DJ MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte


17.08.12 13:40
Meldung
 

DJ MIDDAY BRIEFING -Unternehmen und Märkte

=== 

+++++ MÄRKTE AKTUELL (13.06 Uhr) +++++

INDEX                   Stand      +-% 
Nasdaq-Future        2.768,50   +0,18% 
S&P-500-Future       1.411,40   -0,12% 
Euro-Stoxx-50        2.466,83   +0,42% 
Stoxx-50             2.567,97   -0,04% 
DAX                  7.019,77   +0,34% 
FTSE                 5.846,06   +0,20% 
CAC                  3.480,81   +0,01% 
Nikkei-225           9.162,50   +0,77% 
EUREX                   Stand  +-Ticks 
Bund-Future           141,76%      +14 
 
 

+++++ AUSBLICK AKTIEN USA +++++

Wenig verändert werden die US-Aktien zum Handelstart am Freitag erwartet.

"Wieder einmal zeigt sich der Aktienmarkt erstaunlich robust und wenn sich die Gewinne vom Vortag heute wiederholen, werden der Dow und der S&P auf dem höchsten Niveau seit Dezember 2007 schließen", sagt David Morrison, Analyst bei GFT. Er weist aber auch auf die erschreckend geringen Handelsvoumina hin, was sich bis zum Jackson Hole Economic Symposium Ende des Monats wohl nicht ändern werde.

+++++ AUSBLICK KONJUNKTUR ++++++

- US 
    15:55 US/Index der Verbraucherstimmung der Universität 
          Michigan August (1. Umfrage) 
          PROGNOSE: 72,0 
          zuvor:    72,3 
 
    16:00 US/Index der Frühindikatoren Juli 
          PROGNOSE: +0,2% gg Vm 
          zuvor:    -0,3% gg Vm 
 
 

+++++ FINANZMÄRKTE EUROPA +++++

Die europäischen Börsen bauen ihre Vortagesgewinne aus. Der DAX hat dabei die Marke von 7.000 Punkten überwunden. "Die Märkte haben sich für die Sonnenseite entschieden", sagt Kintai Cheung von der Credit Agricole. An den US-Märkten habe sich die freundliche Haltung der Investoren zu risikoreichen Anlagen wie Aktien fortgesetzt. Die verbale Unterstützung der Bundeskanzlerin Angela Merkel für den Euro vom Donnerstagnachmittag könne die Kurse noch etwas hoch treiben. Die größten Kursverluste am deutschen Markt erleiden Lufthansa, die um 1,2 Prozent zurückfallen. Die Tarifverhandlungen mit der Flugbegleitergewerkschaft UFO waren gescheitert, so dass jetzt Streiks und Flugausfälle drohen. Deutsche Post geben um 0,9 Prozent nach, nachdem die UBS die Aktie auf "Neutral" abgestuft hat. Merck verlieren mit Gewinnmitnahmen 0,7 Prozent. Die Aktie war nach guten Geschäftszahlen in den vergangenen vier Tagen um fast elf Prozent gestiegen. Von den Spekulationen auf Anleihekäufe profitieren indes die Finanzwerte. Der europäische Bankensektor legt um 1,2 Prozent zu. Deutsche Bank ziehen steigen sogar um 2,4 Prozent an.

+++++ DEVISEN +++++

DEVISEN  zuletzt   +/- %  Fr, 8.05 Uhr  Do, 18.00 Uhr 
EUR/USD   1,2358   0,05%        1,2352         1,2357 
EUR/JPY  98,0901   0,07%       98,0172        97,9450 
EUR/CHF   1,2010   0,00%        1,2009         1,2009 
USD/JPY  79,3760   0,02%       79,3600        79,2550 
GBP/USD   1,5696  -0,10%        1,5712         1,5739 
 
 

+++++ FINANZMÄRKTE OSTASIEN +++++

Bundeskanzlerin Merkel hat mit ihren Äußerungen während ihres Kanada-Besuches die Finanzmärkte in Asien gestützt. Ähnlich wie vor einiger Zeit schon EZB-Präsident Mario Draghi sagte sie, dass sich Deutschland verpflichtet fühle, alles Mögliche für den Erhalt der Gemeinschaftswährung zu tun. Dies stärkte die Hoffnung, dass die Probleme der Euro-Krise letztlich gelöst werden könnten. Zudem verhalfen gute Vorgaben von der Wall Street sowie der weiterhin etwas schwächere Yen den meisten Börsen zu Aufschlägen. In Tokio kletterte der Nikkei um 0,8 Prozent auf ein Dreimonatshoch. Auch in China und Australien ging es weiter aufwärts, während die Börse in Seoul leicht im Minus schloss.

+++++ CREDIT +++++

Die Risikoprämien an Europas Börsen bilden sich weiter zurück. Die Aussagen von Bundeskanzlerin Merkel sorgen für zusätzliche Entspannung. Merkel hatte in Kanada erklärt, dass Deutschland bereit sei, alles zu tun, um den Euro zu retten und dass sich die EZB vollständig auf der Linie Deutschlands bewege. An den Finanzmärkten wurden die Aussagen dahingehend interpretiert, dass Berlin der EZB -gegen den Widerstand der Bundesbank -grünes Licht gebe für ein Eingreifen an den Peripheriemärkten der Eurozone.

+++++ UNTERNEHMENSMELDUNGEN SEIT 7.30 UHR

Lufthansa droht weiterhin ein Streik

Der Deutschen Lufthansa droht weiterhin ein empfindlicher Streik. Nachdem sich die Gewerkschaft der Flugbegleiter und die Airline am Vortag nicht über das von der Lufthansa vorgelegte Angebot einigen konnten, entscheidet der Gewerkschaftsvorstand in den nächsten Stunden, ob es einen Arbeitskampf geben wird.

Osram und Samsung legen LED-Patentstreitigkeiten weltweit bei

Die Siemens-Tochter Osram und der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung haben eine Vereinbarung über die Beilegung aller weltweiten Streitigkeiten um Leuchtdioden-Patente geschlossen.

Friede Springer schenkt CEO Döpfner Aktien mit Millionenwert

Axel-Springer-Mehrheitseigentümerin Friede Springer hat dem Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner einen Tag vor ihrem 70. Geburtstag knapp 2 Millionen Aktien und damit fast 2 Prozent aller Anteilsscheine geschenkt.

Standard & Poor's senkt Klöckner & Co auf "BB-" von "BB"

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Bonität des Stahlhändlers Klöckner & Co abgestuft. S&P senkte das Rating des MDAX-Unternehmens auf "BB-" von "BB". Der Ausblick ist negativ.

Bund-Länder-Finanzspritze soll Berliner-Flughafenpleite verhindern

Der Bund sowie die Länder Berlin und Brandenburg wollen durch eine Finanzspritze den Berliner Flughafen vor einer Pleite bewahren und die voraussichtlichen Mehrkosten von mehr als einer Milliarde Euro stemmen.

Prozess von Apple und Samsung geht in die entscheidende Runde

Beim Prozess um Patente zwischen den Technologieriesen Apple und Samsung Electronics geht es nun in die entscheidende Runde und damit auch um jede Menge Geld. Ein Anwalt der Südkoreaner legte am Donnerstag Beweise vor, mit denen er mögliche Schadenersatzzahlungen von Samsung abzuwenden versucht.

Santander bringt ein Viertel des Mexiko-Geschäfts an die Börse

Die spanische Großbank Banco Santander macht mit dem Verkauf ihres Tafelsilbers ernst. Das Geldhaus will bis zu einem Viertel seiner hochprofitablen mexikanischen Tochter an die Börse bringen.

Elektronikkonzern Sharp gerät immer tiefer in die Klemme

Der japanische Traditionskonzern Sharp gerät in immer schwereres Fahrwasser. Aus eigener Kraft kann sich das Technologieunternehmen kaum noch aus dem Abwärtsstrudel von hohen Verlusten und einem massiven Schuldenberg befreien.

=== 

DJG/reh

(END) Dow Jones Newswires

August 17, 2012 07:07 ET (11:07 GMT)

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.



 

Breaking News

Weitere Meldungen
 
17.08 DJ Spanische Banken sitzen.
17.08 DJ WOCHENVORSCHAU/35.
17.08 DJ WOCHENVORSCHAU/34.
17.08 DJ PTA-News: RERi AG: A.
17.08 DJ Vorerst kein Streik der .
17.08 DJ Scoach/Scoach (Frankfur.
17.08 DJ MIDDAY BRIEFING - Un.
17.08 DJ Telekom gewinnt United-.
17.08 DJ Verdi: Vermögensabgabe.
17.08 DJ Französische Regierung .
17.08 DJ Friede Springer schenkt .
17.08 DJ MÄRKTE EUROPA/Börs.
17.08 DJ Bund-Länder-Finanzspritze.
17.08 DJ Standard & Poor's senkt.
17.08 DJ PRESSEMITTEILUNG/DD.
17.08 DJ Unions-Fraktionsvize: Kein.
17.08 DJ Adidas-Aufsichtsratsmitg.
17.08 DJ DER AKTIONÄR Online .
17.08 DJ Europaminister: Finnland .
17.08 DJ MÄRKTE ASIEN/Merkel.
17.08 DJ KORREKTUR: Finnischer.
17.08 DJ Osram und Samsung leg.
17.08 DJ Silbermanipulation ade!
17.08 DJ MÄRKTE EUROPA/DAX.
17.08 DJ Gewerkschaft UFO entsc.
17.08 DJ Scoach/Scoach (Frankfur.
17.08 DJ Finnischer Außenminister.
17.08 DJ EUREX/DAX-Futures auf.
17.08 DJ MORNING BRIEFING - U.
17.08 DJ PRESSEMITTEILUNG/PR.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 25643 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Daimler: Gelingt heute der Ausbruch?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Wirecard: Neue Nachrichten ...
Volker Gelfarth, (08:25)
Experte: Volker Gelfarth,
Commerzbank ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (08:17)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX 30 (täglich) ...
DONNER & REUSCHEL., (08:12)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Schaeffler: 3-Stufen-...
Robert Sasse, (08:06)
Experte: Robert Sasse,
Triple-Win: Co-Investments ...
BankM, (08:00)
Experte: BankM,
Deutsche Wohnen – ...
Feingold-Research, (07:53)
Experte: Feingold-Research,
Der Besuch auf einer ...
Ingrid Heinritzi, (07:33)
Experte: Ingrid Heinritzi,
SJB FondsEcho. ...
Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline (21.09.17)
Experte: Gerd Bennewirtz, SJB FondsSkyline
Gold und Silberminen - ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (21.09.17)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Dax nach Fed-Entscheid ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (21.09.17)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Orangensaft: Saisonal ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (21.09.17)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Lithiumexplorer 92 ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (21.09.17)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Nutzen Sie den starken Euro - Acht Städte, die Sie nun besuchen sollten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen