ThyssenKrupp: Ist ein weiterer Kursverfall bis auf 8,50 Euro zu erwarten?


01.06.12 12:22
Meldung
 
Die Talfahrt der Aktie von thyssenkrupp setzt sich ungebremst fort. Seit dem Hoch Mitte Mai 2008 bei rund 45 Euro büßte der Titel um mehr als 70% ein.
Das ist keine Rendite, die Anteilseigner glücklich macht.

Ein schwacher Stahlmarkt in Europa, hohe Anlaufverluste bei Steel Americas sowie mögliche Probleme beim geplanten Verkauf der Edelstahlsparte lasteten zuletzt auf dem Aktienkurs. Hinzu kommt eine erneute Zuspitzung der Euro-Schuldenkrise und eine damit einhergehende Eintrübung der Wirtschaftsperspektiven für den Euro-Raum.

Das Management hat die Schwachpunkte des Geschäftsmodells des ThyssenKrupp-Konzerns erkannt und möchte sich von einem klassischen Stahlunternehmen hin zu einem diversifizierten Industriekonzern wandeln. Hier gab es aber zuletzt einen Rückschlag für ThyssenKrupp. So könnte der geplante Verkauf der Edelstahlsparte Inoxum an den finnischen Edelstahlhersteller Outokumpu gefährdet sein, da die Wettbewerbsbehörde der EU Bedenken geäußert habe. Mit den Einnahmen wollte ThyssenKrupp die relativ hohe Verschuldung reduzieren und die margen- sowie wachstumsstarke Technologie-Sparte stärken.

Auch die Werke von Steel Americas in Brasilien und den USA werden inzwischen einer strategischen Untersuchung unterzogen. Somit könnte auch ein Verkauf dieser Werke erfolgen, vorausgesetzt es findet sich ein Käufer. Dies könnte aber vor dem Hintergrund der derzeit angespannten Lage an den Kapitalmärkten schwierig werden.

Die ThyssenKrupp-Aktie steht kurz davor ein neues 3-Jahrestief zu markieren. Im März 2009 ist der Titel kurzzeitig auf 13,20 Euro abgerutscht. Aber in einer langfristigen Chartbetrachtung seit Anfang der 90er Jahre fällt auf, dass nach mehrjährigen Aufwärtsphasen immer eine scharfe Korrektur erfolgt ist. Diese fanden erst im Bereich um 8,50 Euro ihr Ende. Möglicherweise wiederholt sich dieses Muster gerade. Dann stünde der ThyssenKrupp-Aktie erst noch ein weiterer Kursverlust von knapp 40% bevor, bis die Aktie wieder in einen mehrjährigen Hausse-Modus umschalten dürfte. Aktuell erscheint alles möglich, denn bis vor Kurzem wurde vom Markt auch kein Austreten Griechenlands oder Spaniens aus dem Euro für möglich gehalten. Mittlerweile wird darüber offen diskutiert.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

thyssenkrupp

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Inside: THYSSEN (11.09.16)
Welche ausgebombten Werte ... (18.08.16)
Was ist los mit ThyssenKrupp? (10.11.15)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

ROUNDUP: Gabriel gegen weitere . (30.09.16)
DAX: Der Wochenstart – Deutsche. (28.09.16)
thyssenkrupp-Aktie: Kaufempfehlun. (27.09.16)
ThyssenKrupp: Jetzt doch - grüne. (27.09.16)
Kibaran Resources - Hervorrangend. (27.09.16)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

thyssenkrupp
Weitere Meldungen
 
01.06 Commerzbank: Lufthansa mit.
01.06 Brenntag: Kursfeuerwerk abg.
01.06 Welche Aktien aus dem DA.
01.06 DAX ®: Ist der Boden nun .
01.06 Commerzbank: Relative Stärk.
01.06 Griechenland-Anleihen: kein I.
01.06 IVU Traffic: Kursverdoppelu.
01.06 ThyssenKrupp: Ist ein weiter.
01.06 Deutsche Lufthansa: Vorstan.
01.06 DAX unter der gefürchteten.




Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
JinkoSolar: Nächste Hürde steht an!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Deutsche Bank – 50 ...
Feingold-Research, (10:32)
Experte: Feingold-Research,
Anleihen: Zinsen wieder im ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (10:25)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
DAX- Mitgehangen ...
Robert Sasse, (10:19)
Experte: Robert Sasse,
Heidelberger ...
RuMaS, (09:40)
Experte: RuMaS,
Anleger zeigen Lufthansa ...
Sabine Traub, Börse Stuttgart AG (09:34)
Experte: Sabine Traub, Börse Stuttgart AG
US-Daten liefern den Bullen ...
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (09:28)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
Daimler: Ziel in Reichweite
Carsten Englert, (07:57)
Experte: Carsten Englert,
DOW DAX wurde gerettet
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (30.09.16)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
DAX - Volle Breitseite!
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (30.09.16)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Profitiert Gold vom Debakel ...
Klaus Buhl, Libra Invest GmbH (30.09.16)
Experte: Klaus Buhl, Libra Invest GmbH
S&P-500-Index: Ausblick
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (30.09.16)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Turnaround Tuesday
Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de (30.09.16)
Experte: Robert Rethfeld, Wellenreiter-Invest.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Das Deutsche Bank Debakel – wie groß ist das systemische Risiko?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen