Endlich geschafft, Edag Engineering?

25.11.18 15:50

Per 22.11.2018 wird für die Aktie Edag Engineering am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 16,96 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Automobilhersteller".

Die Aussichten für Edag Engineering haben wir anhand 7 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".

1. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Consumer Discretionary") liegt Edag Engineering mit einer Rendite von 40,87 Prozent mehr als 41 Prozent darüber. Die "Automotive"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -1,47 Prozent. Auch hier liegt Edag Engineering mit 42,34 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Buy"-Rating in dieser Kategorie.

2. Sentiment und Buzz: Edag Engineering lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Hold"-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach kaum Änderungen auf, was eine Einschätzung als "Hold"-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Edag Engineering in diesem Punkt die Einstufung: "Hold".

3. Technische Analyse: Die Edag Engineering ist mit einem Kurs von 16,96 EUR inzwischen -2,86 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Hold". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Hold", da die Distanz zum GD200 sich auf -1,4 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Hold" ein.


Artikel gefunden bei Stockworld.de