Hornbach Holding AG & Co. KGaA: Hornbach mit erfreulicher Umsatzdynamik


29.09.16 12:05
Meldung
 
---------------------------------Hornbach mit erfreulicher UmsatzdynamikHalbjahresfinanzbericht 2016/2017: Konzernumsatz steigt in den ersten sechsMonaten um 6,4% / Betriebsergebnis der Hornbach-Gruppe mit 152,5 Mio. Euroüber Vorjahreswert / Umsätze der Bau- und Gartenmärkte erstmals über zweiMilliarden Euro / Auch flächenbereinigt deutliches Wachstum / ExzellentesErgebnis im deutschen Kundenmonitor 2016Neustadt a. d. Weinstraße, 29. September 2016.Der Hornbach Holding AG & Co. KGaA Konzern (Hornbach-Gruppe) hat denpositiven Umsatztrend der ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahresfortgeschrieben: Der Konzernumsatz erhöhte sich im zweiten Quartal (1. Junibis 31. August 2016) um 6,8% auf 1.070,5 Mio. Euro. Damit stieg der Umsatzim Halbjahr um 6,4% auf 2.186,7 Mio. Euro. Im Zuge dessen hat dieErgebnisentwicklung Fahrt aufgenommen. Das Konzernbetriebsergebnis (EBIT)stieg im zweiten Quartal um 2,2% auf 76,0 Mio. Euro und kumuliert um 0,9%auf 152,5 Mio. Euro. Die Umsatz- und Ertragsprognose für das Gesamtjahr2016/2017 wurde bestätigt.Schrittmacher der hohen Umsatzdynamik waren die 154 Bau- und Gartenmärkte,die der größte operative Teilkonzern Hornbach Baumarkt AG zum 31. August2016 europaweit betreibt. Hier überstiegen die Umsätze nach den erstensechs Monaten erstmals die Schwelle von zwei Milliarden Euro: So legte derUmsatz des Teilkonzerns im ersten Halbjahr 2016/2017 um 6,7% auf 2.062,5Mio. Euro (Vj. 1.933,4 Mio. Euro) zu, nach einem Plus im zweiten Quartalvon 7,0% auf 1.003,6 Mio. Euro (Vj. 938,2 Mio. Euro). Flächen- undwährungskursbereinigt steigerte der Teilkonzern die Umsätze im zweitenQuartal wie auch im ersten Halbjahr 2016/2017 um 4,5%.Spitzenplätze im Kundenmonitor unterstreichen gute Performance inDeutschland"In Deutschland haben sich unsere Bau- und Gartenmärkte mit einemflächenbereinigten Plus von 2,5% deutlich besser als der Durchschnitt derDIY-Branche entwickelt", kommentierte Albrecht Hornbach,Vorstandsvorsitzender der Hornbach Management AG, auf derHalbjahreskonferenz in Frankfurt. "Unterstrichen wird diese gutePerformance durch unser exzellentes Ergebnis im Kundenmonitor Deutschland2016." In der vor wenigen Tagen veröffentlichten, renommiertestenVerbraucherbefragung für den deutschen Einzelhandel belegte Hornbach in derBranche der Bau- und Heimwerker-märkte mit der Gesamtnote 2,20 den erstenPlatz in der Globalzufriedenheit. In insgesamt 46 weiterenBewertungskategorien wurde Hornbach 19 Mal auf den ersten Platz gewählt."Die Verbraucher bestätigen nicht nur unsere Preisführerschaft, sieattestieren uns auch die kompetenteste Beratung, die beste Produktqualitätund die größte Auswahl und Angebotsvielfalt. Ein eindrucksvolles Votum, dasuns ehrt und zugleich bestärkt, an unserer Strategie festzuhalten",erklärte Albrecht Hornbach.Deutlicher Umsatzschub im internationalen VerbreitungsgebietDie kräftigsten Wachstumsimpulse im Hornbach Baumarkt AG Teilkonzern kamenim ersten Halbjahr weiterhin aus der Region übriges Europa, in der dieHandelsaktivitäten der acht Länder außerhalb Deutschlands zusammengefasstsind. Ihr Anteil am Umsatz des Teilkonzerns erhöhte sich kumuliert von42,3% auf 44,6%. Flächen- und währungskursbereinigt stiegen die Umsätze imim zweiten Quartal um 7,7% und im Halbjahr um 7,1%.Hornbach hat sich im internationalen Verbreitungsgebiet bei denBaumarktkunden erfolgreich als Projektpartner etabliert. Das giltinzwischen nicht mehr nur für die stationären Bau- und Gartenmärkte,sondern zunehmend auch für die E-Commerce-Aktivitäten. So nutzenprofessionelle Kunden und Heimwerker inzwischen auch in Österreich, derSchweiz, den Niederlanden, in Tschechien und Luxemburg den Hornbach-Onlineshop für ihren Einkauf.Hornbach Baustoff Union profitiert von erhöhter Nachfrage im WohnungsbauAuch im Teilkonzern Hornbach Baustoff Union GmbH (HBU), der sichschwerpunktmäßig auf die Bedürfnisse der professionellen Kunden aus denHauptzielgruppen des Bauhaupt- und Baunebengewerbes sowie private Bauherrenkonzentriert, hat sich die Umsatzentwicklung im zweiten Quartal 2016/2017spürbar beschleunigt. Die Nettoumsätze stiegen um 4,1% auf 66,5 Mio. Euro(Vj. 63,9 Mio. Euro). Kumuliert nach sechs Monaten steigerte die HBU denKonzernumsatz um 2,6% auf 123,3 Mio. Euro (Vj. 120,2 Mio. Euro). DasBetriebsergebnis (EBIT) des Teilkonzerns erhöhte sich im Halbjahr mit einemPlus von 6,9% überproportional zum Umsatzwachstum auf 5,8 Mio. Euro (Vj.5,4 Mio. Euro). Deutliche Umsatzzuwächse verzeichnete die HBU in denSortimentsbereichen "Hochbau" und "Tiefbau", insbesondere durch die größereNachfrage im Wohnungsbau. Der Teilkonzern betreibt zum 31. August 2016 nachder Eröffnung einer weiteren Niederlassung im zweiten Quartal 25Baustoffhandlungen im Südwesten Deutschlands sowie zwei grenznahe Standortein Frankreich (Lothringen).Betriebsergebnis der Hornbach-Gruppe leicht über VorjahresniveauDie operative Ertragsentwicklung der Hornbach-Gruppe hat sich im zweitenQuartal 2016/2017 im Vergleich zum Vorquartal verbessert. Dies ist imWesentlichen auf die erfreuliche flächen- und währungskursbereinigteUmsatzentwicklung der Baumärkte im Teilkonzern Hornbach Baumarkt AG, dieUmsatzsteigerungen im Teilkonzern Hornbach Baustoff Union GmbH sowieverbesserte Kostenrelationen im Konzern zurückzuführen. Dadurch wurden dieniedrigere Handelsspanne und die überproportionalen Kostensteigerungen fürdie zunehmende Digitalisierung des DIY-Einzelhandelsgeschäfts mehr alsausgeglichen. Das Betriebsergebnis (EBIT) der Hornbach-Gruppe lag nach derersten Hälfte des Geschäftsjahres 2016/17 bei 152,5 Mio. Euro und damit um0,9% über dem Vorjahresniveau (151,1 Mio. Euro). Im Teilkonzern HornbachBaumarkt AG lag das EBIT mit kumuliert 119,5 Mio. Euro knapp unter dem Wertdes Vorjahres 122,4 Mio. Euro. Die Umsatz- und Ertragsprognosen derHornbach-Gruppe sowie des Hornbach Baumarkt AG Teilkonzerns für dasGesamtjahr 2016/2017 wurden jeweils vom Vorstand bestätigt.Hinweis: Die Halbjahresfinanzberichte der Hornbach Holding AG & Co. KGaAund der Hornbach Baumarkt AG sind im Internet abrufbar unter"Publikationen", Link: www.hornbach-gruppe.com/Finanzberichte.Kennzahlen der Hornbach-Gruppe im Überblick
Kennzahlen Hornbach Holding AG         2. Quartal        2. Quartal      ±& Co. KGaA Konzern(in Mio. Euro soweit nicht              2016/2017         2015/2016   in %anders angegeben)Nettoumsatz                               1.070,5           1.002,5    6,8davon in Deutschland                        615,4             602,5    2,1davon im europäischen Ausland               455,1             400,0   13,8Flächenbereinigtes                           4,5%              4,0%Umsatzwachstum (DIY) 1)Handelsspanne (in % vom                     36,3%             36,8%Nettoumsatz)EBITDA                                       99,3              94,1    5,5EBIT                                         76,0              74,4    2,2Konzernergebnis vor Steuern vom              68,8              66,7    3,2Einkommen                undvom ErtragPeriodenüberschuss                           50,9              52,8   -3,5Ergebnis je Aktie                            2,59              2,63   -1,5(unverwässert/verwässert inEuro)Investitionen                                34,5              51,8  -33,5
Kennzahlen Hornbach Holding AG        1. Halbjahr       1. Halbjahr     ±& Co. KGaA Konzern(in Mio. Euro soweit nicht              2016/2017         2015/2016  in %anders angegeben)Nettoumsatz                               2.186,7           2.054,6   6,4davon in Deutschland                      1.262,4           1.232,8   2,4davon im europäischen Ausland               924,3             821,8  12,5Flächenbereinigtes                           4,5%              1,3%Umsatzwachstum (DIY) 1)Handelsspanne (in % vom                     36,5%             37,3%Nettoumsatz)EBITDA                                      198,8             190,3   4,5EBIT                                        152,5             151,1   0,9Konzernergebnis vor Steuern vom             137,2             138,8  -1,2Einkommen                undvom ErtragPeriodenüberschuss                          101,8             105,1  -3,1Ergebnis je Aktie                            5,16              5,22  -1,1(unverwässert/verwässert inEuro)Investitionen                                84,4              82,6   2,2
Sonstige Kennzahlen      31. August 2016  29. Februar 2016             ±Hornbach Holding AG &                                               in %Co. KGaA KonzernEigenkapital in % der              51,6%             49,8%BilanzsummeAnzahl der Bau- und                  154               153           0,7GartenmärkteVerkaufsfläche der Bau-            1.791             1.771           1,1und Gartenmärkte nachBHB (in Tqm)Mitarbeiter (Anzahl)              17.691            17.373           1,8
Bei Prozentangaben und Zahlen können Rundungsdifferenzen auftreten.Prozentangaben sind auf Basis TEuro gerechnet.1) ohne Währungskurseffekte---------------------------------29.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.Medienarchiv unter http://www.dgap.de--------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Hornbach Holding AG & Co. KGaA Le Quartier Hornbach 19 67433 Neustadt an der Weinstraße Deutschland ISIN: DE0006083405 WKN: 608340 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------506811 29.09.2016


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Hornbach Holding

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Hornbach Holding - Wieviel ... (16.06.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DGAP-News: Hornbach Holding AG. (12:00)
HORNBACH Holding-Aktie: Kaufen. (23.09.16)
HORNBACH Holding-Aktie: Attrakt. (24.06.16)
Hornbach Holding: VORSICHT? (23.12.15)
Hornbach Holding: Umsatz plus 5,7. (13.12.15)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Hornbach Holding
Weitere Meldungen
 
12:05 Hornbach Holding AG & Co.
11:50 Prothelis GmbH bei n-TV
11:45 Finanzbericht: HOCHTIEF Ak.
11:40 PROJECT Immobilien Wohne.
11:35 Corestate Capital Holding S.
11:25 FinLab AG: Positive Halbjah.
11:05 KFM Deutsche Mittelstand A.
11:05 Beate Uhse Aktiengesellscha.
11:05 KFM Deutsche Mittelstand A.
10:40 Das große Städteranking 20.
10:40 DGAP-Regulatory: Commerzb.
09:40 Stimmrechtsanteile: Heidelber.
09:40 Ekotechnika AG mit positive.
09:25 Korrektur der Veröffentlichu.
09:25 Bericht über Marihuana-Ausg.
09:25 Directors' Dealings: Fraport A.
09:05 publity unterzeichnet Asset-M.
08:55 Monument Mining gibt Ergeb.
08:40 Directors' Dealings: Ecommer.
08:05 HAMBORNER REIT AG erw.
08:05 Dialog Semiconductor Plc.: A.
08:05 DIALOG SEMICONDUCTOR .
07:35 EVOTEC ERREICHT WEITE.
07:20 FXFlat Wertpapierhandelsban.
07:05 DIC Asset AG erhöht FFO-.
03:55 Zulassungsfolgepflichten: Die.
28.09 Shop Apotheke Europe N.V.
28.09 Bekanntmachung über Stabili.
28.09 Schaltbau Holding AG hat e.
28.09 KTG Energie AG: Rating au.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 16027 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Lufthansa: Kurs testet Jahrestiefs!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Türkei will Deutsche Bank ...
Feingold-Research, (12:05)
Experte: Feingold-Research,
RWE: Übertrumpft Innogy ...
Robert Sasse, (11:34)
Experte: Robert Sasse,
Eine Plugin-Technologie ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (11:22)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
BIOTEST VORZ-AKT. ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (11:19)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Börsengeflüster ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (11:19)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Bonds der Deutschen Bank ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (11:10)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Harakiri der Deutschen Bank
Stephan Heibel, Heibel-Ticker (10:54)
Experte: Stephan Heibel, Heibel-Ticker
Nordex läuft weiter: 81% ...
Walter Kozubek, (10:40)
Experte: Walter Kozubek,
First Berlin - 2G Energy ...
First Berlin Equity Rese., (10:38)
Experte: First Berlin Equity Research,
Ölpreis mit Kursfeuerwerk ...
Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte HSB. (10:25)
Experte: Jewgeni Ponomarev, Zertifikate-Experte HSBC Trinkaus
Deutsche Wirtschaft macht ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (10:17)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
DAX weiter im Aufwind – ...
CMC Markets, (10:16)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Deutsche Bank Debakel – wie groß ist das systemische Risiko?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen