Korrigierte Fassung WISeKey gibt geprüfte konsolidierte Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2017 und 1. Quartal 2018 vorläufige U.


16.04.18 14:15
Meldung
 
Korrigierte Fassung WISeKey gibt geprüfte konsolidierte Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2017 und 1. Quartal 2018 vorläufige Umsatzprognose bekannt

Wisekey International Holding SA /Korrigierte Fassung WISeKey gibt geprüfte konsolidierte Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2017 und 1. Quartal 2018 vorläufige Umsatzprognose bekannt . Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.Source: Globenewswire

This is a correction of the announcement from 07:00 16.04.2018 CEST. Reason for the correction:

Korrigierte Fassung:

Die vorherige Pressemitteilung wurde korrigiert: Der vormalige Satz "Das Unternehmen veranstaltet am Montag, 16. April um 16.00 Uhr MESZ (10.00 Uhr EDT) eine Telefonkonferenz" wurde abgeändert in "Das Unternehmen veranstaltet am Dienstag, 17. April 2018 um 15.00 Uhr MESZ (09.00 Uhr EDT) eine Telefonkonferenz". Diese Korrektur betrifft die vorliegende deutsche Version. Die englische und und französische Version der Pressemitteilung sind von dieser Korrektur nicht betroffen. 

Korrigierte Fassung:

Die vorherige Pressemitteilung wurde korrigiert: Der vormalige Satz "Das Unternehmen veranstaltet am Montag, 16. April um 16.00 Uhr MESZ (10.00 Uhr EDT) eine Telefonkonferenz" wurde abgeändert in "Das Unternehmen veranstaltet am Dienstag, 17. April 2018 um 15.00 Uhr MESZ (09.00 Uhr EDT) eine Telefonkonferenz". Diese Korrektur betrifft die vorliegende deutsche Version. Die englische und und französische Version der Pressemitteilung sind von dieser Korrektur nicht betroffen. 

 
 Rekordumsatz wurde vom starken Wachstum in den Geschäftsbereichen Cybersicherheit, IoT und Halbleiter angetrieben

 

Umsatzprognose von 60 Mio. US-Dollar für das Geschäftsjahr 2018 wird bestätigt

 

Das Unternehmen veranstaltet am Montag, 16. April um 16.00 Uhr MESZ (10.00 Uhr EDT) eine Telefonkonferenz



ZUG, Schweiz - 16. April 2018 - WISeKey International Holding Ltd ("WISeKey" oder das "Unternehmen") (SIX: WIHN), ein führendes Schweizer Unternehmen auf den Gebieten Cybersicherheit und IoT-Lösungen, gab heute seine geprüften konsolidierten Finanzergebnisse für Geschäftsjahr 2017 bekannt.

2017 war mit Bezug auf das Unternehmenswachstum ein bedeutendes Jahr für WISeKey. Während dieses Jahres haben wir nicht nur unseren Umsatz wesentlich gesteigert und unsere finanzielle Lage deutlich verbessert, sondern auch unser Produktangebot und unsere geographische Präsenz erweitert, unseren Kundenstamm vergrößert und den Grundstein für unser weiteres Wachstum im Jahr 2018 und darüber hinaus gelegt.

Finanzielle und operative Highlights im Geschäftsjahr 2017

  • Bekanntgabe eines Rekordumsatzes für das Geschäftsjahr 2017 in Höhe von 43,1 Mio. US-Dollar, eine Steigerung um 292 Prozent im Vergleich zum Umsatz im Geschäftsjahr 2016 in Höhe von 11,0 Mio. US-Dollar Dieser Anstieg spiegelt die erfolgreiche Integration der Geschäftsbereiche Cybersicherheit, IoT und Halbleiter wider und wurde von der höheren Nachfrage nach hoher Sicherheit in Branchen wie intelligente Autos, Luxusprodukte, Pharmazeutika und Finanztechnologie sowie IoT-Chips angetrieben, wodurch WISeKey den Meilenstein von 1 Milliarde produzierter Chips erreichen konnte.
  • WISeKey wendet seit dem 1. Januar 2017 US-GAAP Topic 606 "Revenue from Contracts with Customers" (Umsatz aus Verträgen mit Kunden) an. Dies hat zum Ziel, eine erhöhte finanzielle Transparenz für den Posten der abzugrenzenden Umsatzerlöse in der Bilanz zu erzielen.
  • Der Verlust im Geschäftsjahr 2017 konnte auf 24,2 Mio. US-Dollar oder um 32 Prozent reduziert werden, im Vergleich zu Verlusten in Höhe von 35,9 Mio. US-Dollar für den gleichen Zeitraum im letzten Jahr. Anzumerken ist, dass der Großteil der Verluste im Jahr 2017 in Verbindung mit den Übernahmekosten für QuoVadis standen, die mit Barmitteln und Aktien bezahlt wurden.
    
U.S. GAAP

(Mio. USD)
2017 2016
Nettoumsatz 43,1 11,0
Bruttogewinn 20,7 4,4
Operativer Verlust, wie berichtet (13,5) (36,2)
Nettoverlust, wie berichtet (24,3) (35,9)
 



Nicht-U.S. GAAP

 (Mio. USD)
 



2017
 



2016
Bereinigter operativer Verlust (5.0) (6.9)
Bereinigter Nettoverlust (3.2) (4.9)
  • Erreichen einer soliden Liquiditäts- und Finanzlage, die zu Barmitteln in Höhe von 12,2 Mio. USD zum 31. Dezember 2017 führte, im Vergleich zu 5,2 Mio. US-Dollar zum 31. Dezember 2016.
  • Erhöhung der F&E-Anstrengungen mit einer Investition von 7-4 Mio. US-Dollar über das Jahr zur Entwicklung von neuem geistigen Eigentum, Patenten und Produkten zur Schaffung von neuen Geschäftsmöglichkeiten in den Bereichen Cybersicherheit, IoT, Mikroprozessoren, Blockchain und KI.
  • Aufnahme von über 39 Patentfamilien (insgesamt mehr als 200 Patente) in das Patentportfolio des Unternehmens, einige davon in kritischen Bereichen wie Mikrochipdesign und Cybersicherheitsalgorithmen.
  • Als Teil der Fusions- und Übernahmestrategie des Unternehmens Übernahme eines Anteils von 85 Prozent an QuoVadis von der privaten Beteiligungsgesellschaft ABRY und One Communications Ltd. (Vormals KeyTech) für 15 Mio. US-Dollar in Barmitteln plus 1.110.000 neu ausgegebene Aktien der Klasse B von WISeKey (ausgegeben aus dem bestehenden Grundkapital). WISeKey hat das Recht, die restliche Beteiligung an QuoVadis in Höhe von 15 Prozent im Mai 2018 zu kaufen, und die Minderheitsaktionäre von QuoVadis haben das Recht, diese zu verkaufen (auf der Grundlage der Unternehmensleistung von QuoVadis im Geschäftsjahr 2017. WISeKey kann entscheiden, ob dies in Barmitteln oder gegen neue Aktien der Klasse B ausgeführt wird, die auf 946.000 Aktien der Klasse B begrenzt würden).

Starkes Wachstum wird sich voraussichtlich 2018 fortsetzen

2018 hat für uns dank des neuen Razor-Blade-Geschäftsmodells im Bereich der Cybersicherheit sehr gut begonnen. Dies beschleunigt die Vermarktung unserer Halbleiterprodukte mit eingebetteten Sicherheitsfunktionen. Das Razor-Blade-Geschäftsmodell von WISeKey macht sich eine Strategie zunutze, die den Verkauf von hochgradig sicheren und manipulationssicheren Mikrochips (auch "Razor-Produkte" genannt) zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen beinhaltet, um die Einbeziehung und Förderung der Cybersicherheitsprodukte und

-dienstleistungen mit einer höheren Marge (auch "Blade-Dienstleistungen" genannt) zu ermöglichen und somit eine sehr attraktive Kombination aus grundlegenden Sicherheitsbausteinen zusammenzustellen. Daher erwarten wir für das Geschäftsjahr 2018 einen weiteren Anstieg des Umsatzes mit einem Ziel von ungefähr 60 Millionen US-Dollar (gemäß dem neuen Bilanzierungsansatz), was einen Anstieg von ungefähr 39 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr 2017 darstellt.

  • Die nicht geprüfte Umsatzprognose für das 1. Quartal 2018 wird mit ungefähr 14 Mio. US-Dollar angegeben, was 100 Prozent mehr ist im Vergleich zu 7.0 Mio. US-Dollar im 1. Quartal 2017.
  • Die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2018 wird mit 60 Mio. US-Dollar angegeben, was im Vergleich zum Geschäftsjahr 2017 einen Anstieg um ungefähr 39 Prozent darstellt.
  • Kürzlich hat WISeKey WISeCoin eingeführt, eine Kryptowährungsplattform für Kryptobezahlvorgänge zwischen vernetzten Objekten, die von Mikroprozessoren und digitalen Identitäten von WISeKey gesichert werden. Dies stellt einen neuen Umsatzbereich für das Unternehmen dar.
  • Die PKI-Technologie von WISeKey ist bei Unternehmen weiterhin sehr gefragt, da sie sie dabei unterstützt, die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und die Gesetze zum Datenschutz mit Bezug auf elektronische Kommunikation einzuhalten.

