Volkswagen profitiert von der Sektorrotation - Open End Turbo Long mit 57 Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse


17.01.22 13:00
Meldung
 
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000HB1KGD7 / WKN HB1KGD ) von UniCredit auf die Volkswagen (VW)-Vorzugsaktie (ISIN DE0007664039 / WKN 766403 ) vor.


Nach der Euphorie bis März 2021 habe der Kurs von VW einen Abwärtstrend ausgebildet. Für Marktteilnehmer, die die Kursentwicklungen früh antizipieren würden, könnte sich aktuell eine Chance ergeben. Der Kurs erwecke den Anschein, den Trend zu beenden und nach oben hin zu verlassen. Bei einem erwarteten KGV 2022 von aktuell 6,11 und geplanten Gewinnsteigerungen sollte eine Long-Position nicht verkehrt sein.

Automobilwerte würden zu den preiswertesten Titeln im DAX zählen. Trotz des geplanten Gewinnwachstums von 30 Prozent bis ins Jahr 2024 kaufe der Investor bei Volkswagen ein erwartetes KGV 2024 in Höhe von 5,31. Beim Konkurrenten Tesla müsse der Investor hingegen Geld für ein erwartetes KGV derselben Periode aktuell 77,32 auf den Tisch legen. Durch die neuerliche Rotation von Wachstumswerten hin zu Value-Werten hätten sich die beiden Aktien ein wenig angenähert, nachdem Tesla seit Anfang Januar 2022 Federn habe lassen müssen und Volkswagen ein wenig habe aufholen können. Wer jedoch am 6. November 2020 in beide Aktien investiert habe, freue sich bei Volkswagen über ein Plus von rund 48 Prozent, der Tesla-Investor könne aber ein Plus von 144 Prozent verbuchen.

Seit Mitte März 2021 habe der Kurs der Volkswagen-Aktie einen Abwärtstrend ausgebildet, der eigentlich noch intakt sei. Andererseits liege die Notierung vom vergangenen Freitag unmittelbar auf der oberen Begrenzung dieses Abwärtstrends. Bleibe die Rotation in Value-Werte die nächste Zeit noch aufrecht, könnte Volkswagen davon weiter profitieren und den Trendkanal nach oben hin verlassen. Früher oder später sollte auch die Chip-Knappheit in der Autoindustrie der Vergangenheit angehören und den Output bei Volkswagen weiter erhöhen. Ein Zwischenspurt hin zum Widerstand bei 208,56 Euro liege also im Bereich des Möglichen. Mittelfristig sei auch ein Anstieg bis auf 215,01 Euro nicht auszuschließen. Das erwartete KGV 2021 in Höhe von aktuell 6,46 suche seinesgleichen in der Aktienlandschaft. Hier würden die Marktteilnehmer offensichtlich davon ausgehen, dass VW im Vergleich zu Tesla hohe Transformationskosten am Weg von der Verbrenner-Infrastruktur hin zur Elektromobilität haben werde. Dennoch könne man bei diesen KGVs bei einem Long-Engagement nicht viel verkehrt machen, indem man auf ein Ende des fallenden Trendkanals setze.

Mit einem Open End Turbo Long (WKN HB1KGD) könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs der Aktie von Volkswagen in den nächsten Monaten erwarten würden, überproportional von einem Hebel in Höhe von 5,65 profitieren und das Ziel bei 215,01 Euro ins Auge fassen (5,42 Euro beim Derivat). Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage dabei 17,5 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte beim Basiswert bei 182,04 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 2,13 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,5 zu 1. (17.01.2022/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Volkswagen Vz

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Tesla - Autos, Laster, Speicher ... (17.05.22)
VW St - VW Vz - Porsche SE (13.05.22)
Volkswagen Vorzüge (13.05.22)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Kursexplosion bei Volkswagen! (17.05.22)
Volkswagen Aktie: Hammer-Nachri. (17.05.22)
Volkswagen: Wenig Grund zur Fre. (17.05.22)
Volkswagen Aktie: Das wir das n. (17.05.22)
Volkswagen Aktie: Das sollte jetz. (16.05.22)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Volkswagen Vz
Weitere Meldungen
 
20.01 Open End Turbo Long auf S.
20.01 Siemens-Calls mit 76%-Chan.
20.01 Put-Optionsschein auf ARK .
19.01 Delivery Hero-Puts mit 42%.
19.01 Applied Materials weiter im .
18.01 QIAGEN-Calls mit 75% Cha.
18.01 Inline-Optionsschein auf den .
17.01 thyssenkrupp: Bullishe Tradin.
17.01 Volkswagen profitiert von d.
17.01 Siemens Healthineers-Calls m.
17.01 Endlos Turbo Long 25,4183 .
14.01 Daimler-Calls mit 83%-Chanc.
14.01 Call auf Microsoft: 90 Proze.
13.01 Call-Optionsscheine auf Airb.
13.01 Best Unlimited Turbo-Options.
13.01 BioNTech-Calls mit 86% Cha.
13.01 Sartorius im unteren Bereich.
13.01 SAP-Calls mit 89%-Chance .
13.01 Discount Call auf BMW: Ak.
12.01 Delivery Hero-Calls mit hohe.
12.01 BASF startet buy back Pro.
11.01 TeamViewer: Bullishe Tradin.
11.01 Inline-Optionsschein auf Infin.
10.01 Porsche-Calls mit 83%-Chan.
10.01 Infineon vor Ausbruch - Ope.
10.01 Endlos Turbo Long 57,5871 .
07.01 Call-Optionsschein auf Home.
07.01 Deutsche Bank-Calls mit 88%.
06.01 Open End Turbo Short auf .
05.01 Puts auf Zalando mit 67%-C.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 116181 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
K+S: Kreuzunterstützung hat gehalten!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX Index X-Sequentials ...
Devin Sage, Technische-X-Analyse.de (17.05.22)
Experte: Devin Sage, Technische-X-Analyse.de
Die Erholung geht weiter - ...
CMC Markets, (17.05.22)
Experte: CMC Markets,
Dow Jones – Das hat ...
HypoVereinsbank onema., (17.05.22)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
DAX - Abprall am ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (17.05.22)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
DOW DAX mit Punktlandung
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (17.05.22)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
Scale-Marktbericht: Vorerst ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (17.05.22)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Stagflation wie in den ...
wikifolio.com, (17.05.22)
Experte: wikifolio.com,
Die meistgehandelten ...
EUWAX Trends, Börse Stuttgart (17.05.22)
Experte: EUWAX Trends, Börse Stuttgart
Trotz Crash: 97 % der ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (17.05.22)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
S&T AG: In kleinen ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (17.05.22)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Nach Handelschaos an der ...
Miningscout.de, (17.05.22)
Experte: Miningscout.de,
Daimler Truck nach ...
Feingold-Research, (17.05.22)
Experte: Feingold-Research,
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Geldanlagemöglichkeiten: Diese sollte man kennen
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen