ROUNDUP: ARD und ZDF wollen künftig ein eigenes Kanzler-Duell


21.09.17 14:40
Meldung
 

MÜNCHEN/KÖLN (dpa-AFX) - Die ARD-Intendanten wollen bei der Bundestagswahl in vier Jahren kein TV-Duell mehr zusammen mit den Privatsendern. Aus Sicht der ARD sei die Variante des TV-Duells mit zwei Kandidaten, vier Sendern und vier Moderatoren unbefriedigend, bekräftigte ein Sprecher am Donnerstag. Wünschenswert sei außerdem "ein rein öffentlich-rechtliches TV-Duell". Doch einen offiziellen Beschluss der Intendanten dazu gebe es nicht. Wie die "Rheinische Post" (Donnerstagausgabe) berichtete, haben sich die Intendanten bei der ARD-Hauptversammlung diese Woche in Köln auf eine Reform des Formats verständigt. Das hätten alle anwesenden Vertreter der ARD-Anstalten in Köln vereinbart, schrieb die Zeitung unter Berufung auf Teilnehmerkreise.

Mit ihrer - auch schon vor dem diesjährigen TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Martin Schulz (SPD) Anfang September geäußerten - Kritik sind die ARD-Intendanten nicht allein: "Das ZDF hat sich - wie die anderen beteiligten Sender auch - in diesem Wahljahr intensiv für zwei TV-Duelle, ein öffentlich-rechtliches und ein privates, eingesetzt", teilte der Sender am Donnerstag auf Anfrage mit. "Inhaltlich gab es genug Stoff für zwei Duelle."

Außerdem habe sich gezeigt, dass eine "stringente Gesprächsführung und -vertiefung" bei vier Moderatoren von vier Sendern nur begrenzt möglich sei. "Schließlich geht es um einen Schlagabtausch, bei dem es ausschließlich auf die beiden Politiker ankommt. Das ZDF wird sich auch vor der nächsten Bundestagswahl für zwei Duelle und eine Verbesserung des Formats einsetzen."

Der Kommentar von ProSiebenSat.1-Nachrichtenchef Hans-Peter Hagemes dazu lautet: "Wir haben uns schon in diesem Jahr für zwei TV-Duelle eingesetzt. Stand heute werden wir dies zur nächsten Bundestagswahl auch wieder tun." Vier Jahre seien aber eine zu lange Zeit, um bereits über Regularien oder Konstellationen zu sprechen. "Wir sind für alle Seiten beziehungsweise Optionen offen." RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer sagte: "Wir sind auf jeden Fall für zwei Duelle. In welcher Konstellation, muss man dann sehen." Darüber habe es mit ARD und ZDF noch keine neuen Gespräche gegeben.

Diesmal scheiterte der Wunsch nach zwei TV-Duellen an den Vorgaben aus dem Bundeskanzleramt. Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) etwa hatte den Einfluss des Regierungssprechers auf die Planung des TV-Duells kritisiert und gefordert, die Sender hätten im Zweifel lieber darauf verzichten sollen, als sich den Wünschen der Kanzlerin zu beugen./ah/DP/men



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ProSiebenSat.1 Media

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Starke Zukunft für P7Sat1 (12.12.17)
Löschung (07.09.17)
Prosieben buy oder sell (04.09.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ProSiebenSat.1-Aktie: Shortseller A. (12.12.17)
ProSiebenSat.1-Aktie: Trendumkehr. (12.12.17)
EU-Parlament will Online-Verbreitun. (12.12.17)
ProSiebenSat.1-Aktie: Boden gefun. (10.12.17)
ProSiebenSat.1-Aktie: Langfristige . (08.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ProSiebenSat.1 Media
Weitere Meldungen
 
09:52 OTS: Bain & Company / Ba.
09:26 ROUNDUP/Presse: Hauptstadt.
08:25 OTS: TUI AG / TUI Group: .
08:22 Aktien Frankfurt Ausblick: I.
08:03 Aurubis rechnet nach Gewin.
07:38 Wirecard will Ergebnis weite.
06:05 ROUNDUP: Verwaltungsgeric.
12.12 WDH: Nicht nur Österreicher.
12.12 ROUNDUP/Machnig: Abkomm.
12.12 WDH: Springer verkauft fran.
12.12 DGAP-Stimmrechte: Constan.
12.12 ROUNDUP/Aktien Europa Sc.
12.12 Ryanair-Piloten in Irland künd.
12.12 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
12.12 ROUNDUP: Ströer kauft Au.
12.12 DGAP-Stimmrechte: EYEMA.
12.12 Generalbevollmächtigter sieht.
12.12 DGAP-Stimmrechte: Deutsch.
12.12 ROUNDUP/Millionen fürs Trin.
12.12 ROUNDUP/Aktien New York.
12.12 Facebook will mehr Werbeum.
12.12 ROUNDUP: Bayerische Staat.
12.12 ROUNDUP: Daimler-Chef Zet.
12.12 DGAP-News: Deutsche Geot.
12.12 DGAP-DD: AlzChem Group .
12.12 Ölpreise steigen - Brent nac.
12.12 DGAP-Stimmrechte: AIXTRO.
12.12 GNW-News: Bombardier gew.
12.12 DGAP-Stimmrechte: LANXES.
12.12 DGAP-DD: SAP SE (deutsc.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 28779 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Wirecard: Noch hält der Trend!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Zinsstrukturkurve kollabiert – ...
Feingold-Research, (10:01)
Experte: Feingold-Research,
DAX nähert sich 13.200 ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:45)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Metro: Da steckt mächtig ...
Robert Sasse, (09:40)
Experte: Robert Sasse,
DAX: Technische ...
Christoph Geyer, Technischer Analyst (09:27)
Experte: Christoph Geyer, Technischer Analyst
Harte Gold - Neuer ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:12)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Telekom: Geht die T-Aktie ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (09:06)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
DAX Analyse: Der nächste ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:02)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Digitale Taler- Manie setzt ...
Timo Emden, Chefanalyst von DailyFX (08:51)
Experte: Timo Emden, Chefanalyst von DailyFX
Der Vergleich lohnt sich
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (08:39)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
Mit Vonovia-Ca...
Walter Kozubek, (08:33)
Experte: Walter Kozubek,
DAX® (Daily) - 13.200, ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (08:23)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
DAX 30 (täglich): Zinsen ...
DONNER & REUSCHEL., (08:16)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen