- USD/JPY: USeldpolitik bleibt bestimmender Faktor für den Yen

03.01.18 15:12

Hannover (www.aktiencheck.de) - Die Notenbanker der Bank of Japan dürften auch im Jahr 2018 im Fokus des Devisenmarktes im Land der aufgehenden Sonne stehen, so die Analysten der Nord LB im Kommentar zum USD/JPY (ISIN XC0009659910 / WKN 965262).

Vor dem Hintergrund der Kombination eines durchaus ansehnlichen Wachstums und einer gleichzeitig eher schwächelnden Teuerungsrate fernab des 2,0%-Inflationsziels dürften die geldpolitischen Entscheidungsträger in Tokio an ihrem äußerst expansiven Kurs festhalten. Auch wenn diese Einschätzung von Bedeutung für die japanische Währung sei, bleibe nach Auffassung der Analysten die US-Geldpolitik der bestimmende Faktor für den Yen. Sie würden in 2018 von 2 bis 3 Zinsschritten der Notenbank ausgehen - einige Marktbeobachter würden in den kommenden zwölf Monaten sogar mit einem weiteren Schritt rechnen. (03.01.2018/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de