Devisen am Morgen, leichte Aufwärtstendenz beim Euro


10.05.12 10:39
Meldung
 
Gegenwärtig tendiert der Euro in Richtung 1,30 US-Dollar-Marke aufwärts, nachdem er gestern bis auf 1,2933 US-Dollar verloren hatte.

Gegenüber dem Britischen Pfund hat die Einheitswährung bis heute Morgen auf 0,8012 nachgegeben.
Zum Schweizer Franken tendiert der Euro wieder um 1,2011. Zum Japanischen Yen ist der Euro gestern bis unter 103,00 gefallen, notiert aber aktuell wieder darüber.

Der japanische ESRI-Frühindikator notiert in seiner vorläufigen Veröffentlichung für März bei 96,6. Im Vormonat hatte der Index bei 96,0 gelegen.

Der Gesamtumsatz im verarbeitenden Gewerbe ist in Deutschland im Vergleich zum Vorjahresmonat im März um 0,2 % gestiegen. Im Vormonat hatte das Plus 1,2 % betragen (revidiert von 1,4 %). Der Inlandsumsatz ist im Jahresvergleich um 0,4 % geklettert, der Umsatz mit dem Ausland ist hingegen um 0,1 % gefallen. Im Saison- und arbeitstäglich bereinigten Vergleich zum Vormonat legte der Umsatz-Volumenindex im März um 0,7 % im Vormonat. Im Inlandsgeschäft stieg der Index dabei um 0,8 %, im Auslandsgeschäft kletterte um 0,6 %.

Die deutsche Handelsbilanz weist für März einen Überschuss in Höhe von 17,4 Mrd. Euro aus nach 14,9 Mrd. Euro (revidiert von 14,7 Mrd. Euro) im Vormonat und 18,8 Mrd. Euro ein Jahr zuvor. Aufgelaufen sind im aktuellen Jahr bereits 45,5 Mrd. Euro, verglichen mit 40,8 Mrd. Euro im Vergleichszeitraum im Vorjahr. Die Leistungsbilanz in Deutschland zeigt im März-Saldo ein Plus in Höhe von 19,8 Mrd. Euro. Im Vormonat lag der Überschuss bei 11,7 Mrd. Euro (revidiert von 11,1 Mrd. Euro), im Vorjahr bei 21,3 Mrd. Euro. In den ersten 3 Monaten 2012 lag der Überschuss bei 40,9 Mrd. Euro, im Vorjahr zur gleichen Zeit betrug das Plus 40,5 Mrd. Euro. Die Ausfuhren sind im März zum Vorjahr um 0,7 % auf 98,9 Mrd. Euro geklettert. Die Einfuhren nach Deutschland sind gegenüber dem Vorjahres-März um 2,6 % auf 81,5 Mrd. Euro gestiegen. Im Jahr 2012 bis zum März waren es 230,6 Mrd. Euro nach noch 220,1 Mrd. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die EZB legte gestern die Referenzkurse für einen Euro auf 0,80495 (0,80645) Britische Pfund (EUR/GBP), auf 102,99 (104,01) Japanische Yen (EUR/JPY) und auf 1,2010 (1,2014). Schweizer Franken (EUR/CHF) fest. Der Referenzkurs zum US-Dollar (EUR/USD) liegt bei 1,2950 (1,3025).

Die französische Industrieproduktion im März gegenüber dem Vormonat um 0,9 % gesunken. Erwartet wurde ein Rückgang um 0,5 % nach zuletzt 0,3 %.

Aktuell notiert der Kurs des Euro bei 1,2966 gegenüber 1,2935 US-Dollar am vorherigen Handelstag. Weiterhin bewegt sich der Kurs des Euro gegenüber dem vorherigen Handelstag derzeit bei 0,8033 nach 0,8018 Britischen Pfund und auf 1,2011 nach 1,2011 Schweizer Franken. Gegenüber dem Japanischen Yen steht der Euro gegenwärtig bei 103,35 nach 103,00 Yen am letzten Handelstag.


 
Weitere Meldungen
 
10.05 Wacker-Chemie: erste Positi.
10.05 Daimler: Absatzschwäche te.
10.05 Devisen am Morgen, leichte.
10.05 Chartcheck Dax: Rettung in .
10.05 Klöckner: Zahlenmaterial durc.
10.05 Solarworld: Kursziel runter, E.
10.05 Volkswagen: Aufwärtspotent.
10.05 Commerzbank: Neues Ziel 1,.
10.05 Der letzte Schrei aus Paris .
10.05 Porsche: Aktie mit 60% Ku.




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Adidas: Nicht ins fallende Messer greifen!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX: 200 Tage-Linie rückt ...
DZ BANK, (08:32)
Experte: DZ BANK,
DAX® (Daily) - Neues ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (08:10)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Adidas: Nicht ins fallende ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (08:05)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Commerzbank - Long-...
Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de (07:58)
Experte: Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de
Geo versus Öko!
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (07:37)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Deutsche Bank – ...
Feingold-Research, (07:27)
Experte: Feingold-Research,
DOW Punktlandung DAX ...
Thomas Heydrich, Systemstrading.de (28.07.14)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstrading.de
Dax sackt ab - Schwache ...
IG Markets, (28.07.14)
Experte: IG Markets,
DAX setzt Korrektur fort ...
Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX (28.07.14)
Experte: Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX
Chart-Check: DAX, ...
Geldanlage Brief, (28.07.14)
Experte: Geldanlage Brief,
Russlands Börsen weiter ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (28.07.14)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Wochenausblick: Viele ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (28.07.14)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Volkswagen Bank: Zukunftsorientiertheit, Komplexität und finanzielle ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen