BMW-Bonus-Zertifikat mit 12% Chance und 24% Schutz



09:51 05.03.21

Die Aktien der Automobilhersteller Volkswagen und Daimler zählten in den vergangenen Tagen wegen durchwegs positiver Zahlen und erfreulicher Zukunftsperspektiven zu den stärksten Gewinnern im DAX. Obwohl die Geschäftsergebnisse von BMW erst Mitte März veröffentlicht werden, schloss sich auch die BMW-Aktie (ISIN: DE0005190003) dem positiven Trend der Automobilwerte an und nähert sich nun bereits dem 12-Monatshoch vom 25. November 2020 bei 77,31 Euro an.

Da auch BMW die Auswirkungen der Pandemie gut gemeistert hat und vor allem die Produktion elektrisch betriebener Fahrzeuge auf Hochdruck läuft, bekräftigten die Experten von Warburg Research mit einem Kursziel von 85 Euro ihre Kaufempfehlung für die BMW-Aktie.

Die Anlage-Idee: Wer davon ausgeht, dass sich die BMW-Aktie in den nächsten Monaten nach den beträchtlichen Kurssteigerungen der vergangenen Monaten zumindest stabil entwickeln wird, könnte als Alternative zum direkten Aktienkauf eine Investition in ein Bonus-Zertifikat mit Cap in Erwägung ziehen.

Im Gegensatz zu einem direkten Aktieninvestment ermöglichen Bonus-Zertifikate auch bei stagnierenden oder nachgebenden Aktienkursen Chancen auf überproportional hohe Renditen. Das nachfolgend präsentierte Zertifikat wird auch dann einen hohen Ertrag abwerfen, wenn die BMW-Aktie bis zum März 2021 um mehr als 24 Prozent ihres Wertes verliert.

Die Funktionsweise: Wenn die BMW-Aktie bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 57 Euro berührt oder unterschreitet, dann wird das Bonus-Zertifikat mit Cap am 25. März 2022 mit dem Bonuslevel in Höhe von 80 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten: Beim UBS-Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN: DE000UE3D3Q8) auf die BMW-Aktie befindet sich die Barriere bei 57 Euro. Bei 80 Euro wurden Bonuslevel und Cap angebracht. Der Cap definiert den maximalen Auszahlungsbetrag des Zertifikates. Bewertungstag ist der 18. März 2022, am 25. März 2022 wird das Zertifikat zurückbezahlt. Beim BMW-Aktienkurs von 75,30 Euro konnten Anleger das Zertifikat mit 71,18 Euro erwerben.



Die Chancen: Da Anleger das Zertifikat derzeit mit 71,18 Euro kaufen können, ermöglicht es in etwas mehr als einem Jahr einen Bruttoertrag von 12,39 Prozent, wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 24,30 Prozent auf 57 Euro oder darunter fällt.

Die Risiken: Berührt die BMW-Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere bei 57 Euro und die Aktie notiert an diesem Tag unterhalb des Caps, dann wird das Zertifikat mit dem am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs der Aktie zurückbezahlt. Wird dieser unterhalb von 71,18 Euro gebildet, dann wird das Zertifikate-Investment einen Verlust verursachen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von BMW-Aktien oder von Anlageprodukten auf BMW-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek

 

=> Diese Kolumne ins Forum einfügen und diskutieren <=


Attachments:

Alternativ0, (text/plain)

Der Download und das Öffnen dieses/dieser Attachments erfolgt auf eigene Gefahr.
Hinweis: Stock-World veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der jeweilige Autor.

Über den Autor
 
Autor: Walter Kozubek Walter Kozubek
Walter Kozubek war zwischen 1989 und 2003 als Börsenhändler an der Wiener Börse als Salestrader für Optionsscheine und Zertifikate im Team des „Global Warrants-Teams“ der Citibank in Wien und als Journalist für Wirtschaftsblatt-Online tätig. Seit 2004 betreibter die Internetportale www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de und fungiert als Herausgeber der wöchentlich erscheinenden, kostenlos zum Download angebotenen PDF-Newsletter www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de. Der ZertifikateReport wurde erstmals im Jahr 2004, der HebelprodukteReport erstmals im Jahr 2005 veröffentlicht.

Alle Artikel dieses Autors anzeigen

Kurssuche
Status: nicht eingeloggt

Registrieren | Passwort vergessen?
 
 
Im Bereich Experten:
Curevac: Weiter keine klare Tendenz!
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Kolumnen
Dow Jones – Jetzt wird es ...
HypoVereinsbank onema., (16:07)
Experte: HypoVereinsbank onemarkets,
Die meistgehandelten ...
Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD (15:28)
Experte: Stock-World Redaktion, STOCK-WORLD
Geld anlegen 4 Kids – der ...
wikifolio.com, (15:05)
Experte: wikifolio.com,
Roblox Aktie – Roblox ...
CMC Markets, (14:48)
Experte: CMC Markets,
So gelingt der Einstieg ins ...
STOCK-WORLD Redakt., Stock-World (14:20)
Experte: STOCK-WORLD Redaktion, Stock-World
Inflationsängste drücken den ...
Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG (13:53)
Experte: Cornelia Frey, Börse Stuttgart AG
Xetra – der elektronische ...
Redaktion boerse-frankf., Deutsche Börse AG (13:07)
Experte: Redaktion boerse-frankfurt.de, Deutsche Börse AG
Deep-South Resources ...
Miningscout.de, (12:07)
Experte: Miningscout.de,
DAX-Inliner mit 44%-...
Walter Kozubek, (11:16)
Experte: Walter Kozubek,
Curevac: Weiter keine klare ...
Stefan Hofmann, STOCK-WORLD (11:03)
Experte: Stefan Hofmann, STOCK-WORLD
Gold seitwärts, SPD
Martin Siegel, STABILITAS FONDS (10:24)
Experte: Martin Siegel, STABILITAS FONDS
BASF: Signifikanter ...
Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de (09:50)
Experte: Jürgen Sterzbach, boerse-daily.de
Niquet's World
Neues vom Portal
 
So gelingt der Einstieg ins Online Trading
Letzte Börsen-Meldung
 
Letzte Börsen-Analyse
 
Top-Klicks News
 
Top-Klicks Analysen