Bitcoin als Geldanlage


17.02.20 14:00
Meldung
 


Bad Marienberg (www.optionsscheinecheck.de) - Nun dreht sich also schon wieder alles um die Kryptowährung Bitcoin.
Denn das bevorstehende Halving, das für Mai erwartet wird, soll den Preis neuerlich nach oben jagen - inklusive neuem Allzeithoch. Doch es gibt nicht nur Prognosen, die den Bitcoin bereits bei über 100.000 US Dollar sehen - kritische Stimmen wollen bereits das bevorstehende Ende erkennen können.

Aufgrund der Tatsache, dass die altbekannten Finanzprodukte nicht mehr zum Erfolg führen, weil die Europäische Zentralbank (kurz: EZB) eine schon seit Jahren verfolgte Nullzinspolitik verfolgt, ist es somit auch nicht mehr überraschend, warum sich auch sicherheitsorientierte Anleger mit dem Kryptomarkt befassen.

Doch eines darf man nicht außer Acht lassen: Der Kryptomarkt ist sehr volatil - hohe Gewinne sind natürlich möglich, aber auch schmerzhafte Verluste.

Was kann man sich unter der Bezeichnung Bitcoin vorstellen?


Bevor man sich die Frage stellt, ob man sein Geld in den Bitcoin investieren sollte, geht es einmal darum, überhaupt zu verstehen, was der Bitcoin überhaupt ist. Denn erst dann, wenn man einen Überblick wie auch Einblick über seine mögliche Geldanlage bekommen hat, kann rechtzeitig auf etwaige Entwicklungen reagiert werden.

Ob in Grafiken, Bildern oder Videos - der Bitcoin wird immer wieder als gewöhnliche Münze dargestellt. Das ist jedoch nicht ganz richtig. Bitcoins werden nicht gepresst oder gedruckt, sondern stehen nur als digitale Einheit zur Verfügung. Der Bitcoin ist, so die Definition, eine dezentrale wie auch digitale Währung, die sozusagen die Mutter aller Kryptowährungen darstellt, da es sich dabei um die erste digitale Währung der Welt gehandelt hat.

Es gibt also keine zentrale und somit für die Verwaltung zuständige Institution; der Bitcoin wird letztlich nur durch Computernetzwerke hergestellt. Jeder Nutzer, der sich dafür interessiert, kann sich an der Herstellung beteiligen (Bitcoin Mining).

Das Spekulieren mit dem Bitcoin wird immer beliebter




Auch wenn es sich beim Bitcoin um eine junge Währung handelt, so steigt die Akzeptanz. Man kann davon ausgehen, dass man in wenigen Jahren fast überall mit der Kryptowährung bezahlen kann. Eine steigende Akzeptanz sorgt letztlich aber auch dafür, dass der Bitcoin immer stärker in die Mitte der Gesellschaft rückt - und das hätte natürlich auch positive Auswirkungen auf den Kursverlauf bzw. die Kursstabilität.

Möchte man sein Geld in den Bitcoin investieren, so gibt es - grob gesagt - zwei Möglichkeiten: Coins kaufen und aufbewahren oder mit der Wertentwicklung spekulieren. Ist man der Meinung, es geht mit dem Preis demnächst nach oben, so kann man Coins kaufen, diese aufbewahren und dann zu einem im Vorfeld selbstbestimmten Preisniveau verkaufen. Bevor man Coins kauft, ist es aber ratsam, einen Bitcoin Börsen Vergleich durchzuführen. Das heißt, man sollte vor dem Bitcoin-Kauf auch immer einen Blick auf das von Seiten der Börse verfolgte Gebührenmodell werfen bzw. auch über Testberichte in Erfahrung bringen, ob es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Man kann aber auch mit Derivaten oder Zertifikaten arbeiten. Hier benötigt man nur ein Depot bei einem entsprechenden Anbieter. Hier geht man eine Wette auf die weitere Kursentwicklung des Bitcoin sein. Geht es also nach oben oder nach unten? Liegt man richtig, so darf man sich über einen Gewinn freuen - hat man den Markt falsch eingeschätzt, so kommt es zum Verlust. Da starke Kursbewegungen immer möglich sind, ist es ratsam, mit risikoreduzieren Instrumenten - beispielsweise Stop Loss oder auch Take Profit - zu arbeiten. Vor allem dann, wenn hier noch mit Hebel gearbeitet wird. Dann können zwar ausgesprochen hohe Gewinne möglich sein, aber auch schmerzhafte Verluste. Des Weiteren sollte nur Geld investiert werden, das frei verfügbar ist, also nicht für den nächsten Monat gebraucht wird, um die Miete zu bezahlen.

Das Geschäft mit den Altcoins


Neben dem Bitcoin gibt es aber noch unzählige andere Kryptowährungen, sogenannte Altcoins, auf die man ebenfalls einen Blick werfen sollte. Denn ein immer stärker werdender Kryptomarkt, hervorgerufen durch einen Höhenflug des Bitcoin, lässt natürlich auch die Preise der Altcoins nach oben klettern. Der Bitcoin mag zwar die bekannteste Kryptowährung sein, ist aber nicht die einzige Währung mit Potential. (17.02.2020/oc/n/w)



 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

BTC/EUR (Bitcoin / Euro)

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Bitcoins der nächste Monsterhype ... (30.03.20)
Altcoins - besser als Bitcoins? (29.03.20)
Bitcoin Wertspeicher 4.0 vs. ... (29.03.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Bitcoin: Robustes und überlebensfä. (17:10)
Orocobre Lithium, Aurora Cannabis. (09:26)
Grayscale Bitcoin Trust: Achtung, . (29.03.20)
Bitcoin Services: Nicht nur für Ak. (28.03.20)
Bitcoin: Gut oder schlecht? (28.03.20)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

BTC/EUR (Bitcoin / Euro)
Weitere Meldungen
 
26.03 MINI Long auf METRO eine.
19.03 Discount Call auf Sartorius: .
19.03 RWE: Mit dem HVB-Discoun.
12.03 Delivery Hero als möglicher .
12.03 Neue X-Open End-Turbo Put.
11.03 Worauf muss man bei einer.
06.03 Die wichtigsten Unterschiede.
05.03 Discount Put auf Lufthansa:.
05.03 Discount Call auf adidas: Au.
05.03 Discount Call auf Twitter: K.
20.02 MINI Long auf TeamViewer:.
20.02 Discount Call auf Delivery H.
20.02 Neue X-Turbo-Optionsscheine.
20.02 RWE MINI: 52 Prozent im P.
17.02 Bitcoin als Geldanlage
13.02 Open End Turbo Call auf De.
11.02 Neue X-Turbo Call-Optionssc.
06.02 Mini-Optionsschein auf DIC A.
06.02 Neue X-Open End-Turbo-Opt.
06.02 Mini auf DATAGROUP: Sta.
03.02 Optionsscheine optimal für T.
30.01 Discount Call auf Zalando: G.
30.01 Neue X-Turbo-Optionsscheine.
30.01 Mini Long auf Scout24 bleib.
27.01 Lang & Schwarz wird neue .
23.01 MINI Long auf RWE: Aussi.
23.01 MINI Long auf DIC Asset in.
21.01 Neuer X-Turbo Put-Optionssc.
16.01 Discount Call auf Talanx: Gu.
16.01 Neue X-Open End-Turbo Put.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 61422 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Deutsche Bank: Ausgestoppt!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DOW DAX im ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (18:36)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Vorsicht ist besser als ...
Stefan Hofmann, Stock-World (17:37)
Experte: Stefan Hofmann, Stock-World
DAX erstaunlich robust – ...
CMC Markets, (17:33)
Experte: CMC Markets,
Nasdaq-100 – Unveränderte ...
HypoVereinsbank onema., (17:28)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - 9.750 Punkte ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16:30)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Deutsche Post: Kommen ...
Volker Gelfarth, (16:07)
Experte: Volker Gelfarth,
Anleger kaufen Calls auf ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:54)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Brent Oil – Box-Trading ...
Till Kleinlein, (15:29)
Experte: Till Kleinlein,
SAF-Holland Aktie ...
Robert Sasse, (14:32)
Experte: Robert Sasse,
Nichts für schwache ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (14:06)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Carmignac: "Aktien gezielte ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:25)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Bayer-Zertifikat mit 30% ...
Walter Kozubek, (11:10)
Experte: Walter Kozubek,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Vorsicht ist besser als Nachsicht im Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen