Staatsanwaltschaft will Ermittlungen gegen Kengeter gegen Geldzahlung einstellen


20.09.17 17:12
Meldung
 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Staatsanwaltschaft Frankfurt will das Insiderverfahren gegen Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter gegen die Zahlung einer Geldauflage einstellen. Diese soll 500 000 Euro betragen, wie der Vizepräsident des Amtsgerichts Frankfurt, Frank Richter, am Mittwoch bestätigte. Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" darüber berichtet. Die Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht um Zustimmung zur Einstellung des entsprechenden Ermittlungsverfahrens ersucht. Ein Entscheidung könne in einigen Wochen fallen, sagte Richter.

Die Deutsche Börse hatte bereits am Mittwoch vergangener Woche ihre Bereitschaft erklärt, zwei Geldbußen in einer Gesamthöhe von 10,5 Millionen Euro zu zahlen. Dabei geht es um die Rolle des Unternehmens im Zusammenhang mit den Insidervorwürfen sowie den Vorwurf, die Börse habe die Finanzmärkte zu spät über ihre - inzwischen gescheiterten - Fusionsgespräche mit der Londoner Börse LSE informiert.

Das Unternehmen teile die erhobenen Vorwürfe nach wie vor nicht, bekräftigte der Dax -Konzern vergangene Woche. Man gehe davon aus, "dass das laufende Ermittlungsverfahren gegen den Vorstandsvorsitzenden der Deutsche Börse AG, Carsten Kengeter, gegen Auflagen eingestellt werden wird", hieß es bei dem Konzern. Als Auflage war da bereits ein mittlerer sechsstelliger Betrag im Gespräch, den Kengeter aus seinem Privatvermögen zahlen müsste.

Kengeter hatte Mitte Dezember 2015 für 4,5 Millionen Euro 60 000 Deutsche-Börse-Aktien gekauft, die er nicht vor Ende 2019 veräußern darf. Der Konzern packte in dem speziell für ihn geschnürten Vergütungsprogramm 69 000 weitere Anteilsscheine drauf. Gut zwei Monate nach dem Aktiendeal machten Deutsche Börse und London Stock Exchange (LSE) ihren Fusionsplan öffentlich, was die Kurse trieb.

Die Ermittler werfen Kengeter vor, bereits im Sommer 2015 mit der LSE-Führung Gespräche über einen Zusammenschluss der Börsenbetreiber geführt und das lukrative Aktiengeschäft in diesem Wissen getätigt zu haben. Der Deutsche-Börse-Aufsichtsrat hatte die Vorwürfe schon kurz nach deren Bekanntwerden als haltlos bezeichnet. Kengeter selbst sprach jüngst von einer "moralischen Pflicht", die Aktien zu kaufen: Hätte er das Programm nicht genutzt, wäre ihm das womöglich als Misstrauensvotum ausgelegt worden./men/ben/tos



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Deutsche Börse

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Deutsche Börse (10.12.17)
Löschung (27.08.16)
Alphaform AG hat ... (04.07.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bitcoin-Future – Deutsche Börse wi. (14.12.17)
Deutsche Börse: Eurex denkt über. (13.12.17)
Faktor-Update: Deutsche Börse (12.12.17)
Deutsche Börse AG-Aktie: Weiter. (06.12.17)
Deutsche Börse: Aktie greift Tren. (05.12.17)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Deutsche Börse
Weitere Meldungen
 
20:37 OTS: Börsen-Zeitung / Börs.
19:35 ROUNDUP: Ryanair geht nac.
18:58 ROUNDUP/Aktien Europa Sc.
18:57 DGAP-DD: Delivery Hero AG.
18:41 WDH/ROUNDUP: Unilever ve.
18:20 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
17:06 ROUNDUP/Aktien New York.
16:00 DGAP-DD: Siemens Aktieng.
15:58 DGAP-DD: Axel Springer SE.
15:39 Nach geplatztem Deal mit L.
15:24 ROUNDUP: BMW will Sicher.
15:19 Merkel: Jedes Land wird wic.
13:52 DGAP-Stimmrechte: Basler A.
13:41 Luxemburg widerspricht EU-.
13:33 DGAP-Stimmrechte: PVA T.
13:24 DGAP-DD: SHOP APOTHEK.
13:00 DGAP-News: Deutsche Oel .
12:27 AKTIE IM FOKUS: CropEne.
12:22 Anwohner klagen gegen We.
11:15 DGAP-DD: SM Wirtschaftsb.
11:07 Opel vereinbart mit Arbeitne.
11:03 DGAP-Stimmrechte: Francoty.
10:56 ROUNDUP: Drohende Zahlung.
10:52 DGAP-Adhoc: Beate Uhse A.
10:07 AKTIE IM FOKUS: Schwach.
08:41 AKTIE IM FOKUS: SAP zw.
07:39 ROUNDUP 2: Airbus leitet F.
07:38 Deutsche Telekom und Tele2.
05:49 Proteste gegen Stellenabbau .
14.12 Kreise: Rezeptfreie Arzneien.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 28880 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Killer Trades unbedingt vermeiden!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX kurz vor dem ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:28)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX ohne wirklichen Drang ...
CMC Markets, (17:15)
Experte: CMC Markets,
DAX kann 13.000 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17:12)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DAX - Abverkauf kurz vor ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (16:18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Manuell oder automatisch ...
Sebastian Hell, QTrade (16:01)
Experte: Sebastian Hell, QTrade
Bitcoin und DAX – ...
Feingold-Research, (15:30)
Experte: Feingold-Research,
Tencent Holdings: Die ...
Robert Sasse, (15:11)
Experte: Robert Sasse,
Mais: Weiterhin unter Druck
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (15:00)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX am Hexensabbat im ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:30)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Millennial Lithium: Steht ...
Volker Gelfarth, (14:24)
Experte: Volker Gelfarth,
Bundes-/Staatsanleihen
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (13:40)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Deutsche Regierung gibt ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (13:32)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bitcoin - lohnt sich der Einstieg für Privatanleger?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen