ROUNDUP/Studie: Unternehmen im Euroraum sparen Milliarden dank Minizinsen


27.02.16 12:05
Meldung
 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Unternehmen im Euroraum profitieren einer Studie zufolge teils erheblich vom Zinstief. Die reine Zinsersparnis auf Bankkredite belaufe sich für Januar 2009 bis Dezember 2015 auf gut 400 Milliarden Euro, rechnete der Chefvolkswirt der Direktbank ING-Diba, Carsten Brzeski, vor. Das seien knapp zehn Prozent des momentan ausstehenden Kreditvolumens. Die höchsten Einsparungen gab es demnach für italienische Unternehmen (86 Mrd. Euro), gefolgt von französischen (79 Mrd.) und deutschen Unternehmen (73 Mrd.).

"Während Sparer in der Eurozone also weniger über die Niedrigzinspolitik der EZB erfreut sind, haben Unternehmen von "Super Mario" profitiert", bilanzierte Brzeski. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat unter ihrem Präsidenten Mario Draghi die Zinsen quasi abgeschafft: Der Leitzins liegt bei 0,05 Prozent. Zudem flutet die Notenbank die Märkte über den Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren mit billigem Geld - mindestens noch bis März 2017.

Brzeski erklärte, Mitte 2008 seien beispielsweise Unternehmenskredite über mehr als eine Million Euro und mit mehr als fünf Jahren Laufzeit für durchschnittlich 5,6 Prozent ausgereicht worden. Im September 2015 waren vergleichbare Kredite für 2,2 Prozent Zinsen zu haben. Die durchschnittliche Laufzeit von Unternehmenskrediten im Euroraum stieg von knapp fünf Jahren (2008) auf fast fünfeinhalb Jahre (2015).

"Die lockere Geldpolitik der EZB hat ihren Weg zwar in den Unternehmenssektor der Eurozone gefunden", stellte Brzeski fest. Allerdings seien die Investitionen trotz der Zinsersparnisse noch nicht angesprungen - etwa wegen Unsicherheiten über die Zukunft der Währungsunion und der noch immer hohen Verschuldung vieler Firmen. "Daher ist es auch noch lange nicht gesagt, ob eine nächste Runde geldpolitischer Lockerung endlich die erhoffte Wirkung haben wird", kommentierte Brzeski. Draghi hatte Hoffnungen geschürt, dass die EZB bei ihrer nächsten Sitzung am 10. März nachlegen wird./ben/DP/zb



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

ING Groep

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Pfizer - zu Unrecht im Keller (01.06.16)
Neues Kursziel 15 Euro (04.11.15)
Neues Kursziel 10 Euro (17.03.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ING Groep-Aktie: Gute Positionieru. (26.07.16)
Wechsel an der Aufsichtsratsspitz. (18.07.16)
ING Groep-Aktie: "Top Pick" im S. (12.07.16)
ING Groep-Aktie: Negative Kursrea. (29.06.16)
ING Groep-Aktie: Solide Q1-Zahlen. (11.05.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

ING Groep
Weitere Meldungen
 
29.07 DGAP-Adhoc: Elanix Biotech.
29.07 Devisen: Eurokurs weiter sta.
29.07 DGAP-Gesamtstimmrechtsmi.
29.07 Deutsche Anleihen drehen in.
29.07 DGAP-News: Aktienrückkauf.
29.07 GESAMT-ROUNDUP: Ölpreis.
29.07 DGAP-DD: Private Assets A.
29.07 GNW: Hawesko Holding AG.
29.07 ROUNDUP: Flugbegleiterstrei.
29.07 Vossloh fährt Großauftrag a.
29.07 OTS: Sky Deutschland / Ze.
29.07 DGAP-Adhoc: TRIPLAN AG.
29.07 ROUNDUP: Küchenhersteller .
29.07 DGAP-Gesamtstimmrechtsmi.
29.07 Elektronikkonzern Sharp bleib.
29.07 WDH/ROUNDUP: Google tre.
29.07 ROUNDUP: Gute Geschäfte .
29.07 ROUNDUP: Sony mit Gewinn.
29.07 London verschiebt Atomkraf.
29.07 DGAP-Adhoc: Softship AG: .
29.07 DGAP-Adhoc: Hongbin (Hadw.
29.07 Eurozone: Arbeitslosenquote .
29.07 Solarworld korrigiert Prognos.
29.07 DGAP-Stimmrechte: WashTe.
29.07 Aktien Asien: Bank of Japa.
29.07 DGAP-Gesamtstimmrechtsmi.
29.07 DGAP-News: Wechsel im A.
29.07 Microsoft streicht weitere Jo.
29.07 Facebook: US-Steuerstreit kö.
29.07 OTS: Audi AG / Audi-Konz.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 14977 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Allianz: kommt heute das Kaufsignal?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX noch hält der ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (29.07.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX: US-BIP drückt ...
IG Markets, (29.07.16)
Experte: IG Markets,
WTI Öl- Es wird gefährlich ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (29.07.16)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Brent-Öl: Das geht schnell ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (29.07.16)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
BayWa: herausforderndes ...
Volker Gelfarth, (29.07.16)
Experte: Volker Gelfarth,
DAX auf dem Weg zum ...
Geldanlage Brief, (29.07.16)
Experte: Geldanlage Brief,
Ryanair trotzt den Risiken -...
Robert Sasse, (29.07.16)
Experte: Robert Sasse,
DAX trudelt aus – ...
CMC Markets, (29.07.16)
Experte: CMC Markets,
United Internet: gelingt der ...
trading notes future, (29.07.16)
Experte: trading notes future,
Devin Sage TXA Trading ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (29.07.16)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Bankenwerte vor ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (29.07.16)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P-500-Index - Neue ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (29.07.16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Warum verpassen so viele Investoren oft die besten Chancen?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen