ETPs auf festverzinsliche Wertpapiere sind 2011 am stärksten gewachsen


16.01.12 14:58
Meldung
 
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Festverzinsliche Wertpapiere waren 2011 die wachstumsstärkste Anlageklasse im Markt für Exchange Traded Products (ETPs). Ihr verwaltetes Vermögen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 24,4 Prozent oder 50,6 Mrd.
US-Dollar, wie aus dem heute vom BlackRock Investment Institute veröffentlichten "ETP Landscape" Report hervorgeht.

Insgesamt würden ETPs auf festverzinsliche Wertpapiere nun ein Vermögen von 258 Mrd. US-Dollar verwalten.

Während die Zuflüsse in Produkte auf Aktien- und Rohstoffmärkte im Jahresverlauf stark geschwankt hätten, seien ETPs auf festverzinsliche Wertpapiere laut der Dezemberausgabe des "ETP Landscape" Reports beständig gewachsen und hätten jeden Monat im Kalenderjahr 2011 Mittelzuflüsse verzeichnet. Dies zeige, wie beliebt diese Anlageklasse in einem turbulenten Jahr an den weltweiten Märkten gewesen sei. Vor allem in den USA gelistete Produkte hätten das Wachstum dieser Anlageklasse angetrieben, während an den europäischen Börsen notierte Produkte aufgrund der Sorgen um die Verschuldung von Staaten und Banken hierzu kaum beigetragen hätten.

Das weltweit verwaltete Vermögen in der ETP-Industrie habe zum Jahresende 1,525 Bio. US-Dollar betragen, was einem Anstieg um 2,9 Prozent gegenüber dem verwalteten Vermögen von 1,482 Bio. US-Dollar zum Jahresende 2010 entspreche. Nettomittelzuflüsse hätten sich 2011 insgesamt auf 151,9 Mrd. US-Dollar summiert.

Im Dezember hätten ETPs weltweit Nettomittelzuflüsse von 14,2 Mrd. US-Dollar verzeichnet, während Investoren im November 0,6 Mrd. US-Dollar aus den Produkten abgezogen hätten.

Die Anlageklasse der entwickelten Aktienmärkte sei 2011 um 3,3 Prozent gewachsen, wozu signifikante Nettomittelzuflüsse von 93 Mrd. US-Dollar beigetragen hätten. Allerdings seien diese teilweise durch negative Markteffekte von 65,5 Mrd. US-Dollar aufgezehrt worden. Netto habe das verwaltete Vermögen in dieser Anlageklasse daher um 27,7 Mrd. US-Dollar zugelegt. Trotz der erheblichen volkswirtschaftlichen Herausforderungen im vergangenen Jahr hätten die börsengehandelten Indexprodukte auf die Aktienmärkte in den USA und Europa mehr Anlegergelder angezogen als 2010. 2011 hätten Anleger 48,8 bzw. 15,0 Mrd. US-Dollar in Produkte auf die Aktienmärkte in den USA und Europa investiert, während es 2010 40,1 bzw. 8,7 Mrd. US-Dollar gewesen seien.

Das Anlagevermögen in den Indexprodukten auf Aktienmärkte der Emerging Markets habe um 18,7 Prozent nachgegeben. Dies gehe vor allem auf negative Markteffekte von 43 Mrd. US-Dollar zurück. Die Nettomittelabflüsse hätten 1,8 Mrd. US-Dollar für das Jahr betragen. Zum Vergleich: 2010 habe die Anlageklasse Nettomittelzuflüsse von 40,5 Mrd. US-Dollar erzielt.

Die USA würden der größte und am weitesten entwickelte Markt in der ETP-Industrie bleiben. Das verwaltete Vermögen sei dort 2011 um fünf Prozent gestiegen. Insgesamt würden in den USA gelistete ETPs ein Vermögen von 1,061 Bio. US-Dollar verwalten, was 69,6 Prozent der weltweit verwalteten Anlegergelder entspreche. Das Produktangebot sei um 26,7 Prozent gestiegen. 308 Produkte seien neu auf den Markt gebracht worden, während 37 von der Börse genommen worden seien.

Das in Europa verwaltete Vermögen habe im Vergleich zu 2010 um 5,3 Prozent nachgegeben. Insgesamt betrage das in Europa verwaltete Vermögen nun 298,5 Mrd. US-Dollar und stehe damit für 19,6 Prozent des weltweiten Anlagevermögens in ETPs. Das Produktangebot sei um 13,3 Prozent gestiegen. 258 Produkte hätten erstmals an der Börse notiert, während es 47 Delistings gegeben habe. Unter den in Europa gelisteten Produkten hätten sich insbesondere die Produkte auf den deutschen Aktienmarkt stark entwickelt. Sie stünden für 97 Prozent (17,3 Mrd. US-Dollar) aller Mittelzuflüsse in europäische Aktienprodukte im vergangenen Jahr.

Die Region Asien-Pazifik einschließlich Japan habe ein Wachstum des verwalteten Vermögens um 8,3 Prozent in 2011 auf insgesamt 92,6 Mrd. US-Dollar verzeichnet. Die Region repräsentiere nun 6,1 Prozent des weltweit verwalteten Vermögens. Das Produktangebot habe um 38,5 Prozent zugenommen. 123 Produkte seien neu emittiert worden, während es zu drei Delistings gekommen sei. (16.01.2012/ac/a/m)


 

Breaking News

Weitere Meldungen
 
17.01 S&P senkte Bonität des Eur.
17.01 Standard & Poor's stuft auc.
17.01 DAX Deckel bei rund 6.400.
17.01 DAX trotzt auch EFSF-Dow.
17.01 Ausblick: Stärkere Eröffnung.
17.01 Euro steigt über die Marke .
17.01 Anstehende Wirtschaftsdate.
16.01 Euro unter 1,27 US-Dollar, G.
16.01 S&P stuft Rating des Euro-.
16.01 Börsen in Europa-Schluss: F.
16.01 Börse Frankfurt Schluss: Zu.
16.01 Deutscher Aktienmarkt weite.
16.01 Österreichs Verbraucherpreis.
16.01 Tschechiens Erzeugerpreise .
16.01 Presse: DIHK sieht "made in.
16.01 Wall Street Eröffnung: Feier.
16.01 Edelmetalle dürften wieder a.
16.01 Sozialversicherung meldet Fin.
16.01 ETPs auf festverzinsliche W.
16.01 DAX konnte sich deutlich ob.
16.01 DAX neue Unruhe durch S&.
16.01 EZB und BoE Leitzinsen unv.
16.01 Devisenmarkt Staatsschulden.
16.01 Gold leichtes Aufwärtspoten.
16.01 ZEW Anstieg der Konjunktu.
16.01 Presse: BMF - Ratingagentu.
16.01 DAX von S&P-Herabstufung.
16.01 Schwellenländerbörsen "Jahre.
16.01 Ungarn droht Staatspleite
16.01 GBP/USD weitere Verluste .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 78451 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Silber: Börsenampeln stehen weiter auf grün!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
„THE BIG SHORT“ Fonds-...
Jörg Schulte, JS-Research (28.02.21)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX-Chartanalyse: Bruch ...
Karsten Kagels, (28.02.21)
Experte: Karsten Kagels,
Kommt eine Höchstgrenze ...
Frank Schäffler, (28.02.21)
Experte: Frank Schäffler,
Carnival emittiert ...
Börse Stuttgart AG, (28.02.21)
Experte: Börse Stuttgart AG,
Blumenroths Goldkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.02.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Halvers Woche: "Corona-...
Robert Halver, Baader Bank AG (28.02.21)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Blick auf die Märkte
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (28.02.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Starkes Kaufsignal des ...
Claus Vogt, (28.02.21)
Experte: Claus Vogt,
EDELMETALLE UND ...
Benjamin Summa, pro aurum (27.02.21)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Wochenausblick: DAX endet ...
HypoVereinsbank onema., (27.02.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Betreutes Leben für alle!
Bernd Niquet, Autor (27.02.21)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Gold und Silberbestände ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (26.02.21)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
IT-Sicherheit bei Banken
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen