WISeKey gibt Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018 bekannt


14.09.18 18:45
Meldung
 
WISeKey gibt Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018 bekannt

Wisekey International Holding SA /WISeKey gibt Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018 bekannt . Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.Source: Globenewswire

 

WISeKey gibt Ergebnisse für das erste Halbjahr 2018 bekannt

 

Die Geschäftsbereiche Cybersicherheit & IoT verzeichnen Umsatzsteigerung von 35 %

Das Unternehmen veranstaltet am Montag, 17. September um 15.00 Uhr MESZ (9.00 Uhr ET) eine Telefonkonferenz

  • Der Gesamtumsatz im ersten Halbjahr 2018 stieg gegenüber dem angepassten Umsatz von 19,2 Mio. US-Dollar im ersten Halbjahr 2017 um 35 % auf 25,9 Mio. US-Dollar, angetrieben von höheren Umsätzen in den Bereichen Cybersicherheit, IoT und Halbleiter aufgrund einer stetigen Anzahl von neuen Kunden und der Ausweitung bestehender Kundenkonten.
  • Die Bruttogewinnmarge stieg von 44 % im ersten Halbjahr 2017 um 6 % auf 50 % im ersten Halbjahr 2018, daher stieg der Bruttogewinn um 4,5 Mio. US-Dollar.
  • Starke Liquiditäts- und Finanzposition mit 7,9 Mio. US-Dollar in Barmitteln zum 30. Juni 2018 - eine Steigerung um 1,6 Mio. US-Dollar gegenüber dem 30. Juni 2017 aufgrund der verbesserten operativen Leistung
  • WISeKey erwartet für das Gesamtjahr 2018 einen Umsatz von etwa 60 Mio. US-Dollar (davon wird WISeCoin voraussichtlich etwa 5 Mio. US-Dollar erwirtschaften, vorausgesetzt, dass die Kryptowährung vorbehaltlich aufsichtsrechtlicher Genehmigungen, vor dem Jahresende auf den Markt gebracht wird).

ZUG (Schweiz) - 14. September 2018 - WISeKey International Holding Ltd (SIX: WIHN, OTCQX: WIKYY) ("WISeKey" oder das "Unternehmen"), ein führendes Schweizer Unternehmen auf den Gebieten Cybersicherheit und IoT-Lösungen, gab heute seine geprüften Finanzergebnisse für die sechs Monate zum 30. Juni 2018 ("H1 2018") bekannt. Der Umsatz von WISeKey stieg um 35 % auf 25,9 Mio. US-Dollar, im Vergleich zu 19,2 Mio. US-Dollar bereinigten Umsatz im ersten Halbjahr 2017, angetrieben durch höhere Umsätze sowohl im Bereich Cybersicherheit für das IoT als auch im Bereich Halbleiter.



Im Bereich Cybersicherheit nimmt das Umsatzwachstum um 30 % zu und übertrifft damit den Wettbewerb. Für die Gruppe der sicheren Halbleiter für das IoT lag der Halbjahresumsatz bei 25,9 Mio. US-Dollar, ein Plus von 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, bedingt durch die Nachfrage nach Halbleitern im IoT-Bereich und IoT-Anwendungen mit neuen Patenten im Bereich Fälschungsschutz und Identitätsmanagement.

OPERATIVE HIGHLIGHTS

  • Neue Abkommen für die Smart-Car-, Pharma- und Fintech-Branchen sowie Produkte für Verbraucher, die insgesamt das Ökosystem für IoT-Chips von WISeKey erweitern
  • Stärkeres Angebot von unternehmenseigenen Lösungen im Bereich Cybersicherheit, größere Präsenz und weitere Neukundenakquisitionen
  • Fortgesetzte Investitionen in die Sicherheit des IoT mit starken branchenspezifischen Partnerschaften
  • Weiterer Ausbau unseres vertikalen Plattform-Lösungsportfolios in den Bereichen Blockchain und Künstliche Intelligenz ("KI") nach der Übernahme von QuoVadis für gemanagte Cybersicherheits- und Identity Management-Dienstleistungen
  • Weitere Verbesserungen an der vertikalen Plattform für das IoT durch die Gründung von Partnerschaften mit führenden Anbietern im IoT-Bereich
  • Erweiterung des Patentportfolios um neues geistiges Eigentum und Patente durch 39 neue IoT-/

Halbleiter-Patentfamilien (insgesamt über 200 Patente) im Portfolio (https://www.wisekey.com/patents/)

UMSATZKENNZAHLEN



U.S. GAAP

(Mio. USD)
H1 2018 H1 2017
Nettoumsatz 25,9 19,2
Bruttogewinn 12,9 8,4
Operativer Verlust, wie berichtet (7,3) (3,7)
WISeKey zurechenbarer Nettoverlust, wie berichtet (10,7) (7,3)
   
Nicht-U.S. GAAP

(Mio. USD)
H1 2018 H1 2017
Bereinigter operativer Verlust (2,5) (0,8)
WISeKey zurechenbarer bereinigter Nettoverlust (4,4) (0,6)

Im ersten Halbjahr 2018 haben wir unsere Anstrengungen in den Bereichen Forschung & Entwicklung und Marketing ausgeweitet und unseren Vertrieb erheblich verstärkt, um mit der hohen Nachfrage in unseren beiden Segmenten - Halbleiter und Cybersecurity - Schritt zu halten. Im ersten Halbjahr 2018 stiegen die Ausgaben für Foschung & Enzwicklung sowie Verkauf und Marketing um 24% bzw. 72% auf insgesamt USD 8,2 Mio., verglichen mit USD 5,7 Mio. im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Darüber hinaus stiegen unsere G & A-Aufwendungen für H1 2018 um 56% oder USD 4,4 Mio. Auf USD 12,3 Mio. Dies ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass die operativen Kosten von QuoVadis im ersten Halbjahr 2017 nur für den Zeitraum vom 03. April bis 30. Juni 2017 konsolidiert wurden (zum Zeitpunk der Akquisition), während sie in H1 2018 für die vollen 6 Monate konsolidiert wurden. Die G & A-Aufwendungen für QuoVadis in der Zeit vom 1. Januar bis 2. April 2017 betrugen USD 3,1 Millionen. Darüber hinaus wurden die operativen Aufwendungen für das erste Halbjahr 2018 durch eine Einmalzahlung in Höhe von USD 1,4 Mio. im ersten Halbjahr 2017 wegen einer belastenden Vertragsrückstellung belastet, während die sonstigen betrieblichen Erträge im ersten Halbjahr 2018 nur USD 0,2 Mio. betrugen . Als Ergebnis erhöhte sich der Nettoverlust auf USD 10,7 * Millionen im Vergleich zu USD 7,3 Millionen im gleichen Zeitraum des letzten Jahres.



Carlos Moreira, der CEO von WISeKey, kommentierte dies wie folgt: "Im ersten Halbjahr 2018 haben wir das Angebot in den Bereichen IoT und Cybersicherheit über ein neues Plattformkonzept in die neuen Entwicklungen von Ines und ISTANA integriert. Die WISeKey-Plattform bietet Kunden eine einfache Möglichkeit, alle von WISeKey entwickelten 4IR-Technologien zu nutzen, ohne dabei das Vertrauen und die Sicherheit zu gefährden, die die DNA des Unternehmens darstellen. WISeKey hat seine Cybersicherheits- und IoT-Technologie mit KI und der Blockchain ausgerüstet, so dass WISeKey seine Kunden bei der Integration von Mikrochips, PKI, IoT und KI nicht nur mit individuellen Produktlizenzen unterstützt, sondern seine Plattform auf das gesamte Spektrum der Lösungen von WISeKey erweitert hat, um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen.



Peter Ward, CFO von WISeKey, bemerkte: "Aufgrund unserer disziplinierten und fokussierten Durchführungsstrategie, die vom QuoVadis- und VaultIC-Ressourcenteam weiter gestärkt wurde, konnten wir in der ersten Hälfte des Jahres 2018 starke Finanzergebnisse erzielen. Mit einem Anstieg des Konzernumsatzes um 35 % und einem Anstieg des Bruttogewinns um 53 % zeigen die Finanzergebnisse allmählich die Vorteile der Integrationsbemühungen. Die Steigerung der Bruttogewinnmarge um 6 % zeigt zudem, dass sich die Synergien innerhalb der Gruppe positiv auf die Margen auswirken werden."

Telefonkonferenz und Webcast

Carlos Moreira, CEO, und Peter Ward, CFO laden am Montag, 17. September 2018, um 15.00 Uhr MESZ / 9.00 Uhr EDT) zu einer Telefonkonferenz ein, um über diese Ergebnisse, die neuesten Geschäftsentwicklungen und Wachstumsinitiativen zu sprechen. Auf die vorbereiteten Kommentare folgt eine Frage- und Antwortrunde.

Interessenten können an der Telefonkonferenz teilnehmen, indem sie sich über folgende Nummern einwählen:

USA & Kanada: 877-445-9755
Vereinigtes Königreich (Festnetz): 0 800 756 3429
Deutschland (Festnetz)/(mobil): 0 800 182 0040 / 0 800 184 4713
Frankreich (Festnetz)/nicht in Monaco: 0 800 912 848
Schweiz (Festnetz)/(mobil): 0 800 835 525 / 0 800 891 374
Spanien (Festnetz)/(mobil): 900 834 236 / 900 834 876

Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie sich bitte ungefähr fünf Minuten vor Beginn ein.

Die Telefonkonferenz wird gleichzeitig auch per Webcast im Internet über folgenden Link übertragen: http://www.investorcalendar.com/event/37549. Dieser Link wird auch im Bereich "Anleger" auf der Website von WISeKey veröffentlicht: http://wisekey.com/investors/.

Bericht für das erste Halbjahr

Zusätzlich können Anleger auch den Geschäftsbericht für das erste Halbjahr des Jahres 2018 von der Website von WISeKey herunterladen: https://www.wisekey.com/investors/reports/annual-reports/.

Nicht GAAP-konforme Kennzahlen

Bei der Führung der Geschäfte von WISeKey auf einer konsolidierten Basis entwickelt die Geschäftsführung von WISeKey einen jährlichen Geschäftsplan, der von unserem Vorstand genehmigt wird und nicht GAAP-konforme Kennzahlen verwendet. Bei der Messung der Leistung anhand dieses Plans bezieht die Geschäftsführung die tatsächlichen oder potenziellen Auswirkungen auf diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen aus Maßnahmen ein, die ergriffen werden, um Kosten mit dem Ziel zu senken, unsere Bruttomarge und operative Marge zu erhöhen, und wenn angemessene Forschungsniveaus und Entwicklungsbemühungen beurteilt werden. Zusätzlich zieht die Geschäftsführung diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen hinzu, wenn Entscheidungen über Ausgaben für Produkte, administrative Budgets und andere Betriebsaufwendungen getroffen werden. Wir vertreten die Auffassung, dass diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen in Verbindung mit den GAAP-Ergebnissen und den Korrelationen zu den entsprechenden GAAP-Kennzahlen ein besseres Verständnis der Geschäftsergebnisse des Unternehmens und der Faktoren und Trends ermöglichen, die Einflüsse auf die Geschäfte von WISeKey haben. Wir vertreten die Auffassung, dass sie Anlegern ermöglichen, zusätzlich Vergleiche zu unseren Geschäftsergebnissen zu ziehen, unsere Liquidität und Kapitalsituation zu bewerten und unsere Finanzleistung ohne den Effekt von Aufwendungen, die nicht mit dem Geschäftsbetrieb, bestimmten zahlungsunwirksamen Aufwendungen in Zusammenhang mit Übernahmen und aktienabhängigen Vergütungsaufwendungen im Zusammenhang stehen, zu analysieren, die Trends in der zugrunde liegenden Leistung von WISeKey verundeutlichen könnten. Diese Informationen versetzen Anleger auch in die Lage, Finanzergebnisse zwischen Zeiträumen zu vergleichen, in denen bestimmte Positionen unabhängig von der Geschäftsleistung variieren. Zusätzlich erlauben sie eine größere Transparenz in Bezug auf Schlüsselkennzahlen, die von der Geschäftsführung verwendet werden. 

Diese nicht GAAP-konformen Kennzahlen werden zusätzlich und nicht als Ersatz für oder als vorrangige Kennzahlen für die Geschäftsergebnisse bereitgestellt, die im Einklang mit GAAP erstellt werden. Die Präsentation dieser oder anderer ähnlicher Positionen in den nicht GAAP-konformen Finanzergebnissen von WISeKey sollten nicht so interpretiert werden, als ob sie implizierten, dass diese Positionen einmalig, selten oder ungewöhnlich seien. Korrelationen dieser nicht GAAP-konformen Kennzahlen zu den am besten vergleichbaren Kennzahlen, die gemäß GAAP berechnet wurden, werden im Abschnitt zum Jahresabschluss in dieser Pressemitteilung in einer Aufstellung mit dem Titel "Finanzielle Korrelation von GAAP- zu nicht GAAP-konformen Ergebnissen (ungeprüft)" bereitgestellt.



Das Geschäft im ersten Halbjahr 2018

Der skalierbare Ansatz unserer Plattform ermöglicht es Kunden mit verschiedenen Perspektiven und Bedürfnissen, von der Komplementarität der Plattform und dem einfach zu verwendenden Lizenzierungsmodell zu profitieren. Kunden, die nur WISeKey für Lösungen im Bereich der Cybersicherheit verwenden, können ihre Nutzung jetzt auf das IoT erweitern, Microchips erwerben, Blockchain- und Kryptowährungstechnologien hinzufügen und sich mit KI-Clouds verbinden, ohne die Plattform verlassen zu müssen oder ihre Vertrauensmodelle zu kompromittieren. Einer der Vorteile der WISeKey-Plattform besteht darin, verschiedene Elemente zu erhalten, die "miteinander sprechen". Dies bedeutet, dass die WISeKey-Plattform in bestehende Kundensysteme integriert werden kann.

Die WISeKey-Plattform kann für verschiedene Anwendungsfälle in derselben Bereitstellung verwendet werden. Sie kann als IoT-Plattform der nächsten Generation eingesetzt werden und ermöglicht so die Bereitstellung von leicht zugänglichen, vorgefertigten konvergierten Objekten, die eine Erweiterung erlauben, wenn die Geschäftsabläufe eine anspruchsvollere Nutzung der Plattform erfordern.

Die WISeKey-Plattform integriert derzeit das ISTANA-PKI-Modul, das in der Branche für vernetzte Fahrzeuge eingesetzt werden kann, so dass Fahrzeughersteller die Echtheit verschiedener Fahrzeugkomponenten validieren können. Zertifikatgestützte Sicherheit schützt auch die fahrzeuginterne Kommunikation zwischen Fahrzeugkomponenten und ermöglicht sichere Over-the-Air-Softwareaktualisierungen. Zusätzlich können Authentifizierungszertifikate von Mitarbeitern, Händlern und Zulieferern verwendet werden, um für die Diagnose von mechanischen/technischen Problemen und Softwareaktualisierungen von überall aus auf Fahrzeugkomponenten zuzugreifen. Schließlich ermöglicht es die ISTANA PKI-Plattform Benutzern auch, die Smart-Features eines Fahrzeugs sicher über ein Smartphone und andere Geräte zu bedienen.



WISeKey Identitätsmanagement, Managed-PKI- und Digital Signing-Services

Während des zweiten Quartals setzten die kommerzielle Synergien mit dem Identitätsmanagementgeschäft von WISeKey QuoVadis ein und führten zu weiteren meilensteinartigen Geschäftsabschlüssen in Bezug auf die Absicherung der Branche für vernetzte Fahrzeuge, von Automobil- und Automobilteileherstellern, von Banken und Versicherungen sowie im Bereich weiterer E-Government-Umsetzungsdienstleitungen.

WISeKey QuoVadis hat zudem im Laufe des Quartals die Bereitstellung sicherer E-Mail-Dienste für mehr als 200 Sparkassen in Deutschland angekündigt. Die WISeKey QuoVadis Trustlink Deutschland GmbH und Finanz Informatik gaben eine Kooperation bekannt, um der deutschen Finanzdienstleistungsbranche sichere E-Mail-Kommunikation (über S/MIME) zur Verfügung zu stellen. Allein in Deutschland erbringt WISeKey QuoVadis ähnliche PKI-Dienstleistungen für mehr als 300 Unternehmen, darunter Allianz, Daimler, VW Financial Services, Siemens, Commerzbank und die Volksbank Gruppe. Digital Onboarding in Kombination mit integrierten Personal Signing-Services erfreut sich in der Schweiz einer starken Dynamik, mit verschiedenen Neukunden im Kantonal- und Private Banking-Bereich. Die EU-basierten digitalen Signaturdienste von WISeKey QuoVadis, die die Vorteile europäischer qualifizierter Zertifikate im Rahmen der eIDAS-Verordnung grenzüberschreitend nutzen, helfen großen globalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Regierungen und Banken, Prozesse zu vereinfachen und die Effizienz zu steigern. Zu den Kunden, die die Signaturdienste über mehrere Jahre hinweg nutzen, gehören EY, PWC, KPMG, die niederländische Handelskammer sowie das niederländische Ministerium für allgemeine Angelegenheiten.

Das gemanagte PKI- und Cybersicherheits-Geschäft hat in Bezug auf die Implementierung der DSGVO neue Umsätze in Europa generiert, da mehr Unternehmen Technologie von WISeKey QuoVadis benötigten, um die Einhaltung der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Richtlinie 95/46/EG), bekannt als DSGVO, zu erleichtern (vom Europäischen Parlament im April 2016 genehmigt; am 25. Mai 2018 in Kraft getreten) - dem primären Gesetz, das regelt, wie Unternehmen die personenbezogenen Daten von EU-Bürgern schützen.

WISekey CyberSecurity

WISeKey ist im Juni 2018 zusammen mit zehn weiteren Unternehmen, die sich in den letzten zwei Monaten dem Watershed-Abkommen angeschlossen haben, dem Cybersecurity Tech Accord beigetreten, um alle Kunden vor böswilligen Angriffen durch Cyberkriminelle und Nationalstaaten zu schützen. Zu den Tech Accord-Unternehmen gehören ABB, Arm, Atlassian, Avast, Bitdefender, BT, CA Technologies, Carbon Black, Cisco, Cloudflare, Cyber adAPT, DataStax, Dell, DocuSign, ESET, Facebook, Fastly, FireEye, F-Secure, Gigamon, GitHub, GitLab, Guardtime, HPE, HP Inc., Intuit, Juniper Networks, KoolSpan, KPN, LinkedIn, MediaPRO, Microsoft, Nielsen, Nokia, Oracle, RSA, Salesforce, SAP, Stripe, Telefonica, Tenable, Trend Micro, VMware und WISeKey. Diese Unternehmen überwachen wichtige Aspekte der weltweiten Kommunikationsinfrastruktur, einschließlich cloudbasiertem Kundenbeziehungsmanagement, Tools zur Zusammenarbeit, Telekommunikation, Endgerätesicherheit, Sicherheit von Rechenzentren und Verschlüsselung. Die einzigartige Neutralität und Position von WISeKey bei der Bereitstellung einer vertrauenswürdigen und sicheren Plattform für Internettransaktionen ist eine echte Bereicherung, um eine stärkere Abwehr von Cyberangriffen zu schaffen.



Erweiterung des geistigen Eigentums 

Die Strategie von WISeKey, sich zu einem Hauptakteur auf dem Markt für IoT, Cybersicherheit, KI und Blockchain zu entwickeln, setzt eine ständige Überprüfung potenzieller Unternehmenszukäufe, die Entwicklung neuen geistigen Eigentums und Patente voraus. In nur einem Jahr hat WISeKey seinem Portfolio (https://www.wisekey.com/patents/) über 46 Patentfamilien zugefügt, die erforderlich sind, um den OISTE/WISeKey-Vertrauensanker (Root of Trust, RoT) in eingebettete Geräte mit IoT-Funktionalität und problemlösenden KI-Lösungen zu integrieren. Für WISeKey ist die Erweiterung des Patentportfolios und des geistigen Eigentums von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass das Unternehmen auch in den kommenden Jahren ein wichtiger Akteur im "DeepTech"-Bereich bleibt. Sein Patentportfolio ermöglicht es WISeKey, sich von anderen Unternehmen zu unterscheiden, die allgemein verfügbare Technologien verwenden. WISeKey konzentriert sich auf die Integration einzigartiger Technologien, die differenziert, geschützt und schwer reproduzierbar sind und auf konkreten wissenschaftlichen Entdeckungen oder technischen Innovationen basieren.



Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und industrielles Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT)

Ein Schwerpunktbereich und der am schnellsten wachsende Bereich für WISeKey sind in diesem Jahr das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und das industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT). Die Umsätze in diesem Bereich steigen dank der neuen Generation von IoT-Chips, sensorbasierter Identifikation, Authentifizierung und Daten sowie der Entwicklung von KI für analytisch reichhaltige Datensätze weiter an. Was im ersten Halbjahr 2017 ans Licht getreten ist, ist nur ein kleiner Einblick dahingehend, wie die IoT- und IIoT-Technologie, die bei der Lösung komplexer Logistik-, Fertigungs-, Dienstleistungs- und Lieferkettenprobleme eingesetzt wird, den größten Wert für WISeKey schöpfen kann. 

Zu Beginn dieses Jahres kündigte WISeKey eine strategische Partnerschaft mit IBM an, um das IoT mit der führenden Technologie von WISeKey abzusichern. Die Zusammenarbeit verbessert die Sicherheit von sensiblen Daten, die zwischen Geräten in den IoT-Netzwerken und auf der IoT-Plattform von IBM, Watson, ausgetauscht werden, indem erweiterte Funktionen zum Schutz der IoT-Geräte und ihrer Verwaltung von einer zentralen Stelle hinzugefügt wurden. Dadurch profitieren Kunden von einem größeren Vertrauen in die Daten, die von ihrer Anwendung verarbeitet werden, und einem verringerten Risiko, dass Umsatzverluste aufgrund von Cyberattacken verschiedenster Art eintreten könnten. Dies unterstützt die Wertsteigerung ihrer Unternehmen.

Die Watson IoT-Plattform von IBM ist ein kognitives System, das von der physischen Welt lernt und Intelligenz in sie einbringt. Gerätehersteller und Unternehmen können die Leistungsfähigkeit der Watson IoT-Plattform nutzen, um spezialisierte, integrierte Lösungen zu entwickeln, um ihre geschäftlichen Herausforderungen zu lösen. Die Watson IoT-Plattform implementiert einen Nachrichtenvermittler, einen sogenannten "Messaging Broker", der den Austausch von Informationen zwischen Geräten und Unternehmensanwendungen unter Verwendung einer sicheren Public-Key-Infrastruktur-(PKI-) Technologie ermöglicht, die Authentifizierung und Datenverschlüsselung in das System integriert. Dies bringt eine nahtlose Integration mit dem WISeKey-Konzept des Vertrauensankers (Root of Trust, RoT) mit sich, der die digitale Identität bereitstellt, die später wirksam in der Watson IoT-Plattform eingesetzt werden kann.

Gewährleistung eines hohen Sicherheitsniveaus für vernetzte Fahrzeuge

Die Fahrzeuge werden über ein sicheres Hardwaremodul in Form eines WISeKey-Mikrochips verfügen, der mit einem digitalen WISeKey-Zertifikat ausgestattet sein wird. Der Mikrochip ermöglicht es, WISeCoins sicher zu versenden. WISeCoin verfügt auch über eine digitale Identifikation für das Elektrofahrzeug sowie für das Ladegerät - diese Identifikation kann nicht gefälscht werden. Es ist wichtig, dass die Technologie, die in autonomen Elektrofahrzeugen eingesetzt wird, sehr sicher ist. Die meisten der derzeit auf dem Markt befindlichen Fahrzeuge verfügen über Technologien, die Schwachstellen aufweisen können, durch die sie einem hohen Risiko ausgesetzt sind, gehackt zu werden. Das Thema Datensicherheit erfordert daher Beachtung - und deshalb hat WISeKey bemerkenswerte Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass das Identifizierungssystem sicher gegen Hackerangriffe ist. Die Anzahl der Smart-Car-Hersteller, die die PKI-Dienste von WISeKey nutzen, wächst stetig. Das Unternehmen spielt eine Schlüsselrolle in der Branche und es wird erwartet, dass die Dinge noch spannender werden, denn die Anzahl der Elektrofahrzeuge wird bis 2020 auf rund 250 Millionen steigen, im Vergleich zu rund 21 Millionen im Jahr 2016. Es ist daher wichtig sicherzustellen, dass ihre Sicherheitssysteme nicht kompromittiert werden können.

Level I American Depositary Receipt (ADR)-Programm

WISeKey hat in den USA darüber hinaus im Mai 2018 ein gesponsertes Level-I-ADR-Programm (American Depository Receipt) eingeführt. Die ADRs von WISeKey werden in US-Dollar gehandelt und bieten Zugang zu den Stimmrechten und zu den Dividenden, die den zugrunde liegenden WISeKey-Aktien in den USA am OTCQX unter dem Symbol WIKYY zugeordnet sind. Jedes ADR repräsentiert 2 Stammaktien, die an der Schweizer Börse unter dem Symbol WIHN notiert sind. In den USA ansässige Anleger können aktuelle Finanzinformationen und Level 2-Notierungen des Unternehmens in Echtzeit unter www.otcmarkets.com finden.

Über WISeKey

WISeKey (SIX: WIHN, OTCQX: WIKYY) ist ein führendes globales Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, das gegenwärtig groß angelegte Ökosysteme für digitale Identität auf Grundlage eines patentierten Verfahrens einsetzt. Der kryptografische Vertrauensanker (Root of Trust, "RoT") von OISTE/WISeKey, der in der Schweiz angesiedelt ist, bietet sichere Authentifizierung und Identifizierung in sowohl physischen als auch virtuellen Umfeldern für das Internet der Dinge, die Blockchain und künstliche Intelligenz. Der WISeKey-RoT dient als gemeinsamer Vertrauensanker, um die Integrität von Transaktionen zwischen Objekten sowie zwischen Objekten und Personen zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.wisekey.com.

Um die neuesten Nachrichten von WISeKey zu erhalten besuchen Sie den Investors Corner von WISeKey.

Presse- und Anlegerkontakte:

WISeKey International Holding Ltd 

Unternehmenskontakt: Carlos Moreira

Chairman & CEO

Tel.: +41 22 594 3000

info@wisekey.com
WISeKey Anlegerbeziehungen (USA) 

Kontakt: Lena Cati

The Equity Group Inc.

Tel: +1 212 836-9611

lcati@equityny.com

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält gewisse ausdrückliche oder implizite zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die WISeKey International Holding Ltd und deren Geschäftstätigkeit. Solche Aussagen enthalten gewisse bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und sonstige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die tatsächliche Finanzlage, Performance oder die tatsächlichen Leistungen der WISeKey International Holding Ltd erheblich von in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit enthaltenen Angaben zu künftigen Ergebnissen, künftiger Performance oder künftigen Leistungen abweichen. WISeKey International Holding Ltd veröffentlicht diese Mitteilung gemäß dem Stand am heutigen Tag und verpflichtet sich nicht, aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderer Faktoren etwaige darin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und sie gilt nicht als Emissionsprospekt im Sinne der Artikel 652a bzw. 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts oder als Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange. Anleger müssen sich auf ihre eigene Beurteilung von WISeKey und ihren Wertpapieren, einschließlich dazugehöriger Vorteile und Risiken, verlassen. Nichts, was hierin enthalten ist, darf als Versprechen oder Darstellung der künftigen Performance von WISeKey verstanden werden.



WISeKey International Holding AG

Zusätzliche nicht U.S.-GAAP konforme Finanzinformationen

Korrelation U.S. GAAP - Nicht-U.S. GAAP

Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der Anpassungen an die GAAP-Kennzahlen:

  • Aktienbasierte Vergütung
  • Abschreibungsaufwand
  • Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte
  • PPA-Abschreibungen
  • Marktwertanpassungen von Wertschriften
  • Rechtsberatungskosten in Bezug auf Fusionen und Übernahmen
  • Beratungskosten in Bezug auf Fusionen und Übernahmen
  • Gewinne aus der Liquidation von Tochtergesellschaften
  • Abschreibungen von Disagiobeträgen
  • Latenter Steuereffekt

Das Unternehmen ermutigt Anleger dazu, die Ergebnisse gemäß GAAP sowie die zusätzlichen nicht GAAP-konformen Informationen und die Korrelation zwischen diesen Darstellungen sorgfältig zu prüfen, um ein vollständigeres Verständnis des Geschäfts zu erlangen. Nicht GAAP-konforme Kennzahlen werden zusätzlich und nicht als Ersatz für oder als vorrangige Kennzahlen für die Geschäftsergebnisse bereitgestellt, die im Einklang mit GAAP erstellt werden.

Nicht-U.S. GAAP

(Mio. USD)
H1 2018 H1 2017
Operativer Verlust, wie berichtet (7,3) (3,7)
Anpassungen an Nicht-GAAP:   
   Aktienbasierte Vergütung 1,1 0,3
Abschreibungsaufwand 0,7 0,5
  Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte 1,3 1,1
PPA-Abschreibungen 1,2 0,3
Marktwertanpassungen von Wertschriften  0,2 -
Rechtsberatungskosten in Bezug auf Fusionen und Übernahmen 0,2 0,3
Beratungskosten in Bezug auf Fusionen und Übernahmen 0,1 0,4
Bereinigter operativer Verlust (2,5) (0,8)
   
WISeKey zurechenbarer Nettoverlust, wie berichtet (10,7) (7,3)
Anpassungen an Nicht-GAAP:   
Aktienbasierte Vergütung 1,1 2,5
Abschreibungsaufwand 0,7 0,5
Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte 1,3 1,1
PPA-Abschreibungen 1,1 0,3
Marktwertanpassungen von Wertschriften  0,2 -
Rechtsberatungskosten in Bezug auf Fusionen und Übernahmen 0,2 0,3
Beratungskosten in Bezug auf Fusionen und Übernahmen 0,1 0,4
  Gewinne aus der Liquidation von Tochtergesellschaften (0,2) -
Abschreibungen von Disagiobeträgen 0,5 1,6
  Latenter Steuereffekt 1,3 -
WISeKey zurechenbarer bereinigter Nettoverlust (4,4) (0,6)





This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: WISeKey International Holding SA via Globenewswire


--- Ende der Mitteilung ---



WISeKey International Holding SA

General-Guisan-Strasse 6 Zug Schweiz



ISIN: CH0314029270;





 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Wisekey International

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wisekey Internetsicherheit ... (15.09.18)
15,7 Mio. Stand: 03.08.16 (05.08.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Wisekey International
Weitere Meldungen
 
17.09 Amer Sports: Notice pursuan.
17.09 Ad hoc: AlzChem Group AG.
17.09 Ad hoc: Lloyd Fonds Aktien.
15.09 Sanofi: Positive Phase 3 res.
14.09 WISeKey gibt Ergebnisse fü.
14.09 WISeKey to Host a Confere.
14.09 Ad hoc: mybet Holding SE: .
14.09 Norsk Hydro: Hydro and Rio.
14.09 Ad hoc: Dream Global Real .
14.09 Ad hoc: CropEnergies steige.
14.09 Sampo completes Saxo Bank.
14.09 Zealand Pharma increases it.
14.09 Hoylu AB: HOYLU HIRES N.
14.09 EQS-Adhoc: AEVIS VICTOR.
13.09 Galapagos and MorphoSys a.
13.09 Ad hoc: Aufsichtsrat und V.
13.09 Ad hoc: Deutsche Industrie .
13.09 WISeKey Reports First Half.
13.09 Ad hoc: METRO AG: METR.
13.09 Ad hoc: VST BUILDING TE.
13.09 EQS-Adhoc: Jungfraubahn H.
13.09 Ad hoc: Deutsche Industrie .
13.09 SCOR in exclusive negotiatio.
13.09 FLOW TRADERS CO-CEO .
13.09 Ad hoc: SGL CARBON SE:.
13.09 Sanofi to refocus two globa.
13.09 Shareholders Approve DNO .
13.09 Roche zum zehnten Mal als .
13.09 Roche ranked the most sust.
13.09 Active Biotech: Data from t.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 40326 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Warum scheitern 80% aller Trader?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
WTI-Höchste Trefferquote ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (19:19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX legt Verschnaufpause ...
CMC Markets, (17:57)
Experte: CMC Markets,
S&P500 sackt vorbörslich ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:32)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16:59)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
General Electric: Wann ...
Robert Sasse, (15:30)
Experte: Robert Sasse,
Euwax-Trends ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (15:28)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P 500: Die ...
Silvio Graß, Formationstrader (15:10)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Bitcoin-ETF zwischen Sein ...
Feingold-Research, (14:53)
Experte: Feingold-Research,
Medigene: Was hat der ...
Volker Gelfarth, (14:18)
Experte: Volker Gelfarth,
Barrick Gold: Megafusion ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:48)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Börsengeflüster: #ADECCO ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:40)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Wenn die USA und China ...
wikifolio.com, (12:10)
Experte: wikifolio.com,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen