Börse Frankfurt Schluss: Im Minus, RWE und Deutsche Lufthansa gesucht


27.01.12 18:14
Meldung
 
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Die wichtigsten deutschen Indizes beendeten den Freitagshandel im Minus.
Nachdem zunächst Hoffnungen bezüglich einer baldigen Lösung der Griechenland-Krise im Fokus der Marktteilnehmer standen, lasteten am Nachmittag schwächer als erwartete BIP-Daten aus den USA auf der Stimmung. Der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900 ) verlor zuletzt 0,43 Prozent auf 6.511,98 Punkte. Der MDAX (ISIN DE0008467416 / WKN 846741 ) gab um 0,34 Prozent nach auf 9.940,44 Stellen. Für den SDAX (ISIN DE0009653386 / WKN 965338 ) ging es derweil um 0,32 Prozent nach oben auf 4.736,12 Zähler, während der TecDAX (ISIN DE0007203275 / WKN 720327 ) um 0,17 Prozent auf 744,54 Punkte zurückfiel. Der Bund Future gewann zuletzt 0,17 Prozent auf 138,93 Zähler, während der Euro um 0,58 Prozent auf 1,3164 Dollar zulegte.

In den USA tendieren die wichtigsten Indizes zur Stunde mit bis zu 0,73 Prozent im Minus. Am Montag steht in den Deutschland die Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse zu den Verbraucherpreisen für Januar 2012 auf der Agenda.

Die deutschen Außenhandelspreise haben sich im Dezember 2011 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes Destatis mit vermindertem Tempo erhöht. Gegenüber dem Vorjahresmonat verteuerten sich die Importe um 3,9 Prozent, nach einem Plus von 6,0 Prozent im Vormonat und 12,0 Prozent im Dezember 2010. Auf Monatssicht stiegen die Einfuhrpreise um 0,3 Prozent. Davor waren die Preise im November 2011 um 0,4 Prozent gesunken und im Dezember 2010 um 2,3 Prozent angezogen. Bereinigt um die schwankungsanfälligen Erdöl- und Mineralölerzeugnisse erhöhte sich der Einfuhrpreis-Index im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,1 Prozent und binnen Monatsfrist um 0,3 Prozent. Die Exportpreise legten im Vorjahresvergleich um 2,1 Prozent zu, während sie im November um 2,9 Prozent und im Dezember 2010 um 5,2 Prozent geklettert waren. Im Vormonatsvergleich wuchsen die Ausfuhrpreise um 0,1 Prozent an. Im November 2011 waren die Exportpreise um 0,2 Prozent zurückgegangen und im Dezember 2010 um 0,8 Prozent gestiegen.

RWE (ISIN DE0007037129 / WKN 703712 ) rückten heute an der Indexspitze um 1,2 Prozent vor, nachdem die zu dem Versorger gehörende Öl- und Erdgastochter RWE Dea in Norwegen sieben neue Lizenzen erhalten hat. Ferner hat man gemeinsam mit den Lizenzpartnern Lundin Norway und Wintershall Norge beim norwegischen Erdöl- und Energieministerium einen Plan für die Feldesentwicklung und den Betrieb des Luno-Feldes eingereicht. Einem Medienbericht zufolge steht geplante Zusammenschluss der Edelstahlsparte des Stahlkonzerns ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001 / WKN 750000 ) mit dem finnischen Wettbewerber Outokumpu Oy (ISIN FI0009002422 / WKN 885421 ) offenbar kurz vor dem Abschluss. Wie es heißt, solle der Aufsichtsrat bereits in der kommenden Woche in einer außerordentlichen Sitzung dem Verkauf der Edelstahlsparte Inoxum an den finnischen Konkurrenten Outokumpu zustimmen. Die Verträge seien laut dem Bericht weitgehend unter Dach und Fach. Der Titel verbilligte sich um 1 Prozent.

Daneben flogen Deutsche Lufthansa (ISIN DE0008232125 / WKN 823212 ) als zweitbester Wert im DAX um 1,1 Prozent vor. Die Fluggesellschaft gab gestern bekannt, dass sich in der Tarifrunde 2012 der Arbeitgeberverband Luftverkehr (AGVL) und die Gewerkschaft ver.di am 26. Januar auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt haben. Die Verliererliste im DAX wurde mit einem Abschlag von 2,4 Prozent von HeidelbergCement angeführt.

Wie bereits gestern bekannt gegeben wurde, wird Tom Enders neuer Vorstandschef des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS (ISIN NL0000235190 / WKN 938914 ). So soll der langjährige Airbus-Chef Enders nach der Hauptversammlung am 31. Mai 2012 die Nachfolge des derzeitigen Chief Executive Officer (CEO) Louis Gallois antreten. Zeitgleich wird Arnaud Lagardère den Vorsitz des Verwaltungsrats (Chairman) übernehmen, den derzeit Bodo Uebber innehat. Die Aktie legte ein halbes Prozent zu. Ganz oben auf dem Einkaufszettel der Investoren standen im MDAX die Papiere von Wacker Chemie mit einem Zugewinn von 5,6 Prozent, während die rote Laterne von TUI mit einem Wertverlust von fast 4 Prozent eingenommen wurde.

DAX: 6.511,98 (-0,43 Prozent) MDAX: 9.940,44 (-0,34 Prozent) SDAX: 4.736,12 (+0,32 Prozent) TecDAX: 744,54 (-0,17 Prozent)
(27.01.2012/ac/n/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Sunwin (14.12.19)
2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-... (13.12.19)
COMMERZBANK kaufen Kz. 28 € (13.12.19)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Legal & General UCITS ETF Plc . (02:34)
DAX - Handelsdeal im Fokus (13.12.19)
DAX: Europäische Aktien erleben . (13.12.19)
DAX – Der Brexit kommt und der . (13.12.19)
Aktien: Deutsche Bank an der DA. (13.12.19)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
30.01 EWU-Schuldenkrise erneut im.
30.01 DAX Bullen versuchen Bären.
30.01 Britische Immobilienpreise un.
30.01 DAX Ausbruch mit Mängeln
30.01 SDAX interessante Ausgang.
30.01 DAX mit schwächerem Star.
30.01 Deutscher Großhandelsumsat.
30.01 Rinder-Notierungen aufwärts
30.01 Genussmittel Wetterkapriolen.
30.01 Getreide moderate Preisrückg.
30.01 Ausblick: Schwächere Eröffn.
30.01 Euro steht weiter über 1,31.
30.01 Anstehende Wirtschaftsdate.
27.01 Wall Street-Schluss: Uneinhe.
27.01 Euro über 1,32 US-Dollar, G.
27.01 US-Anleihen fester, Deutsch.
27.01 Börsen in Europa-Schluss: D.
27.01 Wall Street Update: Uneinhe.
27.01 Fitch stuft Spanien und Itali.
27.01 Wochenrückblick KW 4
27.01 Börse Frankfurt Schluss: Im .
27.01 DAX mit Rückschlag - Gew.
27.01 Industrierohstoffe Hoffnungen.
27.01 Edelmetalle neuer Rückenwin.
27.01 Energie zyklische Korrektur .
27.01 Wirtschaftsdaten für die W.
27.01 US-Arbeitsmarktbericht mit S.
27.01 Deutsche Arbeitsmarktdaten .
27.01 US-Verbrauchervertrauen auf.
27.01 S&P 500 1.300er-Marke ge.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 58694 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Daimler: Finger weg!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Aufgepasst! Erntezeit im ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (13.12.19)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX - Handelsdeal im ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (13.12.19)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Wie eine Hamburger ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (13.12.19)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Alphabet Aktie: Die Ruhe ...
Robert Sasse, (13.12.19)
Experte: Robert Sasse,
Bundes-/Staatsanleihen
Börse Stuttgart AG, (13.12.19)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Sieg der Tories beflügelt ...
Dr. Mark Mobius, Executive Chairman der. (13.12.19)
Experte: Dr. Mark Mobius, Executive Chairman der Templeton Ass.
Nokia: Große kleine ...
Volker Gelfarth, (13.12.19)
Experte: Volker Gelfarth,
Ist denn heute schon ...
Robert Halver, Baader Bank AG (13.12.19)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Mit Nebenwerten lässt sich ...
wikifolio.com, (13.12.19)
Experte: wikifolio.com,
Rohöl: Kämpft die OPEC ...
X-markets Team, Deutsche Bank AG (13.12.19)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank AG
DAX – Der Brexit kommt ...
HypoVereinsbank onema., (13.12.19)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Weihnachtsrallye! Einigung ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (13.12.19)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Glücksspiel an der Börse: Die besten Casino-Aktien
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen