Wall Street-Schluss: US-Börsen schließen nach Arbeitsmarktdaten im Minus


06.07.12 22:14
Meldung
 
New York (www.aktiencheck.de) - Die US-Leitindizes verabschiedeten sich heute mit Minuszeichen ins Wochenende, nachdem die neuesten Arbeitsmarktdaten am Vormittag für negative Impulse gesorgt hatten.
Der Dow Jones (ISIN US2605661048 / WKN 969420 ) gab abschließend 0,96 Prozent auf 12.772,47 Zähler ab. Der NASDAQ Composite (ISIN XC0009694271 / WKN 969427 ) schloss bei 2.937,33 Stellen (-1,30 Prozent) und der S&P 500 (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0 ) notierte zu Handelsende 0,94 Prozent leichter bei 1.354,68 Punkten.

Die US-Arbeitsmarktsituation hat sich im Juni 2012 zwar weiter verbessert, jedoch deutlich weniger als erwartet. Dies teilte das US-Arbeitsministerium mit. So erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft gegenüber dem Vormonat um 80.000. Volkswirte hatten einen Stellenaufbau um 100.000 Beschäftigte erwartet, nach einem Anstieg um revidiert 77.000 im Mai. Bereinigt um Beschäftigte im Staatsdienst stieg die Beschäftigtenzahl um 84.000, nach einem Zuwachs von revidiert 105.000 im Vormonat. Hier hatte die Prognose auf ein Plus von 105.000 gelautet. Ferner verharrte die Arbeitslosenquote bei 8,2 Prozent, nachdem sie im Vormonat schon bei 8,2 Prozent gestanden hatte. Volkswirte hatten mit einem unveränderten Stand von 8,2 Prozent gerechnet.

Der unabhängige Stromerzeuger Dynegy (ISIN US26816Q1013 / WKN 934302 ) meldete, dass er Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt hat. Den Angaben zufolge wurde der Antrag bei demselben New Yorker Gericht eingereicht, das bereits mit dem laufenden Gläubigerschutz-Verfahren der Tochtergesellschaft Dynegy Holdings LLC betraut ist. Der jüngste Schritt soll die Umsetzung von Maßnahmen vereinfachen, die in einer erzielten Einigung zwischen Dynegy, Dynegy Holdings bzw. bestimmten Dynegy-Schuldnern und den Hauptgläubigern geplant sind. So soll die Muttergesellschaft Dynegy mit der Tochter Dynegy Holdings zusammengelegt werden, wobei die Gläubiger dann 99 Prozent der Anteile des fusionierten Unternehmens halten würden. Die Einigung ist bereits vom Gericht genehmigt worden. Aktien von Dynegy schlossen zuletzt bei 0,59 US-Dollar.

Die Bank of New York Mellon (ISIN US0640581007 / WKN A0MVKA ) erklärte, dass sie einen Vergleich hinsichtlich einer zuletzt bei einem Gericht in Oklahoma eingereichten Sammelklage erzielt hat. Den Angaben zufolge bezieht sich die durch CompSource Oklahoma eingereichte Klage auf Verluste aus Wertpapiergeschäften im Zusammenhang mit der Sigma Finance Inc. Der Vergleich bedarf noch der gerichtlichen Zustimmung. Der Konzern wird im zweiten Quartal eine Sonderbelastung in Höhe von 210 Mio. US-Dollar nach Steuern verbuchen. Darin spiegelt sich zum Teil die erwartete Zahlung in Höhe von 280 Mio. US-Dollar in Zusammenhang mit dem Sigma-Vergleich wider. Titel der Bank of New York Mellon gaben bis Handelsende 0,8 Prozent nach.

Papiere von KKR (ISIN US48248M1027 / WKN A1C10P ) notierten abschließend 0,7 Prozent leichter, nachdem bekannt wurde, dass seine Beteiligungsgesellschaft Blitz 12-463 GmbH mit der Crystal Capital GmbH einen Aktienkaufvertrag geschlossen hat. Demnach wird sie insgesamt 4.887.555 Stammaktien der deutschen WMF (ISIN DE0007803009 / WKN 780300 ) zu einem Preis von 47,00 Euro je WMF-Stammaktie erwerben (ca. 52,37 Prozent der WMF-Stammaktien). Der Vollzug des Aktienkaufvertrags steht unter bestimmten aufschiebenden Bedingungen, u. a. der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden. (06.07.2012/ac/n/m)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Dow Jones Industrial Average

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (30.07.16)
Wer wird US Präsident am ... (28.07.16)
Crash Thread! (22.07.16)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP/Aktien New York Schlu. (29.07.16)
Dow Jones: Kampf um die 18.500. (29.07.16)
Dow Jones: Kampf um die 18.500. (28.07.16)
Dow Jones: 18.500-Punkte-Marke . (27.07.16)
Dow Jones: Seitwärtsbwegung erw. (26.07.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Dow Jones Industrial Average
Weitere Meldungen
 
09.07 US-Aktienmarkt konnte Kurs.
09.07 Zahl der Insolvenzen in Deut.
09.07 DAX - Bären nutzen ihre C.
09.07 Börse Frankfurt am Morgen:.
09.07 US-Börsen: schwache Daten .
09.07 Chinesische Regierung will ih.
09.07 Aktienmärkte: Konjunktursorg.
09.07 DAX weitere Kursabschläge .
09.07 China: Nachlassender Preisdr.
09.07 US-Arbeitsmarkt hat im Jun.
09.07 Arbeitet EZB an einem Mod.
09.07 Bundesverfassungsgericht pr.
09.07 Chinesische Inflationsraten im.
09.07 Europäische Aktienmärkte: K.
09.07 EUR/USD: Jeder Erholungsan.
09.07 Ungarn passt Zentralbankges.
09.07 EUR/RON: historische Marke.
09.07 US-Arbeitsmarkt kann nicht .
09.07 Umsatz im Verarbeitenden G.
09.07 Euroländer driften auseinande.
09.07 Notenbanken ergriffen verme.
09.07 Deutscher Handelsbilanzübers.
09.07 DAX mit schwächerem Woc.
09.07 Ausblick: Schwächere Eröffn.
09.07 Euro notiert weiter über 1,2.
09.07 Anstehende Wirtschaftsdate.
06.07 Wall Street-Schluss: US-Bör.
06.07 Euro unter 1,23 US-Dollar, G.
06.07 US-Anleihen und deutsche A.
06.07 Börsen in Europa-Schluss: In.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14981 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Allianz: kommt heute das Kaufsignal?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Erstaunlich gute ...
Bernd Niquet, Autor (09:09)
Experte: Bernd Niquet, Autor
NEC: Bestens gerüstet?
Volker Gelfarth, (09:04)
Experte: Volker Gelfarth,
Barrick Gold: Hätten Sie ...
Robert Sasse, (08:57)
Experte: Robert Sasse,
FED BELÄSST LEITZINS ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (08:51)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
Auslandsaktien: Ende der ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (08:42)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DOW DAX noch hält der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (29.07.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX: US-BIP drückt ...
IG Markets, (29.07.16)
Experte: IG Markets,
WTI Öl- Es wird gefährlich ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (29.07.16)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Brent-Öl: Das geht schnell ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (29.07.16)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
DAX auf dem Weg zum ...
Geldanlage Brief, (29.07.16)
Experte: Geldanlage Brief,
DAX trudelt aus – ...
CMC Markets, (29.07.16)
Experte: CMC Markets,
United Internet: gelingt der ...
trading notes future, (29.07.16)
Experte: trading notes future,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen