ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Leichte Einbußen nach Index-Rekorden


12.10.17 22:28
Meldung
 

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an den US-Aktienmärkten haben sich am Donnerstag eine Auszeit gegönnt. Nach einem sehr trägen Handelsverlauf, in dem die wichtigsten Indizes erneut Rekordstände erreichten, kam es im späten Geschäft zu leichten Verlusten. Fallende Ölpreise sowie ein etwas anziehender Dollar hätten für Zurückhaltung unter den Investoren gesorgt, hieß es. Größere Schwankungen gab es bei einigen Medien- und Telekomwerten, die erheblich unter Druck gerieten. Neue US-Konjunkturdaten fielen recht unspektakulär aus.

Der Dow Jones Industrial erreichte im Verlauf ein Rekordhoch bei 22 884,82 Punkten, verlor aber letztlich 0,14 Prozent auf 22 841,01 Punkte. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,17 Prozent auf 2550,93 Punkte, hatte zuvor aber ebenfalls einen weiteren Höchststand erreicht. Der technologielastige Nasdaq 100 schloss nach einem Rekordhoch bei 6093,76 Punkten 0,19 Prozent tiefer bei 6069,99 Zählern.

Unternehmensseitig stand die anlaufende US-Berichtssaison mit den Quartalszahlen von JPMorgan und Citigroup im Fokus. Die JPMorgan-Titel verloren 0,9 Prozent, nachdem die größte US-Bank im dritten Jahresviertel trotz einer mauen Entwicklung an der Börse überraschend gut verdient hatte. Die Aktien waren in der Vorwoche auf ein Rekordhoch geklettert und hielten dieses Niveau an den vergangenen Handelstagen in etwa.

Bei der Citigroup ging es trotz eines überraschend guten Quartalsberichts um satte 3,4 Prozent abwärts. Die Anteilscheine hatten es jüngst immerhin auf den höchsten Stand seit fast neun Jahren geschafft. Die US-Großbank konnte durch eine stärkere Kreditvergabe, Sondererlöse und geringere Kosten ihr schwächeres Kapitalmarktgeschäft gut abfedern.

Die Anteilscheine von Walt Disney verloren als schwächster Dow-Wert 1,6 Prozent. Zuvor hatten die Analysten von Guggenheim Securities die Papiere von "Buy" auf "Neutral"abgestuft und das Kursziel von 122 auf 105 Dollar reduziert. Grund dafür sei die Befürchtung steigender Kosten beim Unterhaltungskonzern im Konkurrenzkampf mit dem Streaming-Anbieter Netflix, hieß es.

Die Titel von AT&T verloren mehr als 6 Prozent. Der Telekommunikationskonzern kündigte wegen des zunehmenden Wettbewerbs im Streaming-Geschäft den Verlust von 90 000 Abonnenten seines Videodienstes DirecTV an.

Viacom-Papiere sackten um 2,5 Prozent ab und erreichten zwischenzeitlich den niedrigsten Stand seit mehr als acht Jahren. Der Medienkonzern hatte mitgeteilt, dass die Kunden des Kabelnetzbetreibers Charter Communications möglicherweise bald auf die Viacom-Sender MTV, Comedy Central und Nickelodeon verzichten müssen. Denn beide Seiten hätten sich bislang nicht über eine Verlängerung des am 15. Oktober auslaufenden Sendevertrags einigen können, hieß es.

Belastet von robusten US-Konjunkturdaten stand der Kurs des Euro am Donnerstag auch im US-Handel etwas unter Druck. Zuletzt wurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,1832 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1856 US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8435 Euro gekostet. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 8/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,32 Prozent./edh/he



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

S&P 500

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Der USA Bären-Thread (17.10.17)
Banken & Finanzen in unserer ... (12.10.17)
Was ist die beste Geldanlage? (07.10.17)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Aktien New York Schlu. (16.10.17)
S&P 500: Chartbild bullisch (13.10.17)
S&P 500 tut sich schwer, 2.555 . (12.10.17)
S&P 500 dürfte weiter steigen (06.10.17)
S&P 500: Chartbild bullisch (05.10.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

S&P 500
Weitere Meldungen
 
09:12 Japans konservative Regieru.
07:21 DAX-FLASH: Kurz vor der .
05:36 Airbus übernimmt Mehrheit a.
16.10 ROUNDUP: Netflix boomt w.
16.10 ROUNDUP/Aktien New York.
16.10 ROUNDUP: Sartorius senkt J.
16.10 DGAP-Stimmrechte: Schaltba.
16.10 ROUNDUP/Aktien Europa Sc.
16.10 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
16.10 DGAP-Stimmrechte: HAMBO.
16.10 Lufthansa gibt Angebot für .
16.10 Huawei will mit Smartphone .
16.10 DGAP-DD: BayWa AG (deu.
16.10 Ölpreise legen weiter zu - S.
16.10 WDH/ROUNDUP: Daimler ge.
16.10 Original-Research: GBC Insid.
16.10 3D-Druck-Spezialist SLM Sol.
15.10 IPO: Batteriehersteller Varta.
15.10 ROUNDUP: SPD gewinnt W.
15.10 ROUNDUP: Alles aus Zucke.
15.10 ROUNDUP: Versicherungsver.
15.10 ROUNDUP/Frauen in Führung.
15.10 ROUNDUP: Neuer Faber-Cas.
15.10 ROUNDUP: Air Berlin verhan.
13.10 WDH/Bock: Geschäft mit Ba.
13.10 DGAP-DD: KST Beteiligungs.
13.10 ROUNDUP: Deutsche Bank e.
13.10 DGAP-Stimmrechte: Highligh.
13.10 DGAP-DD: WCM Beteiligung.
13.10 DGAP-Stimmrechte: TLG IM.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 26579 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Wirecard: Die Aktie macht weiter viel Freude!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Liberty One Lithium: Es ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:50)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
VW: Absatz der ...
Robert Sasse, (09:45)
Experte: Robert Sasse,
Trotz Produktionsrekord in ...
Jörg Schulte, JS-Research (09:36)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Mit ATOSS wären über ...
Volker Gelfarth, (09:25)
Experte: Volker Gelfarth,
Gold gibt nach
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:15)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Dialog Semiconductor: Das ...
Holger Steffen, (09:11)
Experte: Holger Steffen,
Warum eine Aktie aus ...
wikifolio.com, (09:05)
Experte: wikifolio.com,
Daimler - Weitere ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (09:00)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Südzucker: Drohen mittel- ...
Marc Nitzsche, Rohstoff-Trader (08:41)
Experte: Marc Nitzsche, Rohstoff-Trader
Mit BASF-Capped Bonus-...
Walter Kozubek, (08:39)
Experte: Walter Kozubek,
DAX 30 (täglich): Warten ...
DONNER & REUSCHEL., (08:26)
Experte: DONNER & REUSCHEL AG,
Bitcoin – neuer Spitzenwert ...
Feingold-Research, (08:20)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Nutzen Sie den starken Euro - Acht Städte, die Sie nun besuchen sollten
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen