Bonus Cap 60 2022/09 auf Daimler: Mehr unter der Haube als erwartet - Zertifikateanalyse


26.07.21 14:00
Meldung
 
Frankfurt (www.zertifikatecheck.de) - Autor: Marcus Landau, Derivate-Sales-Experte bei der DZ BANK

Daimler (ISIN DE0007100000 / WKN 710000 ) hat im zweiten Quartal seine Serie fortgesetzt.
Abermals schnitt der Auto- und Lkw-Hersteller besser ab als erwartet. Mit seinem attraktiven Produktportfolio ist er in einer guten Position, um künftig profitabel zu wachsen.


Alle Divisionen mit starker Performance

Der Auto- und Lkw-Hersteller hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres erneut die Markterwartungen geschlagen. Demnach verdiente Daimler mehr als erwartet. Laut vorläufigen Zahlen erreichte das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in der Periode April bis Juni 5,42 Mrd. Euro. Der Wert lag damit deutlich über dem durchschnittlichen Analystenkonsens von etwa 4,3 Mrd. Euro. Zudem ist die Gesellschaft wieder profitabel. In der Vergleichsperiode des Vorjahres hatte das Unternehmen wegen des Corona-induzierten Einbruchs der Automärkte Verluste ausgewiesen.

Positiv bewerten wir, dass sämtliche der drei Geschäftsdivisionen die Schätzungen übertroffen haben - teilweise sogar deutlich. Der Konzern profitierte in der Autosparte Mercedes-Benz Cars & Vans u.a. von einem günstigen Produktmix sowie einer guten Preisdurchsetzung. So waren insbesondere höherpreisige Modelle stark gefragt. Gerade vor dem Hintergrund der begrenzten Verfügbarkeit von Halbleiter-Komponenten erachten wir die Entwicklung als bemerkenswert. Daimler hat diese Situation bislang unserer Einschätzung nach sehr gut gemeistert. Beispielsweise nutzte man die vorhandenen knappen Komponenten für die margenstärkeren Modelle. Gleichwohl bleibt die angespannte Situation in der Versorgung mit Halbleiter-Bauteilen ein Risiko. Im Berichtsquartal hatte sich dies belastend auf die Produktion und damit den Absatz ausgewirkt.

In der Lkw-Sparte Daimler Trucks & Buses profitierte das Unternehmen im zweiten Quartal u.a. von einem verbesserten Marktumfeld in den meisten Absatzregionen. In der dritten Sparte Daimler Mobility führten geringere Kreditrisikokosten, die Auflösung von Rückstellungen für Kreditrisiken sowie günstigere Refinanzierungskosten zu einer besseren Profitabilität.

Kostensenkungen, Spin-off und E-Autos

Mit den jüngsten starken Ergebnissen konnte uns Daimler bereits das vierte Quartal hintereinander überzeugen. Dabei sticht die Entwicklung in der Autosparte heraus, die nun zum dritten Mal in Folge eine zweistellige Marge erreichte, was von einer gewissen Widerstandsfähigkeit zeugt. Konzernweit wirkt sich zudem das vor der Corona-Krise eingeleitete Sparprogramm, das dann noch einmal verstärkt wurde, ergebnisstützend aus. Wir erwarten, dass sich dieser Effekt verstetigt und auch weiterhin einen positiven Effekt auf die Profitabilität hat. Gleichzeitig sehen wir Daimler angesichts seines attraktiven Produktportfolios mit starken Marken in einer guten Position, um perspektivisch profitabel zu wachsen. Der Konzern gehört beispielsweise zu den weltweit größten Anbietern von Premium- und Luxus-Pkws. Und auch in der Nutzfahrzeugsparte hat er eine starke Stellung. Hier sehen wir zudem positive Impulse durch den geplanten Spin-off dieses Segments - sowohl für dieses Geschäftsfeld als auch für den Konzern. Eine Abspaltung mit einer eigenen Börsennotierung könnte im laufenden zweiten Halbjahr erfolgen.

Ebenfalls positiv bewerten wir, dass Daimler auf dem Gebiet elektrisch betriebener Fahrzeuge Fahrt aufgenommen hat. Wie andere Hersteller setzt man dabei auf eine eigene Elektroauto-Plattform. 2021 startet mit dem Luxus-Coupé EQS das erste E-Auto auf der selbst entwickelten "Electric Vehicle Architecture" (EVA). Hier werden künftig die Luxus-Modelle gefertigt. Als zweiter Schritt wird die Mercedes Modular Architecture (MMA) entwickelt, auf der dann die Volumenmodelle basieren. Daimler bringt den E-Antrieb somit von oben nach unten in die Modellpalette. Dieser Schritt erscheint sinnvoll. Allerdings sehen wir auch einen starken Wettbewerb im Bereich E-Fahrzeuge. Daimler wird daher weiterhin kräftig investieren müssen, um hier Schritt zu halten. Im Vergleich zu anderen Anbietern hat das Unternehmen zudem erst zwei Modelle auf dem Markt, die bei den Verkaufszahlen bislang nicht sonderlich überzeugen konnten. Die Aktivitäten im Bereich E-Antriebe stellen damit ein Risiko dar. Zudem ist für die Autobranche grundsätzlich eine hohe Wettbewerbsintensität charakteristisch, woraus Preisdruck resultieren kann.

Produktidee: Bonus-Zertifikat mit Cap auf Daimler

Eine attraktive Alternative zur Direktanlage in die Aktie sind Bonus-Zertifikate mit Cap. Anlegern steht eine Auswahl an entsprechenden Produkten auf den Basiswert Daimler AG zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Bonus-Zertifikat mit Cap, das am 23.09.2022 fällig wird (Rückzahlungstermin). Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 80,00 EUR begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es folgende Möglichkeiten:

1. Liegt der Beobachtungspreis immer über der Barriere von 60,00 EUR, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 80,00 Euro.

2. Liegt der Beobachtungspreis mindestens einmal auf oder unter der Barriere von 60,00 EUR, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (1,00) entspricht. Der Rückzahlungsbetrag ist jedoch auf den Höchstbetrag von 80,00 Euro begrenzt. Sie erleiden einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Beobachtungspreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Risikobeschreibung

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 23.07.2021
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

Hinweis auf das Basisinformationsblatt

Das von der DZ BANK erstellte Basisinformationsblatt ist in der jeweils aktuellen Fassung auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DV1ECQ (dort unter "Dokumente") abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Hinweis auf den Prospekt

Der gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellte Basisprospekt sowie etwaige Nachträge und die zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DV1ECQ (dort unter "Dokumente") abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Rechtliche Hinweise:

Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument wurde durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank ("DZ BANK") erstellt und ist zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch die DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde. (26.07.2021/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyseeinsehen.


 

Breaking News


Kurs- und weitere Informationen zum Thema:

Daimler

Aktuelle Diskussionen zum Thema:

Daimler und andere Aktien und ... (27.07.21)
Tesla Model S 22-Jun-2012 die ... (23.07.21)
Daimler 2011 Daimler 2011 ... (15.07.21)

Aktuelle Nachrichten zum Unternehmen:

Daimler-Aktie legt wieder richtig lo. (26.07.21)
Daimler: Hochstufung (26.07.21)
Daimler und VW Vzg. mit 30 Pr. (26.07.21)
Daimler: Kursziel gesteigert (24.07.21)
Impfstoff-Aktie auf Rekordjagd (23.07.21)

Alle Nachrichten zum Unternehmen

Aktuelle Analysen zu den Unternehmen:

Daimler
Weitere Meldungen
 
26.07 Bonus Cap 60 2022/09 auf.
26.07 Zertifikat auf GAFAM-Index.
26.07 Express-Zertifikate auf Daim.
26.07 Discount 180 2022/12 auf .
23.07 SAP-Bonus-Zertifikat mit 11.
23.07 Open End Turbo Short-Zertif.
22.07 Faktor-Zertifikate auf den P.
22.07 Express-Zertifikat Relax auf.
22.07 Luxuriöse Kupons mit Kering.
22.07 Discount-Zertifikat auf SUSE.
22.07 Open End Turbo Long Zertif.
22.07 Discount-Zertifikat auf Pfeif.
21.07 Allianz-Zertifikate mit bis 11.
21.07 Faktor Zertifikat auf VeriSig.
21.07 Sixt - Reopening Trades mi.
20.07 MINI-Future Short Zertifikat .
16.07 Index-Tracker-Zertifikat auf .
16.07 Daimler-Zertifikat mit 16% C.
16.07 Open End Zertifikat auf Gol.
16.07 Investmentidee: Vontobel-Zer.
16.07 Open End Turbo Long Zertif.
15.07 Express-Zertifikat Memory a.
15.07 Zertifikat auf E-Mobilitat W.
15.07 Capped-Bonus-Zertifikat auf .
15.07 Discount-Zertifikat auf S&T:.
15.07 Mini Future Short-Zertifikat .
15.07 Discount-Zertifikat auf Manz.
15.07 Europa Inflations Bonus&Sich.
15.07 Discount-Zertifikat auf Fielm.
14.07 Indexzertifikat auf Solar Top.


Umfrage
 
Welche Social Networks nutzen Sie meistens?
Facebook
keine
Twitter
Xing
Linked in
Youtube
myspace
Google+
Wikipedia
andere


Stimmen: 88667 , Ergebnis


Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Analysen:
Moderna: Kurs kennt kein Halten mehr!!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
DAX unter dem Strich ...
CMC Markets, (26.07.21)
Experte: CMC Markets,
ETF Weekly ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (26.07.21)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
S&P 500 vorbörslich bei ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (26.07.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (26.07.21)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Die heißesten Aktien der ...
wikifolio.com, (26.07.21)
Experte: wikifolio.com,
Aktien – spannende Woche ...
Feingold-Research, (26.07.21)
Experte: Feingold-Research,
NASDAQ 100: alles bullish?
Michael Neubauer, Global Investa (26.07.21)
Experte: Michael Neubauer, Global Investa
Adidas-Calls mit 102%-...
Walter Kozubek, (26.07.21)
Experte: Walter Kozubek,
DAX – Ein von Gaps ...
HypoVereinsbank onema., (26.07.21)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Wochenausblick: „Saisonal ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (26.07.21)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Mögliche Strategie gegen ...
Lars Brandau, Deutscher Derivate Ver. (26.07.21)
Experte: Lars Brandau, Deutscher Derivate Verband
Goldaktien leichter, Inzidenz ...
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (26.07.21)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
Niquet's World
Neues vom Portal
 
In der Formel 1 ist Mercedes nicht mehr im Höhenflug
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen