Ad hoc: Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2019/2020


08.11.19 12:10
Meldung
 
KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis
Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2019/2020

08.11.2019 / 12:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Borussia Dortmund erzielte im abgelaufenen ersten Quartal (01.07.2019 - 30.09.2019) des Geschäftsjahres 2019/2020 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 175,2 Mio. (Vorjahr EUR 132,1 Mio.) und konnte damit einen Anstieg in Höhe von EUR 43,1 Mio. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum realisieren. Auch transferbereinigt erhöhten sich die Umsatzerlöse von EUR 91,1 Mio. um EUR 14,0 Mio. bzw. 15,4 % auf EUR 105,1 Mio.

Das Konzernergebnis betrug im abgelaufenen Quartal EUR 27 Tsd. (Vorjahr EUR 4,6 Mio.). 

Die Konzernumsatzerlöse in Höhe von EUR 175,2 Mio. (Vorjahr EUR 132,1 Mio.) betreffen im Einzelnen mit EUR 8,6 Mio. (Vorjahr EUR 10,7 Mio.) Spielbetrieb, EUR 51,2 Mio. (Vorjahr EUR 47,0 Mio.) TV-Vermarktung, EUR 24,1 Mio. (Vorjahr EUR 21,1 Mio.) Werbung, EUR 70,1 Mio. (Vorjahr EUR 41,0 Mio.) Transfergeschäfte, EUR 12,2 Mio. (Vorjahr EUR 5,8 Mio.) Conference, Catering, Sonstige sowie EUR 9,0 Mio. (Vorjahr EUR 6,5 Mio.) Merchandising.

Die Konzerngesamtleistung betrug EUR 176,8 Mio. (Vorjahr EUR 132,8). 

Die Personalaufwendungen im Konzern erhöhten sich im abgelaufenen ersten Quartal von EUR 45,3 Mio. um EUR 10,2 Mio. auf EUR 55,5 Mio. Die Abschreibungen im Konzern stiegen von EUR 17,9 Mio. um EUR 7,8 Mio. auf EUR 25,7 Mio. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen des Konzerns haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von EUR 59,3 Mio. um EUR 30,5 Mio. auf EUR 89,8 Mio. erhöht. 

Das Konzernfinanzergebnis verbesserte sich von EUR -0,9 Mio. um EUR 0,2 Mio. auf EUR -0,7 Mio. Insgesamt erzielte Borussia Dortmund im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 ein Konzernergebnis von EUR 27 Tsd. (Vorjahr EUR 4,6 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR -1,5 Mio. (Vorjahr EUR 5,1 Mio.), das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf EUR 25,0 Mio. (Vorjahr EUR 23,8 Mio.).

Bei vorstehenden Angaben handelt es sich um nach International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelte Kennzahlen des Konzernquartalabschlusses von Borussia Dortmund. 

Der vollständige Quartalsfinanzbericht Q 1 2019/2020 steht ab dem 14. November 2019 unter www.aktie.bvb.de, Rubrik "Publikationen"  zum Download bereit.

Dortmund, den 08. November 2019

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH


Kontakt:
Dr. Robin Steden
Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations

08.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Rheinlanddamm 207 - 209
44137 Dortmund
Deutschland
Telefon: 0231/ 90 20 - 2746
Fax: 0231/ 90 20 - 852746
E-Mail: aktie@bvb.de
Internet: www.bvb.de/aktie // www.aktie.bvb.de
ISIN: DE0005493092
WKN: 549309
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 908535

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

908535  08.11.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=908535&application_name=news&site_id=ariva


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Borussia Dortmund

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Spieltaganalyse und ... (17.11.19)
BVB-BET: höchstens 1 ... (17.11.19)
Borussia Dortmund - ... (14.11.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Borussia Dortmund GmbH: Das wir. (15.11.19)
Borussia Dortmund: Q1-Umsatz bes. (11.11.19)
SDAX | BVB das tut weh (11.11.19)
Borussia Dortmund GmbH: Selbst w. (09.11.19)
Borussia Dortmund: Die Anleger se. (31.10.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Borussia Dortmund
Weitere Meldungen
 
13.11 EQS-Adhoc: Orascom Develo.
12.11 Ad hoc: Munich Brand Hub .
12.11 Ad hoc: Deutsche Wohnen .
12.11 EQS-Adhoc: Edisun Power E.
12.11 Ad hoc: Optimierung der Be.
12.11 Ad hoc: Deutsche Steuerber.
12.11 Ad hoc: 4SC AG sichert si.
12.11 Ad hoc: HAMBORNER REIT.
12.11 EQS-Adhoc: Edisun Power E.
12.11 EQS-Adhoc: Details zur gep.
12.11 Ad hoc: Dexus Finance Pty.
11.11 Ad hoc: CO.DON AG: co.do.
11.11 Ad hoc: Uniper SE: Uniper h.
11.11 Ad hoc: TAKKT AG: TAK.
11.11 Ad hoc: AGRARIUS AG: A.
11.11 Ad hoc: Manz AG passt Er.
11.11 Ad hoc: Erlebnis Akademie .
11.11 Ad hoc: Heidelberg Pharma .
11.11 Ad hoc: Expedeon AG: Exp.
11.11 Ad hoc: MBH Corporation er.
11.11 EQS-Adhoc: Highlight Event .
10.11 Ad hoc: SINGULUS TECHNO.
08.11 Ad hoc: Red Rock Capital A.
08.11 Ad hoc: RheinLand Holding .
08.11 EQS-Adhoc: PJSC Mosenerg.
08.11 Ad hoc: AlzChem Group AG.
08.11 Ad hoc: FORTEC Elektronik.
08.11 Ad hoc: DF Deutsche Forfa.
08.11 Ad hoc: Einstieg der TAG .
08.11 Ad hoc: Borussia Dortmund .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 57981 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Nokia: Noch keine Entwarnung!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
NEL ASA-Aktie: Endlich ...
Volker Gelfarth, (06:31)
Experte: Volker Gelfarth,
Silber verwandelt ...
Ingrid Heinritzi, (06:26)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Siemens-Aktie: So einfach ...
Robert Sasse, (06:21)
Experte: Robert Sasse,
S&P500 - Fallende ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (17.11.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
WTI ÖL - Der Markt wird ...
Philip Klinkmüller, HKCM (17.11.19)
Experte: Philip Klinkmüller, HKCM
Silber - Haben die Bullen ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (17.11.19)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Wer Frieden will, muss für ...
Frank Schäffler, (17.11.19)
Experte: Frank Schäffler,
EUR/USD testet erfolgreich ...
Karsten Kagels, (17.11.19)
Experte: Karsten Kagels,
Merck KGaA: Trendwechsel ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17.11.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Sechsjährige Euro-Anleihe ...
Börse Stuttgart AG, (17.11.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.11.19)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Zinswende ...
Robert Halver, Baader Bank AG (17.11.19)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie kann man bestimmen, dass ein Online-Casino unzuverlässig ist?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen