Sunrise: Schluss mit der Unsicherheit!

29.09.20 21:50

Sunrise weist am 29.09.2020, 21:50 Uhr einen Kurs von 5.9 CNH an der Börse Shenzhen auf. Das Unternehmen wird unter "Metall- und Glasbehälter" geführt.

Unsere Analysten haben Sunrise nach 7 Kriterien bewertet. Dabei definiert jedes Kriterium eine "Buy", "Hold" oder "Sell"-Einschätzung. Die Gesamteinschätzung resultiert aus den Einzelergebnissen dieser Analyse.

1. Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Sunrise liegt bei einem Wert von 108,35. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "Behälter & Verpackung" (KGV von 0) auf ähnlichem Niveau wie der Durschschnitt (ca. 0 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist Sunrise damit weder unterbewertet noch überbewertet und erhält folglich eine "Hold"-Bewertung auf dieser Stufe.

2. Dividende: Bei einer Dividende von 0,43 % ist Sunrise im Vergleich zum Branchendurchschnitt Behälter & Verpackung (2,69 %) bezüglich der Ausschüttung niedriger zu bewerten, da die Differenz 2,26 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung "Sell" ableiten.

3. Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der Sunrise von 5,9 CNH ist mit +3,51 Prozent Entfernung vom GD200 (5,7 CNH) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein "Hold"-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 5,9 CNH auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein "Hold"-Signal vorliegt, da der Abstand 0 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Sunrise-Aktie als "Hold" bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Sunrise?

Wie wird sich Sunrise nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Sunrise Aktie.


Artikel gefunden bei Stockworld.de