Fabasoft: Tief bewertet?

06.08.20 23:53

Per 06.08.2020, 23:53 Uhr wird für die Aktie Fabasoft am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 28.7 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Anwendungssoftware".

Wie Fabasoft derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 7 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert.

1. Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Fabasoft-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 25,22 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (28,7 EUR) deutlich darüber (Unterschied +13,8 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als "Buy" Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Für diesen Wert (27,48 EUR) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+4,44 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Fabasoft-Aktie, und zwar ein "Hold"-Rating. Die Fabasoft-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem "Buy"-Rating versehen.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Fabasoft erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 46,11 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Software"-Branche sind im Durchschnitt um 26,17 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +19,94 Prozent im Branchenvergleich für Fabasoft bedeutet. Der "Informationstechnologie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 15,51 Prozent im letzten Jahr. Fabasoft lag 30,6 Prozent über diesem Durchschnittswert. Die Überperformance in beiden Bereichen führt zu einem "Buy"-Rating in dieser Kategorie.

3. Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Fabasoft wurde in den letzten zwei Wochen eher neutral diskutiert. An zwei Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an einem Tag die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen sind es jedoch vor allem negative Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine "Hold"-Einschätzung. Dadurch erhält Fabasoft auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine "Hold"-Bewertung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fabasoft?

Wie wird sich Fabasoft nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Fabasoft Aktie.


Artikel gefunden bei Stockworld.de