Es war nicht alles schlecht: Hier hat sich Wirecard in den vergangenen Monaten definitiv verbessert!


05.12.19 08:54
Meldung
 

Auch wenn es manchmal so wirkt, aber in den vergangenen Monaten dieses Jahres war gewiss nicht alles schlecht im Kontext der Wirecard (WKN: 747206)-Aktie. Der Aktienkurs gehörte, bedingt durch kritische Berichte der „Financial Times“, zwar definitiv zu den durchwachseneren Performern. Allerdings ist hier der Verantwortliche dieser Entwicklung ja eindeutig in dem Tagesblatt zu identifizieren.

Ein erster Aspekt, der erneut den Erfolg des DAX-Frischlings zeigt, ist das starke Wachstum. Alleine im aktuellen Geschäftsjahr stiegen Umsätze, Transaktionsvolumen und Ergebnisse deutlich zweistellig. Wachstumsraten jenseits der 30-%-Marke waren hierbei die Regel, nicht die Ausnahme.

Auch prognostisch blickt das Management noch immer stark in die Zukunft und rechnet für das kommende Geschäftsjahr 2020 erstmalig mit einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen in einer Größenordnung von über einer Milliarde Euro. Allerdings ist das bloß die Spitze des Eisbergs dessen, was in diesem Börsenjahr 2019 sonst noch alles glatt für den innovativen Zahlungsdienstleister gelaufen ist.

Quantität wurde durch Qualität bereichert

Ein ganz wichtiges Fazit, das ich bereits zu diesem Zeitpunkt für die Wirecard-Aktie ziehen würde, ist, dass sich dem quantitativen Wachstum, das sich eindeutig im eingangs skizzierten Zahlenwerk widerspiegelt, nun auch eine qualitative Komponente hinzugefügt wurde.

Im Rahmen der vielen, vielen Partnerschaften, die das Unternehmen in diesem Jahr präsentieren konnte, waren schließlich einige Hochkaräter. Highlights waren unter anderem:

  • Aldi, der bekannte Discounter, für den seit Sommer vornehmlich Kreditkartenzahlungen abgewickelt werden.
  • UnionPay, der führende chinesische Kartenanbieter, dem im Bereich der digitalen Expansion geholfen werden soll.
  • Playmobil, der Spielehersteller, dem Wirecard bei der Adaption von Zahlungen im E-Commerce helfen wird.
  • Mizuho Bank, eine der drei sogenannten japanischen Megabanken, bei der die ursprüngliche Kooperation ausgebaut worden ist.

Und das sind bloß vier mehr oder minder bekannte Namen, die die Qualität unterstreichen dürften. Dazu gesellt sich außerdem ein bemerkenswerter Eintritt in das Privatkundengeschäft, das vornehmlich einen Namen trägt: boon Planet. Mithilfe dieser App sollen ab dem kommenden Jahr viele Privatkunden, auch mithilfe eines schlagenden Zinsangebotes, angelockt werden. In die Wachstumsgeschichte von Wirecard ist somit viel Qualität gekommen, was möglicherweise eine spannende Ausgangslage für das Wachstum auch für die kommenden Monate und Quartale gelegt haben könnte.

Das Krisenmanagement wurde … besser

Ein zweiter Aspekt, bei dem sich ebenfalls Fortschritte abgezeichnet haben, ist das Krisenmanagement. Während Wirecard insbesondere beim ersten Kapitel zum Jahresanfang wenige Fettnäpfchen ausgelassen hat und die „Financial Times“ den DAX-Konzern mit immer neuen Neuigkeiten aus der Reserve lockte, ist nun beim zweiten Mal eine wesentliche Veränderung eingetreten.

Wirecard hat kurzen Prozess gemacht und innerhalb weniger Tage eine Sonderprüfung in Auftrag gegeben und ist seitdem um Beschwichtigung, die Betonung der Substanzlosigkeit und auch die Beruhigung der Investoren und Marktteilnehmer bemüht. Ich denke, hier hat bei dem DAX-Konzern ein Reifungsprozess stattgefunden.

Es ist zwar noch immer nicht alles glattgelaufen, wie die jüngsten Meldungen über das fehlende Testat in Singapur zeigten. Auch das wäre natürlich eine wichtige Information gewesen, die Investoren und Marktteilnehmer gerne direkt von Wirecard erhalten hätten und nicht vom „Handelsblatt“, allerdings deuten die bisherigen schnellen Taten diesen Herbstes in eine bessere Richtung. Sofern diese Prüfung dann auch noch die richtigen Ergebnisse offenbart, kann das zu einem ebenso schnellen Ende des Kapitels führen.

Zwei Gegensätze: Wachstum und Krisenmanagement

Natürlich sind das qualitative Wachstum und auch das Krisenmanagement zwei Dinge, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Allerdings umschreiben diese beiden Begriffe wohl die derzeitige Ausgangslage, in der Wirecard sich befindet. Eigentlich ein passender Abschluss für ein Jahr der Extreme. Wobei ich mir sicher bin, dass es hier noch weitere Wendungen geben wird.

Ist dies die nächste Wirecard?

Wirecard stieg um fast 2.000 %. Jetzt gibt es einen aussichtsreichen „Nachfolger“, der schon bald die Spitze einnehmen könnte. Erst im vergangenen Jahr kam die Aktie an die Börse. Mit +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und einer traumhaften Marge von 52 % (vor Steuern und Abschreibungen) fasziniert das Unternehmen die Analysten, während seine Plattform die Internet-Händler in der ganzen Welt mit der besten Performance begeistert und so bereits über 3 Milliarden Menschen erreicht. Wächst hier ein ganz neuer Tech-Gigant heran? Alle Details liest du hier:

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Wirecard. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2019

zur Originalmeldung



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Wirecard

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Wirecard für Shorties (05.03.21)
Wirecard 2014 - 2025 (04.03.21)
Forum für ehemalige Wirecard ... (04.03.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Girls just wanna have fun (04.03.21)
Grenke-Aktie: 1-mal durchatmen un. (28.02.21)
Wirecard: EY wechselt ihre Deutsc. (25.02.21)
Wirecard: Finanzaufsicht BaFin im . (24.02.21)
50-Bagger: Aktien, die sich verfün. (24.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Wirecard
Weitere Meldungen
 
05.12 KGV 13, Dividendenrendite 4.
05.12 1 ETF, der noch 3,88 % Di.
05.12 Es war nicht alles schlecht: .
05.12 Obacht, asiatische Fahrer: D.
05.12 Softbank oder Wirecard: Au.
05.12 Vonovia: Wie wird der Mark.
05.12 Vergiss Alibabas Singles’ Da.
05.12 ETFs, Aktien, Gold: 3 typisc.
05.12 2 deutsche Aktien mit wahr.
05.12 Commerzbank: Das macht sp.
04.12 Eton: Das ist schon in aller .
04.12 MDAX | Zalando: Das riecht.
04.12 United Internet: Ist das wirk.
04.12 TecDAX | Wirecard: Vision .
04.12 Bechtle: Was war das denn.
04.12 Cancom: Investoren heiß auf.
04.12 Puma: Wie wichtig ist diese.
04.12 Siemens Healthineers: Das is.
04.12 Wirecard-Aktie: Playmobil-Co.
04.12 Oh Schreck! Sollten Investor.
04.12 5 DACH-Aktienfavoriten, die.
04.12 DAX mit Kampf um 13.000.
04.12 Disney-Konkurrent ProSieben.
04.12 Aareal Bank: Ich hoffe Sie .
04.12 Continental Building Products.
03.12 Continental: Wie ernst sind .
03.12 MDAX | Cancom legt den Ü.
03.12 Evotec: Einstieg bei Celmatix.
03.12 CTS Eventim: Übernahme in .
03.12 TecDAX | Evotec wills wiss.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 78665 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Amazon: Talfahrt setzt sich fort! UPDATE
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Tesla – Nach Kurssturz ...
HypoVereinsbank onema., (04.03.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (04.03.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
S&P 500 - Durchbruch ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (04.03.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
First Graphene: Langwierige ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (04.03.21)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Lufthansa geht in den ...
Michael Neubauer, Global Investa (04.03.21)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Girls just wanna have fun
wikifolio.com, (04.03.21)
Experte: wikifolio.com,
Ritterschlag für Siemens ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (04.03.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Amazon: Talfahrt setzt ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (04.03.21)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Ultimativer Stresstest
Ralf Flierl, Smart Investor (04.03.21)
Experte: Ralf Flierl, Smart Investor
Die Entwicklung bei den ...
Börse Stuttgart AG, (04.03.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
EuroStoxx50-Inliner mit ...
Walter Kozubek, (04.03.21)
Experte: Walter Kozubek,
Düngemittelpreise steigen – ...
Ingrid Heinritzi, (04.03.21)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie Vettels Ferrari-Aus zu einem 90 Millionen-Verlust der Formel-1 an der ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen