- SHS VIVEON: Konsequenter Sparkurs lässt Verlust wegschmelzen Spekulativ kaufen - Aktienanalyse

30.10.18 15:17

Münster (www.aktiencheck.de) - SHS VIVEON-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Adam Jakubowski von SMC Research:

Dr. Adam Jakubowski, Aktienanalyst von SMC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des IT-Dienstleisters SHS VIVEON AG (ISIN: DE000A0XFWK2, WKN: A0XFWK, Ticker-Symbol: SHWK) weiterhin spekulativ zu kaufen und senkt das Kursziel von 7,30 Euro auf 7,10 Euro.

SHS VIVEON habe im ersten Halbjahr wichtige Fortschritte auf dem Weg zur Gesundung erzielt. Während der Umsatz bedingt durch den Ausstieg aus dem produktunabhängigen Beratungsgeschäft erwartungsgemäß deutlich rückläufig gewesen sei, habe die Ergebnissituation kräftig verbessert werden können. Vor allem dank der seit dem letzten Jahr laufenden Kostensenkung- und Komplexitätsreduktionsmaßnahmen sei der operative Break-even-Punkt spürbar abgesenkt und im ersten Halbjahr schon fast erreicht worden. Den noch angefallenen EBITDA-Verlust wolle SHS VIVEON im zweiten Halbjahr mehr als kompensieren und damit entgegen der bisherigen Ankündigung schon in 2018 ein positives EBITDA ausweisen.

Jakubowski habe daraufhin seine Schätzungen bezüglich der Profitabilität angehoben. Um aber wieder nachhaltig auf den Wachstumskurs zurückkehren zu können, müsse endlich auch die Neukundenakquise Schwung aufnehmen. Diesbezüglich sei der Halbjahresbericht noch wenig aufschlussreich gewesen. SHS VIVEON berichte zwar von einer wachsenden Vertriebspipeline, räume aber auch ein, damit etwas hinter dem eigenen Zeitplan zu sein. Nachdem aber mit dem Ende des dritten Quartals der Vertriebsauf- und -ausbau in beiden Bereichen abgeschlossen worden sei, könnten die erzielten Verbesserungen in den kommenden Monaten endlich auch in den Umsatzzahlen sichtbar werden.

Insofern würden nach Erachten des Analysten die nächsten zwei bis drei Quartale den Lackmustest für die neue Positionierung darstellen.

Jakubowski habe im Rahmen der Wertermittlung ein Szenario unterstellt, in dem die Rückkehr auf den Wachstumspfad gelinge und sehe auf dieser Basis für die Aktie von SHS VIVEON ein sehr hohes Kurspotenzial bis 7,10 Euro.

Allerdings sieht Dr. Adam Jakubowski, Aktienanalyst von SMC Research, dieses Potenzial noch mit erheblicher Unsicherheit behaftet, weswegen er bis zu einem sichtbaren Anstieg der Neukundengewinnung das Urteil "speculative buy" vergibt, dass die gleichermaßen hohen Chancen und Risiken zum Ausdruck bringe. (Analyse vom 30.10.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze SHS VIVEON-Aktie:

Xetra-Aktienkurs SHS VIVEON-Aktie:
3,75 EUR +3,88% (30.10.2018, 12:13)

ISIN SHS VIVEON-Aktie:
DE000A0XFWK2

WKN SHS VIVEON-Aktie:
A0XFWK

Ticker-Symbol SHS VIVEON-Aktie:
SHWK

Kurzprofil SHS VIVEON AG:

Die SHS VIVEON AG (ISIN: DE000A0XFWK2, WKN: A0XFWK, Ticker-Symbol: SHWK) ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Corporate Performance Management, Big Data sowie Business Intelligence und Data Warehousing.

Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit drei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent: GUARDEAN GmbH (D), SHS VIVEON GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit rund 250 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management. SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, BP, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, Kabel Deutschland RaabKarcher, Orange, Shell, SüdLeasing, Vodafone und Zalando. (30.10.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.




Quelle: aktiencheck.de

Artikel gefunden bei Stockworld.de