Carlos Moreira, CEO von WISeKey, kommentierte dies wie folgt: "2017 war ein Jahr des erheblichen Wachstums für WISeKey, und unsere Unternehmensleistung ist ein Indikator für die erfolgreiche Integration der Geschäfte von QuoVadis und VaultIC in die Plattform von WISeKey. Unsere kombinierten Portfolios ermöglichten es, uns auf die Entwicklung einer vertikalen Plattform zu konzentrieren und unseren Kundenstamm auszubauen, während unsere globale Vermarktungsstrategie in erheblichen Kostensynergien resultierte, um unsere Profitabilität zu erhöhen. Die Aktivitäten zur Erzielung von Umsatz haben auf den geographischen Märkten zugenommen, auf denen wir bereits eine starke Präsenz haben, während wir unsere Vermarktungsstrategien in neuen geographischen Märkten weiterhin optimieren."

Peter Ward, CFO von WISeKey, bemerkte: "Aufgrund unserer disziplinierten und fokussierten Durchführungsstrategie, die vom QuoVadis- und VaultIC-Ressourcenteam weiter gestärkt wurde, konnten wir im gesamten Jahr 2017 starke Finanzergebnisse erzielen. Obwohl die netto Ergebnisse nach US GAAP von WISeKey für das Jahr 2017 durch übernahmebedingte Buchungsaufwendungen in Verbindung mit der Integration von QuoVadis beeinflusst wurde, betrug unsere Nicht-GAAP-netto Ergebnisse betrug eine Verlust von 3.2 Mio US-Dollar, nämlich eine Verbesserung von 35% Prozent."



Telefonkonferenz und Webcast

Carlos Moreira, CEO, und Peter Ward, CFO, laden am Montag, 16. April 2018, um 16.00 Uhr MESZ / __.00 EDT) zu einer Telefonkonferenz ein, um über diese Ergebnisse, die neuesten Geschäftsentwicklungen und Wachstumsinitiativen zu sprechen. Auf die vorbereiteten Kommentare folgt eine Frage- und Antwortrunde.

Interessenten können an der Telefonkonferenz teilnehmen, indem sie sich über folgende Nummern einwählen:

USA & Kanada:                  877 445-9755

Schweiz:                              0 800 835 525 / 0 800 891 374

Frankreich:                         0 800 912 848

Deutschland:                     0 800 182 0040 / 0 800 184 4713

Vereinigtes Königreich: 0 800 756 3429

Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie sich bitte ungefähr fünf Minuten vor Beginn ein.

Webcast

Die Telefonkonferenz wird gleichzeitig auch per Webcast im Internet über den folgenden Link übertragen: http://www.investorcalendar.com/event/27777. Dieser Link wird auch im Bereich "Anleger" auf der Website von WISeKey veröffentlicht: http://wisekey.com/investors/.

Geschäftsbericht für 2017

Zusätzlich können Anleger auch den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2017 von der Website von WISeKey herunterladen: https://www.wisekey.com/investors/reports/annual-reports/.

Nicht-GAAP-konforme Kennzahlen

Bei der Führung der Geschäfte von WISeKey auf einer konsolidierten Basis entwickelt die Geschäftsführung von WISeKey einen jährlichen Geschäftsplan, der von unserem Vorstand genehmigt wird und nicht-GAAP-konforme Kennzahlen verwendet. Bei der Messung der Leistung anhand dieses Plans bezieht die Geschäftsführung die tatsächlichen oder potenziellen Auswirkungen auf diese nicht-GAAP-konformen Kennzahlen aus Maßnahmen ein, die ergriffen werden, um Kosten mit dem Ziel zu senken, unsere Bruttomarge und operative Marge zu erhöhen, und wenn angemessene Forschungsniveaus und Entwicklungsbemühungen beurteilt werden. Zusätzlich zieht die Geschäftsführung diese nicht-GAAP-konformen Kennzahlen hinzu, wenn Entscheidungen über Ausgaben für Produkte, administrative Budgets und andere Betriebsaufwendungen getroffen werden. Wir vertreten die Auffassung, dass diese nicht-GAAP-konformen Kennzahlen in Verbindung mit den GAAP-Ergebnissen und den Korrelationen zu den entsprechenden GAAP-Kennzahlen ein besseres Verständnis der Geschäftsergebnisse des Unternehmens und der Faktoren und Trends ermöglichen, die Einflüsse auf die Geschäfte von WISeKey haben. Wir sind der Meinung, dass sie Anlegern ermöglichen, zusätzlich Vergleiche zu unseren Geschäftsergebnissen anzustellen, unsere Liquidität und Kapitalsituation zu bewerten und unsere Finanzleistung ohne den Effekt von Aufwendungen, die nicht mit dem Geschäftsbetrieb im Zusammenhang stehen, bestimmten zahlungsunwirksamen Aufwendungen in Zusammenhang mit Übernahmen und aktienabhängigen Vergütungsaufwendungen zu analysieren, welche Trends in der zugrunde liegenden Leistung von WISeKey verundeutlichen könnten. Diese Informationen versetzen Anleger auch in die Lage, Finanzergebnisse zwischen Zeiträumen zu vergleichen, in denen bestimmte Positionen unabhängig von der Geschäftsleistung variieren. Zusätzlich erlauben sie eine größere Transparenz in Bezug auf Schlüsselkennzahlen, die von der Geschäftsführung verwendet werden. 



Diese nicht-GAAP-konformen Kennzahlen werden zusätzlich und nicht als Ersatz für oder als vorrangige Kennzahlen für die Geschäftsergebnisse bereitgestellt, die im Einklang mit GAAP erstellt werden. Die Präsentation dieser oder anderer, ähnlicher Positionen in den nicht-GAAP-konformen Finanzergebnissen von WISeKey sollten nicht so interpretiert werden, als ob sie implizierten, dass diese Positionen einmalig, selten oder ungewöhnlich seien. Korrelationen dieser nicht-GAAP-Konformen Kennzahlen zu den am besten vergleichbaren Kennzahlen, die gemäß GAAP berechnet wurden, werden im Abschnitt zum Jahresabschluss in dieser Pressemitteilung in einer Aufstellung mit dem Titel "Finanzielle Korrelation von GAAP- zu nicht-GAAP-konformen Ergebnissen (ungeprüft)" bereitgestellt.



Gut für die Zukunft aufgestellt

Die Fähigkeit von WISeKey, Millionen von vernetzten und automatisierten Geräten und Anlagen mithilfe seiner Halbleiter und Cybersicherheitsfunktionen zu authentifizieren, schützen und aus der Ferne zu steuern, wird immer umfassender - von der Fabrikanlage über den Operationssaal im Krankenhaus bis hin zum privaten Wohnhaus - alles, von Autos zu Montagerobotern, von Kühlschränken zu Uhren und von Wearables zu Weinflaschen, wird vernetzt und kommuniziert über das Internet.

Die IoT-Sicherheitslandschaft befindet sich noch in der Entwicklungsphase, auch wenn sich die Verbreitung des IoT höchstwahrscheinlich weiter beschleunigen wird. Für Pioniere auf diesem Gebiet, so wie WISeKey, ergeben sich große Vorteile, da ein Vertrauensanker (Root of Trust, "RoT") für die sichere Kommunikation über das IoT benötigt wird. WISeKey ist gut aufgestellt, um betriebliche Synergien aus Cross-Selling-Gelegenheiten in diesem Bereich zu erzielen - durch das erweiterte Angebot des Unternehmens dank der Integration von Chips, HANA von SAP und anderen Schlüsseltechnologien. Der OISTE-Vertrauensanker von WISeKey ist durch seine Verbindung zum Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und der Interessensgruppe nichtkommerzieller Anwender einzigartig unter den öffentlich vertrauenswürdigen Ankern, denn er stellt geopolitische Neutralität und Datenhoheit sicher.

Dies ist ein Hauptunterscheidungsmerkmal für das Unternehmen im Vergleich zu seinen Mitbewerbern. Besonders wichtig ist dies, da der Vertrauensanker von WISeKey als ein gemeinsamer Vertrauensanker dient, der von Betriebssystemen und IoT-Anwendungen anerkannt wird, um die Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität von Online-Transaktionen sicherzustellen. Wir denken, dass diese Eigenschaften unerlässlich sein könnten, um wesentliche Geschäftsmöglichkeiten mit verschiedenen Regierungen, internationalen Organisationen und Industriebetrieben zu schaffen, die skeptisch mit Bezug auf die Aufsicht durch ausländische Regierungen und die zentrale Sammlung von Daten auf Servern außerhalb ihrer Gerichtsbarkeiten sind.





Darüber hinaus sind multinationale Unternehmen, die internationale Standards mit Bezug auf die Implementierung ihrer IoT-Infrastrukturen einhalten müssen, ideale Kandidaten für das Trust-Modell von WISeKey. Im Hinblick auf die Bedrohung durch immer ausgeklügeltere Daten- und Online-Identitätsdiebstähle sollten die soliden Lösungen von WISeKey den Datenschutz für die Kunden des Unternehmens sicherstellen, einschließlich Einzelpersonen, Unternehmen, deren IoT-Objekte sowie staatliche Instanzen.

Einzigartiger kryptographischer Vertrauensanker aus der Schweiz für den IoT-Markt

Der Vertrauensanker ist die Grundlage für eine globale durchgehende Sicherheitslösung. Der Vertrauensanker dient als ein gemeinsamer Vertrauensanker, der von Betriebssystemen und IoT-Anwendungen anerkannt wird, um die Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität von Online-Transaktionen sicherzustellen. Mit den Zertifikaten, die von diesem kryptographischen Vertrauensanker signiert werden und in das Gerät eingebettet sind, können die Hersteller von IoT-Produkten PKI-Infrastrukturen (Public Key, öffentlicher Schlüssel) einsetzen, um die Interaktion zwischen Objekten und zwischen Objekten und Menschen zu sichern.

Einführung eines sicheren Internets der Dinge

Die Lösung mit dem Namen WISeKeyIoT ist ein skalierbarer Rahmen, der digitale PKI-Zertifikate für verbundene Geräte anbietet, die durch zertifizierte manipulationsresistente Silikonchips sowie ein ausgegliedertes oder an Ort und Stelle angesiedeltes Verwaltungssystem mit Funktionen zur Lebensdauer- und Sicherheitsdurchsetzungsüberprüfung geschützt sind. Die digitalen PKI-Zertifikate können vom öffentlich vertrauenswürdigen Vertrauensanker signiert werden, der Eigentum von OISTE (https://oiste.org/) ist und von WISeKey betrieben wird.

Das IoT sind ein sehr vielversprechender neuer Geschäftsbereich für WISeKey, mit einer geschätzten Anzahl von 50 Milliarden Geräten, die voraussichtlich bis 2020 verbunden sein werden. Im gleichen Zeitraum wird die Weltbevölkerung voraussichtlich auf 6,8 Milliarden Menschen ansteigen. Daher werden bis zum Jahr 2020 mehr als 7 Geräte pro Person mit dem Internet verbunden sein (Cisco, keine Datumsangabe). Daher wird eine riesige und immer weiter wachsende Datenmenge zwischen verbundenen Geräten und Backend-Servern ausgetauscht werden. Dies wird Unternehmen ermöglichen, Benutzern neue Arten von interessanten Anwendungen zur Verfügung zu stellen, die derart gestaltet sein werden, dass sie eine verbesserte Steuerung der Verwendung von Ressourcen ermöglichen. So kann beispielsweise die Effizienz in Stromnetzen gesteigert und die Verarbeitung von Informationen in Industrieumgebungen optimiert werden, und es können bessere und qualitativ hochwertigere Gesundheitsdienstleistungen und individualisierte Einkaufs- oder Freizeitangebote ermöglicht werden.

Dies ist allerdings nur möglich, wenn die Daten auch vertrauenswürdig sind. Das IoT-Geschäftsszenario wird allerdings zusammenbrechen, wenn Hacker mit der Zeit Zugriff auf Geräte bekommen, ihre Betriebsweise verändern, Daten abfangen und verändern oder Systeme zum Erliegen bringen durch die Ausführung von Distributed Denial of Service-Attacken über die Geräte in einem Netzwerk.

Daher ist es entscheidend, von Anfang an Sicherheitsfunktionen in das System zu implementieren. Und dies sollte nicht nur im Backend-System der Fall sein, in dem die vom WISeKeyIoT-Rahmen angebotenen PKI-Technologien Anwendung finden, sondern auch in den anderenfalls angreifbaren verbundenen Objekten im Umlauf, die durch die manipulationsresistente Chiptechnologie gesichert werden. Dies ist alles Teil des WISeKey-Rahmens.

Die Kundenakzeptanz mit Bezug auf IoT-Cybersicherheitsdienstleistungen hat im Jahr 2017 weiterhin zugenommen. So konnten wir zum Jahresende 2017 mehr als 3,500 Kunden über alle Regionen hinweg erreichen (mehr als doppelt so viele im Vergleich zum Vorjahr). Dies war hauptsächlich aufgrund unserer integrierten Vertical Trusted-Plattform möglich, die eine Reihe von Chips mit Softwareanwendungen verbindet, die die Sicherheits- und Geschäftsanforderungen unserer Kunden erfüllen. Unser Angebot im Bereich der Softwareanwendungen umfasst proprietäre, vom Unternehmen entwickelte Technologie wie Vertrauensanker und PKI-Infrastruktur, die als eigenständige Produkte und auch als Teil unserer voll integrierten Vertical Trusted-Plattform angeboten werden, die es den Kunden von WISeKey ermöglicht, ihre digitale Identität, Kommunikation und ihre digitalen Informationen mithilfe eines nahtlosen Prozesses zu verwalten. Wir ermöglichen unseren Kunden, sich leicht an eine sich ständig verändernde Dienstleistungslandschaft anzupassen, die gezielt auf ihre Bedürfnisse entwickelt wurde, ohne ihre digitale Sicherheit zu gefährden. Der schnelle Anstieg der Anzahl und Verbreitung von internetbasierten Geräten sowie die Abhängigkeit der Menschen von ihnen für persönliche und geschäftliche Zwecke hat die Konnektivität von digitalen Geräten herbeigeführt. Allerdings führt ebendiese Konnektivität auch zu vielfältigen Möglichkeiten, digitale Spuren zu verändern oder zu manipulieren. Wir denken, dass unsere integrierten Produkte die umfassendste Lösung darstellen, um die Lücken in der Cybersicherheit und im Datenschutz zu schließen. Den Kern der Trusted Vertical-Plattform von WISeKey bilden unser Cybersicherheits-SaaS-Geschäft, auch als verwaltete PKI-Dienstleistungen bekannt, und unsere Halbleiterchips.



Die WISeKey ISTANA PKI-Plattform hat es WISeKey 2017 ermöglicht, in die Connected Car-Branche einzutreten, indem das Unternehmen Herstellern seitdem eine sichere Verfahrensweise zur Validierung der Echtheit verschiedener Fahrzeugkomponenten anbietet. Zertifikatgestützte Sicherheit schützt auch die fahrzeuginterne Kommunikation zwischen Fahrzeugkomponenten und ermöglicht sichere Over-the-Air-Softwareaktualisierungen. Zusätzlich können Authentifizierungszertifikate von Mitarbeitern, Händlern und Zulieferern verwendet werden, um für die Diagnose von mechanischen/technischen Problemen und Softwareaktualisierungen von überall aus auf Fahrzeugkomponenten zuzugreifen. Schließlich ermöglicht es die ISTANA PKI-Plattform Benutzern auch, die Smart-Features eines Fahrzeugs sicher über ein Smartphone und andere Geräte zu bedienen. Zurzeit arbeitet WISeKey mit verschiedenen Smart-Car-Herstellern zusammen und die ISTANA PKI-Plattform des Unternehmens wird bereits im Rahmen von mehreren Großprojekten eingesetzt. Eines der jüngsten Beispiele ist ein strategischer Vertrag, der mit einem führenden europäischen Automobilhersteller geschlossen wurde. Hiermit festigt WISeKey seine Rolle in der Connected-Car-Branche. Der feststellbare Gesamtumsatz von WISeKey mit Bezug auf einen 5-jährigen Einsatz von ISTANA in der Automobilherstellerbranche beträgt voraussichtlich mehr als 30 Mio. US-Dollar, wovon ungefähr 7,0 Mio. US-Dollar voraussichtlich im Jahr 2018 realisiert werden. WISeKey hat mit der Kombination von IoT- und Cybersicherheitstechnologie auf neuen Märkten wie zum Beispiel dem Smart Car mit unserer Secure Connected Car-Technologie erhebliche Umsatzsteigerungen erzielt. Die Sicherheitslösungen von WISeKey für Connected Cars ermöglicht es Herstellern, legitimierte Fahrzeugkomponenten zu authentifizieren, und Fahrzeugbesitzern, die Smart-Features ihres Fahrzeugs sicher zu bedienen.

Technologie von WISeKey wird inzwischen von Hauptakteuren eingesetzt, die unsere IoT- und Cybersicherheitslösungen in ihre Plattformen integrieren. So haben Microsoft und IBM bereits Großprojekte mit unserem Unternehmen realisiert.

WISeCoin

WISeKey setzt seine eigene Kryptowährung WISeCoin als Zahlungsmethode zwischen vernetzten Gegenständen ein. WISeCoin verwendet die neueste Blockchain-Technologie und funktioniert als Teil eines Bezahlsystems, das das Technologieangebot WISeKey Blockchain-as-a-Service ("BaaS") einsetzt. Um eine nahtlose Kryptowährungsumgebung für IoT-Verbindungen zu ermöglichen, wird WISeCoin durch hochgesicherte Lösungen wie Hardware-Wallets mit Biometriefunktionen, integrierte Austauschplattformen, Blockchain-fähige Halbleiter von MicroChips und NFC-gestützte kontaktlose Zahlungslösungen ergänzt. WISeKey verfolgt mit WISeCoin das Ziel, nach und nach eine Führungsposition auf dem weltweiten Kryptowährungsmarkt zu übernehmen, indem das Unternehmen die Entwicklung von Wirtschaftssystemen unterstützt, die auf der Blockchain-Technologie aufgebaut sind.

Das WISeCoin-Entwicklungsteam kann auf die F&E-Arbeit und das Fachwissen im Bereich Halbleiter zurückgreifen, mit mehr als 25 Jahren Erfahrung bei der Bereitstellung von sicheren Hardware-Modulen, Halbleitern, RoT, Kryptoschlüsseln, Krypto-Wallets und digitalen Identitäten, die sensible Daten für staatliche Einrichtungen und Privatunternehmen in 75 Ländern schützen. Neben anderen Anwendungen werden die Chips von WISeKey vielfach von weltweiten Telekommunikations-, Produktions- und Gesundheitsunternehmen sowie in Bankkarten eingesetzt. Die gleiche zertifizierte Technologie ist jetzt in den eingebetteten, leichten Hardware-Sicherheitsmodulen aus der VaultIC-Reihe von WISeCoin verfügbar. Die kryptografische Sicherheit der VaultIC-Chips von WISeCoin ist ein leistungsstarkes Fälschungssicherungswerkzeug, das eingesetzt wird, um jedes beliebige Objekt mithilfe einer kontaktlosen Nahfeldkommunikations-Technologie (Near Field Communication, NFC) über ein Smartphone mit Android- oder Apple iOS-Betriebssystem online zu identifizieren und authentifizieren.

Die Blockchain-Technologie von WISeKey hat seit ihrer Einführung im Jahr 2016 für Innovationen in vielen Ländern gesorgt. Heute sind Kryptowährungen zu einem globalen Phänomen geworden - so sehr, dass sogar Zentralbanken versuchen, ihre eigenen Kryptowährungssysteme zu schaffen. Daher unterstützt WISeKey private und öffentliche Kunden auf der ganzen Welt mit WISeCoin, einer hochmodernen Blockchain-Identifizierungsplattform für Menschen und IoT-Geräte, einem revolutionären Design und topaktuellen kryptografischen Sicherheitssystem dabei, ihre eigene Kryptowährung zu schaffen.

Um eine nahtlose Kryptowährungsumgebung zu ermöglichen, wird WISeCoin durch hochgesicherte Lösungen wie Hardware-Wallets mit Biometriefunktionen, integrierte Austauschplattformen, Blockchain-fähige Halbleiter von MicroChips und NFC-gestützte kontaktlose Zahlungslösungen ergänzt. Das Ziel von WISeKey mit WISeCoin ist es, nach und nach eine Führungsposition auf dem weltweiten Kryptowährungsmarkt zu übernehmen, indem das Unternehmen die Entwicklung von Wirtschaftssystemen unterstützt, die auf der Blockchain-Technologie aufgebaut sind. Die intelligente IoT-Kryptowährungs-Zahlungslösung ermöglicht es vernetzten Gegenständen, mit WISeCoin zu bezahlen. Die IoT-Kryptowährungs-Zahlungslösung ermöglicht auch, dass vernetzte Objekte, die mit Halbleitern von WISeCoin gesichert werden, mithilfe von WISeCoin Zahlungen an andere vernetzte Gegenstände leisten.

WISeKey hat die Technologie bei vernetzten Autos getestet. Sie ermöglicht, dass ein von WISeKey gesichertes vernetztes Auto durch die Integration von WISeCoin-Crypto-Wallets auf der Ebene des Sicherheitselement-Chips für Strom, Kraftstoff und Parken bezahlt.

Über WISeKey:

WISeKey (SIX Swiss Exchange: WIHN) ist ein führendes globales Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, das gegenwärtig groß angelegte Ökosysteme für digitale Identität auf Grundlage eines patentierten Verfahrens einsetzt. Der kryptografische Vertrauensanker (Root of Trust, "RoT") von WISeKey, der in der Schweiz angesiedelt ist, bietet sichere Authentifizierung und Identifizierung in sowohl physischen als auch virtuellen Umfeldern für das Internet der Dinge, die Blockchain und künstliche Intelligenz. Der WISeKey-RoT dient als gemeinsamer Vertrauensanker, um die Integrität von Transaktionen zwischen Objekten sowie zwischen Objekten und Personen zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.wisekey.com.

Um die neuesten Nachrichten von WISeKey zu erhalten, abonnieren Sie unseren Newsletter oder besuchen Sie die Website Investors Corner von WISeKey.

Presse- und Investorenkontakte:

WISeKey International Holding Ltd 

Unternehmenskontakt: Carlos Moreira

Chairman und CEO

Tel: +41 22 594 3000

info@wisekey.com
WISeKey Investor Relations (US) 

Kontakt: Lena Cati

The Equity Group Inc.

Tel: +1 212 836-9611

lcati@equityny.com

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält gewisse ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die WISeKey International Holding Ltd und deren Geschäftstätigkeit. Solche Aussagen enthalten gewisse bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die tatsächliche finanzielle Stellung, Performance oder die tatsächlichen Leistungen der WISeKey International Holding Ltd erheblich von in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthaltenen Angaben zu künftigen Ergebnissen, künftiger Performance oder künftigen Leistungen abweichen. WISeKey International Holding Ltd veröffentlicht diese Mitteilung gemäß dem Stand am heutigen Tag und verpflichtet sich nicht, aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Faktoren etwaige darin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren. Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und sie gilt nicht als Emissionsprospekt im Sinne der Paragraphen 652a bzw. 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Anleger müssen sich auf ihre eigene Beurteilung von WISeKey und deren Wertpapieren, einschließlich dazugehöriger Vorteile und Risiken, verlassen. Nichts, was hierin enthalten ist, darf als Versprechen oder Darstellung der künftigen Performance von WISeKey verstanden werden.



WISeKey International Holding AG

Zusätzliche nicht-U.S.-GAAP konforme Finanzinformationen

Korrelation U.S. GAAP - Nicht-U.S.-GAAP

In Million US-Dollar, außer bei Daten pro Aktie

Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der Anpassungen an die GAAP-Kennzahlen:

  • Aktienbasierte Vergütung
  •  
  • Firmenwertabschreibung
  • Fusions- und übernahmebedingte Rechts- und Beratungs-Kosten
  • Finanzierungskosten
  • Schuldentilgung
  • Tilgung von Schuldenrabatten (Debt discount)

Das Unternehmen legt Anlegern nahe, die Ergebnisse gemäß GAAP sowie die zusätzlichen nicht-GAAP-konformen Informationen und die Korrelation zwischen diesen Darstellungen sorgfältig zu prüfen, um ein vollständigeres Verständnis des Geschäfts zu erlangen. Nicht-GAAP-konforme Kennzahlen werden zusätzlich und nicht als Ersatz für oder als vorrangige Kennzahlen für diejenigen Geschäftsergebnisse bereitgestellt, die im Einklang mit GAAP erstellt werden.

(Mio. USD) 2017 2016
Operativer Verlust, wie berichtet (13.5) (36.2)
·  Aktienbasierte Vergütung 2.2 24.8
·  Firmenwertabschreibung 1.9   - 
·  Fusions- und Rechts-Kosten 2.6   - 
·  Fusions- und Beratungs-Kosten 1.8  4.5
Bereinigter operativer Verlust (5.0)  (6.9)
   
Nettoverlust, wie berichtet (24.3)  (35.9)
·  Aktienbasierte Vergütung 2.2 24.8
·  Firmenwertabschreibung 1.9   - 
·  Fusions- und Rechts-Kosten 2.6   - 
·  Fusions- und Beratungs-Kosten 1.8  4.5
·  Schuldungstilgung 7.1   - 
·  Tilgung von Schuldungsrabatten 1.5  0.9
·  FinanzierungsKosten 3.9  0.8
Bereinigter Nettoverlust (3.2)  (4.9)





This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: WISeKey International Holding SA via Globenewswire


--- Ende der Mitteilung ---



WISeKey International Holding SA

General-Guisan-Strasse 6 Zug Schweiz



ISIN: CH0314029270;





 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Wisekey International

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wisekey Internetsicherheit ... (17.04.18)
15,7 Mio. Stand: 03.08.16 (05.08.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Wisekey International
Weitere Meldungen
 
16.04 Korrigierte Fassung WISeKe.
16.04 Ad hoc: GBS Software AG.
16.04 Metso's restated financial in.
16.04 Shire plc : Shire Announces.
16.04 Ad hoc: Ad-hoc: Rocket Int.
16.04 Kinnevik: Conference call to .
16.04 Herantis Pharma announces .
16.04 TGS notice of annual gener.
16.04 EQS-Adhoc: Orascom Develo.
16.04 Novartis announces new ana.
16.04 WISeKey und China Bridge .
16.04 WISeKey gibt geprüfte kons.
16.04 WISeKey Announces Audite.
13.04 Ad hoc: Software AG veröf.
13.04 TiGenix: Transparency notific.
13.04 DNO Acquires Additional Sh.
13.04 THERMADOR GROUPE : tu.
13.04 Coface SA : COFACE SA: .
13.04 EVS Broadcast Equipment i.
13.04 ASM INTERNATIONAL NOM.
13.04 Aker Solutions ASA: Invitat.
13.04 Ad hoc: STERN IMMOBILIEN.
13.04 Ad hoc: CECONOMY AG: C.
13.04 INGENICO GROUP: Q1 2018.
13.04 Updated proposal from the N.
13.04 Amer Sports Corporation: A.
13.04 Invitation to HMS's first qua.
13.04 Ad hoc: uhr.de AG: plant B.
13.04 ArcelorMittal submits propos.
13.04 Elanders AB: Press and An.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 34819 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Barrick Gold: Das war knapp!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX mit dem Sturm
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17:27)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX rutscht ab – Harter ...
CMC Markets, (17:25)
Experte: CMC Markets,
RWE, Deutsche Bank, ...
Feingold-Research, (17:17)
Experte: Feingold-Research,
S&P500 bei 2.630 Punkten
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:10)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Bitcoin in Gold tauschen
Benjamin Summa, pro aurum (16:03)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Dax – da braut sich was ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:55)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Macron will die Europäische ...
Claus Vogt, (15:22)
Experte: Claus Vogt,
Clariant-Aktien tauchen ...
Robert Sasse, (14:59)
Experte: Robert Sasse,
Goldpreis unter Druck
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:28)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
EUR/USD Analyse: Neue ...
Admiral Markets, (13:52)
Experte: Admiral Markets,
Euro-Bund Future: Zinsen ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:31)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
CS-Aktien gegen den ...
Volker Gelfarth, (13:15)
Experte: Volker Gelfarth,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie uns das Internet das Vergleichen so einfach wie nie zuvor macht
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen