ROUNDUP: VW-Konzern 2016 wohl größter Autobauer - US-Geschäft rückläufig


10.01.17 15:09
Meldung
 

WOLFSBURG/DETROIT (dpa-AFX) - Der Volkswagen -Konzern dürfte im vorigen Jahr als größter Autobauer der Welt an Toyota vorbeigezogen sein - er konnte seine Verkäufe ungeachtet der Diesel-Krise steigern. Insgesamt setzten die einzelnen Marken 2016 insgesamt etwas mehr als 10,3 Millionen Fahrzeuge ab - ein Plus von 3,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Wolfsburg mit. Bei der Kernmarke VW -Pkw nahmen die Auslieferungen um 2,8 Prozent auf knapp 6 Millionen Wagen zu, wie Volkswagen bereits am Sonntag auf der Automesse in Detroit bekanntgegeben hatte.

Volkswagen hat damit wohl den Erzrivalen Toyota als absatzstärksten Autobauer der Welt abgelöst. Die Japaner hatten Mitte Dezember die Erwartung geäußert, erst 2017 auf weltweit 10,2 Millionen verkaufte Fahrzeuge zu kommen - dies wäre nach bisheriger Schätzung noch einmal ein Plus um 1 Prozent gegenüber 2016.

"2016 war ein sehr anspruchsvolles Jahr für uns. (...) Dennoch ist es uns gelungen, unter schwierigen Bedingungen das operative Geschäft zu stabilisieren", sagte VW-Konzernchef Matthias Müller laut Mitteilung. Im Gesamtjahr führte der Abgas-Skandal nicht zu einem Absatzrückgang.

Ähnlich wie bei der Hauptmarke mit dem VW-Emblem trieb vor allem der wichtigste Markt China die Auslieferungen an. In der Volksrepublik brachte der Konzern von Januar bis Dezember knapp 4 Millionen Autos an die Kunden (+12,2 Prozent). In Europa waren es mehr als 4,2 Millionen (+4,0 Prozent). Jedoch fiel der Zuwachs auf dem deutschen Heimatmarkt mit 0,2 Prozent mager aus. Und in den USA - dort war die Abgas-Affäre im September 2015 bekanntgeworden - betrug das Minus 2,6 Prozent. Am größten waren die Verluste in Brasilien mit 33,9 Prozent.

Zum Jahresende hin verbesserten sich die Zahlen in vielen Regionen - so auch in den USA - aber wieder. Im Dezember verbuchte der Konzern so ein weltweites Plus von 11,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, in den Vereinigten Staaten gelang eine Steigerung um 16,1 Prozent.

Besser als im Vorjahr schnitten auch die VW-Töchter Skoda (+6,8 Prozent), Porsche (+5,6 Prozent) und Audi (+3,8 Prozent) ab - ebenso wie die leichten Nutzfahrzeuge (+11,4 Prozent). Einzig beim Lkw-Bauer MAN gab es 2016 einen geringfügigen Rückgang um 0,2 Prozent./jap/DP/stb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

MAN St

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

MAN - da geht was (31.07.15)
Volvo läßt es kräftig brummen. (09.07.15)
Access Industrie SA (13.06.12)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

WDH: Lastwagenbauer MAN steig. (20.02.17)
MAN-Aktie verkaufen! Absatz in . (05.08.16)
MAN-Aktie: Brasilien-Geschäft bela. (29.07.16)
„Gierige Eliten“ vs. „Großartige Zuku. (23.06.16)
MAN-Aktie: Positive Anzeichen be. (14.03.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

MAN St
Weitere Meldungen
 
10:16 Fraport prüft bauliche Erwei.
10:14 SAP erhöht Dividende etwas.
10:11 ROUNDUP: Mutmaßlicher Ha.
10:04 ROUNDUP: Dürr schließt we.
10:00 DGAP-News: Wacker Chemi.
10:00 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
09:46 ROUNDUP: Aareal Bank ist .
09:38 AKTIE IM FOKUS: Abstufu.
09:37 ROUNDUP: Waschmittel und.
09:26 Wechsel im Aufsichtsrat be.
09:03 DGAP-News: Wechsel im A.
08:55 ROUNDUP: TAG Immobilien .
08:38 Triebwerksbauer MTU peilt 2.
07:37 Fielmann kann Gewinn doch .
07:30 DGAP-News: Henkel AG & .
07:22 Axa steigert Gewinn leicht
07:03 OTS: BASF SE / BASF m.
07:00 DGAP-News: TAG Immobilie.
22.02 DGAP-News: Deutsche Woh.
22.02 AKTIE IM FOKUS 2: Verka.
22.02 AKTIE IM FOKUS 2: Bittere.
22.02 Autohändler-Verband sieht P.
22.02 ROUNDUP 2: Neue Milliarden.
22.02 ROUNDUP 3: RWE lässt na.
22.02 Linde-Betriebsräte fürchten u.
22.02 Kerner lädt wieder Köche ei.
22.02 Experte gegen Abstriche be.
22.02 Angeschlagener Modekonzern.
22.02 ROUNDUP: Fresenius mit we.
22.02 ROUNDUP:/Studie: Deutschla.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 20410 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Daimler: Da ist das Einstiegssignal!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Gea Group vor ...
Boris Schulze, dasHebeldepot (10:30)
Experte: Boris Schulze, dasHebeldepot
Bayer: Schöne Grüße von ...
Robert Sasse, (10:20)
Experte: Robert Sasse,
DAX heute unentschlossen ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (10:07)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
DAX tanzt um die 12.000 ...
CMC Markets, (10:00)
Experte: CMC Markets,
K+S: BlackRock unter 3 ...
Volker Gelfarth, (09:54)
Experte: Volker Gelfarth,
RWE-Calls mit 162%-...
Walter Kozubek, (09:46)
Experte: Walter Kozubek,
Goldaktien unter Druck
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:24)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Henkel Aktie rückt ins ...
Feingold-Research, (09:09)
Experte: Feingold-Research,
DAX Analyse: 12.000 ...
X-markets Team, Deutsche Bank (08:56)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Börsengeflüster: #NESTLÉ – ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (08:50)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Siemens: KAUFEN!!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (08:24)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
S&P 500® (Daily) - ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (08:17)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Differenzkontrakte als Geldanlage
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen