EANS-Stimmrechte: UNIQA Insurance Group AG


20.03.17 19:56
Meldung
 

EANS-PVR: UNIQA Insurance Group AG / Veröffentlichung einer Beteiligungsmeldung gemäß § 93 Abs. 2 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

-------------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung gemäß § 93 BörseG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Beteiligungsmeldung gem §§ 91 ff BörseG

Überblick

1. Emittent: UNIQA Insurance Group AG 2. Grund der Mitteilung: Sonstiges 3. Meldepflichtige Person Gemeinsam vorgehende Rechtsträger (§ 92 Z 7 BörseG) ____________________________________________________________________________

|    Vorname    |     Name/Nachname      |        Sitz         |    Staat    |
|_______________|________________________|_____________________|_____________|
|               |Raiffeisen Bank         |                     |             |
|               |International AG        |Wien                 |Österreich   |
|_______________|________________________|_____________________|_____________|
|               |RZB - BLS Holding GmbH  |Wien                 |Österreich   |
|_______________|________________________|_____________________|_____________|
|               |RZB                     |                     |             |
|               |Versicherungsbeteiligung|Wien                 |Österreich   |
|               |GmbH                    |                     |             |
|_______________|________________________|_____________________|_____________|
|               |UNIQA                   |                     |             |
|               |Versicherungsverein     |Wien                 |Österreich   |
|               |Privatstiftung          |                     |             |
|_______________|________________________|_____________________|_____________|
|               |Austria                 |                     |             |
|               |Versicherungsverein     |                     |             |
|               |Beteiligungs-Verwaltungs|Wien                 |Österreich   |
|               |GmbH                    |                     |             |
|_______________|________________________|_____________________|_____________|
|               |Collegialität           |                     |             |
|               |Versicherungsverein     |Wien                 |Österreich   |
|               |Privatstiftung          |                     |             |
|_______________|________________________|_____________________|_____________|

4. Namen der Aktionäre: siehe Punkte 8. und 10. 5. Datum der Schwellenberührung: 18.3.2017 6. Gesamtposition der meldepflichtigen Person ______________________________________________________________________________

|                  |              |    % der     |             |       _       |
|                  |    % der     | Stimmrechte, |             |Gesamtzahl der |
|                  | Stimmrechte, |   die die    |  Total von  |Stimmrechte des|
|                  |die zu Aktien |   Finanz-/   |beiden in %  |  Emittenten   |
|                  |gehören (7.A) |  sonstigen   | (7.A + 7.B) |               |
|                  |              | Instrumente  |             |               |
|                  |              |repräsentieren|             |               |
|                  |              |   (7.B.1 +   |             |               |
|                  |              |    7.B.2)    |             |               |
|__________________|______________|______________|_____________|_______________|
|   Situation am   |              |              |             |               |
|     Tag der      |   62,37 %    |    0,00 %    |   62,37 %   |  309.000.000  |
|Schwellenberührung|              |              |             |               |
|__________________|______________|______________|_____________|_______________|
| Situation in der |              |              |             |               |
|vorherigen Meldung|   62,35 %    |    0,00 %    |   62,35 %   |               |
|(sofern anwendbar)|              |              |             |               |
|__________________|______________|______________|_____________|_______________|

Details

7. Details über die gehaltenen Instrumente am Tag der Berührung der Schwelle: ____________________________________________________________________________ |A: Stimmrechte, die zu Aktien gehören | |____________________________________________________________________________|

|            |    Anzahl der Stimmrechte     |       % der Stimmrechte       |
|  ISIN der  |_______________________________|_______________________________|
|   Aktien   |    Direkt     |   Indirekt    |    Direkt     |   Indirekt    |
|            | (§ 91 BörseG) | (§ 91 BörseG) | (§ 91 BörseG) | (§ 91 BörseG) |
|____________|_______________|_______________|_______________|_______________|
|AT0000821103|    192.733.303|               |        62,37 %|               |
|____________|_______________|_______________|_______________|_______________|
| SUBTOTAL A |          192.733.303          |            62,37 %            |
|____________|_______________________________|_______________________________|

8. Information in Bezug auf die meldepflichtige Person: Volle Kette der kontrollierten Unternehmen, über die die Stimmrechte und/oder Finanz-/sonstigen Instrumente gehalten werden, beginnend mit der obersten kontrollierenden natürlichen oder juristischen Person: ______________________________________________________________________________

|       |                        |            |           |  Direkt   |        |
|       |                        |            |  Direkt   | gehaltene | Total  |
|       |                        |   Direkt   | gehaltene |  Finanz-/ |  von   |
|Ziffer |          Name          |kontrolliert|Stimmrechte| sonstige  |beiden  |
|       |                        |durch Ziffer|in  Aktien |Instrumente|  (%)   |
|       |                        |            |    (%)    |    (%)    |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RAIFFEISEN-HOLDING      |            |           |           |        |
|       |NIEDERÖSTERREICH-WIEN   |            |           |           |        |
|   1   |registrierte            |            |           |           |        |
|       |Genossenschaft mit      |            |           |           |        |
|       |beschränkter Haftung    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RAIFFEISENLANDESBANK    |            |           |           |        |
|   2   |NIEDERÖSTERREICH-WIEN AG|     1      |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|   3   |RLB NÖ-Wien Holding GmbH|     2      |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RLB NÖ-Wien             |            |           |           |        |
|   4   |Sektorbeteiligungs GmbH |     3      |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisen-Landesbank   |            |           |           |        |
|   5   |Tirol AG                |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RLB Tirol Holding       |            |           |           |        |
|   6   |Verwaltungs GmbH        |     5      |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisenbankengruppe  |            |           |           |        |
|   7   |OÖ Verbund eGen         |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisenlandesbank    |            |           |           |        |
|   8   |Oberösterreich          |     7      |           |           |        |
|       |Aktiengesellschaft      |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RLB OÖ                  |            |           |           |        |
|   9   |Unternehmensholding GmbH|     8      |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RLB OÖ                  |            |           |           |        |
|  10   |Unternehmensbeteiligungs|     9      |           |           |        |
|       |GmbH                    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RLB OÖ Sektorholding    |            |           |           |        |
|  11   |GmbH                    |     8      |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|  12   |RLB-Stmk Verbund eGen   |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|  13   |RLB-Stmk Holding eGen   |     12     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisen-Landesbank   |            |           |           |        |
|  14   |Steiermark AG           |     13     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|  15   |HST Beteiligungs GmbH   |     14     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|  16   |HSE Beteiligungs GmbH   |     15     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |KONKRETA                |            |           |           |        |
|  17   |Beteiligungsverwaltungs |     14     |           |           |        |
|       |GmbH                    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisenlandesbank    |            |           |           |        |
|       |Kärnten - Rechenzentrum |            |           |           |        |
|       |und Revisionsverband,   |            |           |           |        |
|  18   |registrierte            |            |           |           |        |
|       |Genossenschaft mit      |            |           |           |        |
|       |beschränkter Haftung    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|  19   |RLB Verwaltungs GmbH    |     18     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RLB                     |            |           |           |        |
|  20   |Unternehmensbeteiligungs|     19     |           |           |        |
|       |GmbH                    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisenlandesbank    |            |           |           |        |
|  21   |Burgenland und          |            |           |           |        |
|       |Revisionsverband eGen   |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RLB Burgenland          |            |           |           |        |
|  22   |Sektorbeteiligungs GmbH |     21     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisenverband       |            |           |           |        |
|  23   |Salzburg eGen           |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Agroconsult Austria     |            |           |           |        |
|  24   |Gesellschaft m.b.H      |     23     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisenlandesbank    |            |           |           |        |
|       |Vorarlberg Waren- und   |            |           |           |        |
|       |Revisionsverband        |            |           |           |        |
|  25   |registrierte            |            |           |           |        |
|       |Genossenschaft mit      |            |           |           |        |
|       |beschränkter Haftung    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Raiffeisen Bank         |            |           |           |        |
|  26   |International AG        |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|  27   |RZB - BLS Holding GmbH  |     26     |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |RZB                     |            |           |           |        |
|  28   |Versicherungsbeteiligung|     27     |    10,87 %|           | 10,87 %|
|       |GmbH                    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |UNIQA                   |            |           |           |        |
|  29   |Versicherungsverein     |            |     7,67 %|           |  7,67 %|
|       |Privatstiftung          |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Austria                 |            |           |           |        |
|       |Versicherungsverein     |            |           |           |        |
|  30   |Beteiligungs-Verwaltungs|     29     |    41,33 %|           | 41,33 %|
|       |GmbH                    |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|       |Collegialität           |            |           |           |        |
|  31   |Versicherungsverein     |            |     2,50 %|           |  2,50 %|
|       |Privatstiftung          |            |           |           |        |
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|
|_______|________________________|____________|___________|___________|________|

9. Im Falle von Stimmrechtsvollmacht Datum der Hauptversammlung: N/A Stimmrechtsanteil nach der Hauptversammlung: - entspricht - Stimmrechten

10. Sonstige Kommentare: Raiffeisen Zentralbank Österreich Aktiengesellschaft, FN 58882t ("RZB"), war bisher Alleingesellschafterin der RZB - BLS Holding GmbH, FN 217070x ("RZB - BLS"), welche ihrerseits Alleingesellschafterin von RZB Versicherungsbeteiligung GmbH, FN 217072z ("RZB VERSBET"), ist.

RZB ist durch down stream Verschmelzung auf die Raiffeisen Bank International AG ("RBI") wirksam am 18.03.2017 (Firmenbucheintragung) erloschen ("Verschmelzung"). Mit Untergang der RZB sind dieser keine Aktien der UNIQA Insurance Group AG ("UIG") mehr zuzurechnen und hat RZB die Schwellenwerte von 50, 45, 40, 35, 30, 25, 20, 15, 10, 5 und 4% unterschritten. Die RBI ist als Gesamtrechtsnachfolgerin der RZB allein meldepflichtig gemäß §§ 91 Abs 1 und Abs 5 BörseG und gibt daher die Unterschreitung der Anteilsschwellen durch die RZB bekannt.

Die Beteiligungen an RZB-BLS und mittelbar an RZB VERSBET werden nach der Verschmelzung von RBI gehalten. Der Syndikatsvertrag zwischen UNIQA Versicherungsverein Privatstiftung, Austria Versicherungsverein Beteiligungs- Verwaltungs GmbH, Collegialität Versicherungsverein Privatstiftung ("Collegialität"), RZB (nunmehr RBI), RZB - BLS und RZB VERSBET ("UNIQA- Syndikat") bleibt unverändert aufrecht. Dem entsprechend hat RBI als Gesamtrechtsnachfolgerin der RZB die Schwellenwerte von 4, 5, 10, 15, 20, 25, 30, 35, 40, 45 und 50 % überschritten. Collegialität hält nunmehr 2,50 % der Stimmrechte an UNIQA. Den Syndikatspartnern des UNIQA-Syndikats sind daher 192.733.303 Stimmrechte an UNIQA, sohin 62,37 %, gemäß §§ 91, 92 Z 7 BörseG wechselseitig zuzurechnen.

Klargestellt wird, dass zwischen den unter Punkt 8. angeführten Gesellschaften, Ziffern 2, 5, 8, 14, 18, 21, 23, und 25 (Raiffeisen-Landesbanken) sowie Ziffern 3, 4, 6, 9, 10, 11, 15, 16, 17, 19, 20, 22 und 24 (unmittelbare und mittelbare Tochtergesellschaften der Raiffeisen-Landesbanken), die jeweils unmittelbar oder mittelbar RBI-Aktien halten, eine Syndikatsvereinbarung betreffend RBI besteht ("RBI-Syndikat"). Diesen Gesellschaften sind daher so wie bisher die der RBI (vormals RZB) zuzurechnenden Stimmrechte betreffend die UIG gemäß §§ 91, 92 Z 7 BörseG jeweils zuzurechnen. Klargestellt wird auch, dass diese Stimmrechte auch den juristischen Personen, die einzelne Raiffeisen-Landesbanken kontrollieren (Ziffern 1, 7, 12, 13), jeweils gemäß §§ 91, 92 Z 4 BörseG zuzurechnen sind.

Rückfragehinweis: UNIQA Insurance Group AG Norbert Heller Tel.: +43 (01) 211 75-3414 mailto:norbert.heller@uniqa.at

Emittent: UNIQA Insurance Group AG Untere Donaustraße 21 A-1029 Wien Telefon: 01/211 75-0 Email: investor.relations@uniqa.at WWW: http://www.uniqagroup.com Branche: Versicherungen ISIN: AT0000821103 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Uniqa Versicherungen

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Uniqa strong buy? (25.07.17)
uniqa/WKN: 928900 /ISIN ... (23.02.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EANS Adhoc: UNIQA Insurance G. (10.07.17)
UNIQA: Gut 400.000 Kunden nutz. (23.09.14)
UNIQA Halbjahreszahlen: Solides E. (27.08.14)
UNIQA AG - Tradinggewinne von . (21.08.14)
Quartalszahlen: UNIQA im 1. Quar. (23.05.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Uniqa Versicherungen
Weitere Meldungen
 
18:42 DGAP-Stimmrechte: Epigeno.
18:38 DGAP-Stimmrechte: JOST W.
18:11 Aktien Europa Schluss: Gew.
18:03 Aktien Wien Schluss: ATX .
17:25 IRW-News: Global Li-Ion G.
17:16 ROUNDUP/Aktien New York.
16:54 ROUNDUP/Apple: Kein Kom.
16:06 DGAP-Stimmrechte: Scout24.
15:58 DGAP-Adhoc: Klage der Al.
15:32 KORREKTUR: Biogen erhöht.
15:00 IRW-News: U.S. Gold Corp.
14:46 EANS Adhoc: Rosenbauer In.
14:36 IRW-News: ALX Uranium C.
14:35 IRW-News: Lottogopher Ho.
14:30 DGAP-DD: Baumot Group A.
14:21 Neue GlaxoSmithKline-Chefin.
14:08 IRW-News: Enforcer Gold .
14:08 IRW-News: Aben Resource.
13:43 Coca-Cola mit weniger Umsa.
13:32 DGAP-News: Vorläufige Zah.
13:19 IRW-News: European Lithiu.
12:49 Ölpreise legen erneut zu - B.
10:23 Aktien Asien: Steigende Ro.
10:16 Hacker greifen Daten von U.
09:46 DGAP-News: Ferratum Oyj: .
09:45 DGAP-News: SHOPiMORE A.
09:42 DGAP-News: Ferratum Capit.
09:41 Original-Research: Solutions .
09:34 DGAP-Stimmrechte: Aves O.
09:18 IRW-News: Secova Metals .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 24150 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Nordex SE: Jetzt weitere Gewinne sichern!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (18:11)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Gilead: Unser Treffer ...
RuMaS, (17:58)
Experte: RuMaS,
EU untersucht Absprachen ...
Robert Sasse, (17:03)
Experte: Robert Sasse,
Daimler: Eine ...
Volker Gelfarth, (16:30)
Experte: Volker Gelfarth,
Daimler trotz guter ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:25)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Daimler, BMW, VW – sind ...
Feingold-Research, (14:16)
Experte: Feingold-Research,
Boomende Wirtschaft trifft ...
Michael Beck, Leiter Po., Bankhaus ELLWANGER. (13:33)
Experte: Michael Beck, Leiter Portfolio M., Bankhaus ELLWANGER & GEIGER K.
EUR/USD Analyse: Nach ...
Admiral Markets, (13:17)
Experte: Admiral Markets,
Börsengeflüster: #AMS – ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:48)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Meine Trading-Ideen für ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (12:42)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Prize Mining – Datenflut von ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (12:18)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Aktien kaufen auf Kredit? Was sind die Vorteile und Nachteile?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen