Spotify expandiert nach Osteuropa und Russland

22.07.20 06:26

Es gibt 195 Länder auf der Welt, und seit dieser Woche kannst du in fast der Hälfte von ihnen Spotify (WKN:A2JEGN) hören.

Gerade erst startete Spotify seinen Dienst in 13 neuen osteuropäischen Märkten: Albanien, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Kroatien, Kasachstan, Kosovo, Moldawien, Montenegro, Nordmakedonien, Russland, Serbien, Slowenien und Ukraine. Mit den Neuzugängen erhöht sich die Zahl der Länder, in denen Spotify seinen Dienst anbietet, auf 92, und der gesamte ansprechbare Markt von Spotify wird um 250 Millionen potenzielle Hörer erweitert.

Russland ist das größte Land unter den Neuzugängen. Angesichts der andauernden Wirtschaftssanktionen durch die USA schrumpfte Russlands Wirtschaft drei Jahre in Folge von 2013 bis 2016, bevor sie bis 2019 wieder auf den Wachstumspfad zurückkehrte. Wie viele andere Länder brach Russlands Wirtschaft zusammen mit der Weltwirtschaft im Allgemeinen ein, als das Coronavirus Anfang dieses Jahres zuschlug.

Nichtsdestotrotz sieht Spotify Chancen in Russland, das man als “den 17. größten Streaming-Markt der Welt” und “beim aktuellen Wachstumstempo, bis 2030 den 10. größten Streaming-Markt der Welt” beschreibt. Laut Spotify nutzen 87 % der Musikhörer in Russland Streaming-Dienste, verglichen mit einem weltweiten Durchschnitt von 61 %.

Spotify wird nun damit beginnen, sowohl kostenlose (um potenzielle zahlende Kunden anzuziehen) als auch Premium-Dienste (d.h. kostenpflichtige) auf diesen neuen Märkten anzubieten. Damit setzt das Unternehmen sein Ziel der internationalen Diversifizierung fort. Obwohl die Vereinigten Staaten derzeit der lukrativste Markt für Spotify sind und laut Daten von S&P Global Market Intelligence im vergangenen Jahr Einnahmen in Höhe von 2,9 Milliarden US-Dollar erzielten, machen die Märkte außerhalb der USA mit Einnahmen in Höhe von 4,7 Milliarden US-Dollar – 62 % der Gesamteinnahmen – bereits einen weitaus größeren Teil des Geschäfts von Spotify aus.

Mit den Nachrichten dieser Woche wird der weltweite Umsatz von Spotify nur noch wachsen.

The post Spotify expandiert nach Osteuropa und Russland appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: Dieses besondere E-Commerce-Unternehmen bietet Amazon die Stirn, und profitiert vom rasanten Wachstum des Marktes.

Fordere den Spezialreport mit allen Details hier an.

Dieser Artikel wurde von Rich Smitch auf Englisch verfasst und am 15.07.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.
The Motley Fool besitzt und empfiehlt Spotify Technology.

Motley Fool Deutschland 2020


Artikel gefunden bei Stockworld.de