ROUNDUP 2: Siemens unter Druck - Milliardenaufträge und Subventionen vom Staat


07.12.17 14:24
Meldung
 

BERLIN/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Siemens -Konzern bleibt wegen des geplanten Stellenabbaus sowie hoher staatlicher Fördermittel politisch unter Druck. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) forderte den Konzern auf, möglichst sozialverträgliche Lösungen für die Mitarbeiter zu finden. "Siemens hat zahlreiche staatliche Mittel und politische Flankierung für das Auslandsgeschäft zur Unterstützung der Wettbewerbsfähigkeit von der Bundesregierung bekommen", sagte Zypries der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Diese so verbesserten Marktchancen sollten dann aber den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu Gute kommen. Ich bin optimistisch, dass Siemens in diesem Sinne an Lösungen mitarbeiten wird."

Der Konzern hatte vor drei Wochen wegen schlecht laufender Geschäfte in der Kraftwerks- und Antriebstechnik angekündigt, in den Sparten 6900 Arbeitsplätze zu streichen, die Hälfte davon in Deutschland. Die Standorte Leipzig und Görlitz sollen ganz geschlossen werden.

In den vergangenen 20 Jahren erhielt der Siemens-Konzern für mehr als 1,5 Milliarden Euro Fördermittel aus dem Bundeshaushalt und Aufträge des Bundes. Das geht aus einer Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorlag. Die Daten seien möglicherweise nicht vollständig, heißt es in dem Schreiben.

Siemens entgegnete am Donnerstag: "Öffentliche Aufträge werden ausgeschrieben und Unternehmen müssen diese Ausschreibung gewinnen." Der Konzern habe im selben Zeitraum Aufträge von knapp 60 Milliarden Euro von Kunden in Deutschland erhalten. Außerdem betonte ein Unternehmenssprecher, es sei nicht ersichtlich, was gewonnene Aufträge und was zum Beispiel bewilligte Investitionsbeihilfen über einen Zeitraum von 20 Jahren seien. In der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf die Anfrage hieß es wörtlich: "Soweit die Bundesregierung dies in der für die Beantwortung zur Verfügung stehenden Zeit ermitteln konnte, hat der Siemens-Konzern seit 1997 Fördermittel aus dem Bundeshaushalt und Aufträge des Bundes im Gesamtvolumen von mindestens 1 582 007 370 Euro erhalten."

Der Konzern verwies darauf, alleine in den vergangenen fünf Jahren mehr als 20 Milliarden Euro an Steuern, Abgaben und Sozialversicherungsbeiträgen an den deutschen Staat überwiesen zu haben. Wenn man die Kapitalertragsteuer auf die Dividende mitberücksichtige, kämen noch einmal 3,5 Milliarden Euro dazu. Zudem habe der Konzern 2017 weltweit mehr als 38 000 Mitarbeiter neu eingestellt, davon 5200 in Deutschland. "Wir gehen davon aus, dass wir auch in den kommenden Jahren ähnliche Größenordnungen erreichen können", sagte der Sprecher.

Der Betriebsrat von Siemens und die IG Metall hatten die Pläne für den Stellenabbau scharf kritisiert. Sie hatten zunächst Gespräche mit dem Management abgelehnt, sich dann aber doch dazu bereit erklärt.

Zypries sagte, Siemens müsse seine "Gesamtverantwortung für die bundesdeutsche Industrielandschaft" wahrnehmen. "Natürlich muss sich Siemens zukunftsfähig aufstellen. Meiner Meinung nach gehört es aber auch dazu, möglichst sozialverträgliche Lösungen zu finden, gerade für strukturschwache Gegenden wie zum Beispiel Görlitz."

Der Linke-Chef und Bundestagsabgeordnete Bernd Riexinger, der die Anfrage zu Fördermitteln gestellt hatte, sagte: "Es ist unerträglich, die Beschäftigten und mit ihnen ganze Regionen mit den Füßen zu treten, wenn man solche öffentlichen Subventionen und Aufträge erhält." Zuvor hatte bereits SPD-Chef Martin Schulz Siemens attackiert und von "verantwortungslosen Managern" gesprochen. Mit Blick auf öffentliche Aufträge hatte Schulz kritisiert, der Konzern habe jahrzehntelang vom deutschen Staat profitiert./bw/hoe/DP/she



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Siemens

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Welche ausgebombten Werte ... (16.12.17)
Inside: Siemens (11.12.17)
Keyence - Wachstumswert mit ... (08.11.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Erfurter Siemens-Betriebsrat befürc. (13:47)
Siemens-Aktie: Investitionen dürfte. (16.12.17)
Siemens-Aktie: Elektrokonzern scha. (15.12.17)
Deep Express plus auf Siemens, D. (15.12.17)
Siemens-Aktie: Ertragsniveau dürft. (14.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Siemens
Weitere Meldungen
 
20:35 dpa-AFX-Überblick: UNTERN.
16:56 ROUNDUP: BER beschäftigt.
14:10 ROUNDUP: Comeback des 5.
15.12 ROUNDUP: Ryanair geht nac.
15.12 ROUNDUP/Aktien Europa Sc.
15.12 DGAP-DD: Delivery Hero AG.
15.12 WDH/ROUNDUP: Unilever ve.
15.12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
15.12 ROUNDUP/Aktien New York.
15.12 DGAP-DD: Siemens Aktieng.
15.12 DGAP-DD: Axel Springer SE.
15.12 ROUNDUP: BMW will Sicher.
15.12 Merkel: Jedes Land wird wic.
15.12 DGAP-Stimmrechte: Basler A.
15.12 Luxemburg widerspricht EU-.
15.12 DGAP-Stimmrechte: PVA T.
15.12 DGAP-DD: SHOP APOTHEK.
15.12 DGAP-News: Deutsche Oel .
15.12 AKTIE IM FOKUS: CropEne.
15.12 Anwohner klagen gegen We.
15.12 DGAP-DD: SM Wirtschaftsb.
15.12 Opel vereinbart mit Arbeitne.
15.12 DGAP-Stimmrechte: Francoty.
15.12 ROUNDUP: Drohende Zahlung.
15.12 DGAP-Adhoc: Beate Uhse A.
15.12 AKTIE IM FOKUS: Schwach.
15.12 AKTIE IM FOKUS: SAP zw.
15.12 ROUNDUP 2: Airbus leitet F.
15.12 Deutsche Telekom und Tele2.
15.12 Proteste gegen Stellenabbau .


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 28913 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Innogy: Fall ins Bodenlose ...
RuMaS, (12:13)
Experte: RuMaS,
Square: Kurzfristiger ...
Robert Sasse, (10:23)
Experte: Robert Sasse,
Kanadischer Staatsbond ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (10:15)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Pasinex Resources nach ...
Jörg Schulte, JS-Research (10:08)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Halvers Woche: "Das ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:03)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
Grüner Fisher: "Was ist ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (09:58)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bitcoin Group: Noch ein ...
Volker Gelfarth, (09:18)
Experte: Volker Gelfarth,
RWE mit sehr hohem ...
Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief (09:10)
Experte: Jürgen Schwenk, Herausgeber Bullenbrief
Dow Jones: Anhaltende ...
Admiral Markets, (08:55)
Experte: Admiral Markets,
US-Steuerreform: Die US-...
Markus Fugmann, actior AG (08:48)
Experte: Markus Fugmann, actior AG
Bitcoin – Kursziel 100.000, ...
Bernd Niquet, Autor (16.12.17)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Bitcoin – Fluch oder Segen? ...
Feingold-Research, (16.12.17)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen