USD/JPY Spielraum weiterhin bis auf 82,60


06.03.12 13:35
Meldung
 
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Es hat stimmungsmäßig schon fast etwas von einem Hilferuf, wenn ein Kommentator heute schreibt, der Sturz des Yen infolge der jüngsten quantitativen Lockerung der Bank of Japan sei eine Übertreibung gewesen, so die Analysten von Cognitrend in der aktuellen Ausgabe von "FX-Tagesausblick" der Deutschen Bank.


Langfristig müsse er aber steigen, weil ausländische Anleger ihre Aktienengagements deutlich erhöhen würden. Zwar auf Kosten japanischer Bond-Engagements, aber dennoch deutlich über deren Volumen. Dass diese Nachfrage ausgerechnet aus dem Ausland kommen müsse, scheine jedoch nicht gesichert. Zumal außerhalb Japans ebenfalls quantitative Lockerungsprogramme durchgeführt worden seien, sodass die Investoren nicht zwingend ihr Heimatland verlassen müssten.

Dass der starke USD den Händlern unterdessen immer noch Kopfzerbrechen bereite, würden die Drei-Monats-Risk-Reversals zeigen, die immer noch mit einem Aufschlag zugunsten USD-Calls gehandelt würden. Auch die Analysten würden für den USD weiterhin Spielraum bis auf 82,60 sehen. Unterstützungen würden bei 81,10 und 80,20 liegen. (06.03.2012/ac/a/m)


 
Weitere Meldungen
 
06.03 GBP/USD im neutralen Terra.
06.03 USD/JPY Spielraum weiterhi.
06.03 EUR/USD verließ Handelsspa.
06.03 Agrarrohstoffmärkte indische.
06.03 Nickelpreis durch steigende P.
06.03 Platinpreis durch Wiederaufn.
06.03 Ölproduktion des Irak steigt .
06.03 Börsen in Europa am Mittag.
06.03 DAX exklusiver Backtest: D.
06.03 RBA bestätigt Leitzinsniveau.
06.03 Börsen in Asien: Rote Vorz.
06.03 Aktienmarktrally geht weiter.
06.03 EUR/USD Impulsgeber dünn .
06.03 Börsen in BRIC: Schwache M.
06.03 Börse Frankfurt am Mittag. .
06.03 Deka-EZB-Kompass Entspann.
06.03 NASDAQ 100 kürzerfristige.
06.03 EU-BIP geht zurück
06.03 Australien: Leitzins unveränd.
06.03 Presse: DIHK sieht Vertraue.
06.03 Börsen in Europa am Morge.
06.03 DAX unter Druck - schwach.
06.03 Wall Street durch weltweite.
06.03 Fisher hat sich gegen weite.
06.03 Deutsche Staatsanleihen klar.
06.03 Philippiniens Inflationsrate ab.
06.03 EWU-Einkaufsmanagerindex .
06.03 Bundesregierung will Nachtra.
06.03 Häuserpreise in Großbritannie.
06.03 DAX Aufwärtstrend gebroch.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 7831 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Eine Trading-Stopptechnik die es in sich hat
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Ausblick – Börsen hoffen ...
CMC Markets, (10:06)
Experte: CMC Markets,
DAX am Samstag mit ...
Feingold-Research, (10:00)
Experte: Feingold-Research,
Gazprom – Der GASKRIEG ...
Robert Sasse, (09:55)
Experte: Robert Sasse,
DAX: Zurück auf 10.000 ...
Jochen Steffens, Stockstreet GmbH (08:55)
Experte: Jochen Steffens, Stockstreet GmbH
GRIECHENLA... ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (08:02)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
DOW DAX gefangen im ...
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (03.07.15)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
Anleger setzen auf ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (03.07.15)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Eine Trading-Stopptechnik ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (03.07.15)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Das griechische Theater ...
Christian Lukas, volumen-analyse.de (03.07.15)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
Gold mit neuem Tief, das ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (03.07.15)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
DAX - Kaum Bewegung ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (03.07.15)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Chart-Check: Technische ...
Stephen Schneider, WGZ BANK (03.07.15)
Experte: Stephen Schneider, WGZ BANK
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Kreditantrag abgelehnt, EU befasst sich mit Bonitätsprüfung
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen