DNCA Invest Venasquo Fonds: 04/2022-Bericht, Wertrückgang von 2,28% - Fondsanalyse


26.05.22 14:12
Meldung
 
Paris (www.fondscheck.de) - Der Teilfonds DNCA Invest Venasquo (ISIN LU1526313165 / WKN A2JK5F ) strebt eine positive Performance an, die über dem folgenden zusammengesetzten Index liegt: 50% EURO STOXX 50 Net Return + 50% EONIA, so die Experten von DNCA Investments.


Das Team des Anlageverwalters ("Team") bemühe sich, dieses Ziel über den empfohlenen Anlagezeitraum mit einer durchschnittlichen jährlichen Volatilität von rund 10% unter normalen Marktbedingungen zu erreichen. Um das Anlageziel zu erreichen, stütze sich die Anlagestrategie auf eine aktive Verwaltung mit Ermessensspielraum.

Die Märkte seien im April weiter gefallen, so auch der EURO STOXX 50 NR, der im Laufe des Monats um 2,1% zurückgegangen sei. Dies sei der vierte Monat in Folge, in dem der europäische Index falle (-11,5% seit Jahresbeginn). Die vorsichtige Positionierung der Märkte erkläre sich sowohl durch die zunehmend hawkishen Reden der FED-Mitglieder als auch durch eine Kombination von Faktoren, die auf eine längere Rezession in den wichtigsten westlichen Volkswirtschaften hindeuten würden.

Was das Wirtschaftsmomentum angehe, habe der April wenig begeisternde Informationen für die Märkte gebracht:

1. Die Gesundheitssituation in China wirke sich sowohl auf die lokale Nachfrage als auch auf die Logistikketten aus. Angesichts der Entscheidung der lokalen Behörden für eine Null-Covid-Politik sei es unwahrscheinlich, dass sich die Lage schnell verbessere.

2. Die Verhandlungen über die Ukraine hätten zu keinem Ergebnis geführt und die Energiefrage rücke immer mehr in den Mittelpunkt der politischen Entscheidungen (Vorschlag für einen Boykott von russischem Öl gegen die Einstellung der Gaslieferungen an Polen und Bulgarien). Jede der Parteien kenne die Schwächen des Gegners, aber dieses vordergründige Gleichgewicht sei für die Märkte keineswegs beruhigend.

3. Die Lage in der Halbleiterindustrie habe sich nicht wesentlich verbessert. Die Lagerbestände seien trotz der Verlangsamung im Bereich der Unterhaltungselektronik weiterhin niedrig. Man erkenne keine kurzfristige Verbesserung, die einen spürbaren Einfluss auf das Angebot und die Preise von Konsumgütern haben könnte.

4. Die Wahlen in Frankreich hätten angesichts der binären Wahl für Europa für Volatilität gesorgt. Es bleibe abzuwarten, welche politische Farbe die Regierung haben werde. Auch wenn das Risiko einer anti-europäischen französischen Regierung gering sei, würde diese Annahme die europäische Zone aus Anlegersicht unattraktiv machen. Antwort Mitte Juni.

Trotz dieses Kontexts erleben wir seit Mitte April die Veröffentlichung der Ergebnisse des 1. Quartals, die insgesamt von guter Qualität sind, so die Experten von DNCA Investments. Die Unternehmen seien auf diese Herausforderungen (Gesundheitswesen und Logistik) sicherlich besser vorbereitet als gedacht und hätten Preiserhöhungen durchgesetzt, die oft weit über den Markterwartungen lägen. Diese guten Veröffentlichungen dürften die Konsensus-Ergebnisse für dieses Jahr stabilisieren, aber es sei unwahrscheinlich, dass dies ausreiche, um die Märkte kurzfristig zu beleben.

VENASQUO falle im April um -2,28% gegenüber -1,04% für seinen Referenzindex (50% EURO STOXX 50 NR + 50% ESTER). Diese Underperformance erkläre sich vor allem durch die Positionierung des Marktes, der im Laufe des Monats seinen defensiven Bias weiter ausgebaut habe. Wenig überraschend gewesen seien es die Positionen in den Sektoren Industrie, Automobil und Halbleiter, die die Performance am stärksten belastet hätten. Während die Berichtssaison begonnen habe, einige Schlüssel zum Verständnis zu liefern, würden die Experten ihre Auswahl zum jetzigen Zeitpunkt bestätigen:

Im Industriesektor sind unsere Positionen in Siemens AG und Schneider weiterhin durch die starke Nachfrage in den Geschäftsbereichen Industrieautomation und Stromnetze gerechtfertigt, so die Experten von DNCA Investments. Diese Positionen seien heute vollständig durch Industrieindices abgesichert, da die Experten glauben würden, dass die logistischen Schwierigkeiten und die Inflation der Komponenten Druck auf die Margen von Akteuren mit schwächeren Geschäftsmodellen ausüben würden.

Die Experten von DNCA Investments seien weiterhin Käufer von Automobilherstellern (Stellantis und Mercedes). Diese Krise sei eine Angebotskrise: Die Kapazitätsauslastungen seien niedrig, würden aber aufgrund des Mangels an Komponenten keinen Preisdruck erzeugen. Die Experten seien sehr zuversichtlich, was die Gewinnspannen und die Generierung von Cash für ihre Investitionen angehe. Sie hätten kein Exposure gegenüber Automobilzulieferern.

Die Experten von DNCA Investments seien auch zuversichtlich, was ihre Investitionen in den Halbleitersektor betreffe. Sie verstünden, dass ein Teil des Marktes angesichts der Normalisierung einiger Märkte im Jahr 2023 sehr vorsichtig mit der Branche umgehe. Die Experten würden im Gegenteil feststellen, dass die Bewertung des Sektors seit neun Monaten derart sei, dass die Konsense diese Verlangsamung berücksichtigen würden und dass die Nachfrage immer noch 30% bis 40% über dem Angebot liege. STM sei die erste Position der Experten von DNCA Investments.

Angesichts des unübersichtlichen Umfelds hätten die Experten von DNCA Investments beschlossen, das Nettoexposure von VENASQUO auf 55,8% zu senken. Die Experten hätten beschlossen, Mitte des Monats ganz aus Kering auszusteigen, um ihre Investitionen in Luxusgüter auf LVMH zu konzentrieren, das trotz der Lockdowns in China weiterhin eine außergewöhnliche Performance zeige. Parallel dazu hätten die Experten ihre Positionen im Baustoffsektor ausgebaute. Der Sektor biete eine deutlich bessere Pricing Power (>10% in Q1) als der Markt vor sechs bis neun Monaten im Sinn gehabt habe, eine vom Renovierungsbedarf (Saint-Gobain) und den Konjunkturprogrammen angetriebene Nachfrage, extrem gesunde Bilanzen (CRH), ein begrenztes Engagement in China und Sondersituationen (Holcim). (Stand vom 09.05.2022) (26.05.2022/fc/a/f)


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

DNCA Invest Venasquo Class A shares EUR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:


Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:


Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

DNCA Invest Venasquo Class A shares EUR
Weitere Meldungen
 
02.06 LBBW Aktien Europa Fonds.
02.06 Stabilitas Silber+Weissmetall.
01.06 ETF-Handel: "US-Aktien als .
01.06 HANSAgold und HANSAwe.
01.06 grundbesitz global RC-Fonds.
01.06 Apus Capital ReValue Fonds.
01.06 Stabilitas Pacific Gold+Metal.
01.06 LBBW Aktien Deutschland F.
01.06 Ethna-Fonds: Lässt sich eine.
31.05 Metzler Multi Asset Dynami.
31.05 grundbesitz europa RC-Fonds.
31.05 FRAM Capital Skandinavien .
31.05 LBBW Rohstoffe & Ressou.
30.05 Bellevue Healthcare Strategy.
30.05 DWS Invest SDG Global Eq.
30.05 Aramea Rendite Plus Nachh.
30.05 Wagner & Florack Unterneh.
30.05 Metzler Global Growth Susta.
30.05 DNCA Invest Evolutif Fonds.
27.05 Bellevue Emerging Markets .
27.05 SPDR ETFs: Sektoren sinnv.
27.05 Aramea Global Convertible F.
27.05 DNCA Invest Eurose Fonds: .
27.05 Metzler Global Equities Sust.
26.05 Bellevue Diversified Healthca.
26.05 DNCA Invest Venasquo Fon.
26.05 Aramea Rendite Plus A Fon.
26.05 Metzler Focus Japan Sustain.
26.05 ETF-Handel: Ausverkauf ges.
26.05 DWS Deutschland LC-Fonds:.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 122487 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
K+S: Kurs dreht wieder nach unten!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Rechtsschu... ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (19:30)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Netflix – Ein riesen Gap vor ...
Dominik Auricht, HypoVereinsbank onema. (17:51)
Experte: Dominik Auricht, HypoVereinsbank onemarkets
Wacker Neuson ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (16:48)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (16:25)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Die heißesten Aktien der ...
wikifolio.com, (15:58)
Experte: wikifolio.com,
VARTA - Hält der 10er-...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (14:46)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Luxusmarken gewinnen ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (14:25)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Cannabis Aktien - Kiffen ...
Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital. (13:18)
Experte: Philip Hopf, Hopf Klinkmüller Capital Management K.
Max Resource: IP-Daten ...
GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de (13:09)
Experte: GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de
Bavarian Nordic und Tesla – ...
Feingold-Research, (12:55)
Experte: Feingold-Research,
Pampa Metals: Tertiär-...
Miningscout.de, (10:48)
Experte: Miningscout.de,
K+S: Kurs dreht wieder ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (10:12)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Rechtsschutzversicherung: Wird auch bei Streitigkeiten rund um die ...
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen