Ad hoc: Drägerwerk AG & Co. KGaA: Vorläufige Geschäftszahlen für das 3. Quartal. Prognose gesenkt.


15.10.18 15:05
Meldung
 

DGAP-Ad-hoc: Drägerwerk AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognoseänderung
Drägerwerk AG & Co. KGaA: Vorläufige Geschäftszahlen für das 3. Quartal. Prognose gesenkt.

15.10.2018 / 15:02 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc-Mitteilung nach § 17 MAR

Drägerwerk AG & Co. KGaA: Vorläufige Geschäftszahlen für das 3. Quartal. Prognose gesenkt.

Dräger gibt hiermit vorläufige, nicht testierte Zahlen zum dritten Quartal 2018 bekannt.

Im dritten Quartal verzeichnete Dräger beim Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahresquartal einen währungsbereinigten Anstieg von 7,6 Prozent (nominal: +5,0 Prozent). Insbesondere die Regionen Amerika und Asien, Australien und Afrika konnten im Auftragseingang starke Zuwächse verzeichnen. Die Umsatzentwicklung hinkt jedoch der positiven Auftragseingangsentwicklung hinterher. Darüber hinaus haben im Laufe des dritten Quartals einige für Dräger relevante Währungen gegenüber dem Euro weiter deutlich an Wert verloren. Dies wirkte sich negativ auf das Umsatzvolumen in Euro aus und folglich auch auf das Ergebnis. Der Umsatz lag mit rund Euro 613 Mio. (Q3 2017: Euro 621,0 Mio.), 1,2 Prozent unter dem Vorjahreswert. Bereinigt um Währungseffekte ist der Konzernumsatz um 1,3 Prozent gestiegen. Das Quartals-EBIT lag mit rund Euro -4,4 Mio. deutlich unter dem Niveau des Vorjahres (Q3 2017: 24,4 Mio. Euro). Ursächlich für das geringere Ergebnis sind das geringe Umsatzvolumen, eine schwächere Bruttomarge, sowie höhere Kosten, insbesondere im Zuge des laufenden Investitionsprogramms für F&E und spezifische Fähigkeiten im Vertrieb.

Für die ersten neun Monate ergab sich somit im Vergleich zum Vorjahr ein währungsbereinigter Anstieg im Auftragseingang um 3,8 Prozent (nominal 0,2 Prozent). Alle drei Regionen verzeichneten währungsbereinigt höhere Auftragseingänge als im Vorjahr. Der Konzernumsatz lag mit rund Euro 1.729 Mio. 0,4 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres (9 Monate 2017: Euro 1.737,0 Mio.). Bereinigt um Währungseffekte ist der Umsatz um 3,0 Prozent gestiegen. Das erwirtschaftete EBIT lag bei rund Euro -41 Mio. (9 Monate 2017: Euro 43,5 Mio.). Insbesondere die im Jahresverlauf zum Teil sehr deutliche Abwertung einiger Währungen von Schwellenländern hat das Ergebnis zusätzlich belastet. Planmäßig investiert Dräger zur Stärkung der Zukunftsperspektiven mehr in seine F&E Aktivitäten und in den Vertrieb. Daneben belastete jedoch auch ungeplanter Aufwand in der Logistik und für Qualitätsmaßnahmen das 9-Monats Ergebnis.

Für das Gesamtjahr erwartet Dräger weiterhin ein Umsatzwachstum von währungsbereinigt zwischen 2,0 und 5,0 Prozent. Aufgrund der zusätzlichen Belastungen wird Dräger allerdings die ursprüngliche Jahresprognose für das EBIT voraussichtlich nicht mehr erreichen können. Dräger erwartet für das Gesamtjahr nunmehr eine EBIT-Marge zwischen 2,0 und 3,5 Prozent. Da Dräger angesichts der aktuellen Entwicklungen derzeit nicht von einer Erholung der Währungsrelationen ausgeht und das Unternehmen weiterhin in den Ausbau von Vertrieb und Innovation investiert, wird sich die Profitabilität auch im kommenden Jahr nicht wesentlich verbessern. Die konkrete Jahresprognose für 2019 wird mit den finalen Geschäftszahlen des laufenden Geschäftsjahrs veröffentlicht.

Dräger wird die vollständigen Ergebnisse für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres am 30. Oktober 2018 veröffentlichen.

Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53-55
23558 Lübeck, Deutschland
www.draeger.com

Investor Relations:
Thomas Fischler
Tel. +49 451 882-2685
thomas.fischler@draeger.com

Corporate Communications:
Melanie Kamann
Tel. +49 451 882-3998
melanie.kamann@draeger.com


Disclaimer
Diese Mitteilung enthält Aussagen über die zukünftige Entwicklung des Dräger-Konzerns. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen, Vermutungen und Prognosen des Vorstands sowie den ihm derzeit verfügbaren Informationen und sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt worden. Hinsichtlich solcher zukunftsbezogenen Aussagen kann keine Garantie und keine Haftung für den Eintritt der genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse übernommen werden. Die zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren. Sie beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten, die sich dem Einfluss des Unternehmens entziehen und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Unbeschadet rechtlicher Bestimmungen zur Korrektur von Prognosen übernehmen wir keine Verpflichtung, die in dieser Meldung gemachten zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren. Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen (inkl. alternative Leistungskennzahlen) finden Sie auf unserer Website www.draeger.com unter Investoren / Kennzahlendefinitionen.


15.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53-55
23542 Lübeck
Deutschland
Telefon: +49 (0)451 882-0
Fax: +49 (0)451 882-2080
E-Mail: info@draeger.com
Internet: www.draeger.com
ISIN: DE0005550602, DE 000 555 063 6, DE 000 555 065 1, DE 000 555 067 7, DE 000 555 071 9
WKN: 555060, 555063 Vorzüge, 555065 Genussschein A, 555067 Genussschein K, 555071 Genussschein D
Indizes: SDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München; Freiverkehr in Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

733627  15.10.2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=733627&application_name=news&site_id=ariva


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Drägerwerk Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Drägerwerk (15.10.19)
Draeger (24.11.15)
Drägerwerk, kein Träger Wert. (29.04.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Drägerwerk: Hohe Bewertungsnivea. (06.12.19)
Drägerwerk: Kleinere Konsolidierung. (03.12.19)
Drägerwerk: Q3-Zahlenwerk entspr. (19.11.19)
Drägerwerk: 55 oder 38 Euro? Ku. (18.11.19)
Drägerwerk 9M und Q3-Zahlen: A. (30.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Drägerwerk Vz
Weitere Meldungen
 
16.10 Ad hoc: Godewind Immobilen.
16.10 Ad hoc: Elmos erwartet höh.
16.10 Ad hoc: Tonkens Agrar AG.
16.10 Ad hoc: KHD Humboldt We.
16.10 Ad hoc: KHD Humboldt We.
16.10 Ad hoc: Deutsche Geotherm.
16.10 Ad hoc: EDAG Engineering .
16.10 Ad hoc: Porsche Automobil .
16.10 Ad hoc: VOLKSWAGEN A.
16.10 Ad hoc: AUDI AG: Ordnung.
16.10 Ad hoc: Epigenomics AG le.
16.10 Ad hoc: Accentro Real Esta.
16.10 Ad hoc: TTL Beteiligungs- u.
16.10 Reminder: Program for the .
16.10 Ahold Delhaize share buybac.
16.10 EQS-Adhoc: Conzzeta: Weit.
16.10 WISeKey International Holdin.
16.10 Sanofi: Dupixent® (dupilumab.
16.10 TGS and Spectrum announce.
15.10 Ad hoc: voxeljet AG beschl.
15.10 Ad hoc: Talanx Aktiengesel.
15.10 Ad hoc: Linde AG: Status d.
15.10 Unibail-Rodamco-Westfield en.
15.10 Ad hoc: Accentro Real Esta.
15.10 Inventiva Announces Last V.
15.10 EQS-Adhoc: PROMAXIMA I.
15.10 Ad hoc: Linde AG: Höhe de.
15.10 Ad hoc: GRAMMER AG - .
15.10 Ad hoc: Drägerwerk AG & .
15.10 Ad hoc: Leifheit Aktiengese.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 58494 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Daimler: Vorsicht - das sieht nicht gut aus!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
K+S Aktie: Das ist ...
Volker Gelfarth, (13:12)
Experte: Volker Gelfarth,
Die retrograde Amnesie der ...
Claus Vogt, (13:06)
Experte: Claus Vogt,
Fonds: Mit gutem Gewissen
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (12:48)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Plug Power Aktie ...
Robert Sasse, (12:37)
Experte: Robert Sasse,
Halvers Woche ...
Robert Halver, Baader Bank AG (12:15)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Prometheus und Tax ...
Frank Schäffler, (12:05)
Experte: Frank Schäffler,
Commerzbank begibt 7-...
Börse Stuttgart AG, (11:38)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Arbeitsmarktdaten lassen ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:15)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Das Anti-Twitter
Bernd Niquet, Autor (09:47)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Gold: Neue Einstiegsmarken ...
Till Kleinlein, (06.12.19)
Experte: Till Kleinlein,
DAX DOW vor neuem Hoch
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (06.12.19)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Öl: OPEC beschließt ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (06.12.19)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Casino Aktien: Lohnt sich eine Investition?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen