ROUNDUP 2: Durchbruch im öffentlichen Dienst - Neue Streiks abgewendet


29.04.16 23:00
Meldung
 

(neu: mehr Details)

POTSDAM (dpa-AFX) - Mit einer Einigung auf deutlich mehr Gehalt für den öffentlichen Dienst sind neue Streiks abgewendet. Die mehr als zwei Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen sollen in zwei Stufen ein Lohnplus von 4,75 Prozent bis 2017 bekommen, wie Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Freitag in Potsdam mitteilte. Es sei "ein schwieriges, aber gutes Ergebnis".

Die geplante Lohnerhöhung liegt deutlich über dem ursprünglichen Angebot der Arbeitgeber von drei Prozent bis 2017. Die Gewerkschaften hatten sechs Prozent für zwölf Monate verlangt. Verdi-Chef Frank Bsirske sprach von "deutlichen Reallohnverbesserungen". Die Verdi-Tarifkommission habe den Mitgliedern der Gewerkschaft die Annahme des Abschlusses empfohlen.

Bsirske zeigte sich erleichtert, dass von den Kommunen geforderte generelle Einschnitte bei der betrieblichen Zusatzversorgung fürs Alter abgewendet worden seien. Stattdessen ist vorgesehen, dass die Pensionskassen, die in Not sind, Zusatzbeiträge bekommen - und zwar zur Hälfte von Arbeitnehmern und -gebern mit jeweils 0,4 Prozent bezahlt. Erhoben wird der Zusatzbeitrag in Wiesbaden, Baden-Würrtemberg, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Hier sind die Zusatzversorgungskassen in Finanznot.

De Maizière bezifferte die Kosten des Abschlusses für den Bund auf 700 Millionen Euro. Dazu kämen die Kosten für die per Gesetz geplante Übernahme auf die Beamten und Soldaten. Die Kosten für die Kommunen wurden vom Präsidenten des kommunalen Arbeitgeberverbands VKA, Thomas Böhle, auf rund sechs Milliarden Euro für 24 Monate beziffert.

Die kommunalen Beschäftigten sollen eine komplette neue Entgeltordnung bekommen für die Eingruppierung der Beschäftigten in die Lohngruppen. Dies koste die Kommunen 680 Millionen Euro. Ein gleichgroßer Teil sollen die Beschäftigten schultern, die von einer Höhergruppierung profitieren - hier soll es Einschnitte beim Weihnachtsgeld geben.

Die lineare Lohnerhöhung soll ab 1. März 2016 mit 2,4 Prozent und ab 1. Februar 2017 mit 2,35 Prozent greifen. Auszubildende sollen in zwei Stufen insgesamt 65 Euro mehr bekommen.

Geschnürt worden sei ein Gesamtpaket, sagte Bsirkse. Böhle sprach von einem guten, für viele Kommunen aber schmerzhaften Kompromiss. Nicht erfolgreich sei man gewesen bei der Eingrenzung sachgrundloser Befristungen. Der Verhandlungsführer des Beamtenbunds dbb, Willi Russ, sagte: "Wir haben erreicht, dass die Arbeitgeber einen deutlichen Schritt auf die Gewerkschaften zugegangen sind."/bw/DP/he



 

Aktuell

Weitere Meldungen
 
29.04 ROUNDUP 2: Durchbruch im.
29.04 EANS Adhoc: Austrian Ana.
29.04 DGAP-News: Eurohypo Capi.
28.04 DGAP-News: ROK Stars PL.
28.04 IRW-News: Westminster R.
27.04 Mitsubishi Motors gibt wege.
26.04 IRW-News: Umbral Energy .
26.04 DGAP-News: DESIGN YOUR.
25.04 GNW-News: Constantia Flex.
22.04 DGAP-News: Gutburg Immob.
22.04 Stromabschaltung: Venezuela.
21.04 GNW: GLOBAL BIOENERGI.
20.04 IRW-News: WPC Resource.
20.04 IRW-News: Zadar Ventures.
19.04 DGAP-Adhoc: DEIKON Gmb.
18.04 Original-Research: BRASTER.
15.04 DGAP-News: Namaste Tech.
14.04 DGAP-Adhoc: ACRON HELV.
14.04 DGAP-Adhoc: ACRON HELV.
14.04 DGAP-Adhoc: ACRON HELV.
12.04 DGAP-News: Novetum AG: .
12.04 EANS Adhoc: immigon portf.
12.04 DGAP-News: Zur Rose Grou.
11.04 Indischer Tata-Konzern verka.
11.04 DGAP-News: Gothaer Allgem.
11.04 DGAP-News: Franz Haniel &.
07.04 DGAP-News: gamigo AG: P.
05.04 DGAP-News: Aconex schliet.
04.04 GNW-News: Enstar Group L.
01.04 DGAP-News: Wittur Holding.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 12962 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
JinkoSolar: Erneut an wichtiger Hürde!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Wirecard: Starke Zahlen, ...
RuMaS, (13:07)
Experte: RuMaS,
Silber hat die Bullen ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (11:35)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Adidas: Prognose ...
Robert Sasse, (10:30)
Experte: Robert Sasse,
ThyssenKrupp verliert ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (10:23)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Apple – Ende eines Traums?
Feingold-Research, (10:18)
Experte: Feingold-Research,
Auslandsaktien: US-Markt ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:35)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Die ...
Robert Halver, Baader Bank AG (08:29)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Gold(aktien) und ...
Marcel Torney, berlinvestor Derivatebrief (29.04.16)
Experte: Marcel Torney, berlinvestor Derivatebrief
DOW DAX durchbricht die ...
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (29.04.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
DAX verliert den Halt - ...
CMC Markets, (29.04.16)
Experte: CMC Markets,
S&P-500-Index: Ausblick!
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (29.04.16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (29.04.16)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Finanzplatz Frankfurt verliert an Bedeutung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen