Endlos Turbo Long 48,0356 auf JD.com: E-Commerce-Boom! Optionsscheineanalyse


24.01.22 12:00
Meldung
 
Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - Autor: Marcus Landau, Derivate-Sales-Experte bei der DZ BANK

Die Aktie des größten chinesischen Online-Einzelhändlers zeigt die Muskeln.


Rasant wachsender E-Commerce-Markt


Der chinesische E-Commerce-Markt hat sich in den letzten fünf Jahren rasant entwickelt. Ein Grund dafür ist die starke Verbreitung des Internets sowie von Smartphones und Tablets. Der chinesische Online-Händler JD.com (ISIN US47215P1066 / WKN A112ST ) hat am wachsenden Vertrauen der Verbraucher ins Online-Shopping einen großen Anteil. Während der Einzelhandels-Markt laut dem National Bureau of Statistics of China zwischen 2012 und 2020 um durchschnittlich 7,8% pro Jahr angewachsen ist, lag das Wachstum im Online-Handel im selben Zeitraum bei 32%. Ähnliche Umsatzwachstumsraten verzeichnete auch JD.com in den letzten Jahren. Das Potenzial ist noch groß: Dem Daten- und Analyseunternehmen GlobalData zufolge soll der chinesische E-Commerce-Markt zwischen 2021 und 2025 um durchschnittlich 11,6% auf rund 3,3 Billionen USD ansteigen. Dabei ist der Einzelhandelsmarkt in China noch deutlich fragmentierter als beispielsweise der US-Markt. Das bietet JD.com noch große Chancen, Marktanteile zu gewinnen.

Vollautomatisierte Warenzentren und Roboterläden

Neben der One-Stop-E-Commerce-Plattform verfügt JD.com über ein landesweites Logistiknetz und nutzt ausgeklügelte datengesteuerte Liefertechnologien. JD Logistics bietet Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen intelligente Lieferketten- und Logistikdienste. Das Unternehmen betreibt über 40 automatisierte intelligente Fulfillment-Zentren und nutzt ein riesiges Netzwerk von Lagerhäusern. Auf diese Weise schafft es das Unternehmen, Elektronik-Produkte, Kleidung und Heimtextilien, Konsumgüter des täglichen Bedarfs, frische Lebensmittel, Haushaltsgeräte u.v.m. bei 90% der Bestellungen noch am selben oder nächsten Tag auszuliefern. In Shanghai hatte JD das erste vollautomatische Lagerhaus der Welt gebaut. JD entwickelt derzeit auch eigene Lieferdrohnen und automatische Lieferroboter. JD.com geht nun weitere neue Wege und eröffnet in den Niederlanden zwei Roboterläden unter dem neuen Markennamen "ochama", weitere Standorte sollen bald folgen. Es handelt sich um ein neues Ladenmodell, das Online-Bestellungen und Abholshops, in denen Roboter die Pakete vorbereiten, mit einem Heimlieferservice verbindet. Ochama ist ein Kunstname und steht für die Kombination aus "Omni-Channel" und "amazing". Mit diesem neuen Ladenkonzept sollen Kunden in Europa von besseren Preisen und besserem Service profitieren. Das automatisierte Lager ist Teil des futuristischen Abholshops, in dem eine Flotte von Robotern, darunter sogenannte ‚automated ground vehicles' (AGV) und Roboterarme, die Waren kommissionieren, sortieren und transportieren. Dies soll den Produktpreis um weitere 10% senken, was wiederum dem Kunden zugutekommt.

Neue strategische Partnerschaft mit Shopify

JD.com schloss kürzlich mit dem kanadischen Unternehmen Shopify eine strategische Partnerschaft ab. Shopify bietet mit seiner Software bereits 1,7 Millionen Händlern weltweit die Möglichkeit, eine eigene E-Commerce-Webseite zu erstellen. Die Partnerschaft soll jetzt US-Händlern in Zukunft ermöglichen, ihre Verkäufe an Verbraucher in China abzuwickeln. Die Händler können über die E-Commerce-Plattform JD Worldwide ihre Produkte anbieten. Bisher war es für US-Unternehmen aus regulatorischen Gründen eher schwierig, in China Fuß zu fassen. Über JD erhalten diese jetzt Zugang zu einem der führenden E-Commerce-Marktplätze in China und zu den über 550 Millionen aktiven Kunden von JD.com. Außerdem bietet JD.com seine Logistik an, um die gesamte Abwicklung von JD's US-Lagern direkt zu den Verbrauchern in China zu übernehmen. JD.com wird dafür seine Frachtflüge zwischen China und den USA, mehr als 1.300 Lagerhäuser und mehr als 200.000 Zusteller in China, nutzen.

Positive Analystenmeinung - Aktie erholt

Die Aktie erhielt zuletzt durch einen positiven Analystenkommentar von Atlantic Equities Unterstützung. Diese nahmen die Aktie mit einem Kursziel von 100 USD in ihr Coverage auf und raten zum "Übergewichten". Die Aktie bildete im Bereich von 62 USD eine Widerstandszone aus und konnte die gleitenden Durchschnitte auf 50-, 150- und 200-Tages-Basis zurückerobern. Die nächsten Quartalszahlen werden für den 28. Februar erwartet.

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long auf JD.com Inc. (ADR)

Mit Hebelprodukten können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert das Produkt auf kleinste Kursbewegungen des Basiswerts. Da die Wertentwicklung des Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in allen Fällen in voller Höhe zurückgezahlt wird. Der Kapitalverlust kann ein erhebliches Ausmaß annehmen, sodass ein Totalverlust entstehen kann.

Auf den Basiswert JD.com Inc. (ADR) stehen verschiedene Endlos-Turbos zur Verfügung. Ein Beispiel ist der Endlos-Turbo Long mit einem Basispreis von 48,0194 USD sowie einer Knock-Out-Barriere von 48,0194 USD. Das Produkt eignet sich für Anleger, die auf steigende Kurse des Basiswerts setzen wollen. Der Endlos-Turbo Long auf die JD.com Inc. (ADR) hat keine feste Laufzeit, kann aber während der Laufzeit verfallen, sofern ein Knock-Out-Ereignis eintritt. Ein Knock-Out-Ereignis tritt ein, wenn der Beobachtungspreis (jeder Kurs des Basiswerts an einem Beobachtungstag, wie er von der maßgeblichen Börse berechnet wird) mindestens einmal auf oder unter der Knock-Out-Barriere liegt. Tritt ein solches Knock-Out-Ereignis ein, verfällt das Produkt ohne weiteres Tätigwerden des Anlegers wertlos, sodass es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommt.

Dieses Produkt ist nicht währungsgesichert. Die Entwicklung des EUR/USD-Wechselkurses hat damit Auswirkungen auf die Höhe des in EUR zahlbaren Rückzahlungsbetrags. Der EUR-Gegenwert wird am Ausübungstag auf Basis des von der Europäischen Zentralbank um 14:15 Uhr MEZ festgestellten EUR-Fixings errechnet.

Risikobeschreibung

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 21.01.2022
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf das Basisinformationsblatt

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DV75TM (dort unter "Dokumente") abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DV75TM (dort unter "Dokumente") abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise:

Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank ("DZ BANK") erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde. (24.01.2022/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

JD.com A ADR

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

JD.com - 1000 % von 2017 bis ... (04.05.22)
JD.com $China Konsum$ 1 Billion ... (15.05.20)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

JD Aktie: So geht’s nicht weiter! (16.05.22)
JD.com: Hochstufung und Kursziela. (16.05.22)
JD Aktie: Augen auf! (16.05.22)
JD Aktie: Bloß aufpassen! (15.05.22)
JD Aktie: Das muss man erstmal . (15.05.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

JD.com A ADR
Weitere Meldungen
 
01.02 Inline-Optionsschein auf Dow.
31.01 Merck-Calls mit 93% Chance.
31.01 Open End Turbo Long auf L.
28.01 SAP nach dem Einbruch: M.
28.01 Call auf Porsche: 68 Prozen.
27.01 Calls auf Deutsche Bank mi.
27.01 Call-Optionsschein auf Pfizer.
27.01 S&T: (Turbo)-Calls mit hohe.
27.01 Endlos Turbo Long 84,613 a.
27.01 Zalando-Calls mit 80% Chan.
27.01 Discount-Optionsschein auf P.
26.01 RWE-Discount-Calls mit 49%.
26.01 Open End Turbo Short auf .
26.01 Münchener Rück-Calls mit 7.
26.01 Open End Turbo Short auf .
25.01 Bullishe Tradingchancen mit .
25.01 Deutsche Bank: Volatil und .
24.01 Siemens Energy-Calls mit 96.
24.01 Endlos Turbo Long 48,0356 .
24.01 voestalpine-Puts mit 110% C.
24.01 Open End Turbo Short auf .
21.01 Bayer-Calls mit hohen Chanc.
21.01 PUMA nach den Zahlen: Bu.
21.01 Call auf Commerzbank: 42 P.
21.01 Wacker Chemie-Calls mit 64.
20.01 Infineon: Bullishe Tradingchan.
20.01 Best Unlimited Turbo-Options.
20.01 Silber-Calls mit 85%-Chance .
20.01 Open End Turbo Long auf S.
20.01 Siemens-Calls mit 76%-Chan.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 116113 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Barrick Gold: Aufpassen jetzt!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (16.05.22)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
DAX fällt wieder unter ...
CMC Markets, (16.05.22)
Experte: CMC Markets,
Nasdaq 100 – Die ...
HypoVereinsbank onema., (16.05.22)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DATRON AG: Starker ...
BankM, (16.05.22)
Experte: BankM,
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (16.05.22)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
DOW DAX die Spannung ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (16.05.22)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
UMBAUEN STATT KAUFEN
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (16.05.22)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Wochenausblick ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (16.05.22)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Mercedes, VW, BMW – ...
Feingold-Research, (16.05.22)
Experte: Feingold-Research,
EUR/USD gibt weiter nach
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (16.05.22)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Bohrungen laufen: Tennant ...
GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de (16.05.22)
Experte: GOLDINVEST.de, GOLDINVEST.de
Die heißesten Aktien der ...
wikifolio.com, (16.05.22)
Experte: wikifolio.com,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Geldanlagemöglichkeiten: Diese sollte man kennen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen