Im Bereich Forum:
Übersicht Gesamt Börse Hot-Stocks Talk Profil ändern Richtlinien

Suchbegriff:

Antwort einfügen | Zurück zum Börsenforum
Postings im Thread
Wertung Thema Autor Zeit

HelloFresh sachlich, fundiert und moderiert



Thema wurde 100161 mal gelesen , umfaßt 913 Postings und wurde mit 1 Punkt bewertet.

Thread-Navigator:



Neuester Beitrag

1 2 3 4 ... 34 35 36 37
  1.  HelloFresh sachlich, fundiert und moderiert 3036 Postings, 914 Tage telev1 09.10.19 23:35
 
Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 32 33 34 35 36 37    << Zurück Weiter >>
887 Postings ausgeblendet.
  889.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 11.11.20 18:49
 
"HelloFresh-Aktie: Damit war nicht zu rechnen!
Von
Andreas Göttling-Daxenbichler -
11. November 2020
444

Dass es eine Zeit nach Corona-Pandemie, Lockdown und Co. geben würde, davor warnten Kritiker von HelloFresh schon seit dem Frühjahr. Der Essens-Lieferdienst gilt als einer der großen Profiteure der derzeitigen Krise. Da die meisten zu Hause blieben und bleiben, stieg die Nachfrage rasant, die Umsätze sprudelten und der Aktienkurs folgte diesem Trend. Als nun der Impfstoffentwickler BioNTech inmitten neuer Rekord-Infektionszahlen und Lockdown (light) große Fortschritte bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffs verkündete, erwischte das die Anleger offenbar auf dem falschen Fuß. Die HelloFresh-Aktie reagierte auf diese Meldung mit einer heftigen Talfahrt.
Der Ausverkauf geht weiter

Wer auf die zahlreichen Verkäufe am Montag mit einer sofortigen Gegenbewegung rechnete, wurde tags darauf bitterlich enttäuscht. Am Dienstag setzte sich der Negativtrend bei der HelloFresh-Aktie fort, wenn auch mit einem Minus von 2,7 Prozent etwas weniger ausgeprägt. Ob die derzeitigen Verluste wirklich gerechtfertigt sind, sei an dieser Stelle dahingestellt. Es sieht aber nicht danach aus, als würde sich am generellen Trend allzu schnell etwas ändern. Die Aktionäre wollen derzeit noch von den niedrigen Kursen bei den Corona-Verlierern profitieren und sehen das Potenzial bei den Gewinnern als ausgeschöpft an. Darunter hat HelloFresh nicht alleine zu leiden, auch bei TeamViewer und Konsorten geht es rapide abwärts.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hellofresh?
Der Blick in den Abgrund

Zu Handelsbeginn am Mittwoch befindet die HelloFresh-Aktie sich noch bei einem Kurs von 41,54 Euro. Sollten wir erneut Verluste wie am Vortag zu sehen bekommen, könnte recht schnell ein Test der 40-Euro-Linie anstehen. Wird diese unterschritten, wären weitere Verluste bis in Richtung 35 Euro sehr wahrscheinlich. Es ist jetzt also noch einiges an Abwärtspotenzial vorhanden. Aus diesem Grund ist es auch kaum jemanden zu verübeln, für den Moment die bequeme Position an der Seitenlinie zu bevorzugen. In den nächsten Wochen dürften Nachrichten über einen Zulassungsantrag für den Corona-Impfstoff folgen, was die HelloFresh-Aktie noch weiter belasten könnte. Abwarten und Tee trinken scheint da das Gebot der Stunde zu sein."

https://www.finanztrends.info/...sh-aktie-damit-war-nicht-zu-rechnen/  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  890.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 11.11.20 23:40
 
warum finde ich das nicht wirklich überzeugend. hihiiiiiiii

https://www.youtube.com/watch?v=9uQl0z3iHSs  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  891.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 12.11.20 16:12
 
"Die Hellofresh-Aktie hat seit gestern um zehn Euro nachgegeben und notiert damit wieder im Dunstkreis der 200-Tage-Linie. Mutige Akteure setzen auf einen gut sechs Monate laufenden Capped-Call. Von Stefan Mayriedl



Glatte zehn Euro und damit etwa 20 Prozent hat die Aktie des Kochboxen-Anbieters Hello Fresh seit gestern Nachmittag verloren. Einziger Grund natürlich: die Erfolgsmeldungen bezüglich des Corona-Impfstoffes. Der Abschlag ist natürlich übertrieben, denn das Geschäft dürfe weiter florieren und im Gegensatz zum Essenslieferanten Delivery Hero ist das Berliner Unternehmen profitabel. Nach den Erfolgsmeldungen des dritten Quartals ist es wahrscheinlich, dass sich der 2020er-Jahresumsatz in etwa verdoppeln wird. Die Prognose für die EBITDA-Marge wurde von 9-11 auf 11,25-12,75 Prozent nach oben genommen.

Mit dem gestrigen Tief der Aktie wurde genau der fünfmonatige Aufwärtstrend bestätigt. Von unten nähert sich als zusätzlicher Stabilisator der seit Sommer 2019 nicht mehr unterschrittene, derzeit um 38 Euro verlaufende 200-Tage-Durchschnitt. Mutige Anleger können in die Korrektur hinein den ausgewählten Hello-Fresh-Capped-Call kaufen. Der Schein steigt um 60 Prozent, wenn der Basiswert am 18. Juni 2021 bei mindestens 43,00 Euro notiert.

Dazu reicht es bereits aus, dass der seit Sommer 2019 gültige, derzeit noch um 33 Euro verlaufende Aufwärtstrend behauptet wird. Die Trendlinie erreicht den 43er-Cap im Laufe des Frühjahrs 2021. Angesichts einer Basis bei 38,00 Euro liegt der Break-even der Position bei 41,12 Euro. Schwierig ist angesichts der Konstellation allerdings das Stop-loss-Management, weshalb der Kapitaleinsatz nicht allzu üppig ausfallen sollte. Zudem wird der erste Stoppkurs noch sehr tief bei 1,00 Euro platziert und von dort moderat um wöchentlich fünf Cent angehoben."

https://www.boerse-online.de/nachrichten/...en-zur-rendite-1029790292  
Angehängte Grafik:
hellofresh-101120.gif (verkleinert auf 43%) vergrößern
hellofresh-101120.gif
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  892.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 13.11.20 00:45
 
was ist da los? nichts ausgelassen, in reihenfolge!

Bestellung sollte am 10.11 2020 zwischen 10:30 und 14:30 geliefert werden ,bei telefonischer Reklamation um 15:10 wurde zum Ausdruck gebracht,dass Lieferung bis 18:00 erfolgen soll, dies geschah jedoch nicht,um 20:08 folgte zweite telefonische Reklamation, nun wurde gesagt dass Produktion nicht erstellt wurde ,bereits bezahlter Betrag für die Lieferung für 3 Wochentagen wird sofort erstattet ,da für diese Woche leider keine Lieferung mehr erfolgt , Als Entschädigung gibt es eine Gutschrift für nächste Bestellung. Für diesen Vorfall vergebe ich als treuer Kunde Null Sterne . - von Uta Wickersheimer | 10.11.2020

Erstes mal Mal bestelle und nicht das versprochen womit geworben wird. Lieferung kam nicht pünktlich bzw gar nicht. Bis 12 Uhr hätte die Lieferung erfolgen müssen nach einem Anruf von meiner Seite wurde ich darüber informiert das die Lieferung später kommt. Bei gutem Service hätte man mich eher informieren können. Folglich musste ich selbst in den Supermarkt damit auf dem Mittagstisch etwas serviert werden kann. Gegen 16 Uhr kam die Info das die Box ein Tag später kommt. Habe mich zu dem Angebot hinreißen lassen, da ich auch einen Gutschein hatte. Leider werde ich nicht weiter bestellen weil kein verlass auf die Lieferung ist. - von Vici | 10.11.2020

estbox bestellt, leider fehlten in allen 3 Gerichten mindestens 1 wesentliche Zutat (z.B. das Chicken). Das Gemüse fing nach 3 Tagen im "Superfresh"-Fach schon an schlecht zu werden, Karotten für den Ponnyhof, Kartoffeln für die Schweine. Katastrophe! Summa Summarum, nette Idee,, Umsetzung ungenügend, Preis-Leistung (selbst bei vollständiger Lieferung) ebenfalls ungenügend. Finger weg! - von LR | 10.11.2020

Unsere Familie hat Hello Fresh 8 Wochen ausgiebig getestet. Das heißt 6Wochen lang haben wir das Abo genutzt eine Woche pausiert und anfangs auch noch Probleme gehabt die zu einem Datenchrash bei Hellofresh führten, so dass ich auch über das Servicteam aussagekräftig bin. Der Start. 39€ locken für eine Familie. Das ist ein Preis der akzeptabel erscheint. Man kann aber nur mit einer Anmeldung testen und hat damit schon ein Abo. Allen anderen bleibt Hellofresh versperrt. Keine Einsicht, keine Rezepte nichts. Man muss mindestens 2 Essen für 2 Personen nehmen, unter dem gibt es nichts. Leider können auch nicht mehr als 4 Personen essen. Das wiederum finde ich sehr schade, da bei uns permanent 5 Personen anwesend sind. Die Pakete sind pünktlich, und auch sehr gut verpackt. Man sollte erwähnen, das es aber nur Discounter bzw Supermarkt Qualität hat. Und damit sind für mich die 39€ ok, aber die 59€ nicht mehr. In meinen Augen als Hausfrau die 4 Kinder groß zog, wird oft zu kompliziert gekocht und ein Koch, würde die Hände über den Kopf schlagen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Für Anfänger sicher eine Lösung und für Hausfrauen eine Erleichterung, wenn man sich nicht die Zeit nehmen möchte , was wollen wir essen, was muss ich kaufen wieviel brauche ich. Es ist alles Rezept genau und bei mir fehlte in der Zeit auch nichts. Die Qualität des Gemüses wiederum hat mich nicht überzeugt, da es teilweise angeschimmelt und faulige Stellen hatten. Persönlich glaube ich zuviel Käse. Der reine Warenwert für 4 Personen beläuft sich auf max.8€. Wir hatten auch Rezepte, da war es weniger, viel weniger. Die Gestaltung der Rezepte ist ansprechend. Sie sind ok. Nicht der Überfliegen aber gut bürgerlich und jeder kann es schaffen. Nicht immer in der vorgegebenen Zeit. Einige gehen schneller, andere brauchen etwas länger. Kommt darauf an, ob die Kinder helfen können zb beim schnippeln und wie die Unterschiede bei den verschiedenen Ofenarten sind. Viel wird mit Fertigbrühe, Senf und Worchestersoße abgeschmeckt. Es ist ok, hat aber nicht viel mit eigengeschamck der Zutaten zu tun. Und die Beschreibu gibt Manchmal verwirrend, da steht zum Beispiel im Punkt 3 : Mischen sie den Hartkäse unter . Und in Punkt 6: streuen sie den Rest des Hartkäse über die Nudeln. Welcher Rest? Es war gar keine Menge angegeben. Es ist sicherlich kein Beinbruch, aber sauberer Schreiben könnte man schon. Ab der 2. Woche zahlt man dann 49 € für 4 Personen und 3 Essen und ab der 3. Woche 59 €. Was es richtig fett macht und eindeutig zu teuer ist. Auch bei dem Warenwert könnt man z.B mehr Gemüse bei legen. Ich habe immer noch zusätzlich Gemüse da, weil es nicht reicht. Bei uns essen Männer mit die hart arbeiten und da ist es einfach zu wenig. Nudeln sind immer reichlich, Zwiebeln auch. Alles andere ist sehr knapp bemessen. Und wie schon erwähnt unsere Männer benötigen noch etwas extra und dann ist es zu wenig. Immerwieder greift man zu den preiswertesten zu Taten und will man etwas teureren, was durchaus bei 59 € möglich wäre zahlt man unglaublich drauf. Bis zu 5,99€ pro Essen. Also ei 4Personen sind das 24,96€ zu den 59 € dazu. Eindeutig abzocke. Das bezahle ich bei Bauern nicht. Über den Müll wurde schon viel geschrieben, natürlich fällt er an, wenn ich etwas schicken lasse. Das möchte ich nicht all zu sehr ausdehnen und beziffere es mit normal für Versandhandel. Jetzt noch ein Wort zum Service. Nach der 1. Bestellung gab es ein Problem. Angeblich wurden wir von Klarna abgelehnt. Nachdem ich versuchte Kontakt mit Hellofresh aufzunehmen nehmen wurde es noch bizarrer. Ich konnte gar nicht mehr bezahlen. Keinerlei Zahlungsmethode funktionierte. Wie gesagt 1. Bestellung klappte super 2.Bestellung nichts geht. Auch am Konto lag es nicht. Es war gedeckt undklärung über Klara Paypal und der Bank gab es keine Einschränkungen. Doch Hellofresh behauptete es gäbe welche. Erst als Klarna sich einschaltet und zusätzliches Geld freischaltet konnte ich wieder bestellen. Ich war gesperrt obwohl alles bezahlt war. Man entschuldigte sich nicht einmal. Einen Gutschein den ich von Klarna erhielt hat Hellofresh bis heute nicht gut geschrieben. Gutscheine ist auch noch mal ein anderes Thema, diese funktionieren alle samt nicht. Ist man AboKunde geht kein Gutschein mehr. Fazit. Es bietet sicherlich Spielraum, aber ausgereift ist diese Sache nicht. Man muss genau wissen ob man das bezahlen will. Mir erscheint es auf Dauer zu teuer ist aber Abwechslungsreicher, als wenn ich große Mengen koche. Letzt endlich zu teuer, da ich für meine 5. Person auch immer noch etwas dazu machen muss. Hier ist noch viel Verbesserungsmöglichkeit. - von Angelika Haack | 9.11.2020

Seit Wochen kommt die Box nicht pünktlich oder es fehlen einzelne Zutaten. Um das Geld dann teilerstattet zu bekommem ist stets ein Anruf nötig, der Zeit kostet. Der Service ist schlecht, das Amgebot der Nachfrage nicht gewachsen. Das betrifft den Zeitraum Januar - November, daher kündige ich meinen Account nun komplett - von Cyberrob | 7.11.2020

Wir haben jetzt 2 Boxen mit je 5 Gerichten bestellt. Die Gutscheine sind meiner Meinung nach einzig dazu gedacht, Neukunden zu gewinnen. Bestandskunden bekommen zwischendurch auch Gutscheine und können Gutscheine verschenken. Was am Ende hängen bleibt für hello fresh sind 50% unzufriedene Kunden die minimal überteuert gekauft haben und 50% Stammkunden, die mit preislich total überzogenen Kinderportionen zufrieden sind. Müll wurde oft genug gesagt, wobei das nicht einfach zu lösen ist mit der Logistik. Ich finde es aber eine Frechheit für diesen Preis nicht genug essen zu kalkulieren, das die Anzahl aus Personen auch satt wird. Fleisch je Person in der Regel 125 gr., Kartoffeln pro Nase 200gr. Dazu etwas soße und Gemüse. Marketingtricks, Profitgier, sonst nichts. Es wäre ein leichtes, die Rabatt Codes zu reduzieren, die bei der Menge sicher relativ günstigen Lebensmittelpreise dazu zu nutzen die menge leicht zu erhöhen und die Kunden damit durch ein gutes Preis/Leistungspaket zu halten. Die 2 Sterne sind für gute Gerichte und ein gutes Konzept. Die zu geringen Mengen sind aber so gewichtig für mich, dass nicht mehr drin ist. Nicht ganz so lecker ist einfacher als Hunger wenn man gerade den Teller leer hat. - von Dirk Zimmermann | 6.11.2020

Grundsätzlich eine super Idee und auch echt zeitsparend. Allerdings hab ich es wegen einem Rabatt probiert und in der Bestellung war ein schimmliger Broccoli. Deswegen ist es mir zu teuer. Wäre alles ohne Mängel gekommen hätte ich es wahrscheinlich noch mal gekauft. So allerding zu teuer. Für diese Qualität. - von Jessica Mathar | 4.11.2020

Am Anfang war HelloFresh noch gut, zwar hin und wieder Packung durch Versand beschädigt wofür sie nichts konnten. Haben aber immer dafür dan eine Gutschrift von ein paar Euro bekommen. Mittlerweile ist aber alles nur noch in Plastik Tüten verpackt. Hatte z. B. ein Menü mit 3 Mini romasalate und alle salate waren einzeln in Plastik Tüten verpackt. Manches wird lieblos in so ein Plastik Tütchen reingestopft und verschweißt . Haben auch schon einmal eine halb verdozelte Paprika erhalten. - von Jay | 4.11.2020

Wir haben heute unsere 2. HelloFresh Box für je 3 Gerichte bekommen. Bei der erstenBox waren 2 von drei Gerichten unvollständig - die Hauptzutaten fehlten und mussten erst eingekauft werden ... also mussten wir gezwungenermaßen doch erst nochmal los ( zum Glück sind wir aktuell nicht in häuslicher Quarantäne ) , gegessen haben wir dann 1,5 h später! Vielleicht unser Fehler, dass wir nicht alle drei Gerichte erst auf Vollständigkeit überprüft haben. Ja, wir haben Gutschriften zugestanden bekommen, die aber erst greifen, wenn keine rabattierte Box zur Lieferung ansteht.. auch eine Art von Kundenbindung :-( Zusätzlich wurde der berühmte Doppelcheck für die nächste Lieferung zugesagt - yow, der hat prima geklappt: die heutige Lieferung (also unsere 2.Box mit 3 Gerichten) hat wieder nur ein Gericht komplett und zwei wieder unvollständig, unkochbar! Rrrrrrrr Eigentlich sind die Gerichte vielversprechend und es sehr schade, dass es einfach nicht klappt! - von Peter | 4.11.2020

Nach einigen Anfangsschwierigkeiten lief es die letzten Monate "okay". Salate und Spinat waren in den PapierTüten schon nach 1-2 Tagen schlecht und man kann ja nun mal auch nicht alle Gerichte an 2 Tagen kochen - zumal wir uns für die 4 Malzeiten entschieden haben. Hallo Fresh bekommt es leider nicht hin einem vorher zu sagen wann man ein Gericht kochen sollte. Wenn man 4 Gerichte bekommt die man innerhalb der 1-2 Tage kochen soll, ist das unmöglich. Da hätte man dann lieber andere Gerichte gewählt. Das neue Logo und die Gestaltung der Rezepte stößt leider negativ auf. Obwohl mit der 5ten Box ein Ordner zum einheften der Karten geliefert wurde, werden die Lochpunkte in der Gestaltung der Zeptkarten nicht berücksichtigt. So locht man immer irgendwas was man später nicht mehr lesen kann. Ein kleineres Bild auf der Vorderseite und die Nährwerttabelle mit den Zutaten nebendran bedeutet auf der Rückseite mehr Platz für die Kochschritte, bei der teilweise Bild und Text nicht stimmen. - von Rases | 3.11.2020

Einige Zutaten fehlten: Schweinefilet, Chilinudeln und Zitronengras. 2 Gerichte konnte ich daher nicht kochen. Hähnchenbrust stammt aus industrieller Massentierhaltung. Geworben wird mit dem lächerlichen Tierwohl-Label, bei dem aber lediglich 6,25 Cent pro Kilo der Initiative zugute kommen. Macht bei 250g in diesem Fall 1,56 Cent. Die Haltungsform wird nicht angegeben. Ich vermute mal es handelt sich um die schlechteste Stufe. Dieses Stück Hähnchenbrust ist gerade mal 2 € wert. Dazu einen riesigen Berg Verpackungsmüll. Eisbeutel, die bei vielen Leuten wohl in der Mülltonne statt im Wertstoff landen. Denn dazu muss man erst einmal das Wasser bzw. Eis ablassen. Der Kundenservice war unprofessionell. Zuerst wurde sofort mit eine frechen "Bist Du noch da" geantwortet. Danach musste ich 10 Minuten auf eine neue Reaktion warten. Man könne mir für die Zukunft einen Double-Check anbieten, damit dann nichts mehr fehle. Sollte es nicht Standard sein, dass nichts fehlt?! Die Möhren sahen auch nicht gut aus. 1KG Biomöhren bekomme ich im Angebot für gerade mal 1 €. Regionalität kann ich nicht erkennen. Bohnen aus Marokko, Champignons aus Polen und so weiter. Schnell geht die Zubereitung auch nicht. Da kann ich mir auch eingefrorenes Bio-Gemüse kaufen. 500g Bio-Nudeln bekomme ich für 77 Cent. Hier sind es nur 200g Chilinudeln. Kein Bio. Alles in allem eine teure Mogelpackung. Für die fehlenden Artikeln wurden mit 11 € angeboten. Alleine der Versand der neuen Box hätte 5 € gekostet. D.h. 35 € hätte ich wieder draufgelegt. Angemessen wäre eine kostenfreie neue Box gewesen, wenn ich so einen Ärger damit habe und 2 Gerichte gar nicht kochen kann. Nein danke. Nicht zu empfehlen. - von Thomas | 1.11.2020



 
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ
  893.  link 3036 Postings, 914 Tage telev1 13.11.20 00:46
 
https://www.kochboxchecker.de/hellofresh/     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ
  894.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 13.11.20 17:04
 
"Credit Suisse belässt Hellofresh auf 'Outperform' - Ziel 65 Euro
13.11.20, 14:29 CREDIT SUISSE

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Hellofresh nach Investorenveranstaltungen zum Thema Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung auf "Outperform" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Das Management des Kochboxen-Lieferanten sei mit Blick auf das Wachstum im kommenden Jahr sehr zuversichtlich, geht aus einer am Freitag vorliegenden Studie von Analystin Victoria Petrova hervor./edh/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.11.2020 / 17:23 / UTC
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.11.2020 / 04:01 / UTC"

https://www.onvista.de/news/...-auf-outperform-ziel-65-euro-411547777  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  895.  Selektive Wahrnehmung 1451 Postings, 7121 Tage aramed 13.11.20 20:59
 
Ich habe in den letzten Jahren ca. 150 Boxen gekauft und habe nie eine mail geschrieben, da fast nie was fehlte. Die Boxen sind top! Preis-Leistung absolut korrekt. Leider werden die Boxen von Menschen befüllt, die auch Fehler machen.
Die Leute, die zwei verbilligte Boxen bestellen und dann rummosern, sind wirtschaftlich sowieso uninteressant. Wichtig sind die Stammkunden, die die Dienstleistung auch verstanden haben und beständig kaufen. Die Anzahl dieser Kunden wäre interessant und zukunftsweisend.  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  896.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 13.11.20 22:21
 
"13.11.20 10:14
Finanztrends.info

Hellofresh Aktie: Nachdem die Bären den Aktienkurs durch den Support von rund 45,00 Euro gedrückt hatten, kam es zum abrupten Abfall auf den GD200. Dort verläuft ebenso eine flache Aufwärtstrendlinie. Zudem wirkt das September-Tief stützend. Diese drei Unterstützungen konnten bewerkstelligen, dass sich Hellofresh gefangen hat und derzeit abermals zu Oberseite tendiert. Allerdings muss noch mehr kommen, um den Trend fortzuführen. Die Bullen müssen nun die 45er Marke zurückerobern und ein Anstieg bis zum Hoch von 56,40 Euro realisieren. Falls die Bären das Ruder weiter in der Hand behalten und den Kurs unter den GD200 drücken, so trübt das Bild deutlich ein."

http://www.aktiencheck.de/kolumnen/...tie_GD200_hat_gehalten-12168528  
Angehängte Grafik:
dahaiiejnjdikipl.png
dahaiiejnjdikipl.png
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  897.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 15.11.20 15:27
 
sorry, das ist mir aus versehen in ein anderes forum gerutscht. hier aber die meldung, schon wichtig für hf in den usa.

"Biontech: Impfstoff soll laut Trump „sehr, sehr schnell“ zugelassen werden"

https://www.onvista.de/news/...hr-schnell-zugelassen-werden-411879037    
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  898.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 16.11.20 03:42
 
gut getroffen

"DZ Bank hebt fairen Wert für Hellofresh auf 40 Euro - 'Verkaufen'
16.10.20, 17:34 dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Hellofresh nach Eckdaten zum dritten Quartal und einer Prognoseanhebung von 36 auf 40 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Verkaufen" belassen. Bei dem Kochboxenversender sorge die Pandemie derzeit für eine hohe Umsatz- und Ergebnisdynamik, schrieb Analyst Thomas Maul in einer am Freitag vorliegenden Studie. Sobald sich die Marktteilnehmer aber wieder auf die langfristigen Perspektiven des Geschäftsmodells konzentrierten, könnten Bedenken hinsichtlich der Neukundengewinnung und deren Kosten den Aktienkurs belasten./la/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.10.2020 / 15:48 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.10.2020 / 15:57 / MESZ"

https://www.onvista.de/news/...ofresh-auf-40-euro-verkaufen-403535095  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  899.  Telev 11 Postings, 127 Tage Watcher_HB 16.11.20 10:38
 
Hast du Langeweile?

Der Bericht ist von vor einem Monat...
 
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  900.  aufwachen :) 400 Postings, 376 Tage mlop 16.11.20 10:42
 
DZ Bank Thomas Maul EUR 46.00 Halten 05.11.2020     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ
  901.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 16.11.20 12:39
 
ich meinte doch der hat die entwicklung gut vorhergesehen.     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  902.  Telev1 2000 Postings, 5551 Tage Börsentrader. 16.11.20 13:36
 
Danke für die Meldung. HelloFresh wird hier wie eine heilige „K...“ gepriesen. An die Wikifolios!     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
2 903.  @Börsentrader2005 3036 Postings, 914 Tage telev1 16.11.20 15:03
 
verstehe auch gar nicht, warum wir über dieses thema nicht entspannt diskutieren können. natürlich wird hf weiter wachsen, nur nicht mehr in diesem tempo. problematisch bei hf erscheint mir, dass halten des qualitäts - standards durch dieses extreme wachstum. das beweisen ja die erfahrungsberichte auf diversen web seiten, bzw. ist es kaum möglich bei dem verkaufspreis und den aktuell rasant steigenden grundnahrungspreisen eine akzeptable qualität weiter zu liefern.     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Informativ ,
1x Interessant
  904.  bin hier auch investiert 580 Postings, 175 Tage JB_1220 16.11.20 15:14
 
aber ich denke HF sollte dringend die Qualität verbessern, wenn man den Rezensionen so glauben schenken darf. Ich als Kunde wäre da echt angepis..., wenn Hello "Fresh" nicht fresh liefert.     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  905.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 16.11.20 18:31
 
HelloFresh: Der Rückweg dürfte schwer werden!
Von
Dr. Bernd Heim -
15. November 2020
1008

"Die HelloFresh-Aktie hat den dynamischen Anstieg der zweiten September- und der ersten Oktoberhälfte, der den Kurs von einem Tief bei 36,20 Euro bis zum 19. und 20. Oktober auf ein Hoch von 56,40 Euro führte, in den letzten Wochen fast vollständig wieder zurückgenommen.

Besonders dramatisch war der Abverkauf vom vergangenen Montag. Wichtige Unterstützungen wie der 50-Tagedurchschnitt wurden problemlos durchschlagen, sodass der Kurs am Dienstag auf ein Tief bei 38,02 Euro zurückfiel. Hier starteten die Bullen einen neuen Anstieg. Er drang am Freitag im Hoch bis auf 45,14 Euro vor.

Damit haben die Bullen am Montag die Chance, den 50-Tagedurchschnitt bei 46,07 Euro erneut zu erreichen. Ein direkter Anstieg über den gleitenden Durchschnitt ist eher nicht zu erwarten. Hält sich die zu erwartende Korrektur jedoch in Grenzen, könnte die Rallye anschließend in Richtung auf das Hoch vom 11. August bei 50,10 Euro fortgesetzt werden. Danach wäre das Hoch vom 28. Oktober bei 51,30 Euro das nächste Ziel.

Scheitert die HelloFresh-Aktie hingegen dauerhaft daran, einen Anstieg über den 50-Tagedurchschnitt bei 46,07 Euro zu vollziehen, sollte ein erneuter Rücklauf auf das Tief vom 21. Juli bei 41,56 Euro erwartet werden. Kann es nicht verteidigt werden, ist das Tief vom 17. August bei 40,60 Euro das nächste Ziel der Bären. Darunter drohen Abgaben bis auf das Tief der Vorwoche bei 38,02 Euro."

https://www.finanztrends.info/...-der-rueckweg-duerfte-schwer-werden/  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant
  906.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 16.11.20 20:52
 
"HelloFresh-Aktie: Sorgt das wieder für Rückenwind?
Von
Andreas Göttling-Daxenbichler -
16. November 2020
356

Die HelloFresh-Aktie hatte es in der jüngeren Vergangenheit recht schwer an der Börse. Nachdem das Papier bedingt durch die Corona-Pandemie in völlig neue Höhen aufstieg, machten sich viele Beobachter Sorgen um die langfristigen Aussichten für den Lieferdienst von Kochboxen. Schließlich ist abzusehen, dass die geltenden Beschränkungen des Alltags eines Tages einmal der Vergangenheit angehören werden und dadurch die Nachfrage nach Lieferservices wieder zurückgehen wird. Das gilt besonders mit Blick auf die Entwicklungen von Impfstoffen, wo es zuletzt sehr aussichtsreiche Neuigkeiten gab. Unter dem Strich verlor die HelloFresh-Aktie seit Mitte Oktober bis heute um mehr als 20 Prozent an Wert.
Kein Ende in Sicht

Sicherlich wird der Tag kommen, an dem Corona unseren Alltag nicht mehr so wie heute beherrscht. Allzu schnell ist das aber noch nicht abzusehen. Im Gegenteil, nachdem die Zahlen in Europa wieder durch die Decke gegangen sind, gibt es allerorten auch wieder neue Einschränkungen. In Österreich wurde etwa am Wochenende wieder ein harter Lockdown angekündigt, bei dem sämtliche Geschäfte bis auf Supermärkte sowie die Schulen wieder schließen. In Deutschland werden für den Dezember ebenfalls neue Einschränkungen erwartet. In der „FAZ“ war am Montagmorgen zu lesen, dass Bund- und Länderchefs vor allem private Treffen stärker unterbinden wollen.
Gute Nachrichten für HelloFresh?

Als eine gute Nachricht kann wohl niemand steigende Coronazahlen bezeichnen. Die HelloFresh-Aktie könnte dennoch von dieser Entwicklung profitieren, vor allem mit Blick auf das wichtige Weihnachtsgeschäft. Sollten Familientreffen in diesem Jahr an Weihnachten und Silvester flachfallen, so dürften viele nur zu gerne auf Lieferdienste zurückgreifen, um sich die Feiertage zu versüßen. Das könnte der Aktie wieder ordentlich Auftrieb geben. Noch ist es aber zu früh, um schon sie Sektkorken knallen zu lassen. Die Entwicklungen in Sachen Corona gestalten sich stets sehr dynamisch und es kann täglich zu unvorhersehbaren Änderungen kommen. Außerdem spielen bei HelloFresh auch weitere Faktoren eine Rolle. Neuerliche Kurssteigerungen sind jetzt zwar einigermaßen wahrscheinlich, aber eben nicht garantiert."

https://www.finanztrends.info/...e-sorgt-das-wieder-fuer-rueckenwind/  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
  907.  LOL - Mikrowellenessen 1644 Postings, 1632 Tage Korrektor 23.11.20 15:00
 
wird hier jetzt als der Burner verkauft. Die müssen schon ziemlich verzweifelz sein den Aktienkurs irgendwie in diesen abstrusen Höhen zu halten.

https://www.factor75.com/r/how-it-works

Was ist daran innovativ? - Auf Bildern von Food-Fotografen sieht das immer toll aus. Aber wenn man so eine Plastikschale aus der Mikrowelle holt, sieht das doch ganz anders aus. Da ist nichts mehr mit Chefkoch.

Und die Preise! Eine Person 4 Essen pro Woche kostet 15 USD pro Essen. Offenbar auch für einfachstes Essen wie 3 kleine Pfannkuchen mit etwas Kompott. Ein Essen, das man selbst vllt. für 2 USD machen kann - und dann frisch ohne sehr viel problematischen Verpackungsmüll. Das können sich nur gut Betuchte leisten. Auch in den USA.

Im Abo kommt man vllt. auf 11,50 USD. Das sind immer noch was 350 USD im Monat - nur für ein Mittagessen! Ich gebe ca. die Hälfte für Essen im gesamten Monat aus - aber Frühstück, Mittag, Abendbrot und zwischendurch alles drin.

Das rechnet sich doch einfach nicht. Und passt mit dem Verpackungsmüll überhaupt nicht in die Zeit.
 
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Gut analysiert
3 908.  Hast halt kein Plan 1211 Postings, 1116 Tage Teebeutel_ 24.11.20 00:51
 
Ein Mittagessen kostet in den USA insbesondere in Kalifornien gut und gerne 12 bis 15$, geht auch billiger, Sandwich für 8$.     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
1x Interessant
  909.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 24.11.20 12:05
 
ist das so eine art großküche die die übernehmen?     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
2 910.  @korrektor 4629 Postings, 1472 Tage dome89 24.11.20 12:15
 
die preise in Deutschlkand für Lebensmittel sind auch auf DUmping Niveau. Im Vergleich zu anderen Ländern im Verhältnis zum Einkommen.     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
1x Interessant ,
1x Gut analysiert
  911.  Korrektor ohne C19 wäre die Bewertung auch nie so 18752 Postings, 6315 Tage harry74nrw 24.11.20 12:20
 
hoch gewesen.
Irgendwann essen Menschen wieder vor Ort, auch die jüngeren  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
3 912.  Vor Corona 4629 Postings, 1472 Tage dome89 24.11.20 12:39
 
Die Zahlen waren ja vor Corona schon richtig gut man wäre schon über 30 Euro gelaufen. Corona ist halt nochmal ein beschleuniger des ganzen. Vom hoch sind wir ja schon von 58 auf 38 abgestützt. Im Vergleich zu US Werten ist der KUV sehr nierdrig und zudem der Markt sehr groß.     AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Bisherige Bewertungen:
2x Gut analysiert ,
1x Interessant
  913.  hellofresh 3036 Postings, 914 Tage telev1 24.11.20 22:00
 
"Hellofresh: JPMorgan sieht Limit bei Stammkundenwachstum langsam erreicht – Anleger teilen die Skepsis
23.11.20, 11:20 onvista
Hellofresh: JPMorgan sieht Limit bei Stammkundenwachstum langsam erreicht – Anleger teilen die Skepsis

Eine neue Analyse von JPMorgan zum Corona-Krisengewinner Hellofresh hat an der Börse für einen ordentlichen Dämpfer gesorgt. Analyst Marcus Diebel hält es für den klaren Gewinner der Lockdowns für zunehmend schwierig, die Anzahl von Stammkunden weiter nennenswert zu steigern. Er hält ein Kursziel von 35 Euro für fair und signalisiert damit weitere 25 Prozent Rückschlagsrisiko. Beim Rekordhoch von 56,40 Euro im Oktober hatten sich die Hellofresh-Papiere im Jahresverlauf zwischenzeitlich verdreifacht.

Diebel stufte das Papier daher auf „Underweight“ ab. Bis zum Sommer zählte er beim Blick auf die Hellofresh-Aktie lange Zeit zu den größten Optimisten. Zu Beginn der Pandemie hatte er das Papier zum Kauf empfohlen, wurde dann aber ab Juni zunehmend skeptischer, nahm erst das Kursziel zurück und stufte es dann im Juli auf „Neutral“ ab."

https://www.onvista.de/news/...t-anleger-teilen-die-skepsis-414200647  
  AG-Filter: HelloFresh
Übersicht Kurse Chart
News Forum

Performance seit Posting
Seite 1 2 3 4 5 6 ... 32 33 34 35 36 37    << Zurück Weiter >>

Zurück zum Börsenforum - Antwort einfügen - Zum ersten Beitrag springen
Sat Nov 28 00:20:21 2020
Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?