Bitcoin Group SE schließt Verschmelzung der Bitcoin Deutschland AG auf die futurum bank AG zu Deutschlands erster Krypto-Bank a.


22.10.20 10:00
Meldung
 

DGAP-News: Bitcoin Group SE / Schlagwort(e): Firmenzusammenschluss
Bitcoin Group SE schließt Verschmelzung der Bitcoin Deutschland AG auf die futurum bank AG zu Deutschlands erster Krypto-Bank ab

22.10.2020 / 09:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bitcoin Group SE schließt Verschmelzung der Bitcoin Deutschland AG auf die futurum bank AG zu Deutschlands erster Krypto-Bank ab

- Verschmelzung der Bitcoin Deutschland AG auf die futurum bank AG im Handelsregister eingetragen

- Kombinierte Einheit firmiert künftig unter futurum bank AG

- Kryptowährungshandel und -verwahrung unter dem Dach der futurum bank AG aus einer Hand

- Hohe Synergieeffekte auf organisatorischer Ebene

- Neue Wachstumsimpulse mit institutionellen Kunden


Herford, 22. Oktober 2020 - Die Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) hat die Verschmelzung der Bitcoin Deutschland AG auf die futurum bank AG abgeschlossen. Durch die Zusammenlegung des Kryptogeschäftsbereichs bitcoin.de mit dem gesamten Investmentbanking der futurum bank AG entsteht Deutschlands erste Krypto-Bank. Nach der erfolgten Eintragung ins Handelsregister am 13. Oktober 2020 firmiert die kombinierte Einheit künftig unter futurum bank AG. Die Integrationsmaßnahme ist somit auch auf gesellschaftsrechtlicher Ebene abgeschlossen.

Unter dem Dach der futurum bank AG sind durch die nun abgeschlossene Verschmelzung alle in der Gruppe gehaltenen aufsichtsrechtlichen Lizenztatbestände unter einer bereits aufsichtsrechtlich lizenzierten Einheit gebündelt. Damit ergeben sich innerhalb der Bitcoin Group SE durch die Reduktion der organisatorischen und regulatorischen Komplexität hohe Synergieeffekte. Zudem stärkt dieser Schritt das Angebot der Bitcoin Group SE als Kryptowährungshandelsplatz und -verwahrstelle. Die futurum bank AG kann den Kunden einen noch besseren Service aus einer Hand bieten.

Insbesondere ist damit ein weiterer bedeutender Schritt vollzogen, um die Diversifizierung des Geschäftsmodells voranzutreiben. Die BaFin hat mit einheitlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen für Banken die Möglichkeit zum Angebot und zur Verwahrung von Kryptowährungen geschaffen. Von dieser Möglichkeit macht auch die Bitcoin Group SE Gebrauch und dehnt die Erbringung von Kryptoverwahrgeschäften auf den gesamten Konzernverbund aus. Über die futurum bank AG steht Europas größte Krypto-Handelsplattform künftig auch institutionellen Kunden zur Verfügung. Mit dem neuen Kundenkreis eröffnen sich für Bitcoin Group SE neue wertsteigernde Wachstumsperspektiven.

"Die Marktteilnehmer sowohl auf privater als auch institutioneller Ebene befinden sich auf der Suche nach rentablen Anlagemöglichkeiten außerhalb von Euro, US-Dollar & Co. Kryptowährungen werden aufgrund ihrer Renditestärke und der Sicherheitsmerkmale sehr geschätzt. Unser zuverlässiges und attraktives Leistungsportfolio, das bereits mehr als 884.000 private Kunden nutzen, steht künftig über die neu formierte futurum bank AG auch institutionellen Investoren offen. Daraus erwarten wir entsprechend signifikante Wachstumsimpulse für die Bitcoin Group SE", sagt der geschäftsführende Direktor der Bitcoin Group SE, Marco Bodewein.


Über die Bitcoin Group SE:
Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100 % der Anteile an der futurum bank AG, die neben klassischen Wertpapierdienstleistungen unter Bitcoin.de einen Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold und Ethereum betreibt, sowie 50 % der Anteile an der Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten Finanzdienstleister.

Die Bitcoin Group SE ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf sowie an allen anderen Deutschen Wertpapierbörsen notiert (Börsenkürzel: ADE, ISIN: DE000A1TNV91, WKN: A1TNV9). Mehr Informationen zur Bitcoin Group SE erhalten Sie unter bitcoingroup.com.

Über Bitcoin.de:
Bitcoin.de ist ein in Deutschland zugelassener Bitcoin-Handelsplatz und mit mehr als 880.000 Kunden zugleich Europas größter Bitcoin-Marktplatz. Nach mehr als 8-jährigem Betrieb steht Bitcoin.de im Ruf, einer der sichersten Bitcoin-Handelsplätze weltweit zu sein. Da die Nutzer keine Euro auf ein Treuhandkonto überweisen, sondern bequem von ihrem Bankkonto aus bezahlen, sind die zum Handel verwendeten Euro sogar einlagengesichert. Die von Bitcoin.de verwalteten Kryptowährungen hingegen werden zu 98 % in sicheren Cold Wallets gehalten. Als erster und weltweit bisher einziger Bitcoin-Handelsplatz lässt Bitcoin.de die Kundenguthaben einmal jährlich durch eine öffentlich-rechtlich bestellte deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (letzte Prüfung zum Stichtag 29. September 2020) prüfen. Die einzigartige Integration mit einem Bankkonto der Fidor-Bank über den Expresshandel erlaubt es, den Handel so schnell wie auf einer Börse abzuwickeln. Neben Bitcoin können auf Bitcoin.de Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BTG), Litecoin (LTC) und Bitcoin Satoshi Vision (BSV) gegen Euro gehandelt werden.

Kontakt:
Bitcoin Group SE
Marco Bodewein
Nordstraße 14
32051 Herford
E-Mail: ir2020@bitcoingroup.com
Telefon: +49.5221.69435.20
Telefax: +49.5221.69435.25
Website: www.bitcoingroup.com

Investor Relations Kontakt:
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Jens Jüttner
Tel.: +49.89.1250903-30
E-Mail: jj@crossalliance.de
Website: www.crossalliance.de



22.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bitcoin Group SE
Nordstrasse 14
32051 Herford
Deutschland
Telefon: +49.5221.69435.20
Fax: +49.5221.69435.25
E-Mail: ir2020@bitcoingroup.com
Internet: www.bitcoingroup.com
ISIN: DE000A1TNV91
WKN: A1TNV9
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1141919

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1141919  22.10.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1141919&application_name=news&site_id=ariva


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bitcoin Group

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Bitcoin Group SE - Bitcoins & ... (01.03.21)
BITCOIN GROUP SE oder Bitcoin (03.02.21)
Löschung (01.02.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bitcoin Group: Rebound möglich - . (26.02.21)
Bitcoin Group: Konkurrenz schläft . (24.02.21)
Freiverkehr | Bitcoin Group SE ver. (23.02.21)
Bitcoin: Man muss es einfach mal . (23.02.21)
Bitcoin Group: Warten auf neue Im. (22.02.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bitcoin Group
Weitere Meldungen
 
22.10 ROSTELECOM PJSC: Roste.
22.10 GK Software erweitert Ang.
22.10 Form 8.3 - The Vanguard G.
22.10 Form 8.3 - The Vanguard G.
22.10 Finanzbericht: RIB Software .
22.10 Form 8.3 - The Vanguard G.
22.10 Form 8.3 - The Vanguard G.
22.10 Equistone verkauft Group of.
22.10 Form 8.3 - The Vanguard G.
22.10 Form 8.3 - The Vanguard G.
22.10 Finanzbericht: Wacker Neuso.
22.10 Stimmrechtsanteile: Diebold N.
22.10 Stimmrechtsanteile: ALBIS L.
22.10 Dr. Greger & Collegen: Betr.
22.10 Nova Minerals Limited: RPM.
22.10 SWEF: Dividend Declaration
22.10 Rights and Issues Investmen.
22.10 Chelverton UK Dividend Trus.
22.10 PREOS Real Estate AG mi.
22.10 publity AG: publity AG mit .
22.10 Finanzbericht: Logwin AG: V.
22.10 ElringKlinger AG: Brennstoff.
22.10 Original-Research: Valneva S.
22.10 Stimmrechtsanteile: TeamVie.
22.10 Stimmrechtsanteile: TeamVie.
22.10 Modulight setzt AIXTRONs .
22.10 AGGREGATE HOLDINGS S.
22.10 FUCHS PETROLUB SE von .
22.10 Tele Columbus AG: Tele Co.
22.10 Bitcoin Group SE schließt V.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 78507 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Adidas: Weiter im Plan! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Wie Vettels Ferrari-Aus zu ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (01.03.21)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
DAX erneut an der 14000
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (01.03.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Gold kurzfristig mit ...
Feingold-Research, (01.03.21)
Experte: Feingold-Research,
Nasdaq100 – Kampf um die ...
HypoVereinsbank onema., (01.03.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
S&P 500 - Erneuter ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (01.03.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Essilor Luxottica – Der ...
Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub. (01.03.21)
Experte: Achim Mautz, Obmann vom Börsenclub ratgeberGELD
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (01.03.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Die heißesten Aktien der ...
wikifolio.com, (01.03.21)
Experte: wikifolio.com,
Impfstoff-News ziehen ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (01.03.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Gold - Der unmögliche ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (01.03.21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Euro Sun Mining legt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (01.03.21)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Wochenausblick: „Kein ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (01.03.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Wie Vettels Ferrari-Aus zu einem 90 Millionen-Verlust der Formel-1 an der ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen