- EUR/CZK: EUR/CZK: Notenbankerussagen sorgen für Bewegung

23.01.18 16:17

Wien (www.aktiencheck.de) - In der vergangenen Woche bewegte sich die Tschechische Krone (CZK) wieder merklich, nachdem CNB-Vorstandsmitglied V. Benda von etwas höheren Inflationsrisiken in der
Wirtschaft gesprochen hatte, woraus sich Spielraum für etwas raschere Zinsanhebungen ergebe, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die Krone sei aber unter der Schwelle von EUR/CZK (ISIN: EU0006169831, WKN: 616983) 25,50 geblieben. Anschließend habe sein Kollege T. Nidetzký gekontert, dass zwei Zinsanhebungen im laufenden Jahr ausreichend seien. Seinen Worten zufolge dürfte sich die neue makroökonomische Prognose der CNB nicht von jener im November unterscheiden. Diese ergebe im ersten und letzten Quartal des Jahres insgesamt maximal zwei Zinsanhebungen. Die Krone habe sich darauf leicht abgeschwächt. Bis nächsten Mittwoch sei jedoch mit weiteren Stellungnahmen der Mitglieder zu rechnen. Die geldpolitische Sitzung sei für den 1. Februar angesetzt. Die neue Prognose einschließlich der erwarteten Entwicklung der Krone werde veröffentlicht werden. Die Zentralbank habe die Veröffentlichung von Wechselkursprognosen im November 2013 eingestellt. Es sei zu erwarten, dass die Mitglieder des geldpolitischen Rats versuchen würden, den Wechselkurs der Krone auf das in der Prognose angegebene Niveau zu hieven. (23.01.2018/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de