Allianz-Peer Zurich Insurance mit starken Zahlen und Dividendenerhöhung – heißer Indikator für den DAX-Versicherer?!


14.02.20 09:59
Meldung
 

Die aktuelle Berichtssaison ist in vollem Gange. Viele Konzerne aus der ganzen Welt legen dabei ihre Quartalszahlen für das letzte Viertel im letzten Börsenjahr vor. Das Spannende dabei ist, dass neben den Gesamtjahreszahlen dabei häufig auch die Aussicht auf die kommenden Monate reflektiert und brandheiße Erkenntnisse rund um Kapitalrückführungen geliefert werden.

Eine Aktie, die dabei zum Donnerstag dieser Woche ein solides Zahlenwerk präsentiert hat, ist die der Zurich Insurance (WKN: 579919). Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Ergebnisse sowie darauf, was das möglicherweise für die operative Entwicklung des DAX-Konzern Allianz (WKN: 840400) bedeuten könnte.

Starke Zahlen und Dividendenerhöhung!

Wie wir mit Blick auf das Zahlenwerk feststellen können, verbesserten sich insbesondere die Ergebnisse. Der sogenannte Business OpeRating Profit, in etwa vergleichbar mit dem operativen Ergebnis, stieg dabei um 16 % auf 5,3 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn kletterte dabei immerhin um 12 % auf 4,15 Mrd. US-Dollar. Durchaus ein deutlich zweistelliges Wachstum, das die Schweizer hier präsentiert haben.

Bemerkenswert ist dabei, dass sich die Schaden-Kosten-Quote um sagenhafte 1,4 auf 96,4 % verbessert hat. Eine starke Entwicklung, die durch so einige Unwetter- und Großschadensereignisse nicht unbedingt vorhersehbar gewesen ist. Spannend wäre außerdem gewesen, wie sich die operative Situation innerhalb der einzelnen Quartale dargestellt hätte, vor allem im Hinblick auf das letzte, vierte Quartal. Leider präsentiert die Zurich Insurance hier lediglich die Gesamtjahreszahlen, neben Halbjahreszahlen zur Jahresmitte.

Aus der Sicht der Dividende können Investoren jedenfalls eine weitere Erhöhung erwarten. Das Management hat in Anbetracht dieses starken Zahlenwerks nun nämlich vorgeschlagen, die Ausschüttung auf 20,00 Schweizer Franken anzuheben. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 422,80 Schweizer Franken würde sich dadurch eine Dividendenrendite von 4,73 % ergeben. Eine starke Entwicklung, wobei hier inzwischen zum dritten Mal in Folge die eigene Ausschüttung angehoben worden ist.

Was bedeutet das für die Allianz?

Viele dürften sich in Anbetracht dieser starken Zahlen nun fragen, was das möglicherweise für den deutschen Versicherer, die Allianz, zu bedeuten hat. Grundsätzlich ist hier die Sache jedoch etwas komplizierter. Eben weil die Zurich Insurance keinerlei Erkenntnisse über die operative Entwicklung des vierten Quartals isoliert, sondern lediglich zum Gesamtjahr preisgegeben hat.

Nichtsdestoweniger scheint ein größerer Knall im vierten Quartal ausgeblieben zu sein, wie das Zahlenwerk der Zurich Insurance unterstreicht. Das könnte auch bei der Allianz zumindest für eine solide operative Entwicklung sprechen. Oder eben zumindest für eine durchschnittliche Performance.

Dabei konnte die Allianz bereits innerhalb der ersten neun Monate des vergangenen Geschäftsjahres das Ergbnis je Aktie um 7,6 % steigern. Womöglich wird die Allianz diesen Wachstumskurs daher ebenfalls beibehalten haben, was grundsätzlich bereits positiv zu werten wäre.

Auch für die Dividende wäre das mit Sicherheit alles andere als verkehrt. Selbst ohne größere Überraschung und ein weiteres Ergebniswachstum in einer solchen Größenordnung würde schließlich die Ausschüttung gemäß der eigenen Dividendenpolitik weiterhin steigen. Immerhin plant der Münchener Versicherer, stets eine Dividende von in etwa 50 % gemessen am Ergebnis je Aktie auszuzahlen. Sollte der Wachstumskurs daher im Gleichschritt mit der Zurich Insurance angehalten haben, spricht hier wenig gegen eine ebenfalls steigende Dividende.

Am 21. Februar wissen wir mehr …

Das Zahlenwerk der Zurich Insurance sollte daher möglicherweise lediglich als vorsichtiger Indikator für die Allianz gewertet werden. Durch den Gesamtjahresüberblick können wir nur geringe Rückschlüsse auf das vierte Quartal der Versicherungsbranche insgesamt ziehen, entsprechend müssen sich Investoren hier noch gedulden, bis die Allianz ihr eigenes Zahlenwerk am 21. Februar präsentiert.

Eine größere negative operative Überraschung ist bei der Zurich Insurance jedenfalls ausgeblieben, was möglicherweise die einzige einigermaßen verlässliche Aussage ist. Das könnte ein gutes Vorzeichen für die Allianz sein, oder zumindest ein solides.

Ist das die „nächste Netflix“?

Zurzeit nimmt ein Trend Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet: „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend … und wir werden ihn vermutlich verlieren …!“ Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von der wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird … und die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Topempfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Allianz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Allianz (25.09.20)
Mein antizykliker langzeit Depot ... (06.05.20)
Allianz bald Pleite? (25.04.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Im Fokus: Deutschland (25.09.20)
AllianzWie geht’s weiter, ? (24.09.20)
Fresenius, JD.com & Allianz: Güns. (24.09.20)
DAX korrigiert? 3 Gründe, warum . (24.09.20)
Allianz: Interessante Aussichten? (24.09.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Allianz
Weitere Meldungen
 
15.02 Covestro: Klartext!
15.02 Bechtle: Es wird immer span.
14.02 Software AG: Wer hätte da.
14.02 CTS Eventim: Lohnt sich die.
14.02 GEA: Einfach nur Wahnsinn.
14.02 Global X DAX Germany ET.
14.02 Deutsche Telekom: Das gibt’s.
14.02 Wirecard: Die Entscheidung .
14.02 Metro: Rekord-Deal – ist das .
14.02 Metro: Rekord-Deal – ist das .
14.02 MDAX | Varta: Trotz Riese.
14.02 TecDAX | Wirecard hat ope.
14.02 Deutsche Bank: Rallye bald .
14.02 Das sind die 3 größten Risi.
14.02 Keine Gehaltserhöhung in Si.
14.02 Vorsicht bei Indexfonds: Dar.
14.02 Allianz-Peer Zurich Insurance.
14.02 DAX & Co. auf Rekordhoch.
14.02 Wirecard-Aktie: Alles auf A.
14.02 Was ist das bereinigte EBIT.
14.02 DAX mit 13.753 Punkten a.
14.02 Achtung, bis zu 8 % Anfan.
14.02 Wirecard vor den Zahlen: W.
14.02 +107 %! Was treibt den St.
14.02 Zalando: Was wird sich hier.
14.02 TecDAX | Wirecard: Progno.
14.02 Osram Licht: Was könnte je.
14.02 Multi Units Luxembourg SICA.
14.02 ETFlab DAX (Ausschuttend).
14.02 Beiersdorf: Was Sie wissen .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 68859 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Gazprom: Mitten in der nächsten Abwärtswelle!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX mit neuem Tief
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (25.09.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX mit schwachem ...
CMC Markets, (25.09.20)
Experte: CMC Markets,
S&P500 bleibt unter Druck
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (25.09.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Finger weg von IPO-Aktien?
wikifolio.com, (25.09.20)
Experte: wikifolio.com,
Ballard Power Aktie: Ein ...
Finanztrends.info, (25.09.20)
Experte: Finanztrends.info,
Nasdaq 100 – Ein hartes ...
HypoVereinsbank onema., (25.09.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
LAGERUNG VON ...
Benjamin Summa, pro aurum (25.09.20)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Lufthansa auf tiefstem ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (25.09.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
NZDUSD: Jahreshoch und ...
Till Kleinlein, (25.09.20)
Experte: Till Kleinlein,
Anleger kaufen Calls auf ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (25.09.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
DAX – Wie voll wird das ...
Feingold-Research, (25.09.20)
Experte: Feingold-Research,
Gehebelte Chance auf den ...
Walter Kozubek, (25.09.20)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Silber ist mehr als nur ein Metall
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen