ROUNDUP/Studie: Unternehmen im Euroraum sparen Milliarden dank Minizinsen


27.02.16 12:05
Meldung
 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Unternehmen im Euroraum profitieren einer Studie zufolge teils erheblich vom Zinstief. Die reine Zinsersparnis auf Bankkredite belaufe sich für Januar 2009 bis Dezember 2015 auf gut 400 Milliarden Euro, rechnete der Chefvolkswirt der Direktbank ING-Diba, Carsten Brzeski, vor. Das seien knapp zehn Prozent des momentan ausstehenden Kreditvolumens. Die höchsten Einsparungen gab es demnach für italienische Unternehmen (86 Mrd. Euro), gefolgt von französischen (79 Mrd.) und deutschen Unternehmen (73 Mrd.).

"Während Sparer in der Eurozone also weniger über die Niedrigzinspolitik der EZB erfreut sind, haben Unternehmen von "Super Mario" profitiert", bilanzierte Brzeski. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat unter ihrem Präsidenten Mario Draghi die Zinsen quasi abgeschafft: Der Leitzins liegt bei 0,05 Prozent. Zudem flutet die Notenbank die Märkte über den Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren mit billigem Geld - mindestens noch bis März 2017.

Brzeski erklärte, Mitte 2008 seien beispielsweise Unternehmenskredite über mehr als eine Million Euro und mit mehr als fünf Jahren Laufzeit für durchschnittlich 5,6 Prozent ausgereicht worden. Im September 2015 waren vergleichbare Kredite für 2,2 Prozent Zinsen zu haben. Die durchschnittliche Laufzeit von Unternehmenskrediten im Euroraum stieg von knapp fünf Jahren (2008) auf fast fünfeinhalb Jahre (2015).

"Die lockere Geldpolitik der EZB hat ihren Weg zwar in den Unternehmenssektor der Eurozone gefunden", stellte Brzeski fest. Allerdings seien die Investitionen trotz der Zinsersparnisse noch nicht angesprungen - etwa wegen Unsicherheiten über die Zukunft der Währungsunion und der noch immer hohen Verschuldung vieler Firmen. "Daher ist es auch noch lange nicht gesagt, ob eine nächste Runde geldpolitischer Lockerung endlich die erhoffte Wirkung haben wird", kommentierte Brzeski. Draghi hatte Hoffnungen geschürt, dass die EZB bei ihrer nächsten Sitzung am 10. März nachlegen wird./ben/DP/zb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ING Groep

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Pfizer - zu Unrecht im Keller (22.10.16)
Neues Kursziel 10 Euro (19.08.16)
Neues Kursziel 15 Euro (04.11.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ITALIEN/GESAMT-ROUNDUP 3: S. (05.12.16)
ING Groep-Aktie: Wachstumsmome. (04.11.16)
ING Groep-Aktie: Gut aufgestellt -. (11.10.16)
ING Groep-Aktie: Erfolgreiche Res. (05.10.16)
ING Groep: Anstieg des Zinsergeb. (11.08.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ING Groep
Weitere Meldungen
 
11:09 DGAP-News: splendid medie.
10:49 ROUNDUP: Amazon will auc.
10:08 ROUNDUP: Deutsche Indust.
09:52 DGAP-News: Lifespot Capita.
09:46 DGAP-Adhoc: Wechsel in d.
09:37 ROUNDUP: Braas Monier erl.
09:16 Original-Research: JDC Grou.
08:54 DGAP-News: BVB-Aktie: Ba.
08:37 Deutsche Anleihen: Etwas f.
08:00 DGAP-News: MAX21 AG: K.
08:00 DGAP-News: EQS Group A.
08:00 DGAP-News: First Sensor A.
07:20 Braas Monier darf sich vore.
07:00 DGAP-News: Biotest AG: V.
05.12 Streit bei Constantin Medien.
05.12 Atomaufsicht gibt grundsätz.
05.12 DGAP-Adhoc: Stellungnahme.
05.12 ROUNDUP: Menschenkette g.
05.12 DGAP-Adhoc: Halloren Scho.
05.12 Betriebsrat: 500 Stellen bei .
05.12 DGAP-News: Beta Systems .
05.12 DGAP-Adhoc: Constantin Me.
05.12 DGAP-DD: SNP Schneider-N.
05.12 DGAP-DD: Capital Stage AG.
05.12 DGAP-Stimmrechte: technotr.
05.12 ROUNDUP/Studie: Opel lässt.
05.12 DGAP-Stimmrechte: Heidelbe.
05.12 DGAP-DD: SYZYGY AG (de.
05.12 DGAP-Adhoc: SCHNIGGE W.
05.12 Air Berlin verkauft Niki-Ante.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 17731 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Deutsche Telekom: Jetzt wird es langsam wieder kritisch!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Gute Konjunkturdaten - ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (11:03)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Aus Brazil Resources wird ...
Jörg Schulte, JS-Research (11:01)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
Siemens-Angriff auf ...
Walter Kozubek, (10:56)
Experte: Walter Kozubek,
Deutsche Bank: Chance von ...
Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de (10:49)
Experte: Frank Sterzbach, www.boerse-daily.de
Kurz vor Bohrergebnissen ...
Stephan Bogner, Rockstone Research (10:48)
Experte: Stephan Bogner, Rockstone Research
Italien - Heute ...
Robert Halver, Baader Bank AG (10:29)
Experte: Robert Halver, Baader Bank AG
DAX legt sich wieder hin – ...
CMC Markets, (10:08)
Experte: CMC Markets,
Deutsche Telekom: Jetzt ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (09:57)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Gold seitwärts
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (09:44)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Gazprom kurz vor dem ...
Robert Sasse, (09:30)
Experte: Robert Sasse,
West Red Lake Gold - ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (09:12)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
DAX Analyse: Startschuss ...
X-markets Team, Deutsche Bank (09:09)
Experte: X-markets Team, Deutsche Bank
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Differenzkontrakte als Geldanlage
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen