Aktien Frankfurt: Dax reduziert Gewinn nach Verfall von Terminkontrakten


19.09.14 15:06
Meldung
 

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt ist am Freitag die anfängliche Schottland-Euphorie einer gewissen Ernüchterung gewichen. Grund für die moderate Eintrübung war der als "Hexensabbat" bezeichnete große Verfallstag von Index-Derivaten am frühen Nachmittag. Der DAX notierte zuletzt 0,32 Prozent höher bei 9829,94 Punkten, nachdem er am Vormittag fast an der Marke von 9900 Punkten gekratzt hatte. Damit deutet sich für den Leitindex ein Wochenplus von mehr als zwei Prozent an. Für den MDax ging es am Freitag zuletzt um 0,34 Prozent auf 16 304,76 Punkte hoch. Der TecDax gewann 0,65 Prozent auf 1257,84 Punkte. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 zeigte sich nahezu unverändert.

Nach Auszählung aller Stimmbezirke in Schottland steht das Endergebnis des mit Spannung erwarteten Referendums fest: 55,3 Prozent stimmten für den Verbleib des Landes im Vereinigten Königreich. 2,0 Millionen Wähler sagten am Donnerstag "Nein" auf die Frage, ob Schottland unabhängig werden soll, 1,6 Millionen stimmten mit "Ja". Die jüngsten Meinungsumfragen hätten dies zwar bereits signalisiert, dennoch sei die Unsicherheit nun vom Tisch, sagte Händler Markus Huber vom Broker Peregrine & Black.

SAP SACKEN NACH ANGEKÜNDIGTER ÜBERNAHME DEUTLICH AB

"Mitunter wirkte es in den letzten Wochen so, als wolle der DAX nur widerwillig nach oben. Die Marke von 9.800 Zählern lag wie Blei im Markt, doch spätestens das Referendum der Schotten und der Verbleib im Königreich hat die Fesseln gelöst", kommentierte Marktexpertin Sarah Brylewski von Ayondo Markets in London. Zwar seien viele Anleger immer noch skeptisch, doch zunächst stehe die Börsenampel auf grün, womit der Spurt Richtung 10 000 Punkte beginnen könne. "Die Geopolitik haben die meisten mittlerweile schon vergessen oder zumindest eingepreist, die Notenbanken drücken in Europa, Japan und China voll aufs Gaspedal und in den USA bleibt Janet Yellen wie gewünscht zahm in ihren Bemühungen restriktiver Geldpolitik", sagte Brylewski.

Größter Verlierer im Dax waren Aktien von SAP , die um 3,72 Prozent fielen. Der Softwarekonzern will mit Concur einen US-Anbieter von Firmensoftware für Reisemanagement erwerben, um sein wachsendes Geschäft mit Mietsoftware (Cloud) auszubauen. Mit einem Kaufpreis von rund 6,5 Milliarden Euro wäre dies die teuerste Übernahme der Firmengeschichte. Bernstein-Analyst Mark Moerdler beschrieb den Zukauf als "wirklich große Wette". Damit setze SAP-Chef McDermott in der Cloud auf eine aggressivere Strategie als die Rivalen in der Softwarebranche.

DEUTSCHE BANK LEGEN NACH PRESSEBERICHT ZU

Spitzenreiter im Dax waren Papiere der Deutschen Telekom, die sich nach einer Kaufempfehlung und einer Kurszielerhöhung durch die Analysten der Citigroup um mehr als drei Prozent verteuerten. Anteilsscheine der Deutschen Bank profitierten mit plus 1,21 Prozent von Pressebericht, wonach Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) das Trennbankengesetz entschärfen und Banken damit mehr Freiraum für Spekulationsgeschäfte im eigenen Haus geben will. Zudem steigt am Abend das Gewicht der Titel im Dax. Grund dafür ist die jüngste Kapitalerhöhung des deutschen Branchenprimus.

Im TecDax profitierten die Titel von Kontron von einem positiven Analystenkommentar und standen mit einem Plus von mehr als sieben Prozent ganz oben im Tableau. Aktien des ehemaligen TecDax-Mitglieds Singulus brachen hingegen um mehr als 14 Prozent ein. Das Maschinenbauunternehmen korrigierte am Vorabend seine Erwartungen für das Gesamtjahr./edh/fbr

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---



 

Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DAX

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

QV ultimate (unlimited) (19.09.14)
2014 QV DAX-DJ-GOLD-... (19.09.14)
Banken in der Eurozone (19.09.14)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

DAX 30: Auf diese Aktien sollten. (15:24)
Aktien Frankfurt: Dax reduziert Ge. (15:06)
GROSSER VERFALLSTAG IM D. (14:28)
Dax im Bereich von 9.900 Punkte. (12:55)
DAX – Chartanalyse für das. (12:05)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DAX
Weitere Meldungen
 
15:06 Aktien Frankfurt: Dax reduz.
18.09 DGAP-Stimmrechte: freenet .
18.09 DGAP-Stimmrechte: Pfeiffer.
18.09 Evotec will wegen gefälscht.
17.09 DGAP-DD: PSI Aktiengesells.
16.09 DGAP-DD: Telefnica Deutsc.
16.09 WDH/ROUNDUP 2/Nach Ein.
16.09 Streit um Speicherung von I.
16.09 Kapitalerhöhung bringt Intern.
16.09 DGAP-News: Kontron eröffn.
15.09 GNW: MorphoSys AG : Ve.
15.09 DGAP-DD: CANCOM SE (de.
15.09 DGAP-Stimmrechte: XING A.
15.09 'd!conomy': CeBIT 2015 them.
14.09 Drägerwerk: Geschäfte laufe.
14.09 Batteriepark soll Stromschwa.
12.09 DGAP-Stimmrechte: Wirecar.
12.09 DGAP-Stimmrechte: Drillisch .
11.09 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
10.09 AKTIEN IM FOKUS 2: Dialo.
10.09 IPO/ROUNDUP 2: Rocket In.
08.09 Telefnica Deutschland start.
08.09 DGAP-DD: Dialog Semicondu.
08.09 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
05.09 ROUNDUP/Aktien Frankfurt .
05.09 ROUNDUP 2: Ökostrom-Umla.
04.09 DGAP-News: CompuGroup M.
03.09 INDEX-MONITOR: RIB Softw.
03.09 GNW: Mitteilung über Gesch.
03.09 ROUNDUP: United Internet w.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 6857 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Nachrichten:
Apple: Der Trendkanal im großen Bild!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX 30: Auf diese Aktien ...
S. Böhm, DaxVestor (15:24)
Experte: S. Böhm, DaxVestor
S&P-500-Index - Stopp ...
Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de (15:15)
Experte: Jürgen Sterzbach, www.boerse-daily.de
Apple: Der Trendkanal im ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (14:45)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
GROSSER ...
Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com (14:28)
Experte: Berndt Ebner, Der-Trading-Coach.com
Aixtron-Aktie klettert ...
Carsten Englert, (14:20)
Experte: Carsten Englert,
Alibaba und Yahoo – die ...
Feingold-Research, (14:00)
Experte: Feingold-Research,
Kaminak Gold – Coffee ...
Investor Magazin, (13:30)
Experte: Investor Magazin,
ING Groep (Monthly) - ...
Jörg Scherer, HSBC Trinkaus (13:10)
Experte: Jörg Scherer, HSBC Trinkaus
Crash-Ängste im Lichte der ...
Goldbergs Blick auf die., (11:45)
Experte: Goldbergs Blick auf die Märkte.,
Achtung Alibaba - Der ...
Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe . (11:45)
Experte: Heiko Geiger, Bank Vontobel Europe AG
DAX: Befreiungsschlag über ...
CMC Markets, (11:30)
Experte: CMC Markets,
SFC Energy AG ...
Geldanlage Brief, (10:45)
Experte: Geldanlage Brief,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Deutsche FX-Broker sind im Kommen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen