KPS STARTET SOLIDE INS NEUE GESCHÄFTSJAHR 2020/2021



07:55 12.02.21

Unterföhring/München, 12. Februar 2021 – Die KPS AG (WKN: A1A6V4 / ISIN: DE000A1A6V48), Europas führende Unternehmensberatung für digitale Transformation und Prozessoptimierung im Handel, erzielte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 einen Umsatz in Höhe von 36,3 Mio. Euro.

Der Umsatz war bedingt durch die anhaltenden Effekte aus der COVID-19-Pandemie erwartungsgemäß gegenüber dem Vorjahreszeitraum (44,7 Mio. Euro) um 19 % rückläufig. Dabei ist zu beachten, dass das erste Quartal im Vorjahr (01. Oktober bis 31. Dezember 2019) noch unbeeinflusst von der COVID-19-Pandemie war. Wesentliche Treiber der Umsatzentwicklung waren weiterhin die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Geschäftslage einiger Kunden, die weiterhin vereinzelt um Projektpausen und Projektverschiebungen gebeten haben. Die Nachfrage nach E-Commerce Dienstleistungen der KPS blieb weiterhin auf hohem Niveau. Weiterhin zurückhaltend zeigte sich die Nachfrage nach ERP-Projekten.

Im ersten Quartal 2020/2021 konnte die KPS in dem aktuell herausfordernden Umfeld erneut ein vergleichsweise solides EBITDA in Höhe von 5,3 Mio. Euro erwirtschaften. Das entspricht einem Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 11,0 %. Damit zeigte sich erneut, dass die im Geschäftsmodell der KPS verankerten Stabilisatoren wie flexible Kostenstrukturen und die Fähigkeit, schnell auf veränderte Marktbedingungen reagieren zu können, wirken. Die EBITDA-Marge hat sich von 13,2 % in Q1 2019/2020 auf 14,6 % in der abgelaufenen Berichtsperiode verbessert.

Das EBIT lag bei 3,3 Mio. Euro (Q1 2019/2020: 4,0 Mio. Euro) und die EBIT-Marge blieb gegenüber dem Vorjahreszeitraum nahezu unverändert bei 9,1 % (Q1 2019/2020: 9,2 %). Das Ergebnis nach Steuern betrug 2,1 Mio. Euro (Q1 2019/2020: 2,8 Mio. Euro).

Basierend auf der Datenlage und den vorliegenden Informationen bestätigt KPS die Erwartung für das laufende Geschäftsjahr und schätzt, einen Umsatz im Geschäftsjahr 2020/2021 auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2019/2020 erzielen zu können. Zudem geht der Vorstand davon aus, das EBITDA gegenüber dem Vorjahr moderat steigern zu können.



12. Februar 2021
KPS AG
 

Über KPS
KPS ist der europaweit führende Transformationspartner für Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell innerhalb kürzester Zeit radikal auf den Kunden ausrichten und innovative, digitale Prozesse sowie Technologien implementieren wollen. KPS liefert von der Strategieberatung über branchenspezifische Prozessketten bis zur Implementierung modernster Technologien alles aus einer Hand. Das KPS-Team berät Unternehmen End-to-End und integriert Warenwirtschaft, B2B und B2C E-Commerce mit Marketing- & Sales-Prozessen. Besonders in einer digitalen Welt mit dem Kunden im Fokus ist die Fähigkeit, Projekte schnell umsetzen zu können, ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Die KPS Rapid-Transformation® Methode beschleunigt Projekte bis zu 50 Prozent und die Erfahrung und Branchenkenntnis der KPS-Berater sichern den Erfolg jeder Projektinitiative. Mit rund 1.300 Beratern in 14 Ländern baut KPS durch richtungsweisende Projekte im digitalen und technologischen Wandel seine Marktposition global kontinuierlich aus.

Reshape and transform rapidly. Your business in a digital world. www.kps.com

____________________________________________________________________________

Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.


=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Stock-World Redaktion Stock-World Redaktion,
STOCK-WORLD

Die Stock-World Redaktion veröffentlich täglich aktuelle News zu interessanten Einzelwerten oder zum Geschehen rund um die Finanzmärkte.



Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
BioNTech: Deutliche Korrektur!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Index-Höchststände weltweit ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (08:40)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
EUR/USD: Aufwärtstrend ...
Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH (08:33)
Experte: Bernd Raschkowski, Stockstreet GmbH
Tagesausblick für den ...
HypoVereinsbank onema., (08:16)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
EUR/AUD: Die Stimmung ...
S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader (08:10)
Experte: S. Feuerstein, Hebelzertifikate-Trader
Großes Interesse am ...
Ingrid Heinritzi, (07:57)
Experte: Ingrid Heinritzi,
Corona und seine stillen ...
Feingold-Research, (07:50)
Experte: Feingold-Research,
Osisko Metals liefert erneut ...
Jörg Schulte, JS-Research (07:45)
Experte: Jörg Schulte, JS-Research
DOW DAX schliesst das ...
Thomas Heydrich, Systemstradings.de (05.05.21)
Experte: Thomas Heydrich, Systemstradings.de
S&P 500 - Bullishe ...
Christian Zoller, www.boerse-daily.de (05.05.21)
Experte: Christian Zoller, www.boerse-daily.de
BioNTech Aktie – Geht es ...
CMC Markets, (05.05.21)
Experte: CMC Markets,
Getränkeaktien um den ...
Tea Muratovic, Seasonax Capital (05.05.21)
Experte: Tea Muratovic, Seasonax Capital
Lucapa Diamond ...
Björn Junker, GOLDINVEST.de (05.05.21)
Experte: Björn Junker, GOLDINVEST.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
Top Youtube-Kanäle für Aktien, Krypto und Glücksspiel
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen