Wall Street-Schluss: Freundlicher Wochenausklang


22.06.12 22:12
Meldung
 
New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes konnten am Freitag mit deutlich grünen Vorzeichen aus dem Handel gehen.
Die Märkte erholten sich damit von der schwachen Vortagesentwicklung, die von der Enttäuschung über das Fed-Sitzungsergebnis und den größtenteils unter den Erwartungen ausgefallenen Konjunkturdaten geprägt war. Der Dow Jones (ISIN US2605661048 / WKN 969420 ) gewann am Ende 0,54 Prozent auf 12.640,86 Zähler. Der NASDAQ Composite (ISIN XC0009694271 / WKN 969427 ) präsentierte sich mit einem Plus von 1,17 Prozent bei 2.892,42 Zählern, während der S&P 500 (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0 ) einen Aufschlag von 0,72 Prozent auf 1.335,02 Punkte zeigte.

Im Fokus standen heute Carnival (ISIN PA1436583006 / WKN 120100 ). Der weltgrößte Kreuzfahrtkonzern hat die Geschäftszahlen für das zweite Quartal vorgelegt und musste dabei einen Gewinnrückgang ausweisen. Die Erwartungen wurden auf bereinigter Basis jedoch geschlagen. Insgesamt habe man nach Aussage von CEO Micky Arison im zweiten Quartal besser als zuvor erwartet abgeschnitten. So seien unter anderem die Ticketpreise bis auf wenige Ausnahmen stabil geblieben, was sich in Verbindung mit den konsequent umgesetzten Kostensenkungsmaßnahmen positiv auf die Margenentwicklung ausgewirkt habe. Zudem wurde der Jahresausblick angehoben. Papiere von Carnival gaben 2,6 Prozent nach.

Daneben konnte der Restaurantbetreiber Darden Restaurants (ISIN US2371941053 / WKN 895738 ) im vierten Quartal mit einem Gewinnplus aufwarten. Profitiert habe man vor allem von der starken Entwicklung der Restaurantketten LongHorn Steakhouse und Olive´s Garden. Bei der Kette Red Lobster habe man hingegen einen Rückgang beim Umsatz und beim operativen Gewinn hinnehmen müssen, so der Konzern. Anteilsscheine von Darden büßten 0,7 Prozent ein.

Titel von Arch Coal (ISIN US0393801008 / WKN 908011 ) tendierten 1,5 Prozent leichter. Der Kohleproduzent fährt seine Produktionskapazitäten bei Kokskohle zurück und will in diesem Zusammenhang mehrere hundert Arbeitsplätze abbauen. Wie aus einer am Donnerstagabend nach Börsenschluss veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, werde man insgesamt drei Kohleminen-Komplexe schließen und einen Minenbetrieb vorrübergehend stilllegen. Die Kokskohleproduktion soll außerdem an einigen weiteren Standorten zurückgefahren werden. Arch Coal verwies in diesem Zusammenhang auf die weiterhin rückläufige Kohlenachfrage auf dem US-Heimatmarkt. Durch die angekündigten Maßnahmen sollen die Kosten weiter gesenkt und die geplanten Investitionen in diesem Segment reduziert werden. Nach Aussage des Konzerns werden im Zuge der angekündigten Maßnahmen 750 festangestellte Mitarbeiter ihre Jobs verlieren.

Zu guter Letzt gibt es noch eine Nachricht zu Exxon Mobil (ISIN US30231G1022 / WKN 852549 ). Presseangaben zufolge hat der größte russische Ölkonzern Rosneft (ISIN US67812M2070 / WKN A0J3N5 ) zuletzt Gespräche mit seinem US-Konkurrenten über eine Zusammenarbeit im Irak geführt. Laut einem Zeitungsbericht geht es bei den Gesprächen um das große West Qurna-1 Ölfeld. Rosneft könnte sich dabei eine 20 Prozent-Beteiligung an dem Projekt sichern, das von Exxon Mobil im Süden des Irak betrieben wird. Die Gespräche könnten bereits in einem Monat abgeschlossen werden, hieß es. Exxon Mobil rückten um rund 0,5 Prozent vor. (22.06.2012/ac/n/m)


 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Dow Jones Industrial Average

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (25.10.14)
Schließt der DOW heute im Plus ... (15.10.14)
unfassbar dieser Unterschied, ... (13.10.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Aktien New York Schlu. (24.10.14)
Dow Jones: Tageshoch von gester. (24.10.14)
Dow Jones: Vola soll auch heute . (23.10.14)
Dow Jones: Dynamische Aufwärts. (22.10.14)
Dow Jones: Seitwärtsbewegung er. (21.10.14)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Dow Jones Industrial Average
Weitere Meldungen
 
25.06 Branchenüberblick: Chemie-Ti.
25.06 CEE-Länder: Zinsentscheidun.
25.06 Brasilien und China dürften .
25.06 EUR/NOK: Flucht in Sicherh.
25.06 US-Aktienmarkt wieder freun.
25.06 EUR dürfte weiter Boden zu.
25.06 Finanzmärkte: Keynes und d.
25.06 Dow Jones mit mageren Au.
25.06 Internationale Wirtschaftsdat.
25.06 DAX mit schwächerem Woc.
25.06 Preisniveau in Deutschland ü.
25.06 DAX: Erholungsbewegung w.
25.06 Chinas Zentralbank senkte d.
25.06 FED: Verlängerung der "Ope.
25.06 Ölpreis-Future Trendwende v.
25.06 Konjunkturelle Sorgen haben .
25.06 DAX 200-Tages-Linie im Fe.
25.06 Eurozone: Volkswirtschaften .
25.06 DAX Bären wieder oben auf
25.06 Öffentliche Schulden wachse.
25.06 Ausblick: Stärkere Eröffnung.
25.06 Euro steht weiter über 1,25.
25.06 Anstehende Wirtschaftsdate.
22.06 Wall Street-Schluss: Freundl.
22.06 Euro über 1,25 US-Dollar, G.
22.06 US-Anleihen schwächer, Deu.
22.06 Börsen in Europa-Schluss: S.
22.06 Wall Street Update: Mittags.
22.06 Börse Frankfurt Schluss: Ab.
22.06 Wochenrückblick KW 25


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 7015 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Warum verlieren Sie?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX: Jetzt einsteigen?
Frank Sterzbach, Finanzen & Börse (25.10.14)
Experte: Frank Sterzbach, Finanzen & Börse
Die EZB ist die Falsche
Bernd Niquet, Autor (25.10.14)
Experte: Bernd Niquet, Autor
Dow Jones - Die Bullen ...
Christoph Janß, Hanseatic Brokerhouse (25.10.14)
Experte: Christoph Janß, Hanseatic Brokerhouse
Infineon, Deutsche Bank ...
Feingold-Research, (25.10.14)
Experte: Feingold-Research,
Hüfners Wochenkommentar ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (25.10.14)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Wie investiere ich ...
Jochen Steffens, Stockstreet GmbH (25.10.14)
Experte: Jochen Steffens, Stockstreet GmbH
Roths Lagebesprechung
Oliver Roth, Close Brothers Seydler . (25.10.14)
Experte: Oliver Roth, Close Brothers Seydler Bank AG
Baader Bond Markets ...
Klaus Stopp, Baader Bank AG (25.10.14)
Experte: Klaus Stopp, Baader Bank AG
Die Entscheidungsschlacht ...
Christian Lukas, volumen-analyse.de (25.10.14)
Experte: Christian Lukas, volumen-analyse.de
DAX Erholung nach dem ...
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (24.10.14)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
S&P-500-Index - Neue ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (24.10.14)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX im Stresstest
IG Markets, (24.10.14)
Experte: IG Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen