EUR/USD immer wieder im Schatten der Griechenland


22.02.12 15:30
Meldung
 
Hannover (www.aktiencheck.de) - Griechenland bleibt im Fokus der Marktteilnehmer: Gestern hat der Devisenmarkt etwas kritischer auf die Beschlüsse zur Rettung Griechenlands geblickt, so die Analysten der Nord LB.


Bei der Betrachtung der Projektionen der Troika sei verstärkt auf Prognoserisiken hingewiesen worden. Zudem gebe es nach Auffassung vieler Marktteilnehmer weiterhin Umsetzungsrisiken. Weiterhin sorge man sich darum, dass der PSI-Deal - der vom Markt kurzfristig sicherlich noch immer als positiv bewertet werde - verschiedene strategische Fragestellungen aufwerfe, die den Euro perspektivisch belasten könnten.

An diesem Punkt stelle sich beispielsweise die Frage nach den Staatsanleihen Portugals. Kritische Kommentare zu diesem Themenkomplex würden sich in der internationalen Wirtschaftspresse (hier sei nur kurz exemplarisch auf die umfangreiche Berichterstattung in der FT verwiesen) entnehmen lassen. Es scheine sich momentan eine fast schon in den Kontext der strategischen Asset-Allocation zu stellende kontroverse Diskussion um Sovereign Credit Risk zu entfalten. Der Ausgang dieser möglicherweise spannenden Debatte sei ungewiss.

Mit Blick auf den Devisenmarkt sollte aber zunächst klar sein, dass diese Überlegungen aufgrund der aktuellen Ereignisse stark auf Euroland fokussieren könnten - und Wortbeiträge somit (zumindest mittelfristig) eher belastend für den Euro wirken müssten. Insofern überrasche es nicht, dass die europäische Politik versucht, den Märkten den PSI-Deal als "griechisches Speziallösung" schmackhaft zu machen.

In dieser Woche stünden keine wirklich wichtigen US-Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, was - zumindest aus makroökonomischer Perspektive - für weniger Volatilität sprechen müsste. Der Blick rücke damit bereits in die nächste Woche. Hier würden unter anderem die Zahlen zu den Auftragseingängen für langlebige Güter, zu den Case-Shiller Hauspreisen und zum Chicago PMI Beachtung finden. Highlight der Woche seien ganz klar die Daten zum ISM Einkaufsmanagerindex am Donnerstag.

Der wohl wichtigste US-Stimmungsindikator sollte im Berichtsmonat Februar nach den erfreulichen Angaben zum Philadelphia-Index zumindest nicht zu stark unter Druck kommen. Dieses Szenario preise der Devisenmarkt aber wohl bereits ein. (22.02.2012/ac/a/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (23.09.18)
Der EUR/USD 2,0 Thread (21.09.18)
EUR/USD Kursziel 1,50 (19.09.18)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

EUR/USD auf dem höchsten Kurs. (21.09.18)
VelocityShares Daily 4X Long EU. (20.09.18)
EUR/USD: US-Dollar nur kurzfristig. (19.09.18)
EUR/USD (spezial): Euro scheint s. (19.09.18)
EUR/USD: Längst im Dollar engag. (19.09.18)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

EUR/USD (Euro / US-Dollar)
Weitere Meldungen
 
22.02 Börse Frankfurt Schluss: Ve.
22.02 Edelmetalle Angebotsrisiken .
22.02 DAX Bullen geben nicht so .
22.02 DAX konsolidiert, Gewinnmit.
22.02 Baumwollpreise wieder auf 9.
22.02 Metallpreise dank der positiv.
22.02 Schwedens Arbeitslosenquote.
22.02 US-Verkäufe bestehender Hä.
22.02 Wall Street Eröffnung: Wen.
22.02 USD/JPY Griechenland-Einigu.
22.02 EZB nun aber dennoch an d.
22.02 EUR/USD immer wieder im .
22.02 US-Geldpolitik kommt noch Q.
22.02 Zeitenwende am US-Ölmarkt
22.02 Aktienmärkte sind noch freu.
22.02 Ungarns Regierung zum Han.
22.02 Griechenland ist beordnet, ab.
22.02 MBA: US-Hypothekenanträge.
22.02 China HSBC Flash PMI: Trot.
22.02 Gefühlte Inflation weicht we.
22.02 Euroland Einkaufsmanagerind.
22.02 Tschechiens Erzeugerpreise .
22.02 DAX auch am Mittwoch sch.
22.02 DAX legt nach Griechenland.
22.02 Börsen in Europa am Mittag.
22.02 USD/JPY kletterte erstmals .
22.02 Eurozone leichte Verbesseru.
22.02 GBP/USD Kabelpfunde gabe.
22.02 EUR/USD Potenzial bis 1,35.
22.02 China-PMI scheitert an der 5.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 40298 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Warum scheitern 80% aller Trader?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX - Verschnaufpause ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:21)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Der Schuldenberg wird uns ...
Volker Gelfarth, (09:03)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX zwischen ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:00)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Khiron Life Sciences ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (08:57)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX: Die Lage ist besser ...
Admiral Markets, (08:14)
Experte: Admiral Markets,
Bayer-Memory Express-...
Walter Kozubek, (08:03)
Experte: Walter Kozubek,
Wochenanalyse ...
Robert Sasse, (08:03)
Experte: Robert Sasse,
Silber - wichtig auch in der ...
Ingrid Heinritzi, (07:53)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Kanadas Immobilienblase - ...
Feingold-Research, (07:18)
Experte: Feingold-Research,
Caledonia mit erheblicher ...
Jörg Schulte, JS-Research (06:53)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DAX: Oohhh Herbst-Crash, ...
Robert Schröder, Elliott-Waves.com (23.09.18)
Experte: Robert Schröder, Elliott-Waves.com
Gold - Ausbruchsversuch ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (23.09.18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Problem der Kryptowährungen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen