- Rheinmetall: Defenceparte stützt den Düsseldorfer Konzern - Aktienanalyse

13.08.20 15:30

Hannover (www.aktiencheck.de) - Rheinmetall-Aktienanalyse von Analyst Frank Schwope von der NORD LB:

Frank Schwope, Analyst der NORD LB, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Autozulieferers und Rüstungskonzerns Rheinmetall AG (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000, Ticker-Symbol: RHM, Nasdaq OTC-Symbol: RNMBF) von 70 auf 75 Euro.

Während sich der Düsseldorfer Konzern im ersten Quartal noch in den schwarzen Zahlen habe halten können, sei er im zweiten Quartal und im ersten Halbjahr infolge der Corona-Krise auf EBIT-Basis doch tief in die roten Zahlen gerutscht, so der Analyst in einer aktuellen Aktienanalyse. Die Defence-Sparte habe aber noch deutliches Wachstum an den Tag gelegt. Der Bereich habe Umsatz und operatives Ergebnis klar steigern können, auch die Auftragseingänge seien stark gestiegen.

Frank Schwope, Analyst der NORD LB, bestätigt zunächst seine Halteempfehlung für die Rheinmetall-Aktie und hebt das Kursziel von 70 auf 75 Euro an. (Analyse vom 13.08.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte bei der NORD/LB nach § 85 Abs. 1 WpHG i.V.m. Art. 20 der MAR sowie Artikel 5 und 6 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 der Kommission vom 9. März 2016 bei der "Rheinmetall AG": Keine vorhanden.

Börsenplätze Rheinmetall-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Rheinmetall-Aktie:
78,76 EUR -0,78% (13.08.2020, 15:02)

Xetra-Aktienkurs Rheinmetall-Aktie:
78,88 EUR -0,73% (13.08.2020, 14:50)

ISIN Rheinmetall-Aktie:
DE0007030009

WKN Rheinmetall-Aktie:
703000

Ticker-Symbol Rheinmetall-Aktie:
RHM

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Rheinmetall-Aktie:
RNMBF

Kurzprofil Rheinmetall AG:

Die Rheinmetall AG (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000, Ticker-Symbol: RHM, Nasdaq OTC-Symbol: RNMBF) ist ein deutscher Technologiekonzern, der in den Bereichen Automotive und Defence tätig ist. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen vereint unter seinem Dach die Aktivitäten verschiedener Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und fungiert als zentrale und strategische Management-Holding. Im Vordergrund stehen insbesondere die Aktivitäten der dezentral operierenden Führungsgesellschaft KSPG AG und der Rheinmetall Defence-Sparte. Im Bereich Automotive hat sich die Führungsgesellschaft KSPG mit ihren Geschäftsbereichen Kolben, Luftversorgung, Pumpen, Aluminium-Technologie, Gleitlager und Motor Service auf Module und Systeme rund um den Motor spezialisiert.

Die Defence Sparte des Rheinmetall-Konzerns zählt mit ihren Geschäftsbereichen Fahrzeugsysteme, Waffe und Munition, Antriebe, Flugabwehr, Verteidigungselektronik sowie Simulation und Ausbildung zu den namhaften und großen Adressen der internationalen Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie. Zu den Tochter- und Beteiligungsunternehmen gehören außerdem unter anderem: American Rheinmetall Munition, Inc., Eurometaal N.V., Nitrochemie AG, Oerlikon Contraves, Werkzeugbau Walldürn GmbH, Société Mosellane de Services, BF Germany GmbH und Intec France S.A.S. (13.08.2020/ac/a/d)




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de