Bellevue Sustainable Entrepreneur Europe (Lux)-Fonds: 10/2021-Bericht, Performanceplus von 3,1% - Fondsanalyse


03.12.21 14:00
Meldung
 
Küsnacht (www.fondscheck.de) - Der Bellevue Sustainable Entrepreneur Europe (Lux)-Fonds (ISIN LU0415391860 / WKN A0RPSJ) hat zum Ziel, ein langfristig attraktives und kompetitives Kapitalwachstum zu erwirtschaften, so die Experten der Bellevue Asset Management AG.


Er eigne sich daher besonders für Investoren mit einem Anlagehorizont von mindestens fünf Jahren, die ihr Portfolio durch Anlagen in europäische eigentümergeführte Unternehmen diversifizieren wollten. Der Fonds weise die typischen Risiken auf, die sich aus Aktienanlagen in Europa ergeben würden.

Der Fonds strebe die Erzielung eines langfristigen Kapitalwachstums an und investiere in börsennotierte eigentümergeführte Unternehmen in Europa, welche von einem Unternehmer oder einer Unternehmerfamilie mit mindestens 20% der Stimmrechtsanteile kontrolliert würden. Langfristige Perspektiven, hohes Verantwortungsbewusstsein, ethisches Handeln, scharfes Umweltbewusstsein und tiefe Verschuldung würden zu den Erfolgsfaktoren von nachhaltigeigentümergeführten Unternehmen zählen. Das erfahrene und in Unternehmerkreisen breit vernetzte Managementteam identifiziere mittels eines fundamentalen Bottom-up-Ansatzes die attraktivsten eigentümergeführten Unternehmen mit mittlerer und großer Marktkapitalisierung und konstruiere aus 35 bis 45 Titeln ein über Länder, Sektoren und Stil (Value, GARP, Growth) diversifiziertes Portfolio. Der Fonds berücksichtige ESG-Faktoren bei der Umsetzung der Anlageziele.

Europäische Aktien hätten gemessen am SXXR im Oktober 4,7% zugelegt, in Einklang mit den wichtigen internationalen Indices. Die erfreuliche Q3-Berichtssaison vermochte die Schwäche vom September zu kompensieren, so die Experten der Bellevue Asset Management AG. Die Aktienmärkte hätten anhaltenden Lieferengpässen und Inflationstendenzen sowie deutlich steigenden Energiepreisen getrotzt. Der PMI Composite für die Eurozone sei von 56,2 auf 54,3 Zähler gesunken. Sowohl der Dienstleistungs- (54,7) als auch der Industriesektor (53,2) hätten ggü. dem Vormonat nachgegeben, was Lieferkettenverzögerungen und steigenden COVID-19-Fällen geschuldet gewesen. Obwohl es sich um das tiefste Niveau seit April handle, würden die Werte nach wie vor solide ausfallen und lägen über dem Vor-Pandemie-Durchschnitt. Langfristige Zinsen hätten ihren Aufwärtstrend fortgesetzt und die Rendite 10-jähriger Bunds sei auf ein Dreijahreshoch gestiegen.

Auf Sektorebene seien Stilrotation und -ausrichtung weniger klar ausgefallen. Versorger (+8,2%), Verbrauchsgüter & Dienstleistungen (+8,1%) und Finanzdienstleistungen (+7,7%) hätten mit der besten Performance aufgewartet, während Telekommunikation (-3,6%), Reisen & Freizeit (-0,1%) und Pflegeprodukte & Lebensmittelanbieter (+0,4%) die Schlusslichter gebildet hätten.

Vor diesem Hintergrund habe der Fonds ein Plus von 3,1% (EUR/ B-Anteile) erzielt, habe damit die Benchmark um 155 Bp verfehlt.

Die größten Gewinnbringer im Berichtsmonat seien ASM International (+15,7%), Husqvarna (+20,4%) und KION (+16,7%) gewesen. ASM Int. habe für das Q3 starke Zahlen präsentiert und Umsatz- und Gewinnvorhersagen übertroffen. Auch die Q4-Prognose habe bei Umsatz und Auftragseingang 8% bzw. 27% über den Erwartungen gelegen. Die Nachfrage nach Logikbauteilen und die Auslastung von Auftragsfertigern seien nach wie vor extrem hoch, was positive EPS-Revisionen in Höhe von ca. 10% ausgelöst habe. Husqvarna habe solide Zahlen für das Q3 präsentiert. So habe es mit einem Wachstum von 6% die Erwartungen um 10%, beim EBIT um 23% übertroffen.

Die Marken Husqvarna und Gardena hätten von einer starken Entwicklung profitiert und die hochmargige Batterie- und Robotersparte habe 25% zugelegt. Die Gruppe habe auch die Übernahme des führenden US-Anbieters von Bewässerungslösungen für Privatgärten bekannt gegeben, durch die Husqvarna zum weltweiten Marktführer in diesem Wachstumsmarkt avanciere. KION habe starke Zahlen für das Q3 veröffentlicht. Auftragseingänge, Umsatz und bereinigtes EBIT seien 13%, 3% und 7% besser als erwartet gewesen. Das Unternehmen stelle nun Auftragseingänge am oberen Ende des Zielkorridors für das FY21 in Aussicht und bestätige Umsatz-, EBIT-, FCF- und ROCE-Ziele, was in Anbetracht der Versorgungsengpässe eine positive Überraschung darstelle.

Die größten Verlustbringer im Berichtsmonat seien Worldline (-23,7%), Inpost (-13,7%) und GN Store (-12,3%) gewesen. Worldline habe enttäuschende Q3-Ergebnisse vorgelegt. Die Entwicklung von Merchant Services sei schwächer als erwartet gewesen, beeinträchtigt durch die zaghafte Erholung des traditionellen Einzelhandels sowie die schwache internationale Reisetätigkeit. Positiv sei, dass die stark zyklischen POS-Aktivitäten eingestellt würden, was auf deren baldigen Verkauf schließen lasse. Die neue Ausrichtung dürfte ein dynamischeres Trendwachstum von 9 bis 11% bewirken, gestützt von einem größeren Anteil digitaler Aktivitäten. Inpost habe wie viele E-Commerce- und Logistikunternehmen, infolge der möglichen negativen Auswirkungen von Lieferkettenunterbrechungen, an Wert eingebüßt. Dem stünden jedoch auf positiver Seite der beschleunigte Ausbau des APM-Netzwerks und Neukundengewinne (Amazon, Shopee) gegenüber.

GN Store habe mit seinem für das Q3 ausgewiesenen Umsatzplus von 2% yoy die Erwartungen verfehlt, was größtenteils Lieferengpässen in der Audio-Sparte geschuldet gewesen sei. Die Jahresprognose für das organische Umsatzwachstum sei von mehr als 25% auf 22 bis 25% gesenkt worden, mit Blick auf voraussichtlich anhaltende Versorgungsengpässe im Q4 und eine weiterhin niedrige Visibilität für 2022. Der Investment Case stehe derzeit auf dem Prüfstand.

Die Berichtssaison für das Q3 2021 sei bisher recht erfreulich verlaufen, was sich jedoch nicht immer in den Aktienkursen widergespiegelt habe. Angebotsschocks würden sich mehren und hätten Wertschöpfungsketten in vielen Industriezweigen unter Druck gesetzt. Die Experten der Bellevue Asset Management AG führen aktive Gespräche mit Unternehmen, um deren konkrete Situation, Strategie und Aktionspläne kritisch zu analysieren. In Anbetracht der recht geringen Visibilität bestehe für Unternehmen die Herausforderung darin, die tatsächliche Nachfrage nach der Corona-Pandemie korrekt einzuschätzen. Vor diesem Hintergrund hätten die Experten ihr Portfolio wachstumsstarker Qualitätstitel um Sika erweitert.

Der BB Entrepreneur Europe sei in Bellevue Sustainable Entrepreneur Europe umbenannt worden und die Experten hätten den Fonds unter Berücksichtigung von stringenten ESG-Kriterien repositioniert. Ihr Anlageuniversum langfristig orientierter familiengeführter Unternehmen biete eine natürliche Übereinstimmung mit Blick auf Nachhaltigkeit. Es sei ihr Ziel, Nachhaltigkeitsthemen im aktiven Austausch mit Management und Eigentümern einzubringen und ESG-Faktoren in ihren fundamentalen Stock-Picking-Ansatz zu integrieren, um die Gewinner von morgen zu identifizieren. (Stand vom 31.10.2021) (03.12.2021/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Bellevue Funds (Lux) BB Entrepreneur Europe B EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

BB Entrepreneur Europe Fonds wir. (26.11.21)
Bellevue bringt Schweizer Flaggsch. (01.02.17)
BellevuFamilienjubiläum - zehn Jahr. (25.04.16)
Fondsmanager kehrt zu Bellevue z. (02.08.13)
Entrepreneur-Fonds überschreitet 1. (03.06.13)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Bellevue Funds (Lux) BB Entrepreneur Europe B EUR
Weitere Meldungen
 
06.12 AL Trust Euro Renten-Fond.
06.12 DWS Top Dividende-Fonds: .
06.12 sentix Fonds Aktien Deutsch.
06.12 Ethna-DYNAMISCH-Fonds: 11.
03.12 Bellevue Sustainable Entrepre.
03.12 Stabilitas Silber+Weissmetall.
03.12 AL Trust Euro Relax-Fonds.
03.12 DNCA Invest Beyond Infrast.
03.12 LBBW Rohstoffe 2 LS R-F.
02.12 Rohstoff-ETCs: Kehrtwende .
02.12 Stabilitas Pacific Gold+Metal.
02.12 AL Trust Global Invest-Fond.
02.12 DNCA Invest Eurose-Fonds: .
02.12 LBBW Rohstoffe 1 R-Fonds.
01.12 AL Trust Aktien Europa-Fon.
01.12 ETF-Handel: "DAX unter 15.
01.12 BB African Opportunities (L.
01.12 L&G Battery Value-Chain U.
01.12 DWS Smart Industrial Techn.
01.12 FFPB Dividenden Select Fon.
01.12 DNCA Invest Venasquo-Fond.
01.12 LBBW Zyklus Strategie R-F.
30.11 AL Trust Aktien Deutschlan.
30.11 Erste Asset Management op.
30.11 DNCA Invest Miuri-Fonds: 10.
30.11 LBBW Rohstoffe & Ressou.
30.11 DWS Invest SDG Global Eq.
29.11 SPDR MSCI Japan UCITS E.
29.11 LBBW Renten Euro Flex Na.
29.11 DNCA Invest Value Europe-.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 104331 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Volkswagen AG Vz.: Geht die Party heute richtig los?
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
X-Sequentials DAX Index ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (16:08)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Achtung, Berichtssaison!
Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH (13:40)
Experte: Sven Weisenhaus, Stockstreet GmbH
DAX-Chartanalyse ...
Karsten Kagels, (09:26)
Experte: Karsten Kagels,
Die wundersame ...
Frank Schäffler, (09:20)
Experte: Frank Schäffler,
McDonalds-Anleihe in ...
Börse Stuttgart AG, (09:14)
Experte: Börse Stuttgart AG,
TROTZ NEGATIVZINSEN ...
Benjamin Summa, pro aurum (08:04)
Experte: Benjamin Summa, pro aurum
Die 10 meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (07:13)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Zinsen und Inflation ...
Feingold-Research, (15.01.22)
Experte: Feingold-Research,
Kaufgelegenheit bei Gold ...
Claus Vogt, (15.01.22)
Experte: Claus Vogt,
Wochenausblick: DAX – ...
HypoVereinsbank onema., (15.01.22)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Taiwan Semiconductor ...
Manfred Ries, Stockstre., Stockstreet GmbH (15.01.22)
Experte: Manfred Ries, Stockstreet Gmb., Stockstreet GmbH
DAX stemmt sich gegen ...
CMC Markets, (15.01.22)
Experte: CMC Markets,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Bleibt Bitcoin 2022 Marktführer?
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen