- Wirecard: Strategische Partnerschaft mit UnionPay Aktienanalyse

16.09.19 10:15

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Zahlungsdienstleisters Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) weiterhin zu kaufen.

Wirecard könne zu Wochenbeginn mit einem neuen Megadeal glänzen: Der Zahlungsabwickler schmiede eine strategische Partnerschaft mit dem Kreditkartenkonzern UnionPay und nehme damit ganz gezielt den chinesischen Markt ins Visier. Der Wirecard-Aktie liefere das zu Wochenbeginn neuen Schwung.

Zu den Zielen der Zusammenarbeit würden die internationale Expansion von UnionPay sowie das Wachstum von Wirecard in China und Ausbau des Geschäfts mit chinesischen Unternehmen gehören, heiße es in einer Pressmitteilung. Im Mittelpunkt stehe der Ausbau der weltweiten Akzeptanz von UnionPay als digitaler Zahlungsmethode über alle Kanäle hinweg.

Zudem seien auch gemeinsame Issuing-Projekte geplant, etwa die Einführung von Unternehmenslösungen wie Payout-Produkte und SCP (Supplier and Commission Payments) sowie verbraucherorientierter Produkte in Form von digitalen Wallets für ausländische Touristen in China.

UnionPay habe mehr als 7,59 Milliarden Karten ausgegeben, was nach Daten von Nilson Report 57,6 Prozent aller im Umlauf befindlichen Karten weltweit entspreche. Gemessen an der Zahl der ausgegebenen Karten sei das chinesische Unternehmen die weltweite Nummer 1 und vor allem auf dem Heimatmarkt fest etabliert.

Gemessen an der Zahl der weltweiten Transaktionen habe sich UnionPay laut Statista im vergangenen Jahr auf Platz 2 eingereiht - hinter Visa und vor Mastercard.

Georg von Waldenfels, Executive Vice President Group Business Development bei Wirecard messe der strategischen Partnerschaft große Bedeutung zu: "Als weltweit größter Kartenaussteller ist UnionPay einer unserer wichtigsten Allianzpartner in Asien. Diese Partnerschaft stellt ein sehr großes Potenzial für beide Unternehmen dar."

Die Wirecard-Aktie reagiere am Montagmorgen positiv auf die Unternehmensmeldung. Im vorbörslichen Handel lege sie rund ein Prozent zu und zähle damit zu den Top-Gewinnern im DAX. Das lasse auf einen positiven Wochenstart sowie auf neue charttechnische Impulse hoffen. Denn nach einer deutlichen Aufwärtsbewegung zu Monatsanfang habe der Kurs in der Vorwoche einen Teil der Gewinne wieder abgeben müssen.

Angesichts des positiven Newsflows bleibt "Der Aktionär" mittel- und langfristig positiv gestimmt. Die Kaufempfehlung für die Wirecard-Aktie mit einem Kursziel von 200,00 Euro gilt weiterhin, so Nikolas Kessler.(Analyse vom 16.09.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Wirecard-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
150,00 EUR +0,10% (16.09.2019, 09:41)

Tradegate-Aktienkurs Wirecard-Aktie:
150,40 EUR -0,23% (16.09.2019, 09:54)

ISIN Wirecard-Aktie:
DE0007472060

WKN Wirecard-Aktie:
747206

Ticker-Symbol Wirecard-Aktie Deutschland:
WDI

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Wirecard-Aktie:
WRCDF

Kurzprofil Wirecard AG:

Die Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) ist einer der weltweit führenden unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Wirecard unterstützt Unternehmen dabei, elektronische Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Über eine globale Multi-Channel-Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl.

Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit.

Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX, TecDAX). (16.09.2019/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de