DO & CO Aktiengesellschaft:


20.02.20 11:30
Meldung
 

DGAP-News: DO & CO Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
DO & CO Aktiengesellschaft:

20.02.2020 / 11:26
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ergebnis für das 1. - 3. Quartal 2019/2020
(1. April 2019 bis 31. Dezember 2019)
 

- Erfolgreiche Übernahme des Caterings für Iberia/ Iberia Express in Madrid

- FORMEL 1 Vertragsverlängerung um weitere 5 Jahre vereinbart

- Zweistelliges Umsatzwachstum in allen Divisionen

 

UMSATZ EUR 759,89 Mio. + 16,7 %
EBITDA EUR 87,93 Mio. + 42,6 %
EBIT EUR 48,97 Mio. + 24,3 %
     
Alle Kennzahlen unter erstmaliger Anwendung des neuen Standard IFRS16
 

 

WIEN - 20. Februar 2020 - Die DO & CO Aktiengesellschaft gibt heute die Ergebnisse für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2019/2020 gemäß IFRS bekannt. Der
DO & CO Konzern erzielte in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2019/2020 einen Umsatz von EUR 759,89 Mio. Dies stellt einen Umsatzanstieg von 16,7 % bzw.
EUR 108,59 Mio. im Vergleich zum Vorjahr dar.

DO & CO wendet den neuen Standard IFRS 16 Leasingverhältnisse seit 1. April 2019 erstmals an. Dieser führt zu wesentlichen Verschiebungen in der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung. Als Leasingnehmer erfasst DO & CO zum Zeitpunkt der Bereitstellung des Leasingobjekts eine Leasingverbindlichkeit und einen Vermögenswert aus einem Nutzungsrecht. Dies führt in der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung zu höheren Abschreibungen und Zinsaufwand. Der Mietaufwand verringert sich dagegen. Zwecks Vergleichbarkeit werden die Ergebnisse für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2019/2020 auch exklusive der Effekte des IFRS 16 auf Konzern- und Divisionsebene dargestellt.

Divisionen bzw. Konzern Q1-Q3 2019/20
in Mio €
Q1-Q3 2018/19
in Mio €
Veränderung
in Mio €
Veränderung
in %
  Q1-Q3 2019/20 exkl. IFRS 16
in Mio €
Airline Catering 535,34 452,83 82,50 18,2%   535,34
International Event Catering 119,84 107,14 12,70 11,9%   119,84
Restaurants, Lounges & Hotel 104,71 91,32 13,39 14,7%   104,71
Konzernumsatz 759,89 651,29 108,59 16,7%   759,89
             
EBITDA 87,93 61,65 26,28 42,6%   67,35
Abschreibungen/Wertminderungen -38,95 -22,26 -16,69 -75,0%   -21,31
EBIT 48,97 39,39 9,59 24,3%   46,04
Konzernergebnis (Net Result) 21,42 21,99 -0,57 -2,6%   22,76
             
EBITDA-Marge 11,6% 9,5%       8,9%
EBIT-Marge 6,4% 6,0%       6,1%
Net Result-Marge 2,8% 3,4%       3,0%
MitarbeiterInnen 11.051 9.854 1.197 12,1%   11.051
 

Das EBITDA des DO & CO Konzerns beträgt EUR 87,93 Mio. (VJ: EUR 61,65 Mio.). Die EBITDA-Marge beträgt 11,6 % (VJ: 9,5 %). Das konsolidierte Betriebsergebnis (EBIT) des DO & CO Konzerns beträgt in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2019/2020 EUR 48,97 Mio. und liegt damit um EUR 9,59 Mio. über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die EBIT-Marge beträgt 6,4 % (VJ: 6,0 %). Das Konzernergebnis (net result) verringert sich in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2019/2020 um -2,6 % von im Vorjahr EUR 21,99 Mio. auf EUR 21,42 Mio.

Die Entwicklung der drei Geschäftsbereiche des DO & CO Konzerns im Detail:
 

1. AIRLINE CATERING

Airline Catering Q1-Q3 2019/20
in Mio €
Q1-Q3 2018/19
in Mio €
Veränderung
in Mio €
Veränderung
in %
  Q1-Q3 2019/20 exkl. IFRS 16
in Mio €
Umsatz 535,34 452,83 82,50 18,2%   535,34
EBITDA 55,07 41,50 13,57 32,7%   42,04
Abschreibungen/Wertminderungen -27,10 -16,70 -10,40 -62,3%   -16,35
EBIT 27,97 24,81 3,16 12,8%   25,69
             
EBITDA-Marge 10,3% 9,2%       7,9%
EBIT-Marge 5,2% 5,5%       4,8%
             
Anteil Konzernumsatz 70,4% 69,5%       70,4%
 

Fast alle DO & CO Standorte berichten deutliche Umsatzsteigerungen, wobei insbesondere die Standorte in den USA, Großbritannien, Türkei, Polen und Ukraine hervorzuheben sind.

Die Vorbereitungen für die Übernahme des gesamten Caterings für British Airways in London Heathrow laufen auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang baut DO & CO eine der modernsten und größten Gourmetküchen Europas mit über 35.000 m² Fläche in London. Nach der erfolgreichen Übernahme erster Langstreckenflüge im Dezember 2018, hat DO & CO zwischen April und Juni 2019 das Catering für zusätzliche sechs Destinationen von British Airways ex London Heathrow übernommen.
Auch auf dem deutschen Markt gibt es Erfreuliches zu berichten. Nach Düsseldorf und München ist Singapore Airlines auch am großen Hub Frankfurt zu DO & CO gewechselt. Damit kann DO & CO auch mit einem weiteren Qualitäts-Carrier seine Geschäftsbeziehung wesentlich intensivieren.

Das Gleiche gilt für die Geschäftsbeziehung mit Cathay Pacific. Seit Anfang Mai 2019 beliefert DO & CO die sechs täglichen Abflüge von Cathay Pacific ex London Heathrow bzw. ex London Gatwick.

Weiters ging bei der Iberia Nordamerika Cateringausschreibung DO & CO an allen drei DO & CO Standorten als Sieger hervor. Seit November bzw. Mai 2019 werden bereits alle Iberia Flüge ex Chicago und Los Angeles becatert, während New York JFK im Mai 2020 beginnt.

Erfreulich ist auch, dass die Qualitätsstrategie von DO & CO nicht nur zu neuen Geschäftsbeziehungen führt, sondern dadurch auch Fluglinien prestigeträchtige Auszeichnungen erhalten. Diese können wiederum als Marketinginstrument in der Kommunikation verwendet werden. Dabei ist insbesondere Skytrax (www.worldairlineawards.com) zu erwähnen, welche 2019 zB Austrian Airlines mit DO & CO Catering zur "Best Business Class Catering in Europe" und "Best Premium Economy Class Catering" auszeichneten.

Die Reduktion der EBITDA-Marge exklusive der Effekte des IFRS 16 ist in dieser Division vorrangig auf einmalige Rechts- und Beratungskosten für außerordentliche M&A-Projekte in Höhe von ca. 2,7 m€ sowie Vorlaufkosten für den British Airways und Iberia Start-up in der Höhe von ca. 6,3 m€ zurückzuführen. Bereinigt um diese Effekte liegt die EBITDA-Marge über dem Vorjahreswert.
 

2. INTERNATIONAL EVENT CATERING

International
Event Catering
Q1-Q3 2019/20
in Mio €
Q1-Q3 2018/19
in Mio €
Veränderung
in Mio €
Veränderung
in %
  Q1-Q3 2019/20 exkl. IFRS 16
in Mio €
Umsatz 119,84 107,14 12,70 11,9%   119,84
EBITDA 17,65 14,09 3,56 25,2%   16,53
Abschreibungen/Wertminderungen -4,18 -3,45 -0,74 -21,4%   -3,12
EBIT 13,47 10,65 2,82 26,5%   13,40
             
EBITDA-Marge 14,7% 13,2%       13,8%
EBIT-Marge 11,2% 9,9%       11,2%
             
Anteil Konzernumsatz 15,8% 16,5%       15,8%
 

Die Division berichtet gesteigerte Umsätze und Margen.
Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 fanden vier Formel 1 Grands Prix statt. In Suzuka, Austin, Mexiko sowie beim Saisonfinale in Abu Dhabi wurden die VIP-Gäste mit DO & CO Catering verwöhnt.

Zusätzlich war DO & CO im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 u.a. kulinarischer Gastgeber für die Gäste bei zahlreichen Fußballspielen von FC Bayern München, Juventus Turin, FK Austria Wien und FC Red Bull Salzburg sowie bei Aktivitäten im Olympiapark München.

Ein besonderes Highlight im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 war auch die 200 Jahr Feier der Erste Bank in Wien mit über 19.000 Gästen an drei Tagen.
 

3. RESTAURANTS, LOUNGES & HOTEL

Restaurants, Lounges
& Hotel
Q1-Q3 2019/20
in Mio €
Q1-Q3 2018/19
in Mio €
Veränderung
in Mio €
Veränderung
in %
  Q1-Q3 2019/20 exkl. IFRS 16
in Mio €
Umsatz 104,71 91,32 13,39 14,7%   104,71
EBITDA 15,20 6,05 9,15 151,2%   8,78
Abschreibungen/Wertminderungen -7,66 -2,12 -5,55 -262,2%   -1,83
EBIT 7,54 3,94 3,60 91,6%   6,94
             
EBITDA-Marge 14,5% 6,6%       8,4%
EBIT-Marge 7,2% 4,3%       6,6%
             
Anteil Konzernumsatz 13,8% 14,0%       13,8%
 



Die Division berichtet ebenfalls gesteigerte Umsätze und Margen.
Die Aktivitäten in den Restaurants, Cafés, Gourmet Retail Shops, Airline Lounges, Betriebsrestaurants und der Airport Gastronomie laufen planmäßig und erwartungsgemäß.
 

AUSBLICK
DO & CO ist durch seine unterschiedlichen Vertriebsmöglichkeiten, einem breiten Markenportfolio sowie Aktivitäten in unterschiedlichen Regionen für herausfordernde Marktbedingungen sehr gut vorbereitet und erwartet auch in Zukunft gute Entwicklungsmöglichkeiten.

Im Detail ist wie folgt zu berichten:
 

SPANIEN :
ERFOLGREICHE ÜBERNAHME DES CATERINGS und der LOUNGES VON IBERIA und IBERIA EXPRESS in MADRID
DO & CO hat am 1. Februar 2020 erfolgreich alle Cateringleistungen für sämtliche Iberia und Iberia Express Abflüge aus Madrid-Barajas übernommen.
Diese schwierige Übernahme ging nur deswegen reibungslos über die Bühne, weil eine hohe Anzahl von Experten aus dem DO & CO Netzwerk eingeflogen wurden und das lokale Team unterstützten.
Damit konnte ein wiederholtes Mal bewiesen werden, dass DO & CO in der Lage ist, große Hub- und Homebase Locations erfolgreich an einem einzigen Stichtag zu übernehmen. Derzeit werden rund 170 Flüge pro Tag, davon ca. 140 Kurzstrecken- und 30 Langstreckenflüge, problemlos beliefert.

Ebenfalls am 1. Februar 2020 hat DO & CO die beiden Premium-Lounges der Iberia (Velazquez und Dali) am Flughafen Madrid Barajas übernommen. Dabei werden täglich bis zu 3.000 Gäste mit frischen DO & CO Spezialitäten verwöhnt.
 

USA :
NEUER KUNDE QATAR AIRWAYS IN NEW YORK JFK
DO & CO hat in New York John F. Kennedy mit Qatar Airways einen weiteren qualitätsorientierten und prestigeträchtigen Kunden gewonnen. Seit Mitte Februar 2020 wird Qatar Airways mit hochwertigen Menüs für zwei tägliche Abflüge beliefert. Somit konnte DO & CO die Marktposition an diesem strategisch wichtigen Standort weiter ausbauen und ist Marktführer für internationale Fluggesellschaften.
 

WIEN / ÖSTERREICH
In Wien hat DO & CO ebenfalls einen weiteren Kunden gewonnen.
Seit Jänner 2020 wird Ethiopian Airlines mit einem täglichen Abflug becatert.
 

MAILAND MALPENSA / ITALIEN
Ab Mai 2020 konnte EVA Air als Neukunde in Mailand Malpensa gewonnen werden.
 

FORMEL 1:
VEREINBARUNG ÜBER EINE VERTRAGSVERLÄNGERUNG UM WEITERE FÜNF JAHRE

DO & CO und Liberty Media haben sich über eine Vertragsverlängerung betreffend der kulinarischen Betreuung der Formel 1 Grands Prix für die Jahre ab 2020 geeinigt. Somit wird DO & CO nach der 28. Saison in Folge das Catering weitere fünf Jahre im exklusiven Paddock Club ausrichten. Neben dem Catering umfasst dies auch die Formel 1 VIP-Hospitality-Infrastruktur, für welche DO & CO seit dem Geschäftsjahr 2014/2015 verantwortlich ist.

DEUTSCHLAND :
VERLÄNGERUNG DES VERTRAGES MIT DER OLYMPIAPARK MÜNCHEN GMBH BIS 2028

Der Olympiapark München und DO & CO setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft für die kulinarische Betreuung der Gäste und Besucher des Münchener Olympiaparks auch nach 2023 fort. Der Olympiapark München hat seine Verlängerungsoption für weitere fünf Jahre, bis Ende 2028, bereits vorzeitig ausgeübt.

CATHAY PACIFIC LOUNGES IN FRANKFURT NUN BEI DO & CO - VERTIEFUNG DER ZUSAMMENARBEIT MIT CATHAY PACIFIC
Nach der Übernahme des Caterings von Cathay Pacific in London Heathrow bzw. London Gatwick, des kompletten Menüdesigns der First Class sowie der Qualitätskontrolle für alle Standorte in Europa und Nordamerika hat DO & CO nun auch die Business Lounge in Frankfurt gewonnen! DO & CO wird diese Lounge bereits Ende Februar 2020 übernehmen.
 

UK :
DO & CO GEWINNT QATAR AIRWAYS LOUNGE TENDER IN LONDON

In London Heathrow wird DO & CO ab April 2020 das Catering für die Qatar Airways Business und Frequent Traveller Lounge übernehmen. DO & CO ist sehr stolz, Qatar Airways in sein Lounges-Kundenportfolio aufnehmen zu dürfen.
 

VORBEREITUNGEN AUF DAS GESCHÄFTSJAHR 2020/2021
Das letzte Quartal im Geschäftsjahr 2019/2020 und das folgende Geschäftsjahr 2020/2021 sind besonders intensiv für DO & CO.
Die Vorbereitungen für die Eröffnungen der Gourmetküchen in London Heathrow sowie die Planungen für die Fußballeuropameisterschaft UEFA EURO 2020 laufen bereits auf Hochtouren.

Das DO & CO Management ist zuversichtlich den erfolgreichen Weg der letzten Jahre fortzusetzen. Innovationen, beste Produkt- und Dienstleistungsstandards sowie sehr gut ausgebildete und motivierte MitarbeiterInnen stellen auch weiterhin die Basis von
DO & CO für die bestmögliche Ausnützung vorhandener Wachstumspotenziale dar.
 

Investor Relations

DO & CO Aktiengesellschaft ISIN AT0000818802
Mag. Daniela Schrenk    
  Wertpapier Kürzel DOC, DOCO
Stephansplatz 12 Reuters DOCO.VI, DOCO.IS
1010 Wien Bloomberg DOC AV, DOCO. TI
  Aktienanzahl 9.744.000
  Notiertes Nominale 19.488.000 EUR
  Indizes ATX, ATX Prime, BIST ALL
Tel: (01) 74 000-0 Notierung Wien, Istanbul
E-mail: investor.relations@doco.com Währung EUR, TRY
Internet: www.doco.com Erstnotiz 30.06.1998 (Wiener Börse)
    02.12.2010 (Istanbuler Börse)
 

 

Finanzbericht: http://www.doco.com/Portals/8/berichte/jahres-und-quartalsberichte/de/q3_2019.pdf

 




Kontakt:
Mag. Daniela Schrenk
Group Legal Department


20.02.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DO & CO Aktiengesellschaft
Stephansplatz 12
1010 Wien
Österreich
Telefon: +43 (1) 535 0644 1010
Fax: +43 (1) 74000-1089
E-Mail: investor.relations@doco.com
Internet: www.doco.com
ISIN: AT0000818802
WKN: 81880
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, Wiener Börse (Amtlicher Handel)
EQS News ID: 979807

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

979807  20.02.2020 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=979807&application_name=news&site_id=ariva


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DO&CO Rest.&Catering

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Do&Co Cateringunternehmen (09.04.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DO: Tief bewertet? (29.05.20)
DO: Klartext! (30.04.19)
DO: Daran scheiden sich die Geist. (22.04.19)
DOWas sagt man dazu, ? (18.04.19)
DO: Was jetzt zu tun ist! (08.04.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DO&CO Rest.&Catering
Weitere Meldungen
 
20.02 Stimmrechtsanteile: USU Sof.
20.02 Mountain Alliance AG: Teile.
20.02 ABO Wind AG auch in Deu.
20.02 DGAP-AGM: Haier Smart H.
20.02 Directors' Dealings: publity A.
20.02 Original-Research: Media and.
20.02 Original-Research: Media and.
20.02 Stimmrechtsanteile: RIB Soft.
20.02 SThree: Director Declaration
20.02 DO & CO Aktiengesellschaf.
20.02 Teilnehmerzahl des 1. Fokus.
20.02 Form 8.3 - Link Fund Solut.
20.02 Stimmrechtsanteile: Covestro.
20.02 Zulassungsfolgepflichten: Hol.
20.02 Wacker Chemie AG: WACK.
20.02 HPS Home Power Solutions .
20.02 Stimmrechtsanteile: OSRAM .
20.02 Fashion Concept GmbH: Jere.
20.02 COMPO GmbH: Die erste Up.
20.02 Original-Research: Eyemaxx .
20.02 Stimmrechtsanteile: METRO .
20.02 Finanzbericht: Volkswagen A.
20.02 Finanzbericht: Volkswagen A.
20.02 INDUSTRIA WOHNEN GmbH.
20.02 Finanzbericht: DO & CO Ak.
20.02 Meguma Gold Corp.: Bohrpro.
20.02 Sixth Wave Innovations Inc.
20.02 Meguma Gold Corp.: Bohrakt.
20.02 ROY Asset Holding SE: ver.
20.02 EQS Newswire: Companies i.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 63397 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Silber: Der Höhenflug geht weiter! CHARTCHECK
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
X-Sequentials DAX Index ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (01:50)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DOW DAX an der 12000
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (02.06.20)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX erklimmt die 12.000er ...
CMC Markets, (02.06.20)
Experte: CMC Markets,
Kauflaune lässt Kurse ...
Feingold-Research, (02.06.20)
Experte: Feingold-Research,
S&P500 - Aufwärtstrend ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (02.06.20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Käufer in Calls auf Alibaba ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (02.06.20)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Tesla Aktie: DAS ...
Robert Sasse, (02.06.20)
Experte: Robert Sasse,
DAX: Angriff auf die 200-...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (02.06.20)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Daimler-Aktie – 200-Tage-...
Volker Gelfarth, (02.06.20)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX – Nimmt die 12.000 ...
HypoVereinsbank onema., (02.06.20)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
VW-Aktie vor Widerständen
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (02.06.20)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Silber: Calls auch nach ...
Walter Kozubek, (02.06.20)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kryptowährungen: So finden Sie die richtige Handelsplattform
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen