- Siltronic wieder im Visier des Leerverkäufers CPMG Position aufgestockt - Aktiennews

16.09.19 09:00

München (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer CPMG, Inc. hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der Siltronic AG kräftig gesteigert:

Die Leerverkäufer von CPMG, Inc. nehmen die Aktien der Siltronic AG (ISIN: DE000WAF3001, WKN: WAF300, Ticker-Symbol: WAF) wieder ins Visier.

Die Finanzprofis von CPMG, Inc. mit Sitz in Dallas, Texas, USA, haben am 12.09.2019 ihre Shortposition von 2,93% auf 3,26% der Siltronic-Aktie ausgebaut.

Aktuelle Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der Siltronic AG:

3,26% CPMG, Inc. (12.09.2019)
1,43% BlackRock Investment Management (UK) Limited (13.08.2019)
1,23% Polar Capital LLP (10.09.2019)
0,94% Maple Rock Capital Partners (06.08.2019)
0,69% Canada Pension Plan Investment Board (11.07.2019)

Damit summieren sich die Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds derzeit auf 7,55% der Siltronic-Aktien. Quoten unter 0,50% werden in unserer Berichterstattung als nicht meldepflichtig nicht berücksichtigt.

Börsenplätze Siltronic-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Siltronic-Aktie:
71,18 EUR +2,30% (13.09.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Siltronic-Aktie:
70,44 EUR -0,65% (16.09.2019, 09:55)

ISIN Siltronic-Aktie:
DE000WAF3001

WKN Siltronic-Aktie:
WAF300

Ticker-Symbol Siltronic-Aktie:
WAF

Kurzprofil Siltronic AG:

Die Siltronic AG (ISIN: DE000WAF3001, WKN: WAF300, Ticker-Symbol: WAF) ist einer der weltweit führenden Hersteller für Wafer aus Reinstsilizium und Partner vieler führender Halbleiterhersteller. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in Asien, Europa und den USA. Siltronic entwickelt und fertigt Wafer mit einem Durchmesser von bis zu 300 mm. Siliziumwafer sind die Grundlage der modernen Mikro- und Nanoelektronik und bilden die Basis für Halbleiterchips, z.B. in Computern, Smartphones, Navigationssystemen sowie in vielen anderen Anwendungen. Die Siltronic AG beschäftigt knapp 3.800 Mitarbeiter.

Die Aktie der Siltronic AG ist seit dem 11. Juni 2015 im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Prime Standard stellt das Handelssegment mit den europaweit höchsten Transparenzanforderungen dar und ist unabdingbar gerade in der Positionierung gegenüber internationalen Investoren. Auch die Aufnahme in die Auswahlindices ist an die Prime-Standard-Zulassung gebunden. Seit Oktober 2015 ist die Siltronic-Aktie im TecDAX und seit September 2018 auch im MDAX gelistet. (16.09.2019/ac/a/t)



Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de