Kräftige US-Exporte geben Agrarpreisen Rückenwind


01.03.13 13:34
Meldung
 
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Agrarrohstoffe können gegen den allgemeinen Trend ihre Erholung fortsetzen, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.


Rückenwind würden die gestern vom US-Landwirtschaftsministerium veröffentlichten wöchentlichen Exportzahlen geben, welche eine robuste Nachfrage suggerieren würden. Offensichtlich würden die niedrigeren Preise bei Getreide und Sojabohnen Käufer anlocken. Die US-Maisexporte hätten in der vergangenen Woche 302,6 Tsd. Tonnen betragen und damit 28% über dem Durchschnitt der vergangenen vier Wochen gelegen. Die größten Käufer seien Mexiko und Japan gewesen. Bei Weizen sei es zwar zu einem Rückgang der Verkäufe der alten Ernte auf 372,6 Tsd. Tonnen gekommen. Die Verkäufe der neuen Ernte hätten sich im Wochenvergleich aber auf 152,3 Tsd. Tonnen mehr als verdoppelt.

Bei Sojabohnen sei es zu Exportverkäufen von 689 Tsd. Tonnen gekommen, nachdem in den beiden Wochen zuvor Auftragskündigungen zu negativen Exporten geführt hätten. Einschließlich der neuen Ernte seien sogar 1,171 Mio. Tonnen Sojabohnen verkauft worden. Gut 800 Tsd. Tonnen davon sollten nach China gehen.

Bemerkenswert sei auch, dass die Exportverkäufe bei Baumwolle mit 152,9 Tsd. Tonnen trotz der bereits deutlich gestiegenen Preise 5% über dem Durchschnitt der vergangenen vier Wochen gelegen hätten. Offensichtlich würden sich die Käufer auch nicht durch die höheren Preise abschrecken lassen. Im Zuge dessen habe der meistgehandelte Baumwollterminkontrakt auf ein Neunmonatshoch von knapp 86 US-Cents je Pfund steigen können. (01.03.2013/ac/a/m)


 

Breaking News

Weitere Meldungen
 
01.03 Internationale Konjunkturdaten.
01.03 Kräftige US-Exporte geben .
01.03 Industriemetallpreise bleiben u.
01.03 Ölpreise weiter auf dem Rü.
01.03 Devisenmärkte: Weiterhin Ve.
01.03 EURO STOXX 50: Erholung?
01.03 Aufmerksamkeit der Märkte .
01.03 DAX konnte seine Erholung .
01.03 Tschechische Krone schwäch.
01.03 Japan: Warten auf die offiz.
01.03 Goldkäufer können sich freu.
01.03 Ben Bernanke vs. italienisch.
01.03 DAX: Abwärtstrend erneut i.
01.03 EUR/USD - technische Anal.
01.03 Chinas PMI unter Vormonats.
01.03 Hoher ISM-Index kein Garant.
28.02 DAX behauptet 7.700 Punkt.
28.02 DAX wieder über 7.700 Pu.
28.02 Kanadischer Dollar: Trübere .
28.02 Euroland: Verbraucherpreisinf.
28.02 Ungarischer Forint weiterhin .
28.02 US-Arbeitslosenquote stieg i.
28.02 Devisenmärkte agieren umsic.
28.02 EUR/USD: Noch kein Boden?
28.02 Zeichen einer anziehende Na.
28.02 Wiederaufnahme des Betrieb.
28.02 US-Ölnachfrage in 2012 auf.
28.02 DAX konnte sich von Vorta.
28.02 Schuldenkrise mit Macht ins .
28.02 EUR/JPY - technische Anal.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 16033 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
JinkoSolar: Nächste Hürde steht an!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
PA Power Automation AG ...
BankM, (13:40)
Experte: BankM,
SAF Holland (Weekly) - ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (13:25)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Medigene: Was für ein ...
Robert Sasse, (13:17)
Experte: Robert Sasse,
Infineon: Beweis relativer ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (12:48)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Digitaler Wandel ist gut ...
Carsten Englert, (12:40)
Experte: Carsten Englert,
Deutsche Bank gegen ...
Feingold-Research, (12:34)
Experte: Feingold-Research,
JinkoSolar: Nächste Hürde ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (12:22)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
CFDs + FX: Wie viel Hebel ...
Sebastian Hell, QTrade (11:57)
Experte: Sebastian Hell, QTrade
Gold seitwärts, Rente 2045 ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10:43)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
DAX-Bonus-Calls mit 38% ...
Walter Kozubek, (10:43)
Experte: Walter Kozubek,
DAX bald vierstellig? – ...
CMC Markets, (10:12)
Experte: CMC Markets,
NASDAQ 100: Nichts zu ...
Nicolai Tietze, Xmarkets-Produkt-Exper. (09:43)
Experte: Nicolai Tietze, Xmarkets-Produkt-Experte, Deutsche As.
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Deutsche Bank Debakel – wie groß ist das systemische Risiko?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen