Börsen in Europa am Morgen: Rote Vorzeichen, Telefónica nach Zahlen deutlich schwächer


11.05.12 10:58
Meldung
 
Paris (www.aktiencheck.de) - An den europäischen Leitbörsen sind am letzten Tag der Handelswoche rote Vorzeichen auszumachen.
Dabei dominieren weiterhin die Sorgen um die Zukunft der Eurozone, nachdem alle Sondierungsgespräche zur Regierungsbildung in Athen bisher erfolglos verliefen. Der Dow Jones Euro Stoxx 50 (ISIN EU0009658145 / WKN 965814 ) verliert derzeit 0,62 Prozent auf 2.233,35 Punkte. Der auch britische und schweizerische Titel umfassende Dow Jones STOXX 50 (ISIN EU0009658160 / WKN 965816 ) fällt indes um 0,54 Prozent auf 2.339,86 Punkte zurück. Die europäischen Länderbörsen tendieren überwiegend im negativen Bereich.

Im französischen CAC40 setzen sich aktuell Anteile von Renault mit einem Plus von 3,9 Prozent an die Spitze. Aktien von AXA (ISIN FR0000120628 / WKN 855705 ) fallen indes um 2,3 Prozent zurück, nachdem der Versicherungskonzern heute für das erste Quartal einen Umsatzrückgang von 1,8 Prozent auswies. Auf vergleichbarer Basis wurde ein Plus von 0,8 Prozent erzielt. Auf dem letzten Platz verlieren Vallourec 19,1 Prozent an Wert.

Anteile von Telefónica (ISIN ES0178430E18 / WKN 850775 ) fallen derzeit im spanischen IBEX 35 um 2,3 Prozent zurück, nachdem die Telefongesellschaft heute mitteilte, dass sich ihr Gewinn im ersten Quartal mehr als halbiert hat. Dies war vor allem auf eine Sonderbelastung in Zusammenhang mit der indirekten Beteiligung an der Telecom Italia (ISIN IT0003497168 / WKN 120470 ) (-0,4 Prozent) zurückzuführen. Die Erwartungen wurden verfehlt. Deutliche Aufschläge sind derzeit an der Indexspitze bei ACS (+7,6 Prozent) auszumachen. Am unteren Ende geben Ferrovial um 3,5 Prozent nach.

Im britischen FTSE 100 können sich momentan Severn Trent mit einem Plus von 3,1 Prozent an der Indexspitze behaupten. Es folgen Marks & Spencer sowie Man Group mit Aufschlägen von 2,9 Prozent bzw. 2,6 Prozent. Am unteren Ende des Index finden sich vor allem Rohstoffwerte wieder. So geben Kazakhmys, Rio Tinto, Xstrata und Glencore zwischen 2,1 Prozent und 3,1 Prozent ab.

Aktien von Actelion markieren momentan mit einem Aufschlag von 1,0 Prozent die Spitze im Schweizer SMI. Gesucht werden auf den folgenden Plätzen ebenfalls Papiere von Nestlé und SGS mit Zugewinnen von jeweils 0,4 Prozent. Zurich Insurance geben derweil am Indexende 2,1 Prozent ab.

Dow Jones EURO STOXX 50: 2.233,35 (-0,62 Prozent) Dow Jones STOXX 50: 2.339,86 (-0,54 Prozent) FTSE 100 (London): 5.526,48 (-0,32 Prozent) CAC40 (Paris): 3.102,48 (-0,88 Prozent) MIB (Mailand): 13.995,96 (-0,07 Prozent) IBEX 35 (Madrid): 6.920,30 (-1,78 Prozent) SMI (Zürich): 5.900,99 (-0,43 Prozent) ATX (Wien): 2.028,82 (-0,65 Prozent) (11.05.2012/ac/n/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Euro Stoxx 50

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Euro Stoxx 50 : Jetzt langfristig ... (19.12.18)
Ideen habe ich, nur gemacht habe ... (17.11.18)
Philips! Alternative mit soliden ... (22.10.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EURO STOXX 50 (Tageschart): Z. (14.12.18)
EuroStoxx50-Discount-Puts mit 5%. (13.12.18)
EURO STOXX 50 (Tageschart): D. (10.12.18)
EURO STOXX 50 (Tageschart): D. (04.12.18)
Neues Capped Bonus-Zertifikat auf. (26.11.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Euro Stoxx 50
Weitere Meldungen
 
11.05 EURO STOXX 50 Zyklus od.
11.05 EUR/USD unter latentem Ab.
11.05 Internationale Kapitalmärkte a.
11.05 Britische Erzeugerpreise stei.
11.05 Spaniens Inflationsrate legt z.
11.05 Börsen in Asien schwächer, .
11.05 Deutsche Staatsanleihen im .
11.05 DAX fällt wieder zurück
11.05 Börsen in BRIC: Schwache M.
11.05 NOK und RUB stärker, CAD.
11.05 Euro schwer angeschlagen
11.05 DAX ein bisschen mehr Elan.
11.05 USD/JPY heißes Eisen
11.05 US-Aktienmärkte Kurse nach.
11.05 US-Handelsbilanz auf 51,8 M.
11.05 Globale Aktienmärkte schwä.
11.05 Japanische Aktien kräftig na.
11.05 ATX fällt um 2,4%
11.05 Europäische Aktienmärkte U.
11.05 Euroland: anhaltende Rezessi.
11.05 US-Aktienindices weiter im .
11.05 Börsen in Europa am Morge.
11.05 Indiens Industrieproduktion ge.
11.05 Australien: jüngste Arbeitsm.
11.05 Chinas Einzelhandelsumsatz .
11.05 Chinas Industrieproduktion st.
11.05 Chinas Erzeugerpreise sinken.
11.05 Börse Frankfurt am Morgen:.
11.05 Chinas Verbraucherpreise ste.
11.05 Deutsche Verbraucherpreise .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 43649 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Gold: Noch ein "kleines Stück" fehlt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
S&P500 - US-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:20)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Deutsche Bank-Aktie: Was ...
Robert Sasse, (16:05)
Experte: Robert Sasse,
Für das Aktienjahr 2018 ...
Robert Halver, Baader Bank AG (15:44)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Nokia: Aktie profitierte von ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (15:17)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Carmignac Marktkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (14:53)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Ceconomy nach ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:28)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
DAX und Euro – es wird ...
Feingold-Research, (14:06)
Experte: Feingold-Research,
Evotec: „Beste ...
Volker Gelfarth, (13:26)
Experte: Volker Gelfarth,
Dax auf festem Terrain – ...
Timo Emden, Marktanalyst (B.A.) (13:21)
Experte: Timo Emden, Marktanalyst (B.A.)
Gold: Noch ein "kleines ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:52)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Börsengeflüster: #GEORG ...
WIRTSCHAFTSINFORM., (12:19)
Experte: WIRTSCHAFTSINFORMATION .,
Leerverkäufer bekommen ...
CMC Markets, (11:45)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Die Geldanlage: Eine kleine Einführung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen