- Amazon.com: Aktie vor starkem Kaufsignal Aktienanalyse

30.09.20 10:40

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Amazon.com-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Timo Nützel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Online-Versandhändlers Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Die Aktie von Amazon könnte sich jetzt wieder stark nach oben bewegen. Auch wenn der Wert den schlechtesten September seit 2001 durchlebt habe, sehe es nun wieder deutlich besser aus. Die Aktie könnte in Kürze eine enorm wichtige Marke überwinden.

Nachdem die Amazon-Aktie den mittelfristigen Aufwärtstrend zu Beginn des Monats durchbrochen habe, habe der Wert bis knapp unter die Unterstützungslinie bei 2.900 Dollar zurückgesetzt. Von dort an habe sie in einer kurzfristigen Dreiecksformation konsolidiert, die am Montag bei 3.100 Dollar nach oben aufgelöst worden sei.

Aktuell stehe der Kurs knapp unter der 50-Tage-Linie, die bei 3.180 Dollar verlaufe. Ein bullishes Signal beim MACD-Indikator und eine ansteigende relative Stärke könnten die Aktie beflügeln, diese Hürde zu überwinden.

Gelinge nun der Ausbruch, sei ein starker Anstieg bis zum Widerstand bei 3.350 Dollar wahrscheinlich. Werde auch diese Marke überwunden, seien Kurse bis zum Allzeithoch bei 3.552,25 Dollar möglich. Pralle die Aktie dagegen an der 50-Tage-Linie ab, sei mit einem erneuten Rücksetzer bis zur 100-Tage-Linie bei 2.924 Dollar zu rechnen.

Die Amazon-Aktie stehe vor einem starken Kaufsignal. Das Papier könnte schon bald wieder nach oben ausbrechen.

Anleger können die Situation für einen (Zu-)Kauf nutzen, so Timo Nützel von "Der Aktionär". (Analyse vom 30.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Amazon.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.664,00 EUR -0,63% (30.09.2020, 10:29)

Xetra-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
2.656,00 EUR -1,67% (30.09.2020, 10:13)

Nasdaq-Aktienkurs Amazon.com-Aktie:
3.144,88 USD -0,92% (29.09.2020)

ISIN Amazon.com-Aktie:
US0231351067

WKN Amazon.com-Aktie:
906866

Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie Deutschland:
AMZ

Nasdaq Ticker-Symbol Amazon.com-Aktie:
AMZN

Kurzprofil Amazon.com:

Amazon.com Inc. (ISIN: US0231351067, WKN: 906866, Ticker-Symbol: AMZ, Nasdaq-Symbol: AMZN), Seattle/Washington, ist einer der führenden Online-Versandhändler und gehört zu den Fortune-500-Unternehmen. Seit Gründung des Unternehmens durch Jeff Bezos 1995 wurde das Produktangebot kontinuierlich erweitert und ein weltweites Netz von Logistik- und Kundenservice-Zentren aufgebaut. Amazon.com betreibt weltweit mehr als 175 Logistikzentren (15 in Deutschland) mit einer Gesamtfläche von über 14 Millionen Quadratmetern.

Bei Amazon finden Käufer neue und gebrauchte Waren aus beinahe allen Bereichen der Konsumgüterindustrie: Bücher, Musik, DVDs, Elektronikprodukte, Fotos, Digitale Downloads, Software, PC- und Videospiele werden ebenso angeboten wie Geräte für Küche, Haus und Garten, Spielwaren, Sport- und Freizeitartikel, Schuhe und Schmuck, Gesundheits- und Kosmetikprodukte, Kleidung, Autos, Lebensmittel und Zeitschriften. Auch private und gewerbliche Verkäufer können ihre Produkte über das Onlineversandhaus anbieten.

Außerdem umfasst das Angebot des Online-Händlers noch zahlreiche weitere Produkte und Leistungen. Dazu gehört unter anderem der portable Reader Kindle, auf dem Bücher, Magazine, Zeitschriften oder persönliche Dokumente heruntergeladen und gelesen werden können, sowie das Video-on-Demand-Angebot über Amazon Prime Video oder der Streaming-Service Fire TV. Außerdem führt das Unternehmen die Cloud-Plattform Amazon Web Services, das Spracherkennungssystem Echo oder die Tablet-Reihe Fire. Über AmazonFresh können Kunden frische Lebensmittel online bestellen. (30.09.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de