GAGFAH-Aktie: GAGFAH-Töchter legen Streit mit der Landeshauptstadt Dresden bei


02.03.12 20:44
Meldung
 
Luxemburg (www.aktiencheck.de) - Die Tochtergesellschaften des Immobilienkonzerns Gagfah S.A. (ISIN LU0269583422 / WKN A0LBDT ) und die Landeshauptstadt Dresden haben am Freitag eine einvernehmliche Beilegung und Beendigung der streitigen Verfahren betreffend den Privatisierungsvertrag für die WOBA DRESDEN GmbH vereinbart.


Die Landeshauptstadt Dresden hatte am 31. März 2011 zwei Klagen gegen drei Tochtergesellschaften der GAGFAH erhoben und Vertragsstrafen von insgesamt 1,084 Mrd. Euro für angebliche Verstöße gegen den WOBA-Privatisierungsvertrag gefordert. Die WOBA-Gesellschaften sind diesen Klagen entgegengetreten. Sie haben ihrerseits Gegenansprüche gegen die Landeshauptstadt Dresden sowie gegen deren Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann geltend gemacht.

Die Parteien haben sich nun darauf verständigt, ihre Streitigkeiten im Interesse einer schnellen Erledigung und einer weiteren guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit vollumfänglich einvernehmlich beizulegen. Dazu haben die WOBA-Gesellschaften und die Landeshauptstadt Dresden heute eine notarielle Vergleichsvereinbarung geschlossen, die zu ihrer Wirksamkeit noch der Zustimmung des Stadtrats der Landeshauptstadt Dresden und der Freigabe durch die Rechtsaufsichtsbehörde der Landeshauptstadt Dresden bedarf. Der Stadtrat wird voraussichtlich am 15. März 2012 über die Erteilung seiner Zustimmung entscheiden.

Die Vergleichsvereinbarung sieht die Rücknahme sämtlicher Klagen sowie den gegenseitigen Verzicht auf die mit den Klagen geltend gemachten Ansprüche vor. Die Landeshauptstadt Dresden und die WOBA-Gesellschaften haben ferner verschiedene Änderungen der Sozialschutzbestimmungen im WOBA-Privatisierungsvertrag vereinbart. Die Geltung der meisten dieser Sozialschutzbestimmungen wird um fünf Jahre bis April 2021 verlängert. Die jährlichen Mindestinstandhaltungsinvestitionen in die Wohnungen der WOBA-Gesellschaften werden von derzeit 5 Euro pro qm auf 7,56 Euro pro qm (netto) erhöht. Die Belegungsrechte der Landeshauptstadt Dresden werden um 2.000 Wohneinheiten auf 10.000 Wohneinheiten angehoben.

Die Landeshauptstadt Dresden erhält zudem im Zeitraum von 2012 bis 2020 in neun jährlichen Zahlungen jeweils 4 Mio. Euro (insgesamt 36 Mio. Euro), von denen sie 40 Prozent in soziale Projekte investieren wird, die vorrangig den Dresdner Mietern der GAGFAH zu Gute kommen sollen. Darüber hinaus tragen die WOBA-Gesellschaften die Verfahrenskosten der Landeshauptstadt Dresden bis zu einem Betrag von 4 Mio. Euro.

Die GAGFAH-Aktie notierte zuletzt im Xetra-Handel bei 4,38 Euro (+1,98 Prozent). Im Frankfurter Handel gewann der Titel 9,96 Prozent auf 4,69 Euro. (02.03.2012/ac/n/d)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Gagfah

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Kaufsignal bei Gagfah (10.07.17)
IMMOBILIENSPEZIALISTEN als ... (11.03.16)
Kein"Gag",sondern jetzt ! mit ... (12.04.11)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Der Zusammenschluss von GAGFA. (14.08.15)
GAGFAH-Aktie: Deutsche Anningt. (16.04.15)
Deutsche Annington-Aktie: Andienu. (16.04.15)
GAGFAH-Aktie: Delisting beschlos. (16.04.15)
GAGFAH-Aktie: Operatives Ergebn. (17.03.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Gagfah
Weitere Meldungen
 
05.03 MAN-Aktie: MAN stärkt sei.
05.03 GILDEMEISTER-Aktie: Positi.
05.03 Siemens-Aktie: Auftrag aus .
05.03 BASF-Aktie: Preiserhöhunge.
05.03 Misys-Aktie klar im Plus, V.
05.03 Volkswagen-Aktie: Bentley b.
05.03 Wacker Chemie-Aktie: Ausb.
05.03 BMW-Aktie: Werk Landshut.
05.03 Commerzbank-Aktie: Stärkun.
05.03 Presse: AUDI erwartet kräft.
05.03 Salzgitter-Aktie im Minus, U.
05.03 Deutsche Telekom-Aktie: Dr.
05.03 Salzgitter-Aktie: Eckdaten de.
05.03 Commerzbank-Aktie: Stärkun.
05.03 GAGFAH-Aktie: GAGFAH-T.
02.03 GAGFAH-Aktie: GAGFAH-T.
02.03 Deutsche Lufthansa-Aktie: V.
02.03 EADS-Aktie: Cassidian schli.
02.03 BASF-Aktie: Übernahme der.
02.03 Deutsche Post-Aktie: HSE24.
02.03 Siemens-Aktie: Erster Regio.
02.03 SGL CARBON-Aktie: Eröffn.
02.03 Presse: Deutsche Bank erzie.
01.03 Volkswagen-Aktie: AUDI ste.
01.03 Daimler-Aktie: US-Absatz st.
01.03 Bayer-Aktie: Bayer beteiligt .
01.03 Deutsche Börse-Aktie: Xetra.
01.03 BMW-Aktie: BMW kann Ab.
01.03 Volkswagen-Aktie: Deutliche.
01.03 Volkswagen-Aktie: Lamborgh.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 38357 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Amazon: Kurs zieht weiter an - Kaufsignal greift!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX erneut kaum verändert
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (16:25)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Nordex: Trendausbruch ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (15:54)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
S&P500 weiter bei 2.800 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (15:16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Nemetschek: Highflyer mit ...
Robert Sasse, (14:46)
Experte: Robert Sasse,
Metallic Minerals: Erste ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (14:41)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Cancom: Kein Grund zur ...
Volker Gelfarth, (14:39)
Experte: Volker Gelfarth,
Exotic-Trader-Update ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (14:02)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Baumwolle: Daten ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (13:34)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:52)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Telekom – Perspektiven für ...
Feingold-Research, (12:27)
Experte: Feingold-Research,
Deutsche Bank: Mit den ...
Silvio Graß, Formationstrader (12:06)
Experte: Silvio Graß, Formationstrader
Amazon: Kurs zieht weiter ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:01)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die einfache Blackjack-Kartenzähltechnik, die ein Spieler beherrschen muss
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